Externe Festplatte für PS4 Test: Die 5 Besten im Vergleich

Die Anforderungen an eine externe Festplatte für eine PS4 können manchmal zu einer echten Herausforderung werden. Der begrenzte interne Speicher des Systems lässt viele Gamer nach einer geeigneten Erweiterungsoption Ausschau halten. In diesem Zusammenhang haben wir einen umfangreichen Vergleich verschiedener Modelle vorgenommen, um Ihnen, liebe Leser, bei der Entscheidungsfindung unter die Arme zu greifen

Sind Sie sich sicher, dass Ihre aktuelle externe Festplatte Ihrer PS4 gerecht wird und die Leistung im Spiel nicht beeinträchtigt? Diese Frage ist von besonderer Relevanz, ebenso wie die Tatsache, dass nicht jede externe Festplatte ideal für eine PS4 ist. In unserem Artikel erhalten Sie nützliche Informationen darüber, was eine gute externe Festplatte für PS4 ausmacht und wie Sie die passende Wahl treffen können. Wenn Sie an noch aktuelleren Informationen über das Thema interessiert sind, bietet dieser Vergleich der besten externen Festplatten für PS5, eine ausgezeichnete Wahl.

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine externe Festplatte für PS4 ist eine Festplatte, die speziell für die PlayStation 4 entwickelt wurde. Sie bietet eine erweiterte Speicherkapazität für die PlayStation 4 und ermöglicht es dem Spieler, mehr Spiele und andere Inhalte zu speichern. 
  • Die meisten externen Festplatten, die für die PS4 geeignet sind, besitzen eine Lesegeschwindigkeit von 5400 U/min. Dies reicht in der Regel aus, um die meisten PS4-Spiele flüssig zu laden. Sollten Sie jedoch eine externe Festplatte mit einer schnelleren Lesegeschwindigkeit kaufen wollen, sollten Sie darauf achten, dass diese auch für die PS4 geeignet ist. 
  • Eine externe Festplatte ermöglicht es einem, mehr Speicherplatz für seine PS4 zu haben. Dies ist besonders nützlich, wenn man viele Spiele und andere Medieninhalte heruntergeladen hat. Es gibt auch einige externe Festplatten, die speziell für die PS4 optimiert sind und eine bessere Leistung bieten.

Die 7 besten externe Festplatten für PS4

Bestseller Nr. 1
Seagate Game Drive PS4/PS5, 5TB, tragbare externe Festplatte, 2.5 Zoll, USB 3.0, weiß, LED blau, Modellnr.: STLV5000202
  • OFFIZIELL LIZENZIERT Angepasste Firmware zur nahtlosen Verwendung mit...
  • BLAUE BELEUCHTUNG Die blaue LED-Beleuchtung setzt die Festplatte in...
  • FÜR IHRE SPIELESAMMLUNG Dank 5 TB Speicher müssen Sie keine Spiele...
  • PERFEKT ZUM MITNEHMEN Superleicht – ideal zum Mitnehmen Ihrer...
Bestseller Nr. 2
Avolusion PRO-5X Externe Gaming-Festplatte (8 TB, USB 3.0, für PS5/PS4-Spielekonsole, 2 Jahre Garantie) Weiß
  • Integrierte externe Gaming-Festplatte mit 8 TB Kapazität, USB 3.0
  • Laut der PS5-Website können Sie PS4-Spiele direkt aus dem erweiterten...
  • Kompatibel mit PS5-Spielekonsole, erweitern Sie den Speicher der...
  • Das PS5-Spiel muss auf einer internen SSD gespielt werden. Sie können...
Bestseller Nr. 3
avolusion hddgear (8 TB USB 3.0 Externes PS4 Gaming Festplatte (PS4 vorformatiert) – PS4, PS4 Slim, PS4 Pro Slim – 2 Jahre
  • Integrierter (8 TB, Kapazität Festplatte, 7200RPM, 64 MB Cache
  • kompatibel mit Playstation 4, PS4 Slim, PS4 Slim Pro
  • PS4-Dateisystem vorformatiert, erweitern PS4 Festplatte Speicherplatz...
  • Zusätzliches Speicher, um Ihre PS4 Spielkonsole ohne Öffnung der...
AngebotBestseller Nr. 4
Seagate Game Drive PS4/PS5, 4TB, tragbare externe Festplatte, 2.5 Zoll, USB 3.0, schwarz, Modellnr.: STLL4000200
  • OFFIZIELL LIZENZIERT Angepasste Firmware zur nahtlosen Verwendung mit...
  • MIT PS5 KOMPATIBEL Speichern Sie all Ihre PS5-Titel und übertragen...
  • FÜR PS4 Starten Sie PS4-Spiele direkt von der externen Festplatte
  • FÜR IHRE SPIELESAMMLUNG Dank 4 TB Speicher müssen Sie keine Spiele...
Bestseller Nr. 5
Seagate Game Drive PS4/PS5, 2TB, tragbare externe Festplatte, 2.5 Zoll, USB 3.0, weiß, LED blau, Modellnr.: STLV2000202
  • OFFIZIELL LIZENZIERT Angepasste Firmware zur nahtlosen Verwendung mit...
  • BLAUE BELEUCHTUNG Die blaue LED-Beleuchtung setzt die Festplatte in...
  • FÜR IHRE SPIELESAMMLUNG Dank 2 TB Speicher müssen Sie keine Spiele...
  • PERFEKT ZUM MITNEHMEN Superleicht – ideal zum Mitnehmen Ihrer...
AngebotBestseller Nr. 6
Seagate Game Drive PS4 2TB tragbare externe Festplatte, 2.5 Zoll, USB 3.0, Playstation4, Modellnr.: STGD2000200
  • Suchen Sie das perfekte PS4-Zubehör? Das Game Drive von Seagate ist...
  • Die Seagate Game Drive für PS4-Systeme mit 2TB bietet Platz für...
  • Durch die Plug-and-Play-Installation ist Ihr Laufwerk in wenigen...
  • Die tragbare externe Festplatte für PS4-Konsolen sorgt für...
AngebotBestseller Nr. 7
WD My Passport externe Festplatte 2 TB (mobiler Speicher, schlankes Design, herunterladbare Software, automatische Backups, Passwortschutz) Schwarz - auch kompatibel mit PC, Xbox und PS4
  • Dieses Produkt entspricht den Kompatibilitätsstandards von Google und...
  • Die My Passport ist ein zuverlässiger mobiler Speicher zur...
  • Einfach loslegen. Dank der mitgelieferten Kabel sind Sie sofort...
  • Unbefugte Personen haben keinen Zugriff auf Ihre privaten Inhalte. Mit...

Aktuelle Angebote

0%
Amazon Prime
Toshiba Canvio Partner 1TB Portable 2,5' Externe HDD, USB 3.2 Gen 1, kompatibel mit Mac und Windows, USB-betrieben
−6%
Amazon Prime
UnionSine Externe Festplatte 500GB ultradünn tragbar 2,5 Zoll USB 3.0, SATA, Festplattenspeicher für PC, Mac,TV, Wii U, Xbox, PS4 (Schwarz) HD2510
−7%
Amazon Prime
Intenso Memory Case 500 GB Externe Festplatte (6,35 cm (2,5 Zoll) 5400 U/min, 8 MB Cache, USB 3.2) schwarz

Kaufkriterien: Worauf Du beim Kauf achten musst

  • Kompatibilität mit PS4: Wenn du eine externe Festplatte für deine PS4 suchst, ist es von größter Bedeutung, dass diese ohne Probleme mit deiner Konsole funktioniert. Nicht alle Festplatten auf dem Markt sind kompatibel, daher ist eine sorgfältige Auswahl unabdingbar. Die Produktinformation sollte dir Auskunft darüber geben, ob das jeweilige Modell für die PS4 geeignet ist. Ist diese Information nicht auffindbar, empfiehlt es sich, beim Hersteller oder im Internet nach Erfahrungsberichten zu suchen. Nur so kannst du sicherstellen, dass deine neue Festplatte reibungslos mit deiner PS4 funktioniert.
  • Speicherkapazität: Die Auswahl der richtigen Speicherkapazität ist entscheidend. Lange Ladezeiten und regelmäßiges Löschen ungenutzter Spiele können ein echtes Ärgernis sein. Augenscheinlich magst du denken, eine externe-festplatte-für-ps4 mit der größtmöglichen Kapazität ist die beste Option. Aber bist du dir sicher, dass du wirklich so viel Platz brauchst? Oftmals reicht schon eine geringe Kapazität aus und kann sogar kosteneffizienter sein. Andererseits, wenn du eine umfangreiche Sammlung hast oder vorhast, diese zu erweitern, dann solltest du eher in eine Festplatte mit großer Speicherkapazität investieren.
  • Übertragungsgeschwindigkeit: Obwohl es verlockend sein könnte, allein auf die Speicherkapazität zu schauen, solltest du nicht die Übertragungsgeschwindigkeit vernachlässigen. Sie bestimmt, wie schnell deine externe-festplatte-für-ps4 Spiele und andere Daten lädt und speichert. Eine hohe Geschwindigkeit kann das Spielerlebnis deutlich verbessern, indem Wartezeiten reduziert werden. Bevor du dich also für ein Modell entscheidest, solltest du immer einen Blick auf die Geschwindigkeitsdaten werfen.
  • Robustheit & Haltbarkeit: Du kennst es sicher: Nach langen, actionreichen Gaming-Sessions stellst du deine PS4 ab und plötzlich landet die externe Festplatte mit einem Schrecken auf dem Boden. Da ist es essentiell, dass das Gerät robust und haltbar ist. Eine hochwertige externe-festplatte-für-ps4 sollte also nicht nur Stürze, sondern auch langlebig gegenüber Verschleiß und Abnutzung sein. So hast du auch in Zukunft noch Freude an deinen gespeicherten Spielen.
  • Preis-Leistung: Beim Kauf einer externen Festplatte für die PS4 ist das Verhältnis aus Kosten und Nutzen entscheidend. Klar, du möchtest dein Geld gut investieren. Daher lohnt es sich, hochwertige Marken zu berücksichtigen, die eine hohe Leistung und Langlebigkeit versprechen. Achte auch drauf, ob zusätzliche Funktionen dabei sind, die den Preis rechtfertigen könnten. Erwäge verschiedene Optionen und wähle diejenige, die dir das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Denk daran: Eine kostspielige externe Festplatte für die PS4 zahlt sich auf lange Sicht gesehen oft aus!
  • Stromversorgung & Anschlüsse: Achte darauf, dass die externe Festplatte für die PS4 sowohl mit Strom versorgt werden kann als auch an die Konsole angeschlossen werden darf. Einige Modelle benötigen womöglich einen eigenen Stromanschluss, während andere einfach über ein USB-Kabel mit der PS4 verbunden werden. Stelle sicher, dass passende Anschlüsse auf beiden Geräten vorhanden sind. Es ist auch wichtig zu prüfen, ob der verwendete Anschlusstyp die erforderliche Datenübertragungsrate liefert. Prüfe daher, ob die Festplatte einen USB 3.0-Anschluss hat, da PS4-Konsolen USB 3.0 unterstützen. Dies garantiert optimalen Datenaustausch und bestmögliche Performance.

Vorbereitung: Erste Schritte für die externe PS4 Festplatte

Der erste Schritt, um das Beste aus Ihrer PS4 herauszuholen, besteht darin, sich auf die Anforderungen und Vorkehrungen zu konzentrieren, die für die Verwendung einer externen Festplatte notwendig sind.

Die externe Festplatte sollte USB 3.0 nutzen, da die PS4 nur mit diesem Standard kompatibel ist. Darüber hinaus sollte sie eine minimale Speicherkapazität von 250 GB und eine maximale von 8 TB aufweisen. Dies ist eine festgelegte Anforderung von Sony und kann nicht überschritten werden.

  • Softwareanforderungen: Da das PS4-System die externe Festplatte als erweiterten Speicher verwendet, muss sie im FAT32- oder exFAT-Format formatiert sein. Das System wird die Festplatte sonst nicht erkennen. Beachten Sie, dass bei der Initialisierung alle Daten auf der Festplatte gelöscht werden.
  • Sicherung Ihrer Daten: Es ist wichtig, dass Sie alle Ihre Daten sichern, bevor Sie die Festplatte initialisieren. Auf diese Weise verlieren Sie keine wertvollen Informationen oder Spielstände.

Einige externe Festplatten werden mit einer eigenen Stromversorgung geliefert. Denken Sie daran, dass Ihre PS4 diese nicht unterstützen könnte. Es ist besser, eine Festplatte zu wählen, die über das USB-Kabel mit Strom versorgt wird.

Wichtig zu wissen ist auch, dass die PS4 nur eine externe Festplatte gleichzeitig unterstützt. Wenn Sie also den Speicher erweitern möchten, überlegen Sie sich gut, welche Größe Sie benötigen. Ein Test der besten externen Festplatten für PS4 kann Ihnen dabei helfen, eine fundierte Entscheidung zu treffen.

Der Installationsprozess: Externe Festplatte an die PS4 anschließen und formatieren

Nachdem Sie eine geeignete externe Festplatte ausgewählt und alle notwendigen Anforderungen erfüllt haben, können Sie mit dem Installationsprozess beginnen. Hier wird Schritt für Schritt erklärt, wie eine externe Festplatte für die PS4 formatiert wird.

  • Den Einrichtungsprozess starten: Schließen Sie die externe Festplatte an einen der USB-Ports Ihrer PS4 an und warten Sie einige Sekunden, bis die PS4 die Festplatte erkennt.
  • Formatierung vorbereiten: Navigieren Sie zum Bereich „Einstellungen“ auf der PS4 und wählen Sie dann den Bereich „Speichergeräte“. Wählen Sie hier „USB-Speichergeräte“. Sie sollten nun den Namen Ihrer externen Festplatte sehen.

Wenn Ihre Festplatte nicht sichtbar ist, stellen Sie sicher, dass das USB-Kabel richtig angeschlossen ist und die Festplatte eingeschaltet ist. Ansonsten könnte es ein Problem mit dem USB-Kabel oder der Festplatte selbst geben.

  • Formatierung durchführen: Nachdem Sie die externe Festplatte ausgewählt haben, wählen Sie „Als erweiterten Speicher formatieren“. Die PS4 wird Ihnen dann eine Warnung anzeigen, dass alle Daten auf der Festplatte gelöscht werden. Stellen Sie sicher, dass Sie alle wichtigen Daten gesichert haben, bevor Sie fortfahren.
  • Formatierung abschließen: Wenn Sie die Formatierung bestätigt haben, wird die PS4 die Festplatte formatieren und als erweiterten Speicher vorbereiten. Dies kann einige Minuten dauern.

Nach der Formatierung ist die Festplatte bereit für die Datenübertragung. Zuvor installierte Spiele können Sie nun einfach auf die externe Festplatte verschieben. Genauere Informationen dazu finden Sie unter Spiele auf externe Festplatte verschieben.

Spiele auf die externe Festplatte verschieben: So funktioniert’s

Nun, da die externe Festplatte erfolgreich formatiert ist und als erweiterter Speicher bereitsteht, ist der nächste Schritt das Verschieben der Spiele und Anwendungen von der internen auf die externe Festplatte. Dies ist ein unkomplizierter Prozess, den Sie Schritt für Schritt befolgen können.

  • Auswahl treffen: Wählen Sie in der Hauptmenüleiste Ihrer PS4 das Symbol „Einstellungen“ aus und gehen Sie dann zu „Speicherverwaltung“. Wählen Sie hier „Anwendungen“.
  • Umschalten: Sie sehen hier alle Spiele und Anwendungen, die aktuell auf der internen Festplatte gespeichert sind. Wählen Sie das Spiel oder die Anwendung aus, die Sie verschieben möchten und drücken Sie die OPTIONS-Taste auf Ihrem Controller.

Daraufhin taucht ein Menü auf, wo Sie „Auf erweiterten Speicher verschieben“ auswählen können. Nach Auswahl wird das Verschieben gestartet.

  • Das Spiel verschieben: Es öffnet sich ein Dialogfenster, das Ihnen die Möglichkeit gibt, alle installierten Spiele auszuwählen, die Sie verschieben möchten. Setzen Sie ein Häkchen neben den gewünschten Spielen und drücken Sie anschließend auf „Verschieben“.
  • Geduld haben: Der Vorgang kann einige Zeit in Anspruch nehmen, insbesondere wenn Sie mehrere Spiele gleichzeitig verschieben. Sie können den Fortschritt jederzeit überprüfen, indem Sie zum Bereich „Benachrichtigungen“ Ihrer PS4 gehen.

Diese Schritte müssen Sie nur einmal durchführen. Nachdem die Spiele einmal verschoben wurden, werden sie auf der externen Festplatte gespeichert und von dort aus ausgeführt. Weitere hilfreiche Informationen zum richtigen Umgang mit Ihrer PS4 und den unterstützten Speicheroptionen finden Sie hier.

Der Unterschied zwischen HDD und SSD für deine PS4

Wenn Sie Speicherplatz für Ihre PS4 suchen, stoßen Sie schnell auf zwei Arten von Festplatten: Die traditionelle Hard Disk Drive (HDD) und die Solid State Drive (SSD). Doch was sind die Unterschiede und wie wirken sich diese auf die Performance Ihrer PS4 aus?

  • HDDs (Hard Disk Drives): HDDs speichern Daten auf rotierenden Metallscheiben, die magnetisiert werden. Da der Lesekopf die Daten nicht sequenziell lesen muss, können Sie auf alle Inhalte schnell zugreifen. Allerdings sind HDDs aufgrund ihrer mechanischen Bauteile anfälliger für Schäden und Verschleiß, was zu einem Verlust der gespeicherten Daten führen kann.
  • SSDs (Solid State Drives): Im Gegensatz zu HDDs verwenden SSDs keinen mechanischen Arm zum Lesen und Schreiben von Daten, sondern Flash-basierte Speichertechnologie. Das bedeutet, dass SSDs schneller arbeiten und nicht von mechanischen Schäden betroffen sind. Ihr Hauptnachteil ist jedoch, dass sie teurer sind als HDDs.

Je nachdem, was Sie bevorzugen, Schnelligkeit oder Speicherplatz, können Sie sich für eine HDD oder SSD entscheiden. Die HDD ist eine gute Option, wenn Sie viele Spiele speichern möchten und bereit sind, längere Ladezeiten in Kauf zu nehmen. Mit einer SSD hingegen können Spiele schneller geladen und gespeichert werden, allerdings bietet sie oft weniger Speicherplatz als eine vergleichbare HDD.

In Bezug auf die PS4 können Sie mit beiden Optionen rechnen, da die Konsole sowohl HDDs als auch SSDs unterstützt. Allerdings sollten Sie beachten, dass die Vorteile der SSD in Bezug auf die Ladezeiten von Spielen erst dann richtig zur Geltung kommen, wenn die Spiele direkt auf der SSD gespeichert und von dort aus ausgeführt werden.

Mehrere externe Festplatten: Wie viele kann man an die PlayStation anschließen?

Die PlayStation 4 ermöglicht es ihren Nutzern, den Speicherplatz durch den Anschluss von externen Festplatten zu erweitern. Dies wirft jedoch oft die Frage auf: Wie viele externe Festplatten lassen sich gleichzeitig an eine PS4 anschließen? Die Antwort darauf ist recht einfach: Die PS4 unterstützt nur eine einzelne externe Festplatte zu einem bestimmten Zeitpunkt.

Trotz der Fähigkeit, große Mengen an Daten zu speichern, gibt es Einschränkungen bei der Nutzung von mehreren externen Festplatten an einer einzelnen PS4. Während Sie theoretisch eine unendliche Anzahl von Festplatten mit Ihrer PS4 verwenden könnten, können sie nicht gleichzeitig angeschlossen werden. Das bedeutet, dass Sie Ihre Spiele und Daten nur auf einer externe Festplatte zu einem Zeitpunkt speichern und verwenden können.

  • Swap-Methode: Obwohl mehrere Festplatten nicht gleichzeitig angeschlossen werden können, ist es möglich, zwischen mehreren Festplatten zu wechseln, indem Sie die Verbindung zu einer trennen und eine andere anschließen. Dennoch kann dieser Prozess mühsam sein, da die PS4 jedes Mal neu gestartet werden muss, wenn die Festplatte gewechselt wird.
  • Datenmanagement: Darüber hinaus sind die Spiel- und Anwendungsdaten spezifisch für jede Festplatte. Das bedeutet, dass Sie beim Wechsel der Festplatte auch die auf dieser Festplatte gespeicherten Spiele und Anwendungen wechseln.

Daher ist es von Vorteil, eine einzelne, größere externe Festplatte zu verwenden, anstatt zwischen mehreren kleineren zu wechseln. Dies schränkt nicht nur die Wahrscheinlichkeit von Schäden durch häufiges Umstecken und Neustarten ein, sondern verbessert auch die Übersichtlichkeit, indem alle Spiele und Daten an einem Ort gespeichert werden.

Best Practices für die Verwaltung und Pflege der externen Festplatte für PS4

Um eine optimale Leistung und Lebensdauer Ihrer externen Festplatte für PS4 zu gewährleisten, sollten Sie einige Best Practices zur Handhabung und Pflege befolgen. Eine sorgfältige Behandlung und Wartung kann dazu beitragen, Datenverluste und andere Probleme zu vermeiden und liefert ein reibungsloses Spielerlebnis auf Ihrer PS4.

  • Ständige Stromversorgung: Stellen Sie sicher, dass die Festplatte über eine ständige Stromversorgung verfügt. Eine unterbrochene Stromversorgung kann zu Datenkorruption führen.
  • Regelmäßige Reinigung: Reinigen Sie die Festplatte regelmäßig von Staub und Schmutz. Diese können die Belüftung beeinträchtigen und zu Überhitzung führen, was die Leistung und Lebensdauer der Festplatte beeinträchtigen kann.

Zudem ist es ratsam, die Festplatte in einer sicheren und stabilen Position aufzubewahren, um Stürze und Erschütterungen zu vermeiden. Diese könnten mechanische Schäden verursachen und so die Leistung und Funktionsfähigkeit der Festplatte beeinträchtigen.

  • Datenverwaltung: Es empfiehlt sich, regelmäßige Sicherungen Ihrer Spiele- und Anwendungsdaten durchzuführen. Dadurch stellen Sie sicher, dass Sie im Falle eines Defekts oder Verlusts auf einer bisherigen Stand Ihrer Daten zurückgreifen können.
  • Software-Updates: Installieren Sie regelmäßig Software- und Firmware-Updates für Ihre PS4 und die externe Festplatte. Diese beinhalten oft Leistungsverbesserungen und beheben mögliche Fehler.

Weitere Tipps und Hinweis zur Verwaltung und Pflege externer Festplatten und weiterer Peripheriegeräten für die PS4 können Sie in unseren fachspezifischen Guides nachlesen.

0%
Amazon Prime
Toshiba Canvio Partner 1TB Portable 2,5' Externe HDD, USB 3.2 Gen 1, kompatibel mit Mac und Windows, USB-betrieben
−6%
Amazon Prime
UnionSine Externe Festplatte 500GB ultradünn tragbar 2,5 Zoll USB 3.0, SATA, Festplattenspeicher für PC, Mac,TV, Wii U, Xbox, PS4 (Schwarz) HD2510
−7%
Amazon Prime
Intenso Memory Case 500 GB Externe Festplatte (6,35 cm (2,5 Zoll) 5400 U/min, 8 MB Cache, USB 3.2) schwarz

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Wie wirkt sich die Verwendung einer externen Festplatte auf die Leistung der PS4 aus?

Die Nutzung einer externen Festplatte hat keinen negativen Einfluss auf die Leistung deiner PS4. Sie kann sogar dazu beitragen, die Ladezeiten zu verkürzen und mehr Spiele zu speichern. Aber achte auf die Kompatibilität und die Qualität der Festplatte.

Sind externe Festplatten von allen Marken mit der PS4 kompatibel?

Nicht alle Marken von externen Festplatten sind mit der PS4 kompatibel. Sie muss über USB 3.0 verfügen und mindestens 250 GB, aber nicht mehr als 8 TB Speicherplatz haben. Stell sicher, dass sie auf FAT32 oder exFAT formatiert ist, bevor du sie mit der PS4 verbindest.

Gibt es einen spürbaren Unterschied zwischen der Nutzung einer internen und einer externen Festplatte für PS4?

Ja, es gibt eine merkbare Unterschied. Externe Festplatten haben oft eine langsamere Datenübertragungsrate als interne, was zu längeren Ladezeiten führen kann. Aber der Unterschied ist meistens minimal und in vielen Fällen kaum spürbar.

Welche Auswirkungen hat die Größe einer externen Festplatte auf das Gameplay und die Speicherleistung der PS4?

Die Größe der externen Festplatte hat keinen Einfluss auf das Gameplay. Sie bestimmt nur, wie viele Spiele und Daten du speichern kannst. Größere Festplatten bieten mehr Speicherplatz.

Kann eine externe Festplatte die Ladezeiten der Spiele auf der PS4 beeinflussen?

Eine externe Festplatte beeinflusst die Ladezeiten auf der PS4 nicht direkt. Die Ladezeiten können eher durch die Geschwindigkeit der Festplatte beeinflusst werden. Schnellere Festplatten können das Laden von Spielen beschleunigen.

Ist es möglich, Spiele direkt auf eine externe Festplatte für PS4 zu installieren und sie dort zu spielen?

Ja, du kannst Spiele direkt auf eine externe Festplatte für die PS4 installieren und sie auch dort spielen. Achte nur darauf, dass die Festplatte über USB 3.0 verfügt und mindestens 250 GB groß ist.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen