Skip to main content
5 Jahre Home Office Erfahrung
Wir arbeiten schon immer remote
Unabhängige Produktvergleiche
Hersteller beeinflussen uns nicht
Immer aktuell
Aktualisierung nach max. 180 Tagen

Gaming Monitor für PS5 und Xbox Series X Test

Heutzutage gibt es viele verschiedene Gaming Monitor für PS5 und Xbox Series X Modelle auf dem Markt. Denn viele Hersteller bringen jedes Jahr neue Gaming Monitore heraus. Interessierte haben da die Qual der Wahl.

Wir haben uns daher für Sie intensiv mit den verschiedenen Gaming Monitore für PS5 und Xbox Series X Modellen beschäftigt. In unserer Bestenlisten finden Sie sicher das passende Produkt.

In unserem Gaming Monitor für PS5 und Xbox Series X Test stellen wir die besten Gaming Monitore für PS5 und Xbox Series X vor. Weitere Informationen über wichtige Kriterien bei der Gaming Monitore für PS5 und Xbox Series X Auswahl finden Sie im Ratgeber unter der Tabelle.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Aufgabe eines Monitors ist es, die Grafikberechnungen eines Grafikchips wie z.B. einer Grafikkarte wiederzugeben. Um eine gute Bilddarstellung zu ermöglichen, sollten Bildschirm und Videospielkonsole daher optimal aufeinander abgestimmt werden.
  • Dabei wird eine Vielzahl an unterschiedlichen Bildschirmauflösungen von Monitorgenerationen geboten. Die zurzeit leistungsstärksten Monitore werden als 4K-Monitore bezeichnet, da sie imstande sind Bilder viermal schärfer als Full-HD-Monitore darzustellen.
  • Monitore können im typisch flachen Design oder als Curved Design erworben werden. Beim Curved Design wird der Bildschirm so gewölbt, dass es dem Anwender damit möglich sein soll, noch mehr in das Spiel- oder Filmerlebnis einzutauchen.

Die besten Gaming Monitore für PS5 und Xbox Series X

LG 27GN950-B
Dieser Gaming-Monitor gilt nicht umsonst als einer der aktuell besten auf dem Markt. Er besitzt HDR10 und liefert eine 4K-Auflösung mit einer Bildfrequenz von 144 Hz. Dabei liegt seine Reaktionszeit bei 1 ms (GTG) Zudem verfügt er über eine gute Blickwinkelstabilität und ist höhenverstellbar bei einer Größe von 27 Zoll.

BenQ EL2870U
Mit seinen 3840 x 2160p und einer Bildfrequenz von 60 Hz liefert dieser Gaming-Monitor für PS5 und XBSX genau die Leistung, die die Videospielekonsolen unter HDMI 2.0 unterstützen. Seine Reaktionszeit von 1 ms (GTG) sowie HDR10 machen ihn zu einem guten Allround-Talent. Dabei ist er besonders preiswert zu erwerben.

Asus TUF Gaming VG289Q
Auch dieser Gaming-Monitor für PS5 und Xbox Series X ist 27 Zoll groß und höhenverstellbar. Er besitzt eine Bildschirmfrequenz von 60 Hz bei einer 4K-Auflösung und verfügt über HDR10. Seine Reaktionszeit liegt bei 5ms (GTG), sodass er noch immer über eine ausreichende Reaktionszeit für Gaming verfügt.

Samsung U28E590D
Dieser 28-Zoll-Gaming-Monitor für XBSX und PS5 liefert eine 4K-Auflösung bei einer Bildschirmfrequenz von 60 Hz sowie einer Reaktionszeit von 1ms (GTG). Somit bietet dieser Monitor ebenso genau die Leistung, die die Videospielekonsolen unter HDMI 2.0 liefern können. Dank geringerem Preis ist er auch für Anwender geeignet, die weniger investieren möchten.

AOC Gaming CU34G2
Dieser 34-Zoll-Gaming-Monitor wartet mit einer Auflösung von 3440 x 1440 Pixeln und einer Bildfrequenz von 100 Hz auf. Es handelt sich um ein Modell mit Curved Design, um ein intensiveres Bilderlebnis bieten zu können. Dank einer Reaktionszeit von 1 ms (GTG) ist er bestens für PS5 und XBSX geeignet.

LG 27GL850-B
Dieser Gaming-Monitor besitzt eine QHD-Auflösung von 2560 x 1440p bei einer Bildschirmfrequenz von 144 Hz. Da insbesondere die Xbox Series X eine native 1440p-Auflösung unterstützt, bietet sich dieser Bildschirm also an. Zusätzlich wartet er mit HDR10 und Möglichkeiten zur Höhenverstellung auf. Seine Reaktionszeit beträgt 1 ms (GTG).

Samsung Odyssey G7
Dieser 26, 9-Zoll-Monitor stellt den besten Curved-Gaming-Monitor für PS5 und XBSX dar. Neben Features wie HDR10, einem eingebauten Blaulichtfilter und Höhenverstellbarkeit, wartet der Monitor mit einer Auflösung von 2560 x 1440p auf. Seine Reaktionszeit von 1ms (GTG) sowie eine Bildfrequenz von 240Hz machen ihn zu einem hervorragenden Gaming-Modell.

Gaming Monitor für PS5 und Xbox Series X Ratgeber: Was muss man beim Kauf beachten?

  • Bildschirmgröße: Abhängig davon wie viel Platz für den Bildschirm zur Verfügung stehen, können unterschiedlich große Modelle gewählt werden. Natürlich wäre es auch möglich einen 50 Zoll oder größeren Bildschirm aufzustellen, wenn man den notwendigen Raum dafür besitzt, der durchschnittliche Nutzer wird jedoch nach kleineren Modellen suchen.
  • Bildfrequenz: Hinter der Bildschirmfrequenz gemessen in Hertz (Hz) verbirgt sich nichts anderes als die Anzahl der Einzelbilder, die pro Sekunde vom Bildschirm wiedergeben werden können. Je mehr Hertz ein Bildschirm also besitzt, desto mehr einzelne Bilder kann er in jeder Sekunde liefern und desto flüssiger sieht das dargestellte Bild für den Benutzer aus. Um böse Überraschungen zu vermeiden, sollte kein Modell unter 50 Hz für Videospiele gewählt werden.
  • Auflösung: Ein guter Gaming-Monitor sollte mit einer hohen Auflösung aufwarten können. Wer dabei möglichst lange gute Bildqualität für Videospiele genießen will, sollte auf ein Modell mit 4K setzen, was eine Auflösung von 3840 x 2160p bedeutet. Wer sich keinen 4K-Monitor leisten will oder kann, sollte stattdessen auf mindestens eine Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080p setzen, um noch möglichst viel aus dem Gerät herauszuholen.
  • Reaktionszeit: Die Reaktionszeit des Monitors ist für einen Gaming-Monitor ungeheuer wichtig, denn sie bestimmt wie viel Zeit dem Spieler bleibt, um auf das Geschehen auf dem Bildschirm zu reagieren. Reaktionszeiten von wenigen Millisekunden sorgen daher dafür, dass für dem Spieler kein nennenswerter Nachteil entsteht. Reaktionszeiten, die höher ausfallen bedeuten, dass die Berechnungen im Hintergrund schon weiterlaufen als das dargestellte Bild, sodass Gamer nicht rechtzeitig reagieren können. Vor allem für Online-Spielen ist es daher entscheidend, eine kurze Reaktionszeit zu besitzen.
  • Anschlüsse: Um mit der Videospielekonsole kompatibel zu sein, muss das Gerät über entsprechende Anschlüsse verfügen, die eine Verbindung mit der PS5 oder Xbox Series X möglich machen. Ein geeigneter Monitor muss daher über mindestens einen HDMI-Anschluss verfügen. Es ist zwar möglich einen Adapter zu nehmen, wenn andere Anschlüsse vorliegen, aber darunter würde die Bildqualität leiden. Wer eine Neuanschaffung eines Monitors vermeiden und ein älteres Modell weiterverwenden will, kann sich damit vorerst Abhilfe schaffen, als Dauerlösung ist es jedoch nicht zu empfehlen.
  • High Dynamic Range (HDR): Mit HDR wird die Fähigkeit eines Monitors verstanden, eine deutlich größere Bandbreite aus dunklen und hellen Abschnitten darzustellen. Dadurch wird eine größere Detailschärfe und eine größere Farbvielfalt in der Darstellung erreicht. Die HDR-Technologie ist im Verhältnis noch neu, wer jedoch Wert auf die neuen Möglichkeiten legt, sollte nach der Angabe „HDR10“ in den Angaben des gewünschten Monitors suchen. Insbesondere im Gaming können die dargestellten Welten von der Detailvielfalt profitieren und einen höheren Realitätsgrad erreichen.


FAQ

4K ist ein weiterer Begriff, der für die Ultra-HD-Auflösung bei Monitoren verwandt wird. Im Gegensatz zur Full-HD-Auflösung mit 1920 x 1080p besitzt 4K 3840 x 2160p, also viermal so viel wie Full-HD-Format, weshalb sich der Name „4K“ dafür durchgesetzt hat.
Die Reaktionszeit eines Bildschirms lässt sich mit zwei Verfahren messen, der sogenannten BWT („black-white-time“ oder „Schwarz-Weiß-Zeit“) oder der GTG („grey-to-grey“ oder „Grau-zu-Grau-Zeit“). Beim GTG-Verfahren wird die Zeit gemessen, die ein Bildpunkt (auch Pixel genannt) benötigt, um seinen Zustand von Hellgrau zu Weiß und wieder zurück zu ändern. Dabei sollte beachtet werden, dass dieser Wechsel durchschnittlich fünfmal so lange dauert, wie der Wechsel von Schwarz-Weiß-Schwarz (BWT). Darum werden die meisten Reaktionszeiten heute nach dem GTG-Verfahren angegeben.
Das hängt in diesem Fall tatsächlich von den eigenen Vorlieben ab. Benutzt man den Bildschirm allein und blickt dabei zentral auf das Display, kann das Curved Design tatsächlich einen Mehrwert bringen und einen stärker in das Spielgeschehen eintauchen lassen. Dafür benötigt der Monitor jedoch auch im Verhältnis mehr Platz als ein flaches Display und etwaige Zuschauer, die nicht genau zentriert auf den Bildschirm sehen, haben einen spitzen Blickwinkel. Wer also plant den Bildschirm aufgrund seiner Größe auch zum Serien oder Filme schauen zu nutzen, sollte ein flaches Design bevorzugen, damit alle Zuschauer optimal auf den Bildschirm sehen. Wer nur damit Videospieletitel genießen möchte, kann von einem Curved Design stärker profitieren.

Aktuelle Angebote: Gaming Monitore

−46%
ASUS VG248QE 61 cm (24 Zoll) Gaming Monitor (Full HD, DVI, HDMI, DisplayPort, 1ms Reaktionszeit) schwarz
−39%
Samsung C24RG54FQR 59,8 cm (24 Zoll) Curved Gaming Monitor (FullHD)
−36%
Acer Predator XB253QGP Gaming Monitor 24,5 Zoll (62 cm Bildschirm) Full HD, 144Hz, Fast LC 2ms (G2G), 2xHDMI 2.0, DP 1.2a, höhenverstellbar, drehbar, GSync Compatible, HDMI VRR

Gaming Monitor für PS5 und Xbox Series X Test: Die besten Gaming Monitore für PS5 und Xbox Series X

# Produkt Datum Preis Angebot
1 LG 27GN950-B 07/2021 231,45 EUR
2 BenQ EL2870U 07/2021 381,89 EUR
3 Asus TUF Gaming VG289Q 07/2021 217,90 EUR
4 Samsung U28E590D 07/2021 382,50 EUR
5 AOC Gaming CU34G2 07/2021 426,75 EUR


Keine Kommentare vorhanden

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen