Die 5 besten Laser TV Leinwände 2022

Möchten Sie die bestmögliche Bildqualität für Ihren Fernseher? Suchen Sie einen Bildschirm mit unglaublichen Kontrastverhältnissen und Farbgenauigkeit? Dann sollten Sie die Investition in eine Laserfernseher-Leinwand in Erwägung ziehen. Bei Laserfernsehern wird eine Laserbeleuchtung anstelle von herkömmlichen LEDs verwendet, die ein viel besseres Bild liefert. Bei der Vielzahl der auf dem Markt erhältlichen Modelle kann es jedoch schwierig sein, das richtige Modell für Sie zu finden. Deshalb haben wir diesen Vergleich der 5 besten Laser-TV Leinwände auf dem Markt erstellt. Schauen Sie sich diesen Vergleich an, um das perfekte Gerät für Ihr Zuhause zu finden!

Das Wichtigste in Kürze

  • Laser-TV Leinwände stellen besondere Projektionsflächen dar, die mit ihren Eigenschaften ideal auf die Darstellung von Laser-TV-Projektionen abgestimmt wurden. Mit ihnen wird die Projektion in hohen Kontrasten möglich. 
  • Laser-TV Leinwände können in unterschiedlichsten Bildschirmdiagonalen erworben werden. Dabei erfreuen sich 100 Zoll bis 130 Zoll einer besonders großen Beliebtheit, da sie ein Heimkinogefühl in die eigenen vier Wände bringen. 
  • Dank spezieller Beschichtungen können Laser-TV Leinwände Projektionen auch kontrastreich darstellen, wenn eine helle Lichtquelle wie Tageslicht sie bescheint. Dank witterungsbeständiger Verstau-Optionen für viele von ihnen, sind sie für den Außeneinsatz geeignet. 
Unser Rat

Bei der Wahl Ihrer idealen Laser-TV-Leinwand sollten der Einsatzort sowie die gewünschte Qualität berücksichtigt werden. Für den Außeneinsatz eignen sich motorisierte Leinwände ideal, da sie witterungsbeständig eingerollt werden können, ohne dass Sie sich dabei manuell bemühen müssen. Wenn eine gute Bildqualität gewünscht wird, sind CLR-Leinwände für Laser-TVs eine hervorragende Wahl, da sie dank Ihrer Beschichtung hohe Kontrastwerte unterstützen und häufig gegen Spiegelungen geschützt sind.

Die 5 besten Laser-TV Leinwände

HiViLux Tension CLR/ALR Motor Leinwand
Bei dieser Laser-TV Leinwand erhalten Sie eine motorisierte Leinwand, die Sie bei Nichtgebrauch bequem verstehen können. Sie wartet mit einer Bildschirmdiagonale von bis zu 120 Zoll auf, ist jedoch auch in kleineren Ausführungen verfügbar. Dank eines Gain-Faktors von 0, 85 verfügt sie über einen hohen Kontrast und eignet sich für 8K-, 4K- sowie 3D-Projektionen.

celexon Heimkino-Leinwand für Ultra-Kurzdistanz-Projektoren
Mit einem Gain-Faktor von 0, 6 eignet sich diese Laser-TV-Leinwand für Hochkontrast-Projektionen. Sie ist sowohl für 4K- als auch 3D-Projektionen optimiert und wird in einer Größe von 100 Zoll angeboten. Es handelt sich um eine Rahmenleinwand, die zur Wandmontage gedacht ist. Dank eines schmalen und stabilen Aluminiumrahmens wird das Bild dabei nicht durch einen stark begrenzenden Rand beeinträchtigt.

HiViLux Tension CLR/ALR Rahmen-Leinwand
Diese Laser-TV-Leinwand stellt eine randlose Rahmenleinwand mit einem Gain-Faktor von 1, 35 dar, die sich ideal für kontrastreiche Projektionen eignet. Sie ist in einer Größe von 120 Zoll verfügbar, kann jedoch auch in anderen Größenausführungen von 92 bis 138 Zoll erworben werden. Dank einer speziellen 5D-Beschichtung eignet sie sich hervorragend zur Nutzung in heller Umgebung und infolgedessen zur Verwendung von Tageslicht.

celexon Home-Cinema Rahmen-Leinwand
Dieser Laser-TV-Leinwand stellt Ihnen mit einem Gain-Faktor von 0, 8 optimale Bedingungen für Projektionen mit einem hohen Kontrastverhältnis zur Verfügung. Dank des breiten Blickwinkels von 160 Grad können Sie aus vielen Positionen heraus gut auf der Leinwand sehen, was sie zu einer geeigneten Wahl für größere Filmabende mit Freunde und Familien macht. 

Ambient Designs CLR UST ALR Kontrast Rahmen Leinwand
Bei dieser Leinwand für Laser-TVs handelt es sich um eine Rahmenleinwand, die an die Wand angebracht werden kann. Sie liefert einen breiten Blickwinkel von 160 Grad und unterstützt 4K-Wiedergaben zu hohen Kontrastverhältnisses. Ihre Bildschirmdiagonale von 100 Zoll bietet eine ideale Größe für das eigene Heimkino.

Arten von Laser-TV Leinwänden

Laser-TV Leinwände lassen sich anhand der Beschaffenheit der Projektionsfläche sowie anhand der Stabilität des Panels unterscheiden. Sie können ebenso motorisiert wie unmotorisiert erworben werden. 

Einordnung nach CLR und ALR Laser- TV Leinwände

  • CLR-Laser-TV-Leinwände 
  • ALR-Laser-TV-Leinwände 

Einordnung nach Hard/ Soft Panel Laser-TV Leinwände

  • Soft Panel Laser-TV Leinwand
  • Hard Panel Laser-TV Leinwand 

Einordnung nach motorisierte und nicht motorisierte Leinwände

  • motorisierte Leinwand für Laser-TVs
  • nichtmotorisierte Leinwand für Laser-TVs 

Vorteile von Laser-TV Leinwände

Leinwände für Laser-TVs liefern den großen Vorteil, dass sie einfacher verstaut werden können als klassische TV-Geräte. Dies gilt besonders für motorisierte Laser TV-Leinwände, die auf einen Knopfdruck witterungsbeständig verstaut werden können. 

Ratgeber: Die richtige Laser-TV-Leinwand kaufen

  • Beschaffenheit der Leinwand: Bei der Beschaffenheit Ihrer Laser-TV-Leinwand gibt es mehrere Unterpunkte zu beachten. Zum einen können Sie sich zwischen sogenannten Hard Panels und Soft Panels entscheiden. Soft Panels stellen im weitesten Sinne Leinwände aus Stoff dar, die gegebenenfalls mit einem Motor eingefahren werden können oder häufig auf Rahmen gespannt werden. Hard Panels hingegen sind feste Laser-TV Leinwände, die für eine feste Anbringung oder Aufstellung an einem Ort vorgesehen sind. Zum Teil verfügen Sie über Ständer, mit denen Sie sich frei in Räumen ohne Wand oder Möbel aufstellen lassen. 
  • Bildschirmdiagonale: Laser-TV Leinwände sind in unterschiedlichsten Bildschirmdiagonalen verfügbar, die beliebtesten Größenverhältnisse finden sich jedoch im Bereich von 100 bis 120 Zoll. Wie groß die Leinwand in Ihrem Zuhause ausfallen darf, richtete sich nach dem Sitzabstand, den Sie zur Projektionsfläche einnehmen können. Es ist entscheidend, dass Sie die gesamte Bildschirmdiagonale sehen können, ohne dabei Ihren Kopf bewegen zu müssen. Nur so ist ein angenehmes Fernsehen mit Ihrem Laser-TV auf die Dauer möglich.
  • Verstau-Optionen: Heutige Laser-TVs können im eigenen Wohnraum sogar unsichtbar werden. Das geschieht durch geeignete Lowboards, die den Beamer verstecken und motorisierte Leinwände, die auf Knopfdruck ein- und ausfahren können. Dadurch kann der Laser-TV im Gegensatz zu einem klassischen TV bei Nichtgebrauch vollkommen verstaut werden. Aufgrund solcher motorisierte Verstaumöglichkeiten können auch witterungsbeständige Laser-TV-Leinwände im Außeneinsatz genutzt werden. 
  • Art der Leinwand: Auch die Art der Leinwand, die Sie für Heimkino auswählen, hat einen großen Einfluss auf das Gesamtergebnis. Für Ultrakurzprojektoren eignen sich hier CLR-Leinwände am besten, die in unterschiedlichen Grauabstufungen oder weiß erhältlich sind. Sie liefern die besten Kontrastverhältnisse und sind häufig mit weiteren Komfortfunktionen wie einer Motorisierung ausgestattet. Eine günstigere Alternative kann der Kauf von ALR-Leinwänden mit hohen Kontrastverhältnissen darstellen, wenn Sie nicht in eine CLR-Leinwand investieren möchten. 

FAQ

u003cstrongu003eWorin unterscheiden ALR-Leinwände von CLR-Leinwänden?u003c/strongu003e

Sowohl ALR-Leinwände als auch CLR-Leinwände setzen auf eine dezente Hintergrundbeleuchtung, damit die Iris sich beim Blick auf die Projektionsflächen nicht zu weit öffnen. Dadurch ist es möglich, dass schwarze Bildbereiche wesentlich schwärzer wahrgenommen werden, obwohl sie dennoch von einer Hintergrundbeleuchtung betroffen sind. ALR-Leinwände sind für die Benutzung von Beamern gedacht, die weiter entfernt aufgestellt werden, während CLR-Leinwände für Kurzdistanzbeamer wie bei Laser-TVs besser optimiert sind.

u003cstrongu003eWofür stehen die Begriffe “ALR” und “CLR” bei Laser-TV Leinwänden?u003c/strongu003e

MIt “ALR” wird Ambient Light Rejecting bezeichnet. Das bedeutet, dass eine dezente Hintergrundbeleuchtung mit dieser Form von Leinwänden hervorragend möglich ist und so die besseren Kontrastverhältnisse auf dieser Leinwand-Art erzeugt werden können. “CLR” hingegen steht für “Ceiling Light Rejecting”, sodass Licht von oben bei diesen Leinwänden blockiert wird. Dadurch verhindern diese Leinwände, dass störende Lichteffekte das dargestellte Projektionsbild negativ beeinflussen.

u003cstrongu003eWas ist besser geeignet, eine graue oder weiße CLR-Laser-TV Leinwand?u003c/strongu003e

Weiße CLR-Laser-TV-Leinwände mit speziellen Beschichtungen liefern ein viel kontrastreicheres und besseres Bildergebnis als graue CLR-Leinwände. Sie sind jedoch häufig teuer im Anschaffungspreis und können schnell auf den gleichen Einkaufspreis wie der komplette Kurzdistanzprojektor kommen. Eine günstigere Alternative stellen daher CLR-Leinwände in Grautönen dar, da diese kostengünstiger angeboten werden und dennoch ein intensives Kontrastverhältnis bereitstellen. 

u003cstrongu003eWas hat es mit dem Gain-Faktor bei Laser-TV Leinwänden auf sich? u003c/strongu003e

Der Gain-Faktor ist ein Messwert für das Reflexionsverhalten von Leinwänden. Je höher dieser ausfällt, desto größer ist die Leuchtdichte einer Leinwand und desto stärker reflektiert sie das Licht. Mit steigendem Reflexionsmaß nimmt allerdings der Sichtwinkel der Leinwand ab, da der Winkel, indem das Licht zurückgeworfen wird, kleiner ausfällt. Der Gain-Faktor darf also bei großen Leinwänden nicht zu hoch ausfallen, da sonst der Winkel, mit dem man noch gut auf die Leinwand sehen kann, zu gering wird.