Externe Festplatte für iPad Pro Test: Die 5 Besten im Vergleich

Wussten Sie, dass das iPad Pro nicht über einen herkömmlichen USB-Anschluss verfügt und dadurch das Anschließen einer externen Festplatte nicht immer unproblematisch ist? Wir haben eine umfassende Analyse verschiedener Modelle externer Festplatten durchgeführt, um Ihnen eine fundierte Wahl zu ermöglichen. Denken Sie darüber nach, wie es wäre, endlose Mengen an Fotos und Videos ohne Speichersorgen zu speichern? Dieser Artikel bietet wertvolle Einblicke in effektive Lösungen für Speicherprobleme. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit und werfen Sie einen Blick auf unsere Übersicht der besten externen Festplatten für Fotos, um eine genauere Vorstellung von ihrem möglichen neuen digitalen Begleiter zu bekommen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die meisten externen Festplatten für das iPad Pro sind in der Lage, das Gerät aufzuladen, während sie angeschlossen sind. Dies ist besonders nützlich, wenn man viel Speicherplatz für Fotos, Videos und Musik benötigt. 
  • Wenn Sie eine externe Festplatte für Ihr iPad Pro kaufen möchten, sollten Sie auf die Lesegeschwindigkeit achten. Dies ist wichtig, damit Sie Ihre Daten schnell auf die Festplatte übertragen können. 
  • Die iPad Pro ist ein starkes und leistungsstarkes Gerät, das perfekt für die Arbeit und das Spielen geeignet ist. Allerdings hat es einen kleinen Speicherplatz von nur 32 GB. Daher ist es ratsam, eine externe Festplatte für die iPad Pro zu kaufen, um mehr Speicherplatz für Fotos, Videos, Musik und Apps zu haben. Die externe Festplatte ist auch perfekt, wenn Sie Ihre iPad Pro mit einem Computer verbinden und Daten sichern möchten.

Die 7 besten externe Festplatten für iPad Pro

AngebotBestseller Nr. 1
Crucial X10 Pro 4TB Externe SSD Festplatte, bis zu 2100MB/s Lesen und 2000MB/s Schreiben, Portable Solid State Drive, USB-C 3.2, PC und Mac, Wasser- und Staubgeschützt - CT4000X10PROSSD902
  • Echte Geschwindigkeit. Wahnsinnige Leistung: Mit Lese- und...
  • Hohe Kompatibilität: Plug-and-Play mit Windows, Mac, Android, iPad,...
  • Staub- und Spritzwassergeschützt: Mit IP55 Wasser- und...
  • Sicherheit bei allen Reisen: Schützen Sie vertrauliche Daten im...
Bestseller Nr. 2
iDiskk 2 TB (2000GB) Externe iPhone-Festplatte für iPhone/iPad mit 10.000 mAh Powerbank, 2-in-1 MFi-zertifizierter HDD iPhone Lightning USB-Fotostick für iOS Type-C/Android-Handys Mac und PCs
  • ✔【2TB MFi HDD Festplatte für iPhone +10000mAh Power Bank】- Mit...
  • ✔【One-Touch-Sicherung von Fotos oder Videos】 - Sichern Sie Ihre...
  • ✔【MFi-zertifiziert und weitestgehend kompatibel】-...
  • ✔【Bild/Video aufnehmen+ Video/Bild direkt über die App...
Bestseller Nr. 3
Crucial X9 Pro 2TB Externe SSD Festplatte, bis zu 1050MB/s Lesen/Schreiben, Wasser- und Staubgeschützt (IP55), USB-C 3.2 Portable SSD - CT2000X9PROSSD902
  • Leistungsstarke Leistung: Mit Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von...
  • Breite Kompatibilität: X9 Pro SSD bietet Plug-and-Play mit Windows,...
  • Staub- und Spritzwassergeschützt: Mit IP55 Wasser- und...
  • Sicherheit auf Ihren Reisen: Schützen Sie vertrauliche Daten im...
Bestseller Nr. 4
iDiskk 【Aufrüstung】 MFi-zertifizierte 2TB Externe Festplatte für iPhone, Ei 3 in 1 Kabel iPhone HDD Fotostick für iPad Arbeiten mit USB-C neues iPad Pro, iPhone Speicher für Mac PC Android Telefone.
  • 👍【 2 TB HDD iPhone-Festplatte mit integrierten 3 Kabeln 】...
  • 👍【MFi-zertifiziertes und tragbares Design】MFi-zertifizierter...
  • 👍【Fotos oder Videos mit einem Tastendruck sichern】 – Sichern...
  • 👍【Foto/Video aufnehmen + Video/Bild direkt über die App...
Bestseller Nr. 5
iDiskk 1TB Externe Lightning-Festplatte 3 in 1HDD, MFi-zertifizierte Festplatte für iPhone,USB-C tragbare Festplatte funktioniert mit den neuesten iPhone/iPad/PC und USB-C Geräten
  • ✅✔ 【 1TB HDD-iPhone-Festplatte mit integrierten 3 Kabel】...
  • ✅✔【 MFi Certified &Portable Design 】MFi Certified Chip und...
  • ✅✔【 App-Verwaltung mit "iDiskk Player "app】 Für iPhone und...
  • ✅✔【One Key Backup Photos or Videos 】-One key backup your...
Bestseller Nr. 6
Sabrent Portable SSD 1TB, Festplatte extern NVMe, USB 3.2 Gen 2, 1500 MB/s Lesen, USB C Kabel enthalten, Externe M.2 SSD Aluminiumschale, schwarz (SB-1TB-NAV2)
  • Burst überträgt über 1500 MB/s mit anhaltender Leistung, die eine...
  • Hergestellt aus Aluminium mit einer externen Silikonhülle für...
  • Verfügbar mit bis zu 4 TB, um sicherzustellen, dass Ihnen nie der...
  • Der nano V2 enthält sowohl Typ-C-zu-Typ-A- als auch...
Bestseller Nr. 7
SanDisk Extreme Portable SSD 1 TB (USB-C, mit 550 MB/s Übertragungsraten, AES-Verschlüsselung und ist stoß-, wasser- und staubfest), Festkörper-Laufwerk
  • Die SanDisk Extreme Portable SSD ist ideal für den Alltag; Die...
  • Ihre hochauflösenden Fotos und Videos sind immer bei Ihnen, egal wo...
  • Das Arbeiten mit Windows oder MacOs ist dank des mitgelieferten...
  • Die mobile SSD setzt Ihnen keine Grenzen, von wo aus Sie arbeiten; Ob...

Aktuelle Angebote

−15%
Amazon Prime
UnionSine Externe Festplatte 500GB ultradünn tragbar 2,5 Zoll USB 3.0, SATA, Festplattenspeicher für PC, Mac,TV, Wii U, Xbox, PS4 (Schwarz) HD2510
0%
Amazon Prime
Toshiba Canvio Partner 1TB Portable 2,5' Externe HDD, USB 3.2 Gen 1, kompatibel mit Mac und Windows, USB-betrieben
0%
Amazon Prime
WD Elements Portable externe Festplatte 4 TB (mobiler Speicher, USB 3.0-Schnittstelle, Plug-and-Play, für Windows formatiert) Schwarz

Kaufkriterien: Worauf Du beim Kauf achten musst

  • Kompatibilität mit dem iPad Pro: Beim Kauf einer externen Festplatte für dein iPad Pro spielt die Kompatibilität eine entscheidende Rolle. Sie sollte problemlos mit deinem iPad Pro zusammenarbeiten können. Achte dabei auf die entsprechenden technischen Spezifikationen und auf Herstellerangaben zur Kompatibilität. Nicht alle externen Festplatten funktionieren reibungslos mit iOS-Geräten. Stelle sicher, dass das gewählte Modell speziell für den Einsatz mit iPad Pro geeignet ist oder zumindest Apple-kompatibel ist. So vermeidest du unangenehme Überraschungen nach dem Kauf.
  • Speicherkapazität der externen Festplatte: Wenn du deine gesamten Dateien, von deinen Lieblingsfilmen bis hin zu wichtigen Arbeitsdokumenten, auf deinem iPad Pro behalten möchtest, dann ist eine externe Festplatte mit hoher Speicherkapazität eine gute Investition. Aber wie viel Platz brauchst du wirklich? Bei der Auswahl bedenke, dass nicht nur die aktuellen, sondern auch zukünftige Dateien Platz benötigen. Eine Festplatte mit mindestens 1TB ist daher meist eine kluge Wahl. Aber wenn du viele große Dateien wie Videos oder professionelle Grafiken handhabst, könnte eine Festplatte mit 2TB oder mehr besser für deine Bedürfnisse geeignet sein. Denke dabei immer an deinen Bedarf.
  • Geschwindigkeit der Datenübertragung: Wenn Du große Dateien schnell verarbeiten möchtest, ist die Geschwindigkeit der Datenübertragung von zentraler Bedeutung. Für eine externe Festplatte für das iPad Pro sollte sie nicht unter Infrage kommende Datenraten liegen. Features wie USB 3.0 oder USB-C können dabei helfen, die Geschwindigkeit der Dateiübertragung deutlich zu erhöhen. Eine langsame Datenübertragung kann nämlich schnell zur Geduldsprobe werden und die Produktivität einschränken. Daher solltest Du darauf achten, dass die Geschwindigkeit zur restlichen Ausstattung Deines iPad Pro passt und Deinen Anforderungen entspricht.
  • Robustheit und Qualität des Gehäuses: Du bist viel unterwegs und möchtest deine externe-festplatte-für-ipad-pro mitnehmen? Dann ist ein robustes Gehäuse ein Must-have! Hochwertige Materialien garantieren, dass dein Gerät auch bei häufigem Transport nicht beschädigt wird. Aluminium oder verstärkter Kunststoff sind oft gute Optionen. Achte aber auch auf die Verarbeitungsqualität. Schlecht angepasste Teile oder wackelige Anschlüsse sind keine gute Investition. Es lohnt sich, hier ein bisschen mehr Geld auszugeben und eine Festplatte zu wählen, die lange hält und zuverlässig schützt. Deine Daten werden es dir danken.
  • Leichte Bedienbarkeit und Installation: Beim Kauf einer externen Festplatte für dein iPad Pro, ist eine intuitive Bedienung und schnelle Installation von entscheidender Bedeutung. Sie sollte problemlos mit deinem iPad Pro koppeln und eine klare Anleitung zur Installation bieten. Das spart Zeit und verhindert technische Schwierigkeiten. Eine leichte Bedienbarkeit sorgt zudem bei der täglichen Nutzung für Komfort: Ein benutzerfreundliches Interface und einfache Bedienelemente ermöglichen eine effiziente Datenverwaltung. Somit kannst du deine Dateien problemlos sichern, teilen und abrufen, ohne dich mit komplexen Bedienkonzepten auseinandersetzen zu müssen.
  • Datenverschlüsselung und Sicherheit.: Wenn du dir eine externe-festplatte-für-ipad-pro zulegen möchtest, kann man die Bedeutung von Datenverschlüsselung und Sicherheit kaum überschätzen. Achte darauf, dass dein gewähltes Modell Verschlüsselungstechnologien wie beispielsweise BitLocker oder Hardware-Verschlüsselung unterstützt. Ebenso wichtig ist ein robustes Passwortschutz-Feature. Denn im Falle eines Diebstahls oder Verlusts sind deine Daten damit vor fremdem Zugriff geschützt. Sicherheit sollte also in deinen Kaufentscheidungen immer eine hohe Priorität einnehmen.

Externe Festplatte mit dem iPad Pro verbinden

Beim Anschluss einer externen Festplatte an ein iPad Pro gibt es einige spezielle Aspekte zu beachten. Da das iPad Pro über keinen herkömmlichen USB-Anschluss verfügt, besteht die erste Herausforderung darin, eine Verbindungsbrücke zwischen den beiden Geräten zu schlagen. Hier kommen sogenannte Adapter ins Spiel.

Die gebräuchlichste Lösung ist der Einsatz eines USB-C- oder Lightning-auf-USB-Adapters. Diese kleinen Geräte ermöglichen es, die USB-Schnittstelle der externen Festplatte mit dem speziellen Anschluss des iPad Pro zu verbinden. Zudem sind sie ziemlich kompakt und können leicht mit dem iPad und der Festplatte transportiert werden.

Der Verbindungsprozess ist denkbar einfach: Sie verbinden den Adapter mit dem iPad Pro, schließen die externe Festplatte an den Adapter an und schon sollte Ihr iPad die Festplatte erkennen. Sollte dies nicht der Fall sein, kann es erforderlich sein, in den Einstellungen Ihres iPad Pro die Option ‚USB-Laufwerke‘ zu aktivieren.

Jedoch ist zu beachten, dass nicht alle externen Festplatten ohne weiteres mit dem iPad Pro kompatibel sind. Einige Festplatten benötigen möglicherweise mehr Strom, als das iPad zur Verfügung stellen kann. In diesem Fall könnte die Verwendung eines powered USB-Hubs die Lösung sein. Dieser stellt sicher, dass die Festplatte genug Strom bekommt, um richtig zu funktionieren.

Ein weiterer Faktor ist das Dateisystem der Festplatte. Das iPad Pro verwendet das Dateisystem APFS, während viele externe Festplatten mit NTFS oder FAT32 formatiert sind. Um sicherzustellen, dass Ihr iPad Pro Ihre externe Festplatte lesen kann, sollten Sie die Festplatte in APFS oder FAT32 formatieren. Achten Sie darauf, vor dem Formatieren sicherzustellen, dass alle wichtigen Daten gesichert sind.

Es gibt eine Vielzahl externer Festplatten auf dem Markt, die gut mit dem iPad Pro harmonieren.

Daten von der externen Festplatte auf das iPad Pro kopieren

Daten von einer externen Festplatte auf das iPad Pro zu kopieren, kann als unkomplizierter Prozess beschrieben werden, der sich jedoch in einigen Bereichen von herkömmlichen Methoden unterscheidet.

Nach dem erfolgreichen Anschluss der externen Festplatte an das iPad Pro über einen Adapter, wird die Festplatte durch die ‚Dateien‘-App auf dem iPad Pro zugänglich. Durch Öffnen dieser App werden die Daten auf der angeschlossenen Festplatte sichtbar und können einfach durch Drag-and-Drop auf das iPad Pro verschoben werden. Dabei ist zu beachten, dass das iPad Pro nicht in der Lage ist, Dateien zu kopieren, es verschiebt sie lediglich. Daher wird empfohlen, eine Sicherungskopie der zu verschiebenden Daten zu erstellen, bevor sie auf das iPad Pro gezogen werden.

Ein wesentlicher Unterschied zum Kopieren von Daten auf andere Geräte besteht darin, dass das iPad Pro nicht alle Dateitypen unterstützt. Einige Dateiformate können auf dem iPad Pro nicht geöffnet und daher nicht kopiert werden. Dazu gehören beispielsweise EXE- und MSI-Dateien. Andere Dateitypen, wie JPEG-, MP4- und MP3-Dateien, werden jedoch unterstützt und können problemlos kopiert werden. Außerdem kann das iPad Pro nur FAT32- und APFS-formatierte Laufwerke lesen, was die Möglichkeiten der Dateiübertragung einschränken kann.

  • Datenverschiebung: Passt auf, dass das iPad Pro keine Daten kopiert, sondern verschiebt. Daher wird empfohlen, immer eine Sicherungskopie der Daten zu erstellen, bevor sie auf das iPad Pro gezogen werden.
  • Dateiformate: Nicht alle Dateiformate können auf dem iPad Pro geöffnet werden. Stellt sicher, dass die Dateien, die ihr kopieren möchtet, von iPad Pro unterstützte Formate sind.
  • Dateisysteme : Das iPad Pro kann nur Laufwerke lesen, die mit FAT32 oder APFS formatiert sind. Stellen Sie bei der Verwendung einer externen Festplatte sicher, dass sie ordnungsgemäß formatiert ist.

iPad Pro Speichererweiterung mit externer Festplatte

Eine externe Festplatte ermöglicht es Ihnen, die Speicherkapazität Ihres iPad Pro erheblich zu erweitern. Dies kann bei hohem Speicherbedarf besonders vorteilhaft sein, z. B. wenn Sie viele hochauflösende Fotos oder Videos aufbewahren möchten. Beachten Sie jedoch, dass das Lesen und Schreiben von Daten auf eine externe Festplatte nur mit bestimmten Dateisystemen wie FAT32 und APFS möglich ist, was die Nutzungsmöglichkeiten einschränken kann.

Die Nutzung einer externen Festplatte bietet zahlreiche Vorteile wie eine erhöhte Speicherkapazität, Flexibilität und die Fähigkeit, Daten zwischen verschiedenen Geräten zu übertragen. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Sie nicht auf Cloud-basierte Speicheroptionen angewiesen sind, die eine Internetverbindung erfordern und potenzielle Sicherheitsrisiken darstellen können.

Trotz dieser Vorteile gibt es auch einige Herausforderungen bei der Verwendung einer externen Festplatte mit Ihrem iPad Pro. Dazu gehört, dass das iPad Pro nicht alle Dateiformate unterstützt und nur Daten verschiebt, nicht kopiert. Dies bedeutet, dass Sie immer eine Sicherungskopie der zu verschiebenden Daten erstellen sollten. Zudem sind nicht alle externen Festplatten mit dem iPad Pro kompatibel. Sie benötigen eine Festplatte, die mit dem Betriebssystem und den Hardware-Spezifikationen des Geräts kompatibel ist.

In Anbetracht der verschiedenen Vor- und Nachteile ist die Entscheidung für eine externe Festplatte eine individuelle Wahl. Es ist absolut empfehlenswert, alle Aspekte gründlich zu prüfen und diejenige Option zu wählen, die am besten zu Ihren spezifischen Anforderungen und Nutzungsgewohnheiten passt. Wünschen Sie weitere Beratung zu diesem Thema, finden Sie weitere Informationen auf unserer Website. Durchstöbern Sie unser Angebot an Ratgebern, wie z. B. den Abschnitt „Externe Festplatte für iPad Pro: Die 5 Besten im Vergleich“.

Kompatible externe Festplatten für das iPad Pro

Obwohl das iPad Pro nicht alle externen Festplatten unterstützt, gibt es einige Modelle, die kompatibel sind. Unter anderem zählen dazu die SanDisk Extreme Portable SSD, die Samsung Portable SSD T5, die WD My Passport Go Cobalt Portable SSD und die Toshiba Canvio Basics. Jede dieser Festplatten verfügt über Merkmale, die sie für die Nutzung mit dem iPad Pro geeignet machen.

Eine der wichtigsten Voraussetzungen für eine kompatible externe Festplatte ist die Unterstützung des exFAT-Dateisystems. Dieses Dateisystem erlaubt es, Dateien größer als 4 GB zu übertragen, ein wesentlicher Vorteil bei hochauflösenden Videos und großen Datensicherungen. Außerdem sind externe Festplatten, die via USB-C verbinden, üblicherweise kompatibel mit dem iPad Pro, da dieses den USB-C-Standard für die Datenübertragung und das Aufladen verwendet.

Ein weiteres wichtiges Merkmal ist die Stromversorgung. Einige externe Festplatten benötigen eine separate Stromquelle. Diese Festplatten sind mit dem iPad Pro nicht kompatibel, da das iPad nicht in der Lage ist, ausreichend Strom für die Festplatte bereitzustellen. Deshalb sollte eine für das iPad Pro geeignete Festplatte über eine USB-Self-Powered-Funktion verfügen, d.h. sie bezieht ihren Strom aus dem USB-Kabel selbst.

Beachten Sie dabei ebenso, dass Geschwindigkeit ein wichtiger Faktor ist. Eine externe Festplatte mit einer hohen Übertragungsrate kann den Datenzugriff erheblich beschleunigen. Zusammengefasst sollte eine externe Festplatte für das iPad Pro das exFAT-Dateisystem unterstützen, eine USB-C-Schnittstelle besitzen, self-powered sein und über eine hohe Übertragungsrate verfügen. Weitere nützliche Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserem Guide „Externe Festplatte für iPad Pro: Die 5 Besten im Vergleich“.

Unterwegs Arbeiten mit dem iPad Pro und externer Festplatte

Das Arbeiten unterwegs mit dem iPad Pro und einer externen Festplatte bietet eine flexible und mobile Lösung für verschiedene professionelle und persönliche Anforderungen. Es ist ideal für Profis wie Fotografen und Videogestalter, die große Datenmengen verarbeiten müssen, oder für Studenten und Arbeitnehmer, die im Homeoffice arbeiten oder ihre Arbeit häufig unterwegs erledigen.

Nutzen Sie Ihr iPad Pro, um Dokumente zu überprüfen, editieren oder Präsentationen zu erstellen und zu präsentieren. Mit der Speicherkapazität einer externen Festplatte können Sie mehr Anwendungen installieren und eine größere Menge an Daten speichern. Dokumente, Bilder, Videos, Präsentationen und andere wichtige Dateien können komfortabel auf der Festplatte gespeichert und jederzeit zugänglich gemacht werden.

  • Spezifische Anforderungen: Ein wichtiger Aspekt bei der Nutzung eines iPad Pro mit einer externen Festplatte im mobilen Einsatz ist die Größe und das Gewicht der Festplatte. Für maximale Portabilität sollte die Festplatte leicht und kompakt sein. Zudem sollte sie eine robuste Bauweise aufweisen, um dem Risiko potenzieller Schäden durch Stöße oder Stürze standzuhalten.
  • Stromverbrauch: Eine weitere Anforderung ist, dass die Festplatte eine geringe Leistungsaufnahme haben sollte, um die Akkulaufzeit des iPad Pro nicht unnötig zu belasten. Es ist empfehlenswert, eine Festplatte zu wählen, die ihre Energie direkt über das USB-Kabel bezieht.
  • Kompatibilität: Wie bereits erwähnt, muss die Festplatte das exFAT-Dateisystem unterstützen und eine USB-C-Verbindung für eine optimale Kompatibilität mit dem iPad Pro bieten.

Indem Sie diese Anforderungen berücksichtigen, können Sie sicherstellen, dass Sie eine externe Festplatte wählen, die Ihren Bedürfnissen entspricht und Ihnen ermöglicht, Ihr iPad Pro effizient und komfortabel unterwegs zu nutzen. Weitere Informationen zur Auswahl einer geeigneten Festplatte finden Sie in unserem ausführlichen Ratgeber „Externe Festplatte für iPad Pro: Die 5 Besten im Vergleich“ .

Umgang mit Herausforderungen beim Verbinden des iPad Pro mit einer externen Festplatte

Das Verbinden des iPad Pro mit einer externen Festplatte kann einige Herausforderungen mit sich bringen. Eine davon ist, dass das iPad Pro zunächst keine Dateien von NTFS-formatierten Laufwerken lesen kann. Viele der auf dem Markt erhältlichen externen Festplatten sind jedoch standardmäßig in diesem Dateiformat formatiert.

Zum Bewältigen dieser Herausforderung könnte man die Festplatte in ein mit dem iPad Pro kompatibles Dateiformat wie exFAT oder FAT32 umformatieren. Vorsicht ist jedoch geboten, da dieser Vorgang alle Daten auf der Festplatte löscht. Es ist daher dringend empfohlen, vor dem Umformatieren alle wichtigen Daten zu sichern.

Ein weiteres potentielles Problem betrifft die Stromversorgung der Festplatte. Nicht alle externen Festplatten können ausreichend Strom über den USB-C-Anschluss des iPad Pro beziehen. In diesem Fall wäre eine externe Stromquelle erforderlich, die die Mobilität einschränken könnte.

Ein Ausweg hier könnte die Verwendung von externen SSD-Festplatten sein. Sie haben in der Regel einen geringeren Stromverbrauch als herkömmliche HDD-Festplatten und sind daher eher in der Lage, genug Strom vom iPad Pro zu ziehen. Mehr Informationen zu SSD-Festplatten finden Sie in unserem Beitrag „SSD-Festplatten für iPad Pro“ .

Schließlich können Kompatibilitätsprobleme zwischen dem verwendeten Dateisystem und den auf dem iPad Pro vorhandenen Apps auftreten. So könnten einige Apps eventuell nur bestimmte Arten von Dateien lesen oder schreiben. Daher wäre es wichtig, im Voraus zu prüfen, mit welchen Dateien die geplanten Apps arbeiten können.

−15%
Amazon Prime
UnionSine Externe Festplatte 500GB ultradünn tragbar 2,5 Zoll USB 3.0, SATA, Festplattenspeicher für PC, Mac,TV, Wii U, Xbox, PS4 (Schwarz) HD2510
0%
Amazon Prime
Toshiba Canvio Partner 1TB Portable 2,5' Externe HDD, USB 3.2 Gen 1, kompatibel mit Mac und Windows, USB-betrieben
0%
Amazon Prime
WD Elements Portable externe Festplatte 4 TB (mobiler Speicher, USB 3.0-Schnittstelle, Plug-and-Play, für Windows formatiert) Schwarz

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Wie kann man eine externe Festplatte an ein iPad Pro anschließen?

Du kannst eine externe Festplatte an ein iPad Pro anschließen, indem du die Festplatte direkt in den USB-C-Anschluss deines iPad Pro einsteckst. Stelle sicher, dass die Festplatte mit iOS kompatibel ist und du eine geeignete App zur Dateiverwaltung auf deinem iPad hast.

Was sind die Vorteile von der Nutzung einer externen Festplatte für ein iPad Pro?

Eine externe Festplatte für dein iPad Pro bietet dir mehr Speicherkapazität, ermöglicht das Backup deiner Daten und hilft bei der Organisation deiner Dateien. Du kannst auch große Dateien problemlos transportieren und auf verschiedene Geräte zugreifen.

Gibt es spezielle Kompatibilitätsprobleme, die beim Anschluss einer externen Festplatte an ein iPad Pro auftreten können?

Ja, es gibt einige Kompatibilitätsprobleme. Das iPad Pro erfordert, dass die externe Festplatte mit dem exFAT-Format formatiert ist. Außerdem kann das iPad Pro nur über den USB-C-Anschluss mit externen Festplatten verbunden werden. Daher benötigst du einen Adapter, wenn deine Festplatte einen USB-A-Anschluss hat.

Wie funktioniert die Datensicherung von einem iPad Pro auf einer externen Festplatte?

Verbinde die Festplatte über den USB-C-Anschluss mit deinem iPad Pro. Sobald die Festplatte erkannt wird, kannst du über die Dateien-App auf deine Daten zugreifen und sie sichern. Stelle sicher, dass die Festplatte mit dem Dateisystem exFAT formatiert ist, damit das iPad sie lesen kann.

Welche Arten von Dateien können von einem iPad Pro auf eine externe Festplatte übertragen werden?

Du kannst alle Arten von Dateien von deinem iPad Pro auf eine externe Festplatte übertragen. Dazu gehören Fotos, Videos, Dokumente, Musik und andere Medien- oder Datenfiles. Die übertragbaren Dateitypen können auch durch die Dateisysteme der Festplatte bestimmt werden.

Wie beeinflusst die Nutzung einer externen Festplatte die Akkulaufzeit eines iPad Pro?

Die Nutzung einer externen Festplatte kann die Akkulaufzeit deines iPad Pro beeinflussen, da sie zusätzlichen Strom für den Betrieb benötigt. Je nach Festplatte und Nutzung kann die Akkulaufzeit also variieren.

Blog

Ähnliche Beiträge

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen