Bürostuhl Rollen Test 2024

Wussten Sie, dass die Rolle eines Bürostuhls eine bedeutende Rolle in Bezug auf die Mobilität und Flexibilität Ihres Arbeitsplatzes spielt? Eine sorgfältige Untersuchung und der umfassende Vergleich der verschiedenen Bürostuhl Rollen wurden von uns durchgeführt, um Ihnen bei der Auswahl der perfekten Rollen zu helfen. Haben Sie sich jemals gefragt, welche Rolle die Rollen im Hinblick auf die Haltbarkeit und Leistung Ihres Bürostuhls spielen? Die überraschenden Erkenntnisse und differenzierten Betrachtungsweisen, die dieser Artikel Ihnen offenbaren wird, werden sicherlich Ihre Vorstellung von Bürostuhl Rollen erweitern. Ein Beispiel für einen Bürostuhl mit hervorragenden Rollen ist der Nowy Styl Net Motion Bürostuhl.

Die besten Schreibtisch Rollen

XeloTech 5er Set Hartbodenrollen
Die XeloTech Bürostuhl Rollen sind auf einen harten Bodenbelag ausgelegt und damit insbesondere für Parkett-, Fliesen-, Granit-, Laminat-, Holz-, Marmor-, Stein- und Betonböden geeignet. Die hochbelastbaren Polyurethan Rollen schützen den Fußboden und vermeiden dunkle und schwarze Streifen.

YOHOOLYO 5 Set Bürostuhlrollen
Die YOHOOLYO Rollen für einen Bürostuhl sind ein hochwertiger Ersatz für harte Nylonrollen und sind nicht nur für Laminat-, Parkett-, Kork-, Fliesen- sowie Granitböden geeignet, sondern können auch bei Teppichen verwendet werden. Die weichen Bürostuhlrollen verringern deutlich den Abrieb des Bodenbelags.

LIHAO 5X Hartbodenrollen
Die Laufflächen der Bürostuhl Rollen LIHAO sind mit Polyurethan beschichtet und ermöglichen eine leise Benutzung des Bürostuhls. Die Hartbodenrollen sind unter anderem für Laminat-, Parkett-, Kork-, Fliesen-, Granit- und Linoleumböden geeignet. Der Doppel-Rollen-Entwurf sorgt beim Drehstuhl für eine zusätzliche Stabilität.

Aktuelle Angebote

−29%
Daccormax Bürostuhl Ergonomisch, Schreibtischstuhl mit Verstellbarer Kopfstütze, Armlehnen, Lendenwirbelstütze, Drehstuhl Wippfunktion, Chefsessel aus Mesh,Rückenschonend, Bürostuhl 150kg
0%
Aiidoits Bürostuhl Ergonomisch, Chefsessel mit Verstellbarer Kopfstütze, Lendenwirbelstütze und klappbaren Armlehnen, Ergonomischer Bürostuhl hat Höhenverstellung und Wippfunktion, Bürostuhl 150kg
0%
Airchros Bürostuhl, Schreibtischstuhl Bürostuhl ergonomisch mit hochklappbaren Armlehnen, Einstellbarer Lendenstütze, Höhenverstellbarer Chefsessel Drehstuhl, Netzstuhl mit Wippfunktion bis 125°

Kaufkriterien: Worauf Du beim Kauf achten musst

  • Rollenmaterial und Bodenverträglichkeit: Du solltest großen Wert auf das Rollenmaterial und die Bodenverträglichkeit der Bürostuhl-Rollen legen. Bedenke, unterschiedliche Bodenbeläge benötigen verschiedene Rollenarten – Hartbodenrollen für Stein oder Holz und Weichbodenrollen für Teppiche. Fehlt die Bodenverträglichkeit, können sowohl die Rollen als auch dein Boden schnell beschädigt werden. Überprüfe daher immer, ob die Bürostuhl-Rollen für deinen Boden geeignet sind.
  • Belastbarkeit und Stabilität des Stuhls: Wenn du bei der Auswahl deiner neuen Bürostuhl-Rollen auch viel Wert auf Belastbarkeit und Stabilität legst, dann bist du hier genau richtig. Robuste Rollen tragen nicht nur dein Gewicht, sondern auch die dynamischen Belastungen, die durch Bewegungen entstehen. Minderwertige Rollen können bei hoher Belastung schnell brechen oder deformieren, was ihren Bruch zur Folge hat. Achte also darauf, dass die Rollen eine hohe Tragkraft aufweisen und stabil verarbeitet sind. Dies verspricht eine lange Lebensdauer und störungsfreies Rollen in deinem Büroalltag. Hierbei sollte die Materialqualität ebenso nicht außer Acht gelassen werden, da sie maßgeblich zur Stabilität und Belastbarkeit beiträgt.
  • Ergonomie und Sitzkomfort: Wenn du viel Zeit am Schreibtisch verbringst, sollten bürostuhl-rollen nicht nur einfach zu bewegen sein, sondern auch dein Wohlbefinden unterstützen. Achte daher auf einen ergonomisch geformten Sitz, der Rücken- und Hüftschmerzen vorbeugt. Dein Rücken sollte möglichst von der Ober- bis zur Unterseite der Rückenlehne unterstützt werden. Ein guter Sitzkomfort sorgt zudem für eine verbesserte Blutzirkulation. Hierbei kann eine ausgeprägte Sitzmulde, die das Becken leicht nach vorne neigt und die natürliche S-Form der Wirbelsäule stützt, hilfreich sein.
  • Verstellmöglichkeiten und Anpassungsfähigkeit: Verstellmöglichkeiten und Anpassungsfähigkeit sind essenziell, wenn es um die Wahl der Bürostuhl-Rollen geht. Stelle sicher, dass die Bürostuhl-Rollen höhenverstellbar sind, damit du sie entsprechend deiner Körpergröße und deines Schreibtisches anpassen kannst. Zusätzlich sollte die Neigung der Rückenlehne einstellbar sein, um optimalen Komfort und Unterstützung zu bieten. Insbesondere, wenn mehrere Menschen den Stuhl nutzen, sind diese Anpassungsmöglichkeiten entscheidend. Überprüfe auch, ob die Rollen leicht justierbar sind, um nahtlose Bewegungen und einen allgemein flexiblen Arbeitsstil zu gewährleisten.
  • Material und Qualität der Polsterung: Achte darauf, dass die Polsterung deiner Bürostuhl-Rollen aus hochwertigem Material gefertigt ist. Wichtig ist, dass sie den nötigen Komfort bietet und dabei langlebig ist. Verschiedene Materialien wie Leder, Stoff oder Mesh haben ihre eigenen Vor- und Nachteile. Hochwertiges, dichtes Schaumstoffmaterial bietet zum Beispiel eine gute Balance zwischen Bequemlichkeit und Langlebigkeit. Schlechteres Material kann auf Dauer die Polsterung platt drücken, was den Sitzkomfort erheblich mindert. Eine gute Polsterung sollte dir also auch nach mehreren Stunden des Sitzens noch Komfort bieten.
  • Design und optische Passung zum Arbeitsumfeld: Beim Design der Bürostuhl-Rollen geht es nicht nur um Ästhetik, sondern auch um Konsistenz in deinem Arbeitszimmer. Die Rollen sollten zum Stil des Stuhls und seiner Umgebung passen, um ein harmonisches Bild zu erzeugen. Ein modernes, minimalistisches Büro könnte beispielsweise von schlichten, schwarzen Rollen profitieren, während in einem rustikalen Arbeitszimmer hölzerne oder bronzefarbene Rollen perfekt passen könnten. Achte also auf eine optische Passung, denn das fördert ein stimmiges und motivierendes Arbeitsumfeld.

Unterschied zwischen Hartbodenrollen und Weichbodenrollen

Die Auswahl der richtigen Bürostuhlrollen ist stark abhängig von der Art des Bodenbelags, auf dem der Stuhl eingesetzt wird. Es gibt im Wesentlichen zwei Arten von Rollen: Hartbodenrollen und Weichbodenrollen, die sich je nach Bodenoberfläche in ihrer Performance unterscheiden.

  • Hartbodenrollen: Wie der Name schon andeutet, sind diese Rollen speziell für harte und glatte Oberflächen wie Parkett, Laminat, Fliesen oder Stein konzipiert. Sie haben in der Regel eine weiche Lauffläche, um ein Verkratzen des Bodens zu verhindern. Zudem haben sie oft eine integrierte Bremse, die verhindert, dass der Stuhl unkontrolliert wegrollt, wenn man aufsteht.
  • Hartbodenrollen sind ideal, wenn Sie einen Bürostuhl auf einem harten Untergrund verwenden möchten, um ein sanftes und leises Gleiten zu gewährleisten.

  • Weichbodenrollen: Diese Rollenart eignet sich bestens für weiche Untergründe wie Teppich oder Teppichfliesen. Sie haben eine härtere Lauffläche und rollen daher leichter über den Textilbelag. Durch den erhöhten Rollwiderstand wird zudem ein ungewolltes Wegrollen verhindert.

Um den optimalen Komfort und die Performance zu gewährleisten, ist es wichtig, dass die Art der Rollen zum jeweiligen Bodenbelag passen. Auf unserer Website finden Sie einen detaillierten Bürostuhl Gummi Rollen Test, der weitere Einblicke in die verschiedenen Modelle und ihre Eignung für unterschiedliche Bodenbeläge bietet.

Faktoren, die die Wahl der Bürostuhlrollen beeinflussen

Ein weiterer Aspekt, der bei der Wahl der Bürostuhlrollen berücksichtigt werden sollte, ist die Größe der Rollen. Üblicherweise sind Bürostuhlrollen 50mm oder 60mm im Durchmesser. Eine größere Rolle bietet tendenziell mehr Stabilität und bewegt sich leichter über Unebenheiten oder Hindernisse, wie z.B. Kabel, die auf dem Boden liegen. Allerdings kann eine größere Rolle auch dazu führen, dass der Stuhl höher steht, was wiederum die Ergonomie beeinträchtigen kann, wenn er nicht entsprechend angepasst wird.

Das Bremsverhalten der Rollen spielt ebenfalls eine zentrale Rolle bei der Sicherheit des Bürostuhls. Einige Rollen verfügen über eine Lastabhängige Bremse, die den Stuhl blockiert, wenn er nicht belastet ist. Dies verhindert ein unkontrolliertes Wegrollen des Stuhls und erhöht somit die Sicherheit, besonders auf harten, glatten Oberflächen. Einige Rollen haben auch eine Richtungssperre, die es ermöglicht, den Stuhl nur in eine bestimmte Richtung zu rollen.

Die genaue Ausführung und die Anforderungen an Bürostuhlrollen können je nach Anwendung variiert werden. Es ist daher wichtig, eine Reihe von Faktoren zu berücksichtigen, um die Rollen auszuwählen, die am besten zu den spezifischen Bedingungen des Arbeitsplatzes und zu den persönlichen Bedürfnissen passen. Ausführliche Informationen und weitere Aspekte, die bei der Auswahl von Bürostuhlrollen berücksichtigt werden müssen, können Sie auf unserer Seite unter dem Thema Anforderungen Bürostuhl finden.

Besondere Arten von Bürostuhlrollen und deren Verwendungszweck

Eine spezielle Art von Bürostuhlrollen sind die sogenannten elektrisch leitfähigen Doppelrollen. Diese sind speziell für Arbeitsbereiche entwickelt worden, in denen es wichtig ist, elektrostatische Aufladungen zu verhindern. Dabei funktionieren diese Rollen wie eine Art Blitzableiter und leiten die statische Elektrizität, die sich in der Regel durch die Reibung der Rollen auf dem Boden aufbaut, sicher ab. Dies minimiert die Gefahr von statischen Entladungen und von möglichen Schäden an sensiblen elektronischen Geräten. Darüber hinaus bieten diese Rollen alle Vorteile von Standard-Doppelrollen, darunter eine hohe Mobilität und Stabilität.

In Bereichen, in denen maximale Sicherheit gefordert ist, kommen oft Rollen mit einer sogenannten „Stop & Go“ Funktion zum Einsatz. Diese Besonderheit ermöglicht es, dass der Stuhl nur dann rollt, wenn eine Person darauf sitzt. Im unbelasteten Zustand blockiert die Bremse automatisch und verhindert somit ein unkontrolliertes Wegrollen des Stuhls. Dies ist besonderes nützlich in Arbeitsumgebungen, wo der Stuhl häufig unbeaufsichtigt ist, wie beispielsweise in Krankenhäusern oder Pflegeeinrichtungen.

Das Bremssystem und die Rollengröße spielen eine entscheidende Rolle bei Bürostuhlrollen. Nicht immer sind größere Rollen besser, denn auch kleinere Rollen haben ihre Vorteile. Beispielsweise kann eine größere Rolle den Stuhl ungewollt höher machen und somit die Ergonomie des Stuhls beeinflussen. Entscheidend ist dabei immer die Frage, für welchen Verwendungszweck und welche Bodenbeschaffenheit die Rollen geeignet sein sollen. In unserem Artikel über Bürostuhlrollen Größen erfahren Sie mehr über dieses wichtige Merkmal.

Der richtige Weg, Rollen selbst zu wechseln

Wenn Ihre Bürostuhlrollen verschlissen sind oder nicht Ihren Wünschen entsprechen, selbst den Wechsel durchzuführen ist eine kostengünstige und effektive Lösung. Dieser Prozess ist meist einfacher als gedacht und erfordert nur wenige Schritte:

  • Erster Schritt – Entfernen der alten Rollen: Stellen Sie Ihren Bürostuhl auf den Kopf oder lehnen Sie ihn so weit wie möglich zurück. Die Rollen sind in der Regel steckbar und können durch einfaches Ziehen abgenommen werden. Falls sie sehr fest sitzen, kann evtl. eine Kombizange zum Einsatz kommen. Achten Sie jedoch darauf, den Stuhl nicht zu beschädigen.
  • Zweiter Schritt – Montieren der neuen Rollen: Stecken Sie die neuen Rollen in die dafür vorgesehenen Löcher an der Unterseite des Stuhls. Sie müssen möglicherweise einen leichten Druck ausüben, um sie vollständig einzustecken.

Mit diesen wenigen Schritten lassen sich die Rollen eines Bürostuhls auswechseln. Darüber hinaus gibt es ein paar Praktische Tipps zum Wechseln der Rollen, wie beispielsweise den Stuhl nicht auf den Armlehnen umzudrehen, um Schäden an den Armlehnen zu vermeiden, oder die alten Rollen zu reinigen und zu ölen, bevor sie entsorgt werden, um deren Lebensdauer zu verlängern.

Wichtig ist: Überprüfen Sie vor dem Kauf der neuen Rollen, ob sie mit Ihrem Stuhl kompatibel sind. Die Rollen sollten sowohl von der Größe als auch von der Art des Stifts an den Anforderungen Ihres Stuhls entsprechen. So stellen Sie sicher, dass die neuen Rollen problemlos in Ihren Stuhl passen und Sie weiterhin von einer optimalen Mobilität profitieren können.

Lagerung der Bürostuhlrollen

Die ordnungsgemäße Lagerung der Bürostuhlrollen ist ein wesentlicher Aspekt, der oft übersehen wird, aber entscheidend ist für deren Langlebigkeit und Funktionstüchtigkeit. Eine falsch aufbewahrte Rolle kann schneller leiden und dadurch ihre Leistungsfähigkeit vermindern. Damit sie lange Zeit ihr volles Potenzial entfalten können, sollten einige Grundregeln befolgt werden.

  • Trockene Umgebung: Lagern Sie die Bürostuhlrollen an einem trockenen Ort, da Feuchtigkeit die Materialien angreifen und korrodieren kann. Dies kann die Funktionalität der Rollen beeinträchtigen und deren Lebensdauer verkürzen.
  • Auf sauberer Fläche: Eine saubere Fläche ist wichtig, um zu vermeiden, dass Schmutz oder Staub in die Rollen gelangen und deren Beweglichkeit einschränken. Zudem kann Schmutz die Abnutzung beschleunigen.
  • Vermeiden Sie extreme Temperaturen: Extreme Kälte oder Hitze können das Material der Rollen beschädigen und ihre Haltbarkeit verringern. Lagern Sie sie also bei Raumtemperatur.
  • Regelmäßige Wartung: Selbst bei guter Lagerung ist es wichtig, die Rollen regelmäßig zu warten. Das beinhaltet auch das regelmäßige Überprüfen des Rollenstifts. Wie man einen Bürostuhlrollen-Stift wechselt, erfahren Sie in unserem Abschnitt Rollenstift wechseln.

Wenn diese Ratschläge befolgt werden, halten Bürostuhlrollen länger und funktionieren besser. Durch die korrekte Lagerung und Pflege wird nicht nur die Lebensdauer der Rollen erhöht, sondern auch der Komfort und die Mobilität des gesamten Stuhls verbessert.

Zukauf von Ersatzrollen

In einigen Fällen kann es vorkommen, dass die Rollen eines Bürostuhls abgenutzt sind und ausgetauscht werden müssen. Hier stellt sich die Frage, wo man Ersatzrollen für Bürostühle kaufen kann und auf welche Aspekte man bei der Wahl achten sollte.

Ersatzrollen für Bürostühle können normalerweise in Fachgeschäften für Bürobedarf oder Online erworben werden. Es ist wichtig, auf den Typ und die Größe der zu ersetzenden Rolle zu achten. Die Auswahl der passenden Bürostuhlrollen wird durch die Art des Untergrunds und die Nutzungsbedingungen bestimmt. Weiche Rollen sind für harte Böden geeignet, während harte Rollen auf weichen Böden, wie Teppichen, gut funktionieren.

Um die richtige Größe der Bürostuhlrollen zu identifizieren, wird der Durchmesser des Stiftenendes, das in das Rollbockgestell des Bürostuhls einrastet, gemessen. Die gebräuchlichsten Stiftdurchmesser sind 10 und 11mm. Darüber hinaus hat die Rollengröße Einfluss auf die Mobilität des Stuhls. Größere Rollen sorgen für eine leichtere Fortbewegung.

Ebenfalls bedeutsam ist der Austauschprozess der Rollen. Für gründlichere Informationen zur Montage einer Bürostuhlrolle, bietet unsere Anleitung ‚Bürostuhl austauschen‚ weiterführende Details und Schritt-für-Schritt-Erläuterungen.

Schließlich sollte beachtet werden, dass eine regelmäßige Wartung und Pflege der Rollen deren Lebensdauer erheblich verlängert. Eine pflegliche Nutzung und korrekte Lagerung der Bürostuhlrollen trägt wesentlich dazu bei.

−29%
Daccormax Bürostuhl Ergonomisch, Schreibtischstuhl mit Verstellbarer Kopfstütze, Armlehnen, Lendenwirbelstütze, Drehstuhl Wippfunktion, Chefsessel aus Mesh,Rückenschonend, Bürostuhl 150kg
0%
Aiidoits Bürostuhl Ergonomisch, Chefsessel mit Verstellbarer Kopfstütze, Lendenwirbelstütze und klappbaren Armlehnen, Ergonomischer Bürostuhl hat Höhenverstellung und Wippfunktion, Bürostuhl 150kg
0%
Airchros Bürostuhl, Schreibtischstuhl Bürostuhl ergonomisch mit hochklappbaren Armlehnen, Einstellbarer Lendenstütze, Höhenverstellbarer Chefsessel Drehstuhl, Netzstuhl mit Wippfunktion bis 125°

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Was ist der Unterschied zwischen Hartbodenrollen und Weichbodenrollen bei Bürostühlen?

Hartbodenrollen sind für feste Böden wie Holz, Fliesen oder Laminat geeignet, während Weichbodenrollen auf Teppichböden ideal sind. Der Unterschied liegt in der Bodenhaftung und der Beweglichkeit des Stuhls auf den jeweiligen Bodenoberflächen.

Wie oft sollten die Rollen eines Bürostuhls gewechselt werden?

Die Rollen deines Bürostuhls sollten gewechselt werden, wenn sie abgenutzt oder beschädigt sind. Eine regelmäßige Überprüfung alle 12 Monate hilft, Probleme frühzeitig zu erkennen.

Wie wirken sich unterschiedliche Rollen-Materialien auf die Lebensdauer eines Bürostuhls aus?

Die Rollen-Materialien beeinflussen stark die Langlebigkeit eines Bürostuhls. Hartbodenrollen aus Stahl oder Metall halten länger, können aber den Boden beschädigen. Weichbodenrollen aus Gummi oder Kunststoff sind schonender, nutzen sich aber schneller ab. Die passende Wahl verlängert die Lebensdauer deines Stuhls.

Welche Rolle spielen die Rollen bei der Gesamtbeurteilung eines Bürostuhls?

Die Rollen sind wichtig für die Mobilität und Stabilität eines Bürostuhls. Sie schützen deine Bodenbeläge und beeinflussen den Komfort und die Lebensdauer des Stuhls. Gute Rollen sorgen für sanftes und geräuschloses Rollen.

Können Bürostuhlrollen den Boden beschädigen und wie kann das vermieden werden?

Ja, Bürostuhlrollen können den Boden beschädigen, besonders Parkett oder Laminat. Um Schäden zu vermeiden, kannst du eine Schutzmatte verwenden oder spezielle Hartbodenrollen für deinen Stuhl kaufen, die den Boden schonen.

Worauf sollte ich beim Austausch der Rollen meines Bürostuhls achten?

Beim Austausch der Rollen deines Bürostuhls solltest du auf die richtige Größe und den passenden Stift-Durchmesser achten. Außerdem sollte die Wahl der Rollen abhängig von deinem Bodentyp sein – Hartbodenrollen für harte Böden und Weichbodenrollen für Teppichböden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen