Skip to main content

Boneco HYBRID Luftbefeuchter & Luftreiniger H320 im Test

Trockene Heizungsluft und Virenbelastungen sind belastend für Menschen. Um Gesundheit und Wohlbefinden in den eigenen Räumen zu schützen, sind Luftbefeuchter und Luftreiniger eine vielversprechende Möglichkeit.

Der Boneco Hybrid Luftbefeuchter & Luftreiniger H320 wurde für Räume in Größen von bis zu 60 m² entwickelt. Um zu sehen, wie gut das Gerät das Raumklima erfrischt und reinigt, habe ich es über mehrere Wochen hinweg die Atemluft bei mir zu Hause filtern lassen.

Boneco H320
HYBRID Luftbefeuchter & Luftreiniger

Vorteile

  • Für bis zu 60 m² geeignet
  • App-Steuerung
  • Verschiedene Leistungsprofile und Modi
  • 6-Liter-Tank

Nachteile

  • Hohe Lautstärke bei hohen Leistungsstufen

Was sollte ein Luftbefeuchter und Luftreiniger leisten?

Ein guter Luftbefeuchter und Luftreiniger hat gleich zwei wesentliche Aufgaben zu erfüllen. Erstens, er soll die Luft von störenden Partikeln befreien, zu denen neben Pollen auch Viren und Bakterien zählen. Zweitens, er soll dafür sorgen, dass Mund- und Nasenschleimhäute beim Menschen nicht durch zu trockene Atemluft austrocknen.

Trockene Schleimhäute bieten eine bessere Angriffsfläche für Krankheitserreger. Darum sollte die ideale Luftfeuchtigkeit in Wohn- und Arbeitsräumen zwischen 40 und 60 Prozent liegen. Leistungsstarke Luftbefeuchter versuchen daher eine Luftfeuchtigkeit von circa 50 Prozent zu halten.

Je besser die Filter, die in einem Luftreiniger verbaut worden, desto mehr störende Partikel kann er aus der Atemluft filtern. Dabei kann nicht jeder Filter jede Art von Partikeln aus der Luft sammeln, sodass für Krankheitserreger und Pollen ein dafür ausgewiesener Filter integriert sein sollte.

Lieferumfang

Der Boneco Hybrid Luftbefeuchter und Luftreiniger H320 wird gemeinsam mit dem dazugehörigen geliefert. Bei der ersten Anlieferung ist der Pollenfilter im Inneren des Geräts noch verpackt, um seine Langlebigkeit vor der ersten Benutzung zu erhalten – gerade bei solchen Filtern ist das empfehlenswert.
Das Modell bringt mit 8,5 kg ein ordentliches Gewicht auf die Waage. Gerade da das Paket mit den Abmessungen etwas unhandlicher ausfällt, sollte man sich von einer weiteren Person gegebenenfalls beim Hineintragen assistieren lassen.

Vorbereitung auf den ersten Betrieb

Bevor das Gerät in Betrieb genommen werden kann, müssen Nutzer zunächst die Abdeckung auf der Oberseite entfernen. Darunter finden sich die Vorfilter- und Pollenfilter, die zur Wahrung der Hygiene eingeschweißt geliefert werden. Man muss sie einmal von ihrer Verpackung befreien und in das Gerät einsetzen.

Der dazugehörige 6 Liter große Wassertank muss vor der ersten Inbetriebnahme ebenso gefüllt werden. Das kann wahlweise geschehen, indem man das obere Gehäuse abnimmt und die Wanne direkt füllt oder indem man eine Klappe an der Oberseite öffnet und Wasser durch diese in das Gerät gießt. Insgesamt lässt sich die Inbetriebnahme des Boneco H320 schnell beginnen.

Erster Eindruck

Insgesamt macht der Boneco Hybrid Luftbefeuchter und Luftreiniger H320 einen soliden ersten Eindruck. Das klassische weiße Design mit schwarzen Elementen passt in beinahe jeden Wohnraum, ohne sich aufdringlich von der restlichen Einrichtung abzuheben.
Der Drehknopf ermöglicht eine einfache Bedienung am Gerät, mit der zwischen sechs Leistungsstufen hin- und hergewechselt werden kann. Interessant finde ich, dass die einzelnen Komponenten des Modells Wasch- und Spülmaschinen geeignet ausfallen.

BONECO Hybrid Luftbefeuchter & Luftreiniger H320 im Einsatz

Angenehm empfinde ich bei dem Boneco H320, dass er in den niedrigen Betriebsstufen besonders geräuscharm läuft. Da er über die App-Steuerung auch einen Wechsel zwischen verschiedenen Profilen ermöglicht, zu denen auch ein Auto-, Sleep- und Baby-Modus zählen, kann die Geräuschkulisse und Leistung gut an reale Begebenheiten angepasst werden.

Nett ist dabei die App-Funktion des Wochenplaners, der verschiedene individuelle Konfigurationen zulässt. Für die meisten Haushalte wird in Wohnräumen wie dem Wohnzimmer jedoch das Auto-Profil den besten Effekt erzielen, da das Gerät hierbei selbstständig die Veränderungen in der Luftfeuchtigkeit misst und seine Leistungsstufen dementsprechend anpasst.

Da der 6 Liter große Wassertank im Gerät großzügig ausfällt, muss man diesen nur sporadisch nachfüllen. Wenn dies jedoch nötig ist, lässt sich die Nachfüllung durch die eingebaute Klappe sehr unkompliziert erledigen. Wie häufig genau dies vonnöten ist, hängt von den gewählten Einstellungen des Geräts ab.

Da es sich automatisch abschaltet, wenn die Wasserwanne leer ist, läuft man auch nicht Gefahr unnötig Energie zu verschwenden, ohne dabei die Luftfeuchtigkeit nachhaltig zu beeinflussen.

Durch die App ist es leicht möglich, die Luftqualitätsdaten jederzeit einzusehen und einen Eindruck von den Verhältnissen in den Räumen zu gewinnen, in denen man die meiste Zeit verbringt. So wird neben einer besseren Luftqualität auch das Bewusstsein der Anwender für gute Luft gefördert.

In den höheren Leistungsstufen nimmt die Lautstärke des Geräts entsprechend zu. In den meisten Alltagssituationen ist es jedoch gar nicht nötig, auf die höchsten Leistungsstufen des Modells zurückzugreifen, wenn man den Auto-Modus über eine längere Zeit verwendet. Zur ersten Anpassung eines Raumklimas kann dieser jedoch nützlich sein.

Auch die Luftfilterung des Geräts scheint gut zu funktionieren. Trotz starker Pollenbelastung in der Außenluft konnte ich in den eigenen Arbeitsräumen viel freier atmen als es mir ohne den Luftreiniger im Einsatz möglich war.

Fazit

Insgesamt bietet der Boneco Hybrid Luftbefeuchter und Luftreiniger H320 ein solides Reinigungsergebnis mit angemessener Luftbefeuchtung. Dank des großen Tanks muss man das Gerät selten nachfüllen.

Gerade dort, wo trockene Luft herrscht oder viele Pollen aus der Umgebungsluft gefiltert werden sollen, macht das Gerät eine gute Figur. Die Voreinstellungen und die App erleichtern Anwendern die Benutzung im Alltag sehr.

Boneco H320
HYBRID Luftbefeuchter & Luftreiniger

Vorteile

  • Für bis zu 60 m² geeignet
  • App-Steuerung
  • Verschiedene Leistungsprofile und Modi
  • 6-Liter-Tank

Nachteile

  • Hohe Lautstärke bei hohen Leistungsstufen

Wer das Gerät in den höheren Leistungsstufen laufen lässt, muss jedoch einen höheren Lärmpegel in Kauf nehmen. Auch muss der Platz für das Gerät im eigenen Heim gegeben sein. Mit seinen 46,5 x 43 x 28 cm nimmt das Gerät einigen Raum für sich ein und eignet sich daher nicht für den Einsatz ibei sehr wenig Platz.

FAQ

Nein, eine eigene Konfiguration des Geräts ist nicht erforderlich. Sobald die Filter von der Schutzfolie befreit sind, kann das Gerät direkt mit den Werkeinstellungen im Auto-Modus in Betrieb genommen werden.
Die Boneco-App kann für Android als auch iOS heruntergeladen werden. Sie kann auf kompatiblen Smartphones und Tablets zur Steuerung verwendet werden. Das volle Potenzial aller Einstellungen lässt sich auch nur über die Nutzung der App ausnutzen, da der Drehknopf am Gerät selbst weniger Flexibilität ermöglicht.