Skip to main content
5 Jahre Home Office Erfahrung
Wir arbeiten schon immer remote
Unabhängige Produktvergleiche
Hersteller beeinflussen uns nicht
Immer aktuell
Aktualisierung nach max. 180 Tagen

Camping Fernseher: Die 6 besten 12 V TVs (+Tutorial)

Camping-Fernseher sind Fernseher, die sich durch ihre Größe hervorragend zur Mitnahme in den Urlaub eignen. So lässt sich beispielsweise in den Wohnwägen oder auf dem Campingplatz die Wunschsendung empfangen.

Welche Fernseher sind fürs Campen am besten geeignet?

Am ehesten bieten sich als Camping-Begleiter sogenannte 12 Volt Fernseher an. Das liegt daran, dass sich diese Fernseher über die Autobatterie und somit auch über den Camping-Wagen unkompliziert betrieben lassen.
Es ist jedoch auch möglich sie über ein Netzteil mit einer 230 Volt Steckdose zu verbinden.

Camping-Fernseher – der passende Begleiter im Urlaub

Wer kennt das nicht? Endlich hat man frei, man genießt am Tag die Natur um sich herum, aber am Abend würde man gern noch den ein oder anderen Film sehen. Oder man ist ein begeisterter Sportfan, der zwar gerne raus will, doch auf kein Spiel verzichten möchte.
In solchen Fällen ist ein Camping-Fernseher der ideale Begleiter, um den Urlaub weiter zu versüßen. Manche Luxus-Campingwägen besitzen von vorneherein bereits integrierte Fernseher.

Doch nicht jeder kann oder will in ein solches Luxusmodell investieren. Zum Glück ist das gar nicht nötig: Es gibt viele Fernseher mit 12 Volt, die sich hervorragend zum Camping eignen.
Modelle, die über eine 12 Volt Stromversorgung laufen, sind am besten geeignet, da sie sich auch über die Autobatterie betreiben lassen. Wer also an einem Camping-Platz gerade keinerlei Steckdose hat, um das Netzteil in die 230 Volt Steckdose einzustecken, kann das Gerät dennoch nutzen.

Wer von vorneherein weiß, dass eine Steckdose auf dem Campingplatz zugänglich sein wird, kann theoretisch auch einen größeren Fernseher mitnehmen und keinen reinen Campingfernseher. Diese sind jedoch im Verhältnis unhandlich und könnten beim Transport nicht nur schnell unnötig viel Platz einnehmen, sondern auch beschädigt werden.

Da Campingplätze auch nicht wirklich Möglichkeiten bieten, UHD-Programme zu empfangen, sollte daher unbedingt davon abgesehen werden, den großen Flachbildfernseher aus dem Wohnzimmer mit in den Urlaub zu nehmen.

Fernseh-Empfang auf dem Camping-Fernseher sicherstellen

Es gibt mehrere Arten, den Fernsehempfang auf einem Campingplatz zu ermöglichen. Darunter zählen DVB-T2-Antennen, Satellitenempfang, Kabelfernsehen oder auch das Internet.

Welche Option für einen selbst in Frage kommt, hängt zum einen davon ab, wohin die Reise gehen soll, aber auch davon wie viele Zusatzinvestitionen noch getätigt werden müssten. So ist ein Satellitenempfang etwa nicht möglich ohne eine passende Satellitenschüssel.

DVB-T2-Antenne

Grundsätzlich gibt es mehrere Arten, mithilfe eines Camping-Fernsehers Sender zu empfangen. Die erste wäre eine DVB-T2-Antenne.
Ist in den neuen Camping-Fernseher ein DVB-T2-Empfänger eingebaut, genügt eine solche DVB-T2-Antenne, damit öffentlich-rechtliche Sender kostenlos in HD empfangen werden können. Da heutzutage der Rundfunkbeitrag nicht mehr über einzelne Fernseher, sondern über Haushalte abgerechnet wird, ist der Empfang auch auf dem Camping-Platz davon gedeckt.

Wer jedoch private Sender in HD empfangen will, benötigt dafür gegebenenfalls ein Abo wie beispielsweise von „freenet TV“. Einige Anbieter ermöglichen einen Abschluss für einzelne Monate oder bieten einen Probezeitraum an, um das Programmsortiment auszutesten.

Wer also nur für einige wenige Wochen im Urlaub den Empfang über diese Antennen benötigt, kann womöglich von einem gratis Testmonat so profitieren, dass keine Gebühren für den Empfang von Programmen in HD anfallen. Immer vorausgesetzt, dass man das Abo rechtzeitig kündigt.

Ein großer Vorteil von DVB-T2 ist, dass man nicht auf eine Internetverbindung oder eine Satellitenschüssel angewiesen ist und dennoch zuverlässig Sender erhält. Im Ausland lassen sich sogar lokale Sender damit aufspüren und empfangen.
Nachteilig ist hingegen, das manche Programme nur mit passenden Abonnements empfangen werden können und deutsche Kanäle beispielsweise nicht in anderen Ländern verfügbar sind.

Satellitenempfang

Eine weitere Möglichkeit Fernsehen auf dem Campingplatz zu ermöglichen, ist der Satellitenempfang. Wer bereits eine Satellitenschüssel auf dem Wohnwagen besitzt, kann diese zum Empfang nutzen.

Mithilfe einer Satellitenschüssel lassen sich hunderte von Kanälen weltweit kostenlos empfangen. Dabei sind sowohl regionale Sender als auch entfernte Sender häufig in guter Bildqualität verfügbar.
Wer die bekannten Programme aus der Heimat sehen will, kann diese in SD-Qualität kostenlos über Astra empfangen. Für HD-Empfang ist jedoch auch hier ein Abonnement nötig, das beispielsweise über das HD+-Paket oder Sky abgeschlossen werden kann.

Auch diese Variante bleibt von einem Internetzugang unabhängig, gegebenenfalls muss jedoch in eine Satellitenschüssel und einen Satellitenempfänger investiert werden. Folglich muss das gewünschte Camping-Fernseher über einen passenden Tuner verfügen.

Bei starken Unwettern, viel Bäumen oder anderen Hindernissen in der Umgebung kann das Signal behindert werden. Gegebenenfalls muss die Satellitenschüssel auch langwieriger ausgerichtet werden, damit das Signal mit der gewünschten Qualität empfangen wird.

Kabelfernsehen

Als dritte Möglichkeit bleibt ein Kabelanschluss. Einige Campingplätze in Deutschland zu denen vorrangig Komfortplätze zählen, bieten Kabelfernsehen an.
So können vom Campingplatz eingestellte Standardprogramme empfangen werden. Gegebenenfalls sind jedoch Gebühren für die Nutzung die Services vor Ort fällig.

Ausländische Campingplätze bieten selten einen Kabelanschluss an, sodass bei Campingplätzen im Ausland eher nicht mit dieser Option gerechnet werden sollte. Die Mitnahme eins Koaxialkabels lohnt sich daher nur, wenn Kabelanschluss sicher verfügbar ist.

Internet – wenn ausreichend stabil vorhanden

Dort, wo Internet auf Camping-Plätzen verfügbar ist, kann auch ein Smart TV eine Option sein, um von Streaming-Diensten oder beispielsweise Sky zu profitieren. In den meisten Fällen wird die Internetverbindung jedoch zu schlecht ausfallen, um tatsächlich darauf zuzugreifen.

Zumindest sagt das der Erfahrungswert von Urlaubern auf deutschen Campingplätzen. Bei ausländischen Campingplätzen ist es möglich, dass besserer WLAN-Empfang gegeben ist.
Das ist vor allem in den nordischen Ländern häufiger der Fall. Im Zweifelsfalle empfiehlt es sich vorab zu informieren, wie es mit dem Internetempfang auf dem Campingplatz der Wahl bestellt ist.

Man sollte jedoch vor allem bei Campingplätzen, die man zum ersten Mal besucht nicht einzig und allein auf Internetempfang als Fernsehempfangsmethode setzen.

Die 6 besten 12 V Camping Fernseher

HKC 24F1D

Wir empfehlen
HKC 24F1D 60 cm (24 Zoll) HD LED
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Dieser 12 Volt Fernseher fürs Camping wartet mit einer Bildschirmdiagonale von 24 Zoll auf. Er ist HD-fähig und verfügt sowohl über einen DVB-S2- als auch einen DVB-T2-Tunern.
Somit ist sowohl Empfang über die Satellitenschüssel als auch die Antenne problemlos möglich. Auch Kabelanschluss ist mit diesem Fernseher möglich.

HKC 24C2NBD

Wir empfehlen
HKC 24C2NBD (24 Zoll) LED Fernseher
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Bei diesem 12 Volt Camping Fernseher wird uns ebenso die Bildschirmdiagonale von 24 Zoll geboten. Dank Triple-Tuner kann er für Kabel-, Antennen- sowie Satellitenempfang genutzt werden.
Ein großes Plus dieses Geräts ist der bereits eingebaute DVD-Player. Man muss also kein zusätzliches Gerät mit in den Urlaub nehmen, um DVD-Filme ansehen.

Cello 12 Volt C2220FMTRDE

Wir empfehlen
Cello 12 Volt C2220FMTRDE 22" (64,6
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Dank Full HD-Auflösung auf einem 22 Zoll großen Display bietet sich dieser Camping-Fernseher hervorragend für den nächsten Urlaub an. Er wird ebenso über 12 Volt betrieben.
Der integrierte DVD-Player sorgen für Unterhaltung, auch wenn der Senderempfang schlechter ausfällt, und der Triple-Tuner macht Antennen- Satelliten- sowie Kabelempfang möglich.

Cello 12 Volt C1920FMTRDE

Wir empfehlen
Cello 12 Volt C1920FMTRDE 19" (47
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Mit seiner Größe von 19 Zoll ist dieser Camping-Fernseher eine handliche Alternative zur Konkurrenz. Dennoch verzichtet er dabei weder auf einen integrierten DVD-Player noch auf einen Triple-Tuner für viele Empfangsmöglichkeiten.
Er ist etwas kostengünstiger in der Anschaffung als das größere Modell der Serie.

Telefunken XH24J501VD-W

Wir empfehlen
Telefunken XH24J501VD-W 24 Zoll
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Bei diesem Camping-Fernseher werden uns alle möglichen Empfangsoptionen geboten dank Smart TV-Funktionen und integriertem Triple-Tuner. Er lässt sich somit sowohl zuhause als auch im Urlaub sehr flexibel einsetzen.
Der 24-Zoll-Bildschirm und seine Auflösung von 1.366 x 768 Pixel können sich sehen lassen. Auch ein integrierter DVD-Player ist vorhanden.

Telefunken XH24AJ600V

Wir empfehlen
Telefunken XH24AJ600V 24 Zoll
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Dieser Camping-Fernseher ist mit seinen Smart TV-Funktionen und integriertem Triple-Tuner für jegliche Empfangsvariante gerüstet. Der 24 Zoll große Bildschirm mit einer Auflösung von 720p kann sich ebenso sehen lassen.
Spannend ist, dass das Gerät über HDR 10-Unterstützung verfügt und so kontrastreichere Bilder liefern kann.

Die besten 12 V Camping Fernseher: Was muss man beim Kauf beachten?

Größe

Damit ein Camping-Fernseher sich gut tragen und transportieren lässt, empfiehlt sich eine Größe zwischen 15 und 25 Zoll. Größere Exemplare lassen sich auf Wunsch auch aufspüren, sie haben jedoch den Nachteil, dass sie mehr Platz im Reisegepäck einnehmen und gegebenenfalls schwieriger von A nach B zu tragen sind.

Gewicht

Das Gewicht ist etwas, worüber man sich bei Fernsehgeräten sonst selten Gedanken macht, bei einem Camping-Fernseher sollte es jedoch eine Rolle spielen. Denn je schwerer das Gerät ist, desto unhandlicher lässt es sich von A nach B bewegen oder einpacken.

Der ideale Camping-Fernseher sollte ein Gewicht unter 5 kg besitzen, sodass er unkompliziert umpositioniert werden kann. Wer beispielsweise draußen vor dem Fernseher sitzt, muss damit rechnen, das Gerät bei einem Unwetter auch schnell ins Trockene tragen zu müssen.

Empfangsmöglichkeiten

Je nachdem für welche Empfangsart man sich entschieden hat, sollte der notwendige Tuner auch im Fernsehgerät vorhanden sein. Die meisten neuen Modelle werden mit sogenannten Triple-Tunern ausgeliefert.

Das heißt, sie unterstützen von vorneherein den Betrieb mit Antenne, Satellit oder Kabel. Das ist jedoch nicht bei allen Geräten der Fall, weshalb ein genauer Blick in die Herstellerinformationen geworfen werden sollte.
Ein Smart TV ist hier kein Muss, aber ein Kann: Dort, wo Internet gut verfügbar ist, können die Funktionen bereichernd sein.

Stromverbrauch des Geräts

Insbesondere, wenn das Gerät über die Autobatterie betrieben wird, sollte auf den Stromverbrauch und die Dauer des Fernsehens geachtet werden. Sonst läuft man Gefahr, die Autobatterie zu stark zu verbrauchen, sodass ein Start des Fahrzeugs womöglich nicht mehr reibungslos von Statten geht.
Die meisten Campingplätze bieten jedoch Stellplätze mit entsprechendem Strom an. Wer jedoch auf einem ohne Stromversorgung untergekommen ist, sollte das Fernsehen mit Bedacht genießen.

Auflösung

Auch für einen Camping Fernseher ist eine gute Auflösung wünschenswert. Eine 4K-Auflösung für einen Camping-Fernseher zu wählen wäre jedoch völlig übertrieben, da UHD-Empfangsmöglichkeiten auf den Campingplätzen kaum bestehen werden.
Eine HD bis Full HD-Auflösung ist somit völlig ausreichend. Passende Modelle sind heutzutage auch selten in geringeren Auflösungen als HD verfügbar, da der Markt für 12 Volt Fernseher ohnehin geschrumpft ist.

DVD-Player

Einige Camping-Fernseher bieten die Option eines integrierten DVD-Players an. Das ist vor allem interessant, wenn man einige Filmetitel mit in den Urlaub nimmt, die man vor Ort ansehen kann.
Sollte beispielsweise der Empfang vor Ort gestört sein, kann man auf die mitgenommenen Filme ausweichen und ist nicht einzig von den Empfangsmöglichkeiten abhängig.

FAQ

Darauf gibt es tatsächlich keine abschließende Antwort. Es hängt von den Umgebungsbedingungen des Campingplatzes ab, wie gut die Signale welcher Art dort empfangen werden können.

Am störungsfreiesten ist der Kabelempfang, wenn er auf dem Campingplatz verfügbar ist. Sowohl Satelliten als auch Antennensignale können gestört werden oder möglicherweise einen Verstärker brauchen, wenn die Umgebung zu viele Hindernisse mit sich bringt.

Letztlich hängt es also vor allem davon ab, welche Empfangsmöglichkeiten am Campingplatz gegeben sind und in wie viel zusätzliche Ausrüstung man investieren will.

Explizit einen Smart TV als Camping-Modell auszuwählen, lohnt sich nur, wenn man häufig auf Campingplätzen unterwegs ist, die besseres Internet anbieten. Das ist auf vielen Campingplätzen Inlandes nicht der Fall, aber es gibt Ausnahmen im Ausland.

Wer also vorab weiß, dass auf den Campingplätzen seiner Wahl Internetempfang besteht, kann ruhig in ein solches Gerät investieren. Für alle anderen lohnt es sich nicht zwingend, einen Smart TV zu erwerben, es schadet im Endeffekt jedoch auch nicht, wenn das Gerät über die Option für die Zukunft verfügt.

Wer will, kann den Camping-TV schließlich auch zuhause im eigenen Garten als Grill-Party-Ergänzung nutzen.

Hier empfiehlt sich der Versuch einen manuellen Sendersuchlauf durchzuführen statt eines automatischen. Wer Glück hat, kann die Programme so vielleicht aufspüren.

Hilft das nicht, kann sich die Situation schon komplizierter gestalten, denn auf dem Campingplatz selbst hat man in der Regel wenig Möglichkeit zu überprüfen, ob einzelne Teile wie beispielsweise eine Antenne oder die Satellitenschüssel auf dem Wohnwagen defekt sein könnten.
Wer im Urlaub keine böse Überraschung erleben will, sollte das Wunschgerät zuhause einmal vor Abreise testen, um defekte Teile auszuschließen.