Die 4 besten Laser-TV Möbel 2022

Sind Sie auf der Suche nach einem neuen Möbelstück? Vielleicht sind Sie auf der Suche nach etwas, das Ihren Home-Entertainment-Bereich aufpeppt. Wenn ja, dann sollten Sie in ein Laser-TV-Möbel investieren. Diese Möbelstücke sind für die Aufnahme eines Flachbildfernsehers konzipiert und mit eingebauten Lasern ausgestattet, die für ein beeindruckendes Fernseherlebnis sorgen können. Sie sind sich nicht sicher, welches Möbelstück das richtige für Sie ist? Sehen Sie sich unseren Vergleich der sieben besten Laser-TV-Schränke an, die derzeit auf dem Markt sind. Wir haben einige ihrer wichtigsten Merkmale hervorgehoben, damit Sie vor dem Kauf eine fundierte Entscheidung treffen können.

Das Wichtigste in Kürze

  • Laser-TV Möbel stellen vorrangig Lowboards dar, die über eine passende Aussparung verfügen, mit der Beamer Ihre Projektionen auf große Bildschirmdiagonalen werfen können. Sie erfreuen sich großer Beliebtheit, da mit derartigen Lowboards Laser-TVs bei Nichtgebrauch völlig verbergen werden können.
  • Laser-TV Möbel können aus unterschiedlichen Materialien bestehen. Die meisten setzten auf Metall oder Holzkomponenten, in seltenen Fällen können auch gläserne Lowboard-Elemente benutzt werden. 
  • Lowboards müssen über ein geeignetes Fach verfügen, das nicht nur die passende Ausrichtung des Beamers ermöglicht, sondern auch Kabelkanäle für dessen optimalen Anschluss bereitstellt.
Unser Rat

Ihr ideales Laser-TV Möbelstück sollte breit genug sein, um Ihrem Kurzdistanzbeamer ausreichend Platz zu bieten und über Öffnungen verfügen, durch die Sie dessen Stromanschluss unkompliziert sicherstellen können. Im besten Fall sollte ihr Laser-TV Möbelstück eine matte Oberfläche besitzen, da so weniger Lichtreflexion auftreten können, die die Bildqualität Ihres Laser-TVs negativ beeinflussen könnten. 

Die 4 besten Laser-TV Möbel

VASAGLE TV-Schrank
Dieses Laser-TV Möbelstück verfügt über eine breite Fläche, auf der Sie Ihren Laser-TV-Projektor problemlos aufstellen können. Drei Schubladen bieten Stauraum, um den Laser-TV bei Nichtgebrauch angemessen zu verstauen. Dank eines stabilen Stahlgerüstes kann dieser TV-Schrank auch mit dem Gewicht größerer

TV Lowboard Nesezi
Diese Laser-TV-Möbel-Alternative stellt ein Lowboard mit zwei Push-To-Open-Schubladen dar, die sich auf Wunsch aufklappen lässt. Die Fläche kann ideal zum Aufstellen eines Kurzdistanzprojektors genutzt werden und das Fach bietet ausreichend Raum, um Ihren Laser-TV während des Nichtgebrauchs vor Staub und Schmutz geschützt zu verwahren. 

Wuun® Lowboard TV Board
Dieses Laser-TV-Möbelstück können Sie in 8 unterschiedlichen Größenausführungen kaufen und sowohl frei stehend aufstellen als auch schwebend an der Wand aufhängen, um ihrem Kurzdistanzprojektor die benötigte Stellfläche zu liefern. Dank des matten schwarzen Designs passt es nicht nur in jeden Wohnraum, sondern behindert auch nicht durch störende Spiegelungen bei Projektionen.

Yoshi TV-Schrank
Auch dieses Laser-TV-Möbelstück setzt vorrangig auf grifflose Schubladen, die sich durch ein Drücken öffnen lassen. Das Lowboard ist aus stabilem Holz gefertigt, bietet ausreichend Fläche zum Aufstellen eines Projektors und passt dank der neutralen Naturfarben gut in viele Wohnräume.

Arten von Laser-TV Möbeln

Laser-TV Möbel lassen sich vorrangig durch ihre Oberflächenbeschaffenheit sowie die Art des Möbelstücks unterscheiden. 

Einordnung nach Oberflächenbeschaffenheit

  • matte Laser-TV Möbel
  • glänzende Laser-TV Möbel 

Einordnung nach der Größe

  • Laser-TV Lowboards
  • Laser-TV Highboards 

Vorteile von Laser-TV Möbeln

Laser-TV Möbel ermöglichen Ihnen, den eigenen Kurzdistanzprojektor sicher zu verwahren und zugleich während des TV-Erlebnisses verborgen zu halten. Dank dieser Installationsart ist der Laser-TV förmlich unsichtbar bis zum Ausfahren der Leinwand und selbst dann wird der Blick auf das Heimkinobild nicht vom Beamer abgelenkt. 

Ratgeber: Den richtigen Laser-Tv Möbelstück kaufen

  • Material: Ihre Laser-TV-Möbel sollten im besten Fall aus einer matten und stabilen Oberfläche bestehen. Einzelne Metallelemente zur Stabilisierung sind sinnvoll und nützlich, ebenso wie dekorative Glaselemente kein Problem darstellen. Handelt es sich jedoch um ein lackiertes Lowboard oder eine stark glänzende Fläche, kann es zur Reflexion des Projektionslichtes kommen und das Bild Ihres Laser-TVs negativ beeinflussen. 
  • Größe: Ihre Laser-TV-Möbel sollten groß genug ausfallen, um Ihrem Kurzdistanzbeamer ausreichend Platz zu bieten. Im besten Fall sollte die Projektionsöffnung dabei breit genug sein, dass sie verschiedene Winkel einstellen können. Nicht jeder Beamer passt dabei in jedes Laser-TV Möbelstück, weshalb Sie bei den Angaben zur Höhe, Breite und Tiefe der einzelnen Fächer unbedingt die Größenangaben Ihres Kurzdistanzprojektors zurate ziehen sollten. 
  • Stabilität: Auch wenn Ihre Laser-TV-Möbelstücke voraussichtlich kein hohes Gewicht tragen werden, sollten Sie dennoch stabil auf dem Boden stehen. Weder Kinder noch Haustiere sollten Gefahr laufen, das Möbelstück umzuwerfen, wenn sie daran stoßen oder sich daran hochziehen. Achten Sie daher darauf, dass Ihr Laser-TV Möbelstück entweder über ausreichend Eigengewicht aufgrund der verbauten Materialien verfügt oder lassen Sie Haustiere und Kinder niemals in dessen Gegenwart unbeaufsichtigt. Sollten Sie eine Leinwand auf einem Standrahmen auf dem Lowboard nutzen wollen, berücksichtigen Sie auch deren Gewichtsverhältnisse. 
  • Kabelführung: Ein ideales Laser-TV Möbelstück verfügt über eine Kabelführung, mit der Sie Ihren Beamer unkompliziert an den Strom anschließen können. Laser-TV Möbel, die über derartige Führungen nicht verfügen, eignen sich nicht für den realen Gebrauch. Theoretisch können Sie jedoch ein Lowboard selbstständig ausbessern, in dem Sie eine eigene Öffnung für die Kabelführung schaffen. Bei Möbelstücken, die explizit für den Gebrauch mit Laser-TVs optimiert wurden, ist das jedoch nicht vonnöten, sodass Sie direkt nach Aufbau mit dem Streaming beginnen können. 

FAQ

u003cstrongu003eWann ist die Nutzung von Laser-TV Möbeln sinnvoll?u003c/strongu003e

Laser-TV Möbel sind sinnvoll, wenn Sie sich eine geeignete Aufbewahrungsmöglichkeit für Ihren Laser-TV wünschen, bei dem dieser tatsächlich in einer unsichtbaren Installation verschwindet. Mit Lowboards können Sie Ihren Projektor platzieren, ohne dass er während des Betriebs zusehen ist. Wenn die Leinwand, zudem motorisiert aufgerollt werden kann, ist der Laser-TV während des Nichtgebrauchs im gesamten Wohnraum nicht zu sehen. 

u003cstrongu003eWann sollte man von der Nutzung von Laser-TV Möbeln absehen?u003c/strongu003e

Der Gebrauch von Laser-TV Möbeln ist nicht sinnvoll, wenn Sie parallel den Sound über die Lautsprecher Ihres Beamers wiedergeben lassen wollen. Da der Beamer in solchen Laser-TV Möbeln innerhalb von Lowboards oder vergleichbaren Möbelstücken verborgen wird, kann der Schall sich vom Gerät aus nicht angemessen in Ihrer Umgebung entfalten. Für die Verwendung von Laser-TVs mit Laser-TV Möbeln sollten Sie daher auf separate drahtlose Lautsprecher setzen, über die Sie den Ton ausgeben können. 

u003cstrongu003eKann ich Laser-TV Standleinwände auf Laser-TV Möbeln aufstellen?u003c/strongu003e

Ja, es gibt Lowboards, die über ausreichend Standfläche verfügen, damit Sie auch stehende Laser-TV Leinwände in einem passenden Rahmen dort aufstellen können. Dabei sollten Sie darauf achten, dass das Lowboard breit genug ist, um den Standrahmen sicher darauf aufzusetzen. Zu kurze Lowboards eignen sich für derartige Aufstellungen nicht. Sollte das Lowboard Ihrer Wahl nicht breit genug sein, weichen Sie lieber auf eine Wandmontage mit Rahmen oder eine motorisierte Leinwand aus. 

u003cstrongu003eVerfügen alle Laser-TV Möbelstücke über ein separates Fach für Projektoren? u003c/strongu003e

Alle Laser-TV Möbelstücke, die perfekt für den Gebrauch optimiert wurden, besitzen ein solches Fach. Das bedeutet jedoch nicht, dass andere Möbel für die Nutzung nicht in Betracht kommen. Tatsächlich sind viele Lowboards, bei denen der Projektor stattdessen lediglich auf dem Lowboard positioniert wird, um einiges kostengünstiger für Anwender. Optimierte Laser-TV Möbel sind dagegen häufig teurer und können nicht von allen Onlineshops bezogen werden.