Skip to main content

Wenn Du Dein Homeoffice optimieren möchtest, bist Du hier genau richtig. Auch mit einem kleinen Budget ist es durchaus möglich, sich einen ergonomischen Arbeitsplatz herzurichten. Im folgenden Artikel erhältst Du eine Auswahl an Produkten und deren Merkmalen. Welche für Dich infrage kommen, kannst Du selbst entscheiden. Darüber hinaus erhältst Du nützliche Tipps und Tricks, um Deine Arbeitsumgebung zusätzlich zu anzupassen. In dieser Preisklasse lassen sich ein paar Abstriche nicht vermeiden. Diese kannst Du mithilfe dieses Artikels jedoch selbst ausgleichen. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Gaming Stuhl Test: Die 5 besten Gaming Stühle bis 70 Euro

Artlife
Racing Schreibtischstuhl


Als günstigstes Modell bietet sich der ArtLife Racing Schreibtischstuhl an. Dieser hat bereits durch seine Kunstlederbezüge eine schöne Optik und eine hohe Qualität. Doch das ist noch lange nicht alles. Der Mesh-Einbau sorgt für einen regen Luftaustausch, so dass Schwitzen der Vergangenheit angehört. Die Oberflächen lassen sich leicht reinigen. Eine Entlastung des Rückens ist durch die anpassungsfähige Lehne ebenfalls gegeben. Das Ganze wird durch eine ordentliche Polsterung abgerundet, welche diesen Namen auch verdient. Übrigens sind auch die Armlehnen schön weich und bequem. Die Sitzhöhe lässt sich von 46 cm bis 56 cm einstellen und eignet sich dadurch auch für das Kinderzimmer. Die Höhenverstellung erfolgt ohne Zwischenstufen, so dass Du komplett flexibel bist. Belastbar ist der ArtLife Racing bis zu einem Gewicht von 120 kg. Für eine optimale Bewegungsfreiheit sorgt die 360-Grad-Drehung.

Vorteile

  • Mesh-Einbau.
  • Leichte Reinigung der Oberflächen.
  • sehr gute Polsterung.

Nachteile

  • für Körpergröße über 180cm ist der Stuhl etwas klein.

Panorama24
Gaming Stuhl


Wenn Du viel Wert auf besonders hohe Qualität und Robustheit legt, bist Du mit dem Gaming-Stuhl von Panorama24 gut beraten. Dieser Stuhl ist laut Hersteller durch den TÜV geprüft und kann das Gewicht von bis zu 150 kg problemlos halten. Eine weitere Besonderheit bieten die leisen Rollen, welche sich weiterhin verträglich für nahezu alle Böden auswirken. Weiche, 9 cm starke Polster gehören auch hier zum guten Standard. Die Höhenverstellung erfolgt stufenlos zwischen 48 cm und 57cm. Eine Rückenlehnen-Breite von ca. 50 cm sorgt verschafft Dir genügend Platz. Für die passende Optik, welche zu Deiner Wohnung passt, sorgt eine breite Auswahl von Farben Deiner Wahl. Durchaus praktisch ist die mitgelieferte Montage-Anleitung und das benötigte Werkzeug. So kannst Du den Gaming-Stuhl direkt nach der Lieferung problemlos aufbauen.

Vorteile

  • bis 150kg.
  • leise Rollen.
  • 9cm starke Polster.

Nachteile

  • mit schwererem Gewicht etwas wackelig.

IntimaTe WM Heart
ergonomischer Schreibtischstuhl


Der IntimaTe WM Heart Stuhl glänzt durch seine hochwertige Verarbeitung. Die einzelnen Teile wurden laut Hersteller durch BIFMA getestet und weisen eine hohe Qualität auf. Der Schaumstoff sorgt mit seiner hohen Dichte dafür, dass Sitzkuhlen nahezu ausgeschlossen sind. Das weiche PU-Leder birgt wiederum echte Bequemlichkeit. Die hohe Qualität der Materialien sorgt übrigens auch dafür, dass der Stuhl nicht unangenehm künstlich riecht. Ein weiteres schönes Merkmal bietet die feste Lehnenverstellung bei 93°. Möchtest Du Dich auf Deine Arbeit gelegentlich intensiver fokussieren und gerade sitzen, so ist diese Einstellung ideal für Dich. Bei entspannten Vorhaben am PC lässt sich die Lehne diesem Bedürfnis natürlich ebenso anpassen. Hier ist eine Einstellung zwischen 93° und 107° ebenfalls möglich, so dass die Lehne sich Deinen Bewegungen angleicht. Das Produkt ist ideal für Dich, wenn Du dem Mix aus Konzentration und Entspannung etwas abgewinnen kannst. Die Rollen bestehen aus abriebfestem und geräuscharmen Nylon. Einen Austausch der Rollen oder die Anschaffung einer Matte kannst Du Dir mit diesem Modell sparen. Die Belastbarkeit ist bis zu 130 kg gegeben.

Vorteile

  • bequem durch PU-Leder.
  • abriebfeste Rollen aus Nylon.
  • Schaumstoff mit hoher Dichte beugt Sitzkuhlen vor.

Nachteile

  • Rückenlehne nicht verstellbar.

SONGMICS
OBG56BO


Der SONGMICS OBG56BO wurde vom TÜV Rheinland geprüft und weist eine sehr hohe Qualität auf. Diese äußert sich beispielsweise durch besonders Luftaustausch förderndes Material. Im Lieferumfang sind zudem sämtliche Ersatzteile enthalten, so dass dieser Gaming-Stuhl eine gute und langfristige Investition ist. Weiterhin sind die Rollen für nahezu alle Böden geeignet und außerdem sehr leise durch seine spezielle PU-Beschichtung. Auch hier musst Du in Bezug auf Deinen Boden nichts weiter beachten. Die Belastbarkeit ist bis zu einem Gewicht von 150 kg gesichert. Die Sitzhöhe variiert je nach Einstellung von 45 cm – 55 cm. Ein spezieller Wipp-Mechanismus sorgt dafür, dass sich auch dieser Stuhl Deinen natürlichen Bewegungen von 90° – 110° anpasst. Du kannst die Bewegung der Lehne mittels eines Hebels aktivieren und in Bewegung bleiben, oder auch gerade sitzen.

Vorteile

  • atmungsaktives Material.
  • Ersatzteile mitgeliefert.
  • 150kg Belastbarkeit.

Nachteile

  • für Körpergröße über 180cm ist der Stuhl etwas klein.

IntimaTe WM Heart
ergonomischer Schreibtischstuhl


Der IntimaTe WM Heart überzeugt durch seine Multifunktionalität. Die Rückenlehne passt sich dem Körpergewicht an und lässt sich von 90° bis 108° kippen. Du kannst Dir bei diesem schönen Exemplar außerdem mittels eines Rädchens zwischen Drehkreuz und Stuhl einstellen, ob der gesamte Oberbau inklusive Sitzfläche mitschwingt. Außerdem hat die Lehne eine spezielle Form, welche sich an der menschlichen Wirbelsäule orientiert. Dadurch ist das Belassen der Ursprungsform gegeben, was sich positiv auf die Körperhaltung auswirken kann. Die einzelnen Teile weisen eine hohe Qualität auf und sind durch die BMIFA zertifiziert und geprüft. Der Hersteller IntimaTe gibt Dir 1 Jahr Garantie auf dieses Produkt. Auch der Kundenservice sticht äußerst positiv hervor. Mittels einer Anleitung kannst Du diesen Stuhl einfach innerhalb von 30 Minuten aufbauen. Die einzelnen Schritte sind praktischerweise auf der Verpackung aufgedruckt.

Vorteile

  • hohe Qualität.
  • Aufbau innerhalb 30 Minuten.
  • 1 Jahr Garantie.

Nachteile

  • Nicht immer lieferbar.

Schneller Umstieg auf Homeoffice oft unvorbereitet

Viele werden es aufgrund der aktuellen Situation kennen. Der Rücken zwickt, der Nacken ist steif. Homeoffice ist nicht immer so schön, wie es sich anhört. Besonders dann, wenn eine notdürftige Sitzgelegenheit herhalten muss. Nicht umsonst verlangt so mancher Arbeitgeber in Stellenanzeigen nach ergonomischen Arbeitsplätzen zuhause. Das spart Kosten. Denn die Chefs sind auf möglichst wenig Krankentage bedacht. Aber vor allem sollte der eigene Fokus auf einen gesunden Rücken liegen. Denn die eigene Gesundheit ist das Kapital fürs Leben.

Ein entsprechender Gaming-Stuhl wurde dafür entwickelt, dass dieser zu einer gesunden Körperhaltung beiträgt. Aber auch der beste Stuhl stellt keine Garantie für Beschwerdefreiheit dar. Wenn Du merkst, dass Dir Dein Arbeitsplatz überhaupt nicht gut tut, kannst Du Dir mittels einem Gaming-Stuhl für Homeoffice Abhilfe verschaffen. Bei anhaltenden Beschwerden solltest Du Dir jedoch auch ärztlichen Rat einholen.

Ein guter Gaming-Stuhl kann Wunder wirken

Gamer kennen dieses Problem schon lange. Das Gute ist, dass es dafür eine tolle Erfindung gibt. Ein guter Gaming-Stuhl. Noch bevor Homeoffice in Mode kam, bewährten sich die Gaming-Stühle für lange Zocker-Abende. Das stundenlange Verweilen vor dem PC ist mit einem guten Gaming-Stuhl weitaus angenehmer. Wichtig ist hierbei eine Höhenverstellung des Stuhles, welche sich individuell an die Körper – und Schreibtisch-Größe anpassen lässt. Auch die Rückenlehne sollte sich der Rückenlage anpassen – und nicht umgekehrt.

Bequemes Zurücklehnen ausdrücklich erlaubt

Wer steif und gerade sitzt, macht es richtig, sollte man meinen. Das war jedoch einmal. Experten verweisen darauf, dass man möglichst bequem sitzen sollte, um den Rücken zu entlasten. Sogar ein kleiner Buckel zwischendurch schadet nicht, denn so bewegst Du Dich schließlich vor und zurück. Bewegung zwischendurch ist auch somit auch im Sitzen wichtig.

Wähle das Beste für Dich heraus

Treffe die beste Auswahl für Dich. Qualitativ gute Gaming-Stühle unter 70 Euro sind die passende Gelegenheit für Dich, um Dein Homeoffice für Deine Gesundheit zu optimieren. Im nachfolgenden Text erhältst Du zunächst einen Überblick mit mehreren Aspekten. Sowohl gesundheitliche, als auch optische. Außerdem worauf Du bei der Schonung des Bodens zu achten hast und vieles Weitere.

Unterschiedliche Gaming-Stuhl-Typen

Qualitativ gute Gaming-Stühle unter 70 Euro sind in vielen Variationen erhältlich. Um die richtige Auswahl zu treffen, ist es erst einmal wichtig auf sich und seine Bedürfnisse zu schauen. Vor allem ist hier die richtige Balance zwischen dem eigenen Körper und dem Stuhl gefragt. Wenn Du stämmiger Natur bist, lohnt sich auf jeden Fall ein Blick auf das zugelassene Höchstgewicht. Möchtest Du fokussiert und aufrecht arbeiten, spricht nichts gegen eine zeitweilige Feststellung der Lehne. Jedoch ist es auch wichtig, den Rücken gelegentlich zu entlasten und sich bequem zurücklehnen zu können. Außerdem auch, dass man sich immer wieder ausreichend bewegen und strecken kann.

Die Lehne sollte daher mit nach hinten schwingen. Wenn Du gerne aufrecht sitzt, kannst Du dies trotzdem zumindest zeitweilig tun. Hier kommen feststellbare Rückenlehnen für Dich ins Spiel. Dicke Polsterungen an den Armlehnen können dazu beitragen, Ellenbogen zu entlasten. Hast Du insbesondere einen vorbelasteten Arm, solltest Du also entsprechend auf eine gut gepolsterte Armlehne achten. Auch die Höhe des Schreibtisches spielt eine nicht unwesentliche Rolle. Nur gut, wenn Du in der Stuhlhöhe variieren kannst und der Arm dann idealerweise bündig zur Schreibtisch-Höhe liegt.

Zum Beine ausstrecken braucht es keinen ausziehbaren, teuren Gaming-Stuhl

Möchtest Du während Deiner Arbeit die Beine hochhalten und ausstrecken können? Kein Problem. Ein kleiner Hocker kann hier zu Genüge Abhilfe verschaffen. Der Hocker sollte ca. 20-30 cm hoch sein und kann mittels eines Kissen gepolstert werden. Möchtest Du das Kissen zusätzlich fixieren, so kann ein selbstgenähter Bezug helfen. Diesen kannst Du über das Kissen und den Hocker ziehen und so die nötige Stabilität schaffen. Und im Nu kannst Du Deine Beine bequem hochlegen, was sich auch positiv auf die Durchblutung auswirken kann.

Selbstklebende Klettverschlüsse können je nach Kissen-Art auch helfen, sollte Dir das Nähen zu kompliziert sein. Es werden gewiss so manche Arbeitnehmer davon träumen, die Beine während der Arbeit hochlegen zu können. Das kannst Du in echt tun – und wohl kaum jemand wird Dich zuhause davon abhalten.

Hohlräumen zwischen Rücken und Stuhl vorbeugen

Du magst es so richtig entspannt? Wenn Du Dich gerne weit zurücklehnst, kann durch Verrutschen des Unterleibs ein Hohlraum zwischen Deinem Rücken und dem Stuhl entstehen. Möchtest Du die Beine dabei ausstrecken, passiert dies natürlich mal schnell unbewusst. Auch noch so qualitativ gute Gaming-Stühle unter 70 Euro beinhalten leider oftmals keine zusätzlichen Kissen. Das macht aber erstmal nichts. Denn wenn Du gerne sparsam bist und dazu improvisierst, kannst Du präventiv auf Kissen zurückgreifen. Diese werden Dich in Deiner Körperhaltung unterstützen. Es ist immer gut, wenn der Rücken etwas hat, wo er aufliegen kann. Dies kann dazu beitragen, die Wirbelsäule zu entlasten.

Vorhandene Löcher für Kissen nutzen

Qualitativ gute Gaming-Stühle unter 70 Euro verfügen über 2 Löcher im oberen Bereich der Lehne. Jene Löcher dienen dazu Kissen – sowohl im Nacken – als auch im Kopfbereich mittels Spanngurten zu fixieren. Auch bei den genannten preiswerten Artikeln sind immer solche Löcher vorhanden. Um ein Kissen zu spannen, musst Du lediglich den Gurt durch die Löcher und unter die Lehne hindurch ziehen. Ist Dir der Aufwand zu hoch? Kein Problem. Lose, U-förmige Nackenkissen oder ganz normale Sofakissen für den Lendenwirbel-Bereich erfüllen ebenfalls diesen Zweck. Wichtig ist, dass sie sowohl bequem, flexibel und stabil anliegen. Bei U-förmigen Nackenkissen kannst Du auf jene zurückgreifen, welche auch für Reisen gedacht sind. AmazonBasics bietet beispielsweise ein sehr flexibles Nackenkissen. Damit kannst Du einerseits Nackenschmerzen und Anspannungen vorbeugen, Dich jedoch außerdem ausreichend bewegen.

Reinigung und Pflege

Auch ein guter Gaming-Stuhl will gepflegt werden. In der Regel sind keine Probleme bei der Reinigung zu erwarten, wenn Du auf ein paar Dinge achtest. Du kannst auf einen ganz normalen Staubsauger zurückgreifen, um groben Staub und Haare zu entfernen. Für eine gründliche Reinigung sind Babytücher ein echter Geheimtipp. Diese helfen etwa bei eingetrockneten Flecken, denn durch die Feuchtigkeit wird der Schmutz besser abgetragen. Um ganz sicher zu gehen, kannst Du mit den Babytüchern zunächst Deinen Stuhl an einer unauffälligen Stelle reinigen und das Ergebnis begutachten. Bleibt die Oberfläche farblich gleich, steht einer regelmäßigen Reinigung mit Babytüchern nichts mehr im Wege.

Auch zunächst ärgerlich erscheinende Flecken durch einen Kugelschreiber sind nicht so schlimm. Du kannst mit ein paar Tricks Deinen Lieblings-Stuhl davon befreien. So eignet sich etwa Klebeband ausgezeichnet dafür. Fixiere den Klebestreifen einfach auf den Fleck und ziehe es wieder ab. Falls nötig wiederholst Du diesen Vorgang, bis das kleine Malheur nicht mehr zu sehen ist.

Der Umgebung angepasst

Hast Du penible Nachbarn unter Deiner Wohnung und dazu einen empfindlichen Boden, lohnt es sich auf spezielle Rollen zurückzugreifen. Diese dämpfen eventuell auftretenden Lärm ab und nutzen außerdem den Boden weniger ab, als herkömmliche Rollen. Natürlich sollte auch immer der Boden entsprechend gereinigt sein, da der Druck auf Schmutzpartikel sich schädlich auf Böden auswirken kann. Um den Boden zusätzlich zu schonen, kannst Du auf folgende Möglichkeiten zurückgreifen:

Spezielle Bodenschutzmatten
Du kannst Dir eine passende Matte für den Boden bestellen und sparst Dir so den Austausch von den Rollen. Die Bodenschutzmatten gibt es in vielerlei Variationen, so dass Du prima die Farben kombinieren kannst. Doch nicht nur das. Du kannst zwischen glatten Oberflächen und teppich-ähnlichen Produkten auswählen. Achte am Besten immer darauf, dass die Unterseite eine Haftung am Boden vorweist. So stellst Du sicher, dass die Matte nicht verrutscht. Gerade bei den Teppich-Varianten kann es sonst passieren, dass Schmutz hindurch kommt und durch das Verrutschen Kratzer entstehen.

Bodenschonende Rollen im Set
Vorausgesetzt Du reinigst Deinen Boden regelmäßig, kommen auch bodenschonende Rollen für Dich ins Spiel. Achte beim Kauf darauf, dass die Anzahl mit den Rollen vom Drehkreuz übereinstimmt. Um die Rollen zu tauschen, musst Du zunächst das Drehkreuz aus der Gasdruckfeder des Gaming-Stuhls herauslösen. Halte anschließend das Drehkreuz vor Dir, so dass die Rollen weg zeigen. Daraufhin kannst Du die Räder herausziehen. Die Stifte lösen sich mit kurzem Kraftaufwand. Falls dies zu schwierig geht, kannst Du das Drehkreuz auch auf einen Teppich legen. Im Anschluss einen Fuß auf das Kreuz setzen und von oben die Rollen herausziehen. Die neuen Rollen kannst Du im Anschluss wieder in das Drehkreuz stecken.

Schreibtisch mit einbeziehen

Um optimale Ergebnisse zu erzielen, kann ein passender Schreibtisch helfen. Dieser sollte sich idealerweise ebenfalls in seiner Höhe verstellen lassen. Du brauchst aber nicht Deinen ganzen Schreibtisch dafür austauschen. Hier kannst Du Dir mit speziellen Aufsätzen helfen. Damit Du für Dich den richtigen Schreibtisch-Aufsatz findest und kein falsches Maß nimmst, kannst Du wie folgt vorgehen. Teste mit Büchern, Brettern, etc. welche Höhe es sein soll. Wenn Du auf gesunde Weise arbeiten möchtest, solltest Du beim Testen auf Deinen Körper hören. Mit einem auf Dich und Deinen Bedürfnissen abgestimmten Schreibtisch oder einem Aufsatz kannst Du die Sitz- und Arbeitshöhe perfekt miteinander abstimmen. Weitere Möglichkeiten diesbezüglich, findest Du in diesem Artikel.

Fazit

Qualitativ gute Gaming-Stühle unter 70 Euro sind auf jeden Fall eine günstige Alternative. Auf hohen Komfort musst Du dabei nicht verzichten. Je nach Deinen Bedürfnissen kannst Du den Gaming-Stuhl nämlich ausrüsten.

Kissen – ob mit oder ohne Spanngurt – kannst Du problemlos beifügen.

Dies gilt auch für Fußablagen für Deine Beine und Matten, welche die Geräusche der Rollen verringern und den Boden schützen.

Sind spezielle Rollen nicht im Lieferumfang enthalten, kannst Du Dir bodenschonende und leise Rollen zusätzlich anschaffen. Diese kannst Du anschließend gegen die Standard-Rollen austauschen.

Eine flexible Einstellung der Rückenlehne ist bei qualitativ guten Gamingstühlen unter 70 Euro jedoch als Standard gegeben und bedarf keiner Optimierung. Um eine passende Raum-Optik zu erzielen, kannst Du meist zwischen vielen Farben auswählen. Um im Homeoffice lange zu bestehen, ist ein Gaming-Stuhl auf jeden Fall ein Muss. Denn letztendlich investiert man damit auch in seine eigene Gesundheit. Natürlich gibt auch ein Gaming-Stuhl keine Garantie dafür, dass die dauerhafte Tätigkeit im Sitzen den Körper nicht belastet. Du kannst aber die Wahrscheinlichkeit für gesundheitliche Probleme wesentlich abmildern, wenn Du auf Deinen Körper hörst und ihm die im wahrsten Sinne des Wortes passende Umgebung bietest.

Wie Du sicher weißt, tragen ausreichende Bewegung, viel Trinken und auch eine gesunde Ernährung ebenfalls viel zur Gesundheit bei. Auch deshalb, da die Bandscheiben letzten Endes aus Flüssigkeit bestehen und mit aufgefüllt werden müssen. Wenn Du auf diese Dinge achtest und dazu Deine Arbeitsumgebung für Dich optimierst, sollte einer langfristigen Tätigkeit im Homeoffice nichts im Wege stehen.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *