All-in-One PC Test: Die 5 Besten im Vergleich 2024

Wussten Sie schon, dass All-In-One PCs für viele Menschen mittlerweile die erste Wahl sind, wenn es um den Kauf eines neuen Computers geht? Der Grund liegt auf der Hand: Diese Geräte bieten alles, was Sie für die digitale Arbeit und Unterhaltung benötigen, und das alles in einem schlanken, platzsparenden Design. Wir haben eine gründliche Untersuchung durchgeführt und verschiedene Modelle von All-In-One PCs verglichen, um Ihnen einen umfassenden Überblick zu bieten und Ihnen bei Ihrer Kaufentscheidung zu helfen. Sie fragen sich möglicherweise: Welcher All-In-One PC ist für meinen Bedarf am besten geeignet? Dieser Artikel liefert definitiv einige aufschlussreiche Antworten! Sie dürfen auf unsere detaillierten Analysen der unterschiedlichen Modelle gespannt sein

Hier finden Sie beispielsweise einen umfassenden Acer All-In-One PC Vergleich der uns nachhaltig beeindruckt hat!

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein All-in-One PC ist ein Computer, der in einem einzigen Gehäuse integriert ist. Dieses Gehäuse enthält alle notwendigen Komponenten, um den Computer zu betreiben, wie z.B. einen Prozessor, einen Arbeitsspeicher, eine Festplatte oder SSD, ein optisches Laufwerk und einen Bildschirm. Einige All-in-One PCs haben auch eine Tastatur und eine Maus integriert. 
  • Beim Kauf eines All-in-One PCs sollte man vor allem auf die Prozessorleistung und die Grafikleistung achten. Diese beiden Kriterien sind entscheidend für die Geschwindigkeit und die Leistung des PCs. 
  • All-in-One PCs sind praktisch, weil sie platzsparend sind und alles in einem Gerät integriert ist. Sie sind auch einfach zu bedienen und einzurichten. Außerdem haben sie ein elegantes Design und sind oft billiger als herkömmliche PCs.

Die 7 besten All-in-One PCs

Bestseller Nr. 1
HP HPEliteOne 1000 G2 All-In-One 27 4K | Intel Core i7 | RAM 32GB | 512 GB NVMe SSD | WLAN Windows 11 Pro Microsoft Office 2021 Pro (überholt)
  • ✅Immer einsatzbereit: generalüberholter All-in-One-PC, konfiguriert...
  • ✅ All-in-One-Computerdesign: Der generalüberholte Desktop-PC...
  • ✅ RMS2 W-Audiolautsprecher, WLAN (über USB-Stick), Webcam, Ethernet...
  • ✅ Amazon Renewed-Produkte kaufen: hohe Qualität und Abrechnung...
Bestseller Nr. 2
Lenovo IdeaCentre 3 All in One | 27" Full HD Display | AMD Ryzen 7 7730U | 16GB RAM | 1TB SSD | AMD Radeon Grafik | Win11 Home | QWERTZ | schwarz | inkl. Tastatur & Maus | 3 Monate Premium Care
  • Platzsparendes Design: All-in-One-Geräte kombinieren...
  • Integriertes Display: Ein hochwertiges Full-HD bietet eine...
  • Leistungsstarke Hardware: Ausgestattet mit leistungsstarken...
  • Einfache Einrichtung: All-in-One-Geräte sind leicht einzurichten, da...
Bestseller Nr. 3
Lenovo IdeaCentre 3 All in One | 27" Full HD Display | AMD Ryzen 5 7530U | 16GB RAM | 1TB SSD | AMD Radeon Grafik | Win11 Home | QWERTZ | schwarz | inkl. Tastatur & Maus | 3 Monate Premium Care
  • Platzsparendes Design: All-in-One-Geräte kombinieren...
  • Integriertes Display: Ein hochwertiges Full-HD bietet eine...
  • Leistungsstarke Hardware: Ausgestattet mit leistungsstarken...
  • Einfache Einrichtung: All-in-One-Geräte sind leicht einzurichten, da...
Bestseller Nr. 4
Lenovo IdeaCentre 3 All in One | 23,8" Full HD Display | AMD Ryzen 7 7730U | 16GB RAM | 1TB SSD | AMD Radeon Grafik | Win11 Home | QWERTZ | schwarz | inkl. Tastatur & Maus | 3 Monate Premium Care
  • Platzsparendes Design: All-in-One-Geräte kombinieren...
  • Integriertes Display: Ein hochwertiges Full-HD bietet eine...
  • Leistungsstarke Hardware: Ausgestattet mit leistungsstarken...
  • Einfache Einrichtung: All-in-One-Geräte sind leicht einzurichten, da...
AngebotBestseller Nr. 5
Lenovo IdeaCentre 3 All in One | 27" Full HD Display | AMD Ryzen 5 7530U | 16GB RAM | 512GB SSD | AMD Radeon Grafik | Win11 Home | QWERTZ | schwarz | inkl. Tastatur & Maus | 3 Monate Premium Care
  • Platzsparendes Design: All-in-One-Geräte kombinieren...
  • Integriertes Display: Ein hochwertiges Full-HD bietet eine...
  • Leistungsstarke Hardware: Ausgestattet mit leistungsstarken...
  • Einfache Einrichtung: All-in-One-Geräte sind leicht einzurichten, da...
AngebotBestseller Nr. 7
HP All-in-One Desktop-PC | 27" FHD Display | AMD Ryzen™ 5 7520U | 16 GB DDR5 RAM | 1 TB SSD | AMD Radeon™-Grafikeinheit | Windows 11 Home | Weiß | [Exklusiv bei Amazon]
  • Leistung – Begegne dem Tag mit einem zuverlässigen Prozessor...
  • Starke Grafikkarte – Egal, ob es um Spiele oder Filme geht –...
  • HP QuickDrop – Übertrage Fotos, Videos, Dokumente und mehr drahtlos...
  • Display – Genieße kristallklare Bilder aus jedem...

Aktuelle Angebote

0%
HP All in One PC | 23,8' FHD-Display | Intel Pentium J5040 | 8 GB DDR4 RAM | 256 GB SSD | Intel UHD-Grafikkarte 605 | QWERTZ Tastatur | Windows 11 Home | Starry White
0%
24' FullHD Komplett Mini PC 10-Watt Office, Intel®Pentium® 4400T 2x2.9 GHz, 8GB, 256GB SSD, Windows 11 Pro, WLAN, DP, VGA, Gigabit LAN, USB 3.0, MS Office 2010 Starter, 3 Jahre Garantie! #7195

Kaufkriterien: Worauf Du beim Kauf achten musst

  • Prozessorleistung: Dein all-in-one-pc muss eine hervorragende Prozessorleistung aufweisen, um den Anforderungen des fortgeschrittenen Computings gerecht zu werden. Ein stärkerer Prozessor bedeutet, dass dein Computer schneller und effizienter arbeitet und du in der Lage bist, mehrere Aufgaben gleichzeitig ohne Verzögerungen durchzuführen. Also, je höher die Prozessorgeschwindigkeit, desto schneller und reibungsloser wird dein PC laufen.
  • Bildschirmgröße und -qualität: Willst du also einen all-in-one-pc kaufen, ist die Bildschirmgröße und -qualität von enormer Bedeutung. Große oder mehrere Bildschirme können deine Produktivität erhöhen, während eine hohe Auflösung für eine klarere und angenehmere Anzeige sorgt. Ob 4K oder Full HD, die richtige Wahl hängt von deinem individuellen Einsatzbereich ab. Achte auch auf die Farbwiedergabe und den Kontrast, diese Faktoren bestimmen maßgeblich die Qualität deiner Bildschirmdarstellung. Denke daran, ein toller all-in-one-pc mit einem schlechten Display ist wie ein Sportwagen mit schlechten Reifen.
  • Speicherkapazität: Lass dich nicht von glänzenden Designs oder auffälligen Funktionen ablenken – die Speicherkapazität ist entscheidend bei der Wahl deines all-in-one-pc. Mit genügend Speicherplatz kannst du Daten, Anwendungen und Spiele problemlos speichern und ausführen. Ein Gerät mit geringer Kapazität kann schnell frustrierend werden, besonders wenn du regelmäßig größere Dateien oder komplexe Software handhabst. Bedenke daher, wie viel Speicher du tatsächlich benötigst und wähle entsprechend.
  • Betriebssystem: Es ist entscheidend, dass dein all-in-one-pc mit dem richtigen Betriebssystem ausgestattet ist. Überlege dir, ob du mit Windows, MacOS oder vielleicht Linux arbeiten möchtest. Deine Wahl hängt in erster Linie von deinen bevorzugten Anwendungen und deinem Budget ab. Bedenke, dass nicht alle Softwareprogramme auf jedem Betriebssystem laufen und dass einige Betriebssysteme zusätzliche Kosten verursachen können.
  • Anzahl und Art der Anschlüsse: Beim Kauf eines All-in-One-PC solltest du die Anzahl und Art der Anschlüsse genau prüfen. Ob USB, HDMI oder Ethernet Port – die Auswahl und Vielfalt der Anschlüsse kann deine Nutzungsmöglichkeiten stark beeinflussen. Ein PC mit zahlreichen und vielseitigen Anschlüssen ermöglicht dir die Verbindung mit diversen Peripheriegeräten und erhöht somit die Effizienz deines Arbeitsablaufs. Er könnte auch helfen, zukünftige Erweiterungen oder Upgrades durchzuführen. Überlege also gut, welche Anschlüsse du wirklich benötigst und stelle sicher, dass dein neuer All-in-One diese auch bietet.
  • Grafikleistung: Die Grafikleistung eines all-in-one-pc ist besonders wichtig, wenn du planst, auf dem PC Spiele zu spielen oder grafikintensive Anwendungen zu nutzen. Sie bestimmt, wie gut und flüssig Grafiken und Videos auf deinem Bildschirm angezeigt werden können. Eine hohe Grafikleistung ist daher essentiell für eine optimale Darstellung von Multimedia-Inhalten und eine ruckelfreie Wiedergabe von Videospielen. Es empfiehlt sich, auf eine gute Grafikkarte und ausreichend Grafikspeicher zu achten. Solltest du den PC hauptsächlich für Office-Arbeiten nutzen, ist die Grafikleistung weniger von Belang.

Erklärung: Was ist ein All-in-One PC?

Ein All-in-One PC, kurz AIO PC, wie es bereits der Name vermuten lässt, vereint sämtliche Hardware-Komponenten eines traditionellen Computer-Setups zu einer kompakten und effizienten Einheit. Dies bedeutet, dass alle primären Computerbestandteile, einschließlich des Prozessors, des Speichers, der Festplatte und des Grafikchips, direkt im Monitor integriert sind. Dadurch entfällt die Notwendigkeit, einen separaten Desktop-PC mit dem Monitor zu verbinden.

Die Grundidee eines AIO PCs liegt in der Konsolidierung von Komponenten und der Bereitstellung einer komfortableren Benutzererfahrung. Durch die Kombination aller wesentlichen Teile in einem einzigen Gerät kann der All-in-One PC Ihr Büro aufgeräumter und organisierter machen, da weniger Kabel und Komponenten zum Einsatz kommen. Dies trägt zur Benutzerfreundlichkeit und letztendlich zur Produktivität bei.

  • Charakteristiken: Aus technischer Sicht gelten AIO PCs generell als gleichwertig, wenn nicht sogar überlegen, mit herkömmlichen Desktop-Setups. Die Geräte kommen häufig mit High-End-Komponenten,die eine hohe Rechenleistung und eine außerordentliche Multitasking-Fähigkeit gewährleisten. Darüber hinaus sind sie in unterschiedlichen Bildschirmgrößen erhältlich, was dem Anwender ermöglicht, je nach Bedarf, den geeigneten Verwendungsort auszuwählen.
  • Funktionsweise: Ein AIO PC funktioniert genauso wie ein herkömmlicher Desktop-PC. Sie können die meisten Anwendungen und Software, die auf einem Standard-Computer ausgeführt werden, auch auf dem All-In-One PC ausführen. Das Schöne daran ist, dass Sie weniger Platz verbrauchen und ein für den Betrachter ansprechenderes Setup haben.

Erkennen: Wie identifiziere ich einen guten All-in-One PC?

Um einen guten All-in-One PC identifizieren zu können, sollten mehrere Merkmale beachtet werden, die im Folgenden erläutert werden.

  • Leistungsfähigkeit: Hierbei spielt der Prozessor eine entscheidende Rolle. Je höher die Prozessorleistung, desto flüssiger und schneller werden Anwendungen und Tasks ausgeführt. Zudem sollte auch der Arbeitsspeicher groß genug sein, um Multitasking ohne Leistungseinbußen zu ermöglichen.
  • Bildschirmqualität: Das Display ist ein integraler Bestandteil eines AIO PCs. Es sollte eine hohe Auflösung haben, um klare, scharfe Bilder zu liefern. Einem Nutzer, der mit grafikintensiven Anwendungen arbeitet, wird empfohlen, ein Modell mit 4K-Auflösung zu wählen.
  • Verarbeitungsqualität und Design: AIO PCs stehen meist direkt auf dem Schreibtisch und sind dadurch ständig im Blickfeld. Daher spielen Design und Verarbeitungsqualität eine wichtige Rolle. Ein guter AIO PC sollte nicht nur leistungsfähig, sondern auch ansprechend gestaltet sein.
  • Weitere Features: Zusätzliche Merkmale wie eine eingebaute Webcam, USB-Anschlüsse oder ein SD-Kartenleser können die Benutzererfahrung deutlich verbessern und sollten bei der Auswahl berücksichtigt werden.

Die Auswahl des besten All-in-One-PCs hängt in erster Linie von den individuellen Anforderungen und dem persönlichen Budget ab. Eine umfassende Übersicht und Vergleich verschiedener Modelle finden Sie in unserem .

Hardware von All-in-One PCs: Prozessoren, Grafikkarten und Arbeitsspeicher

Die Hardware ist das Herzstück eines jeden PCs, einschließlich der All-in-One-Modelle, und spielt eine entscheidende Rolle bei der Leistungsfähigkeit. Daher sind tiefergehende Kenntnisse zu den Komponenten wie CPU, Grafikkarte und Arbeitsspeicher von hoher Bedeutung.

Beginnen wir mit dem Prozessor, der auch als Central Processing Unit (CPU) bezeichnet wird. Die CPU ist eine der wichtigsten Komponenten des All-in-One PCs, denn sie ist für die Ausführung von Anweisungen und die Verarbeitung von Daten zuständig. Unterschiede gibt es in Bezug auf die Anzahl der Kerne und die Taktgeschwindigkeit. Generell führen mehr Kerne und höhere Geschwindigkeiten zu einer besseren Leistung, besonders beim Multitasking und bei rechenintensiven Aufgaben.

Die Grafikkarte oder Graphics Processing Unit (GPU) ist unerlässlich für visuelle Darstellungen. Sie wird vor allem bei der Wiedergabe von Videos, bei grafikintensiven Anwendungen und beim Spielen gebraucht. Es gibt integrierte Grafiken und dedizierte Grafikkarten. Letztere bieten eine bessere Leistung, sind aber auch teurer.

Der Arbeitsspeicher oder RAM (Random Access Memory) ist ein temporärer Speicher, der von der CPU für die Ausführung von Prozessen und Anwendungen genutzt wird. Ein größerer Arbeitsspeicher ermöglicht effizientes Multitasking und eine reibungslose Ausführung von Anwendungen. Typischerweise variieren All-in-One PCs in Bezug auf den Arbeitsspeicher zwischen 4 GB und 64 GB.

Es gibt eine Vielzahl von All-in-One PCs auf dem Markt mit unterschiedlichen Spezifikationen in Bezug auf CPU, GPU und RAM. Die Wahl der richtigen Komponenten hängt stark von den individuellen Anforderungen ab. Wer etwa eine hohe Grafikleistung benötigt, sollte in eine gute Grafikkarte investieren. Für Nutzer, die viele Anwendungen gleichzeitig ausführen wollen, ist ein großer Arbeitsspeicher und eine leistungsfähige CPU essentiell.

Software und All-in-One PCs: Betriebssysteme und mehr

Die Software bildet das Bindeglied zwischen Benutzer und Hardware. Sie lenkt alle Prozesse auf dem Rechner und damit auch auf dem All-in-One PC. Eine besonders wichtige Rolle spielt dabei das Betriebssystem, das die Grundlage für sämtliche Anwendungen bildet und die Interaktion zwischen Benutzer und Hardware regelt.

Das Betriebssystem ist zuständig für Datenmanagement, Fehlerbehandlung, Schutz der Hardware und vieles mehr. Es vereinfacht den Zugang zu den internen Prozessen und stellt eine Benutzeroberfläche zur Verfügung, die es den Benutzern ermöglicht, Aufgaben durchzuführen und Anwendungen zu starten.

Zusätzlich zum Betriebssystem können All-in-One PCs mit weiterer Software ausgestattet sein. Dazu gehören Anwendungsprogramme wie Textverarbeitungsprogramme, Tabellenkalkulation, E-Mail-Programme und Browser. Ebenso können verschiedene Tools und Hilfsprogramme zur Steigerung der Produktivität oder zur Wartung des Systems vorinstalliert sein.

Häufig sind All-in-One PCs mit umfangreichen Software-Paketen ausgestattet, die einen sofortigen Arbeitsbeginn ohne weitere Software-Installationen ermöglichen. Damit bieten sie eine lohnende Option für alle, die einen sofort einsatzbereiten PC suchen.

Neben dem Betriebssystem und Anwendungen ist auch die Aktualität der installierten Treiber für die Leistung des All-in-One PCs essentiell. Die Treiber sorgen für die Kommunikation zwischen dem Betriebssystem und der jeweiligen Hardware-Komponente und sollten stets auf dem neuesten Stand gehalten werden.

Beim Kauf eines All-in-One PCs sollte daher auch das vorinstallierte Betriebssystem und die weiteren Software-Komponenten Berücksichtigung finden. Eventuell anfallende Kosten für zusätzliche Software oder Betriebssystem-Updates können die Gesamtkosten des PCs erhöhen.

Genau hinschauen: Der Bildschirm eines All-in-One PCs

Ein herausragendes Merkmal von All-in-One PCs ist das eingebaute Display, das direkt in die Einheit eingebaut ist. Nicht nur die Prozessorgeschwindigkeit und Speicherkapazität sind von Bedeutung, sondern auch die Qualität des Bildschirms. Für ein optimales Benutzererlebnis sind mehrere Faktoren zu berücksichtigen.

Zunächst sollte die Bildschirmauflösung beachtet werden. Eine hohe Auflösung bietet mehr Pixel und damit ein schärferes Bild. Dies ist insbesondere wichtig bei Arbeiten, die hohe Detailtreue benötigen, wie Grafikdesign oder Videobearbeitung.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Bildschirmgröße. All-in-One PCs sind in verschiedenen Größen erhältlich, von 20 Zoll bis hin zu Modellen mit mehr als 30 Zoll. Die richtige Größe hängt vom individuellen Verwendungszweck ab.

Auch die Bildschirmtechnologie spielt eine entscheidende Rolle. All-in-One PCs nutzen in der Regel entweder IPS- oder VA-Panels. IPS-Panels bieten in der Regel eine breitere Betrachtungscharakteristik und farbgetreuere Bilder, während VA-Panels höhere Kontraste zeigen.

Bei der Helligkeit und dem Kontrastverhältnis kann die Qualität von All-in-One PCs variieren. Ein hoher Kontrastwert und eine gute Helligkeit tragen zu einer klaren und lebendigen Darstellung bei und sind insbesondere für Grafikdesigner wichtig.

Zuletzt sollte auch die Reaktionszeit in Betracht gezogen werden. Je geringer diese ist, desto schneller können Pixel ihre Farbe ändern. Dies ist vor allem bei Videowiedergabe oder Gaming von Bedeutung.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Display eines All-in-One PCs ein zentrales Element für ein zufriedenstellendes Arbeitserlebnis ist. Daher ist es wichtig, anhand der individuellen Bedürfnisse den PC mit dem passenden Bildschirm zu wählen.

Verwendung und Pflege: So nutzt und pflegst du deinen All-in-One PC richtig

Zu einer angenehmen Verwendung eines All-in-One PCs gehören nicht nur die richtige Einrichtung und optimale Verwendung, sondern auch die richtige Pflege. Hier finden Sie einige hilfreiche Tipps zur Nutzung und Pflege Ihres All-in-One PCs.

Vor allem bei der Nutzung ist zu beachten, dass der Computer regelmäßig aktualisiert wird. Updates dienen nicht nur dazu, die neuesten Funktionen bereitzustellen, sondern schließen auch Sicherheitslücken und schützen so vor möglichen Angriffen.

  • Optimiertes Power-Management: Um die Lebensdauer Ihres All-in-One PCs zu maximieren, ist es wichtig, die Energieeinstellungen optimal zu regeln. Nutzen Sie so den Energiesparmodus, um den Energieverbrauch zu minimieren und die Lebensdauer des Geräts zu verlängern.
  • Umfassender Virenschutz: Ein aktueller Virenschutz ist unerlässlich, um Ihr Gerät vor Schadsoftware zu bewahren und die Leistungskraft aufrechtzuerhalten.

Bei der Pflege eines All-in-One PCs ist es wichtig, einige Grundregeln zu beachten. Dazu zählt beispielsweise das regelmäßige Reinigen des Bildschirms und der Tastatur. Für die Pflege des Bildschirms eignen sich spezielle Reinigungsmittel und Mikrofasertücher. Diese vermeiden Kratzer und sorgen für ein klares und reines Bild.

  • Sichere Datenhaltung: Sichern Sie regelmäßig wichtige Daten auf externe Festplatten oder Cloud-Dienste, um Datenverlust zu vermeiden.
  • Pflege der physischen Komponenten: Im Innern des Gehäuses sollten Staub und Schmutz regelmäßig entfernt werden, um die Effizienz zu steigern und die Lebensdauer des PCs zu verlängern. Die Ventilatoren sollten immer ordnungsgemäß funktionieren, um eine ausreichende Kühlung sicherzustellen.

Wenn Sie sich an diese Tipps zur Nutzung und Pflege halten, können Sie sich auf eine lange und reibungslose Nutzung Ihres All-in-One PCs verlassen. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf unserer speziellen Tipps zur Pflege und Nutzung – Seite.

0%
HP All in One PC | 23,8' FHD-Display | Intel Pentium J5040 | 8 GB DDR4 RAM | 256 GB SSD | Intel UHD-Grafikkarte 605 | QWERTZ Tastatur | Windows 11 Home | Starry White
0%
24' FullHD Komplett Mini PC 10-Watt Office, Intel®Pentium® 4400T 2x2.9 GHz, 8GB, 256GB SSD, Windows 11 Pro, WLAN, DP, VGA, Gigabit LAN, USB 3.0, MS Office 2010 Starter, 3 Jahre Garantie! #7195

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Was unterscheidet All-in-One PCs von herkömmlichen Desktop-Computern?

All-in-One PCs vereinen Monitor und PC-Komponenten in einem einzigen Gerät. Sie sind platzsparend, bieten weniger Kabelsalat und sind meist ästhetisch ansprechender als herkömmliche Desktop-Computer. Allerdings sind sie in Bezug auf Upgrades und Reparaturen eingeschränkter.

Welche besonderen Funktionen kann man bei einem All-in-One PC finden, die sonst nicht üblich sind?

All-in-One PCs integrieren oft Bildschirm und PC in einem Gerät. Einige Modelle haben Touchscreen-Funktionen, verstellbare Ständer und eingebaute Webcam. Sie benötigen weniger Kabel und bieten eine sauberere Arbeitsumgebung. Bei manchen Modellen ist auch eine drahtlose Tastatur und Maus dabei.

Wie wirken sich unterschiedliche Leistungsspezifikationen auf die Leistung von All-in-One PCs aus?

Höhere Spezifikationen verbessern die Leistung: mehr RAM erhöht die Multitasking-Fähigkeit, bessere CPUs verarbeiten Aufgaben schneller und leistungsfähigere GPUs verbessern die Grafik und können Gaming unterstützen. Eine SSD statt einer HDD beschleunigt das Booten und Laden von Anwendungen.

Wie ist die typische Lebensdauer eines All-in-One PCs im Vergleich zu einem gewöhnlichen Desktop-PC?

Die typische Lebensdauer eines All-in-One PCs ähnelt der eines gewöhnlichen Desktop-PCs. Sie hängt stark von der Pflege, Nutzung und Qualität der Komponenten ab. Allgemein kann man von 3 bis 5 Jahren bei intensiver Nutzung ausgehen.

Wie sind die All-in-One PCs hinsichtlich ihrer Aufrüstbarkeit und Anpassungsfähigkeit?

All-in-One PCs sind in der Regel nicht so anpassungsfähig oder aufrüstbar wie herkömmliche Desktop-PCs. Da die Komponenten in einem einzigen Gerät integriert sind, können einzelne Teile oft nicht ausgetauscht werden.

Welche möglichen Probleme und Lösungen können bei der Verwendung von All-in-One PCs auftreten?

All-in-One PCs können Überhitzungsprobleme aufgrund ihrer kompakten Bauweise haben. Das kann verringert werden, indem du den PC in gut belüfteten Bereichen platzierst. All-in-One PCs sind auch schwieriger aufzurüsten. Bei technischen Problemen kann der gesamte PC zur Reparatur geschickt werden müssen.

Blog

Ähnliche Beiträge

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen