Die 7 besten Laser-TVs 2022

Da Fernsehgeräte immer komplexer werden, wächst der Markt für Laser-TVs. Bei diesen Fernsehern werden anstelle der herkömmlichen Kathodenstrahlröhre Laser zur Projektion eines Bildes auf einen Bildschirm verwendet. Dies hat mehrere Vorteile gegenüber herkömmlichen Fernsehern, darunter eine höhere Bildschärfe und ein geringerer Stromverbrauch. In diesem Blogbeitrag vergleichen wir sieben der besten Laser-TVs auf dem Markt. Wir gehen auf ihre technischen Daten ein und zeigen, wie sie im Vergleich zueinander abschneiden. Wir hoffen, dass diese Informationen Ihnen bei der Auswahl des richtigen Laser-Fernsehers für Ihre Bedürfnisse helfen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Dank der Nutzung von DLP-Projektoren sind hochwertige Laser-TVs imstande, in ihrer dargestellten Bildqualität sogar mit OLED-TVs zu konkurrieren. Sie können ein Kontrastverhältnis von 1.000.000:1 bieten und Unterstützung für HDR-Formate liefern.
  • Laser-TVs stellen eine Kombination aus Laser TV Leinwand und Kurzdistanz-Projektoren dar, die ein großes und hochqualitatives Fernsehbild erzeugen. Auch auf kurzer Distanz können sie dabei mühelos Bildschirmdiagonalen von 100 Zoll und mehr liefern.
  • Aufgrund der Kombination von hochwertigen Projektoren mit speziell beschichteten Leinwänden, lassen sich heutige Laser-TVs auch mühelos in hellerer Umgebung verwenden. Sie können daher sowohl bei Tageslicht als auch im Garteneinsatz glänzen.
Unser Rat

Laser-TVs sind für Sie ideal geeignet, wenn Sie sich eine große Bildschirmdiagonale in Ihrem Wohnraum wünschen oder ein passendes Gerät für den Außeneinsatz suchen. Idealerweise sollte das Modell Ihrer Wahl dabei über eine 4K-Auflösung sowie das ersehnte Kontrastverhältnis von 1.000.000:1 verfügen, sodass die Bildqualität für HDR-Formate ausreicht. Sollten Sie jedoch eine bezahlbare Alternative zum guten Bildempfang im eigenen Garten suchen, kann auch eine Full-HD-Ausführung eines Laser-TVs eine sinnvolle Investition darstellen. 

Die 7 besten Laser-TVs

LG »CineBeam HU85LS Vivo«
Dieser Kurzdistanz-Projektor eignet sich hervorragend für Ihren Laser-TV, da er ein Kontrastverhältnis von 2.000.000:1 gepaart mit einer 4K-Auflösung bietet. Dank webOS 4.5 haben Sie Zugriff auf gängige Streaming-Anbieter auf Ihrem smarten Laser-TV. Durch eine Lebensdauer von bis zu 20.000 Stunden können Sie das Modell lange Zeit nutzen.

Hisense 120L9G-A12
Bei diesem Trichroma Laser-TV von Hisense handelt es sich um ein Komplettset, das Ihnen eine Leinwand von 120 Zoll gemeinsam mit einem geeigneten Projektor bereitstellt. Er verfügt über ein VIDAA U4 Betriebssystem, damit Sie auf gängige Streaming-Anbieter zugreifen können und liefert einen Triple-Tuner für Fernsehempfang. 

Samsung The Premiere SP-LSP9T
Bei diesem Laser-TV-Projektor wird Ihnen Tizen als Samsungs eigenes Betriebssystem geboten, um auf gängige Streaming-Services zugreifen zu können. Er eignet sich für eine 4K-Projektion auf Leinwänden in Größen von 100 bis 130 Zoll. Dank einer erwarteten Lebensdauer von 20.000 Betriebsstunden bleibt er Ihnen lange erhalten.

BenQ V6000 4K Laser TV
Bei diesem DLP-Projektor handelt es sich um einen Kurzdistanz-Projektor für Laser-TVs, der mit einer Helligkeit von 3.000 ANSI Lumen und einer 4K-Auflösung aufwartet. Er bietet Unterstützung für HDR-Formate und kann einer Projektionsdistanz von 1 bis 10 Meter für eine 100 Zoll Projektion aufgestellt werden.

BenQ V6000 4K Laser TV
Dieser Laser-TV stellt ein Komplettpaket aus einer 120-Zoll-Leinwand sowie einem 4K-DLP-Projektor für Ihr neues Heimkino dar. Dank des Betriebssystems VIDAA U4 erhalten Sie Zugriff auf bekannte Streaming-Anbieter. Dazu ist das Modell mit einem Triple-Tuner für Fernsehempfang ausgestattet. Da der Laser-TV Unterstützung für Dolby Atmos bietet, können Sie zum Kinobild auch hervorragenden Surroundsound auskosten.

Samsung 4K Laser Projektor - SP-LSP7TFAXZG
Auch dieser Laser-TV-Projektor bietet Ihnen eine 4K-Auflösung sowie Samsungs Betriebssystem Tizen, sodass er als Ersatz für einen Smart TV in Ihrem Wohnzimmer eingesetzt werden kann. Dank einer Lebensdauer von bis zu 20.000 Betriebsstunden können Sie den Laser-TV-Projektor langwierig als Heimkino verwenden.

Hisense 100L5F-B12
Auch bei diesem Laser-TV handelt es sich um ein einsatzfähiges Komplettpaket, das Ihnen eine 100-Zoll-Leinwand inklusive 4K-Beamer zur Verfügung stellt. Durch das Betriebssystem VIDAA 4U haben Sie Zugang zu gängigen Streaming-Services. Aufgrund des integrierten Triple-Tuners ist auch TV-Empfang unkompliziert möglich. Dank Dolby Atmos-Unterstützung sorgt das Modell ebenso für angenehmen Sound.

Arten von Laser-TVs

Laser-TVs lassen sich vor allem anhand der Marken sowie der nativen Bildauflösung unterscheiden, die das jeweilige Modell anbieten, da Hersteller hier auf fast identische Technologien setzen. 

Einordnung nach Bildschirmauflösung

  • Full-HD-Laser-TVs
  • 4K-Laser-TVs
  • 8K-Laser-TVs

Einordnung nach Hersteller

Vorteile von Laser-TVs

Laser-TVs warten mit einigen Vorteilen gegenüber zu klassischen TV-Geräten auf. Zum einen lassen sie sich bei Nichtgebrauch unkompliziert verstauen, da sich viele Leinwand-Arten unkompliziert durch Motoren einrollen lassen. Die zugehörigen Projektoren können bequem in Transport- und Aufbewahrungstaschen verstaut werden. 

Dadurch lässt sich ein Raum mehrfach nutzen, der sonst dauerhaft durch ein großes und sperriges Fernsehgerät blockiert wäre. Zudem können mehrere Leinwände durch einen transportablen Beamer bedient werden, sodass ein DLP-Projektor als Anschaffung genügt, um im Wohnzimmer wie im eigenen Garten hochwertige Fernsehbilder zu genießen. 

Ratgeber: Den richtigen Laser-TV kaufen

  • Bildschirmdiagonale: Laser-TVs werden in Bildschirmdiagonalen angeboten, die häufig von 100 bis 130 Zoll reichen. Sie sind somit als High-End-Produkte mit großen Leinwänden angedacht und benötigten entsprechende Fläche, um aufgestellt oder aufgehängt zu werden. Welche Bildschirmdiagonale sich am besten für Sie eignet, hängt von dem Abstand ab, mit dem Sie zur zukünftigen Leinwand sitzen werden. Sie sollten von Ihrem Sitzplatz aus den gesamten Bildschirm gut sehen können, ohne Ihren Kopf dabei bewegen zu müssen. 
  • Auflösung: Laser-TVs können in verschiedenen Auflösungen erworben werden. Die häufigsten stellten dabei Full-HD-Laser-TVs sowie 4K-Laser-TVs dar. 8K-Laser-TVs sind in der Theorie zwar verfügbar, werden jedoch zu sehr hohen Preisen angeboten, sodass sie für den durchschnittlichen Haushalt nicht erschwinglich sind. Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bieten Ihnen 4K-Laser-TVs, da diese HDR-Inhalte in Ultra High Definition unterstützen und so echtes Kino-Feeling nach Hause bringen. 
  • Betriebssystem: Ihr Laser-TV sollte über ein geeignetes Betriebssystem verfügen, damit Sie einen umfangreichen Zugriff auf diverse Streaming-Anbieter und auch Gaming-Apps erhalten können. Die besten Anbieter in der Vielfalt der zur Verfügung stehenden Programme stellen hierbei Google TV und Android TV als Betriebssystem dar. Herstellerspezifische Betriebssysteme sie Samsungs Tizen oder LGs webOS bieten häufig eine geringere Vielfalt an unterstützten Apps. Die wichtigsten und beliebtesten Streaming-Anbieter sind jedoch in der Regel bei allen Modellen größerer Hersteller vertreten.
  • Kompaktset: Nicht jeder Laser-TV wird tatsächlich als Paket von Leinwand und Beamer in einem angeboten. Häufig werden auch Projektoren, die für den Betrieb geeignet sind als “Laser-TV” beworben. Beim Kauf Ihres Wunsch-Laser-TVs sollten Sie daher darauf achten, ob es sich um ein passendes Set handelt oder der Zukauf einer separaten Leinwand für Sie vonnöten ist.
  • Lautsprecher: Einige Laser-TVs verfügen bereits im Beamer über geeignete Lautsprecher, die eine angenehme Soundqualität zum ausgegebenen Bild liefern. Das beste Sounderlebnis zu Ihrem Kinobild erhalten Sie jedoch, wenn Sie Ihren Laser-TV mit zusätzlichen Boxen kombinieren. In diesem Fall empfehlen sich Laser-TVs, die zusätzlich Bluetooth- oder WLAN-Unterstützung liefern, da Sie diese so direkt kabellos mit Boxen kombinieren können. Der Anschluss von Soundsystemen über Kabel ist möglich, wenn ihr Laser-TV über entsprechende Anschlüsse (z.B. optischer Ausgang, Cinch-Anschluss oder AUX) verfügt.

FAQ

u003cstrongu003eKann ich mit meinem Laser-TV Fernsehprogramme empfangen?u003c/strongu003e

Ja, wenn Ihr Laser-TV über einen integrierten Tuner verfügt, können Sie auch Ihre beliebten Fernsehsendungen unkompliziert auf der großen Leinwand genießen. Die meisten der heutigen Premium-Modelle warten von vorneherein mit einem integrierten Triple-Tuner oder sogar einem Twin-Triple-Tuner für Ihren TV-Empfang auf. 

u003cstrongu003eKann ich mit einem Laser-TV Streaming-Anbieter nutzen? u003c/strongu003e

Ja, da Laser-TVs ähnlich wie Smart TVs über ein integriertes Betriebssystem verfügen, können Sie mit dem Gerät direkt verschiedene Streaming-Anbieter nutzen. Welche Streaming-Anbieter Ihnen zur Verfügung stehen, hängen jedoch vom konkreten Betriebssystem ab. Wenn Sie einen bestimmten Streaming-Anbieter möchten, sollten Sie daher vor Kauf überprüfen, ob die App des Anbieters mit Ihrem Laser-TV kompatibel ist.

u003cstrongu003eLassen sich auf einem Laser-TV Videospiele spielen?u003c/strongu003e

Ein Laser-TV ist kein Computer und somit ist die Installation von Videospielen damit nicht möglich. Allerdings bieten einige Betriebssysteme von smarten Laser-TVs mittlerweile Cloud Gaming Apps an, mit denen auf Sie auf Cloud Gaming zugreifen können. Dadurch können Sie auf Ihrem Laser-TV auf Umwegen dennoch Videospieltitel genießen, sofern Ihre Internetverbindung gut genug für Cloud Gaming ausfällt. Ebenso bieten einige Laser-TVs die Option an, Videospielkonsolen direkt mit dem Beamer zu verbinden, um das Spielgeschehen auf die große Leinwand zu projizieren. 

u003cstrongu003eSind Laser-TVs immer Komplettsets von Leinwand und Kurzdistanz-Projektoren?u003c/strongu003e

Leider trifft dies nicht zu, da es sich bei dem Begriff “Laser-TV” nicht um einen geschützten Begriff handelt. Somit verwenden Hersteller ihn sowohl für Komplettsets, die von vorneherein Leinwand und einen Projektor bereitstellen, er kann jedoch auch nur für einen einzelnen Projektor oder eine Leinwand zum Einsatz kommen. Beim Kauf sollten Sie daher unbedingt überprüfen, welchen Lieferumfang das entsprechende Angebot besitzt, da Herstellerbilder häufig auch dann Projektionen mit Leinwänden zeigen, wenn es sich nur um angebotene Projektoren oder reine Leinwände handelt.

u003cstrongu003eKann ich jede Leinwand mit meinem Laser-TV-Projektor verwenden?u003c/strongu003e

Theoretisch können Sie auf viele verschiedenen Arten von Leinwänden für Ihren Laser TV zurückgreifen, solange diese als geeignet für DLP-Projektoren bewerben werden. Doch nicht jede von ihnen verfügt über die gleiche Beschichtung, sodass sich große Unterschiede in der dargestellten Qualität ergeben können. Wollen Sie von dem hohen Kontrastverhältnis Ihres Projektors profitieren, sollten Sie unbedingt auf eine Projektionsfläche zurückgreifen, die dieses Kontrastverhältnis unterstützt und gegen unerwünschte Spiegelungen beschichtet wurde.