Skip to main content
5 Jahre Home Office Erfahrung
Wir arbeiten schon immer remote
Unabhängige Produktvergleiche
Hersteller beeinflussen uns nicht
Immer aktuell
Aktualisierung nach max. 180 Tagen

Headset rauscht: 6 mögliche Gründe (+ Lösungen)

Headsets sind aus dem digitalen Zeitalter kaum noch wegzudenken. Sie erleichtern Telefonate und Videokonferenzen, da Nutzer so ihre Hände freihaben, um parallel einen Computer oder andere Eingabegeräte zu bedienen.

Doch was kann dafür verantwortlich sein, wenn das Headset rauscht?

Wenn das Headset rauscht, sollte man mögliche Ursachen der Reihe nach durchgehen, um den Ursprung für das Problem zu finden. Die meisten Probleme mit dem Headset lassen sich glücklicherweise mit wenigen Handgriffen identifizieren und beheben.

Andere, wie etwa eine beschädigte Hardware, können leider nicht so simpel korrigiert werden. Hier ist gegebenenfalls ein Neukauf erforderlich.

Headset rauscht: 6 Ursachen (+Lösungen)

Die Ursachen für Rauschen im Headset können vielseitig sein. Die meisten davon lassen sich glücklicherweise jedoch mit einigen Handgriffen identifizieren und beheben.

Grund #1: Anschluss

Überprüfen Sie, ob das Headset richtig an den gewünschten Anschluss angeschlossen wurde. Dafür ist nicht nur entscheidend, dass jeder Stecker in der korrekten Buchse steckt, sondern auch der Ausschluss von Verunreinigungen an der Buchse selbst.

Je länger die letzte Verwendung eines Headsets her ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich Verunreinigungen dort angesammelt haben. Liegen keine Verunreinigungen vor, schließen Sie das Headset an ein anderes Gerät an, um auszutesten, ob die gleichen Probleme dort auftreten.

Grund #2: Falsche Audioeinstellungen

Nicht immer ist das Headset selbst für Störungen verantwortlich. Auch falsche Audioeinstellungen am Computer können zu einem Rauschen beim Headset führen.

Wenn die meisten Probleme des Rauschens durch das Mikrofon verursacht werden, kann es helfen, den Mikrofonpegel anzupassen oder das aktuelle Audioformat zu ändern. Um das verwandte Audioformat zu ändern, öffnen Sie die Systemsteuerung in Windows.

Navigieren Sie dort zu Hardware und Sound > Sound und wählen die Registerkarte „Wiedergabe“ aus. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das gelistete Headset und gehen Sie auf „Eigenschaften“.

Unter der Registerkarte „Erweitert“ lässt sich unter Standardformat das Audioformat ändern. Häufig ist ein 24 Bit Wert hier die Lösung des Problems. Ein letzter Klick auf „Übernehmen“ und „OK“ beendet das Umstellen der Audioeinstellungen.

Grund #3: Mikrofon abdecken

Die Mikrofone einiger Headsets sind so empfindlich, dass sie auch Umgebungsgeräusche in ihrer Aufnahme erfassen. Decken Sie das Mikrofon ab oder schalten Sie es aus, wenn es dafür einen separaten Schalter an Ihrem Headset gibt.

Löst das Ihr Rauschproblem, versuchen Sie die Empfindlichkeit des Mikrofons am Computer nach unten zu regulieren.

Grund #4: Kompatibilität

Es kann vorkommen, dass die Software für das Headset sowie die eigene Soundkarte nicht auf dem neusten Stand sind und so zu Störungen führen. Überprüfen Sie daher die Software und aktualisieren Sie gegebenenfalls den Treiber oder die Software.

In seltenen Fällen kann eine veraltete Soundkarte die Ursache für das Rauschen sein. Bevor Sie jedoch so weit gehen, die Soundkarte auszutauschen, sollten Sie in jedem Fall das Headset an einem anderen Computer oder Laptop mit einer neueren Soundkarte testen.

Grund #5: zerstörte Hardware

Leider kann auch eine Beschädigung von Kabeln oder Lautsprechern gegeben sein. Vor allem nicht isolierte Kabel sind hier besonders anfällig für Kabelbruch.

Tasten Sie die gesamte Länge des Kabels vorsichtig ab. Einen Bruch erkennen Sie dabei an der leichten Erhebung, die an dieser Stelle zu spüren ist.

Grund #6: Externe Störungsquellen  

Auch externe Störquellen können die Wiedergabequalität eines Headsets beeinträchtigen. Besonders kabellose Headsets sind hier besonders anfällig für Störungen.

Mögliche Ursachen für die Probleme können Funkverbindungen, Handynetze oder Metallgegenstände in der unmittelbaren Umgebung sein.

FAQ

Der erste Versuch sollte immer sein, ob das Headset richtig an die Konsole, den Laptop oder den PC angeschlossen wurde. Auch ein Blick in die Buchsen kann hier ratsam sein, vor allem, wenn man das Headset dazwischen längere Zeit nicht genutzt hat.

Manches Mal sammeln sich hier Verunreinigungen, die zu dem störenden Geräusch führen.

Das Rauschen eines Headsets kann viele unterschiedliche Ursachen haben. Häufig werden die Probleme durch den Anschluss, Treiberprobleme mit der Software, Mikrofone oder andere Metallobjekte, Beschädigungen oder Störungen durch elektromagnetische Wellen verursacht.

Hat das Headset bei der letzten Nutzung noch nicht gerauscht, kann es einen ersten Hinweis liefern, was sich seitdem verändert hat, um das Problem zu identifizieren. Gibt es keinen Anhaltspunkt, sollte man die möglichen Ursachen der Reihe nach ausschließen.

Am wohl bekanntesten ist das weiße Rauschen, das gleichmäßig hell im Hintergrund auftritt und alle Frequenzbereiche betrifft. Es gibt jedoch ebenso ein rosa Rauschen sowie ein braunes Rauschen, das zeitweise auch rotes Rauschen genannt wird.

Das rosa Rauschen erinnert zum Teil an einen Verkehrstunnel, da es dunkler und dumpfer ausfällt als das weiße Rauschen. Der Grund dafür ist, dass die oberen Frequenzbereiche nicht abgedeckt sind, sodass das Rauschen unweigerlich dunkler wahrgenommen wird.

Braunes Rauschen hingegen tritt ohne die unteren Frequenzbereiche auf, sodass die Geräusche heller ausfallen. Sie erinnern entfernt an eine Flugzeugkabine oder ein Donnern.