Skip to main content
5 Jahre Home Office Erfahrung
Wir arbeiten schon immer remote
Unabhängige Produktvergleiche
Hersteller beeinflussen uns nicht
Immer aktuell
Aktualisierung nach max. 180 Tagen

Lautsprecher rauschen: 8 einfache Tipps (Anleitung)

Wir alle kennen es: der Lautsprecher rauscht und hört nicht auf, auch wenn Musik abgespielt wird. Meistens gibt es dafür eine ganz einfache Erklärung.

Wusstest du beispielsweise, dass jeder Lautsprecher von Grund an rauscht? Zwar nur leise, aber er tut es.

Wenn aber das Rauschen bei dem Abspielen von Audiotiteln immer noch nicht verschwunden ist, kann es ganz schön nerven. Das verstehen wir und kennen wir zu gut.

Daher haben wir uns die Mühe gemacht und einige Tipps zusammengestellt, die dich bei der Suche nach der Ursache unterstützen. Befolge die 8 Tipps und dein Problem wird sich lösen.

Woher kommt das Rauschen?

Das Rauschen muss nicht zwangsläufig mit den Lautsprechern zusammenhängen. Dies kann auch am Verstärker liegen, welche grundsätzlich immer ein Rauschen von sich geben.

Es könnte auch am Schallwandler deines Lautsprechers liegen. Aber das muss nicht so sein.

Audiodateien von schlechter Qualität können dem Sound ein Rauschen mitgeben. Könnte das der Grund für das Rauschen sein? Was meinst du?

Nun aber zu den Tipps, mit denen du auf Ursachensuche gehen kannst. Damit du mit deinem Lautsprecher wieder das Hörerlebnis bekommst, welches du gewohnt bist.

Doch es gibt eine Faustregel:

Lautsprecher rauschen grundsätzlich immer

Wie oben schon erwähnt, geben Verstärker immer ein Grund- oder Eigenrauschen von sich. Also, alle Lautsprecher rauschen, manche leiser, manche lauter. Zumindest alle, die einen Verstärker eingebaut haben. Also die meisten.

Wir haben ein Produkt gefunden, welches ganz ohne hörbares Rauschen auskommt. Das CONCEPT E 450 Digital „5.1-Set“ von Teufel. Eine der klangstärksten Soundanlagen für PC, Film und Konsole. Einfach toll, finden wir.

Wenn ihr bereits eine Soundanlage besitzt und euch nicht von ihr trennen wollt, beachtet die folgenden Tipps um dem Rauschen zu entkommen.

Lautsprecher rauschen: 8 einfache Tipps

Wenn die Lautsprecher anfangen zu rauschen kann das sehr störend sein. Aber es muss nicht zwangsläufig bedeuten, dass die Lautsprecher defekt sind.

Einige Schritte sollten beachtet werden, bevor du womöglich deinen Lautsprecher gegen einen anderen austauschst. Meist liegt die Ursache auf der Hand, oder hat nur etwas mit der verbundenen Technik zu tun.

Es gilt: Spurensuche und Ermittlungsarbeit! Fast wie im Krimi.

Tipp #1: Audiodaten prüfen

Wie erwähnt, kann das Rauschen mit den Audiodateien zusammenhängen, die du abspielst. Häufig liegt das an der Qualität der Musikdateien.

Handelt es sich um eine Original CD? Sind es mp3-Formate, die du dir anhörst? Woher stammen die Dateien?

Verlustbehaftete mp3-Dateien liefern nicht genügend qualitative Daten für den hohen Frequenzbereich. Das bedeutet, dass deine Boxen dann zu gut für die Audiodateien sind. Gerade bei hohen Tönen tritt dieses Rauschen dann ein.

Ist das Rauschen durchgehend, oder tatsächlich nur bei bestimmten Wiedergabequellen? Höre dir qualitativ gute Musik an und schaue, ob das Rauschen immer noch da ist.

Tipp #2: Aktivlautsprecher an Wiedergabegerät anschließen

Aktivlautsprecher sind Boxen mit eingebauten Verstärkerteil. Du brauchst quasi nur den Lautsprecher und ein Quellgerät, um Musik zu genießen.

Schließe den Aktivlautsprecher an das Wiedergabegerät an und überprüfe so, ob ein Defekt an einer Klinken-Buchse vorliegt.

Tipp #3: Kaputte Kabel und Stecker

Wenn das Rauschen so laut ist, dass es den Höreindruck stört, liegt möglicherweise ein Defekt vor. Kaputte Kabel und Stecker können rauschähnliche Störgeräusche verursachen.

Überprüfe das Zubehör wie Kabel und Stecker auf Funktionalität. Hat vielleicht eines der Teile einen Wackelkontakt oder Kabelbruch?

Wenn du dir nicht ganz sicher bist, ist es empfehlenswert, trotzdem mal einen Tausch zu probieren. Meistens befindet sich im Haushalt ein Ersatzkabel, oder du kennst jemanden, der dir kurz ein entsprechendes Kabel ausleihen kann.

So sparst du Zeit und Geld, weil du ggf. schon frühzeitig die Ursache des Rauschens finden kannst.

Tipp #4: Elektronik des Verstärkers überprüfen

Das Rauschen kann auch an der Elektronik deines Verstärkers liegen. Gewissheit bringt ein Test:

1. Wechsele die Lautsprecher auf ihrer Position durch und achte darauf, ob das störende Geräusch wandert.

2. Wenn die Position der Rauschquelle unverändert bleibt, spricht vieles dafür, dass die Fehlerquelle bei der Verstärkerelektronik liegt.

3. Wandert das Rauschen dagegen, hast du einen Hinweis, dass tatsächlich mit einem der Schallwandler etwas nicht stimmt.

Tipp #5: Den Receiver prüfen

Der Receiver kann möglicherweise die Ursache sein. Funktioniert der Receiver einwandfrei? Sind alle Kabel voll funktionsfähig?

Gibt es vielleicht ein Problem mit den Verbindungseingängen der Kabel?

Tipp #6: Lautstärkeregelung überprüfen

Verbinde den Lautsprecher mit deinem PC und überprüfe so die Lautstärkeregelung. Mit Windows funktioniert das so:

1. Auf das Lautsprecher-Symbol in der Taskleiste klicken. Meistens ist das Symbol neben der Uhrzeit angereiht.

2. Wähle dann den Punkt „Soundeinstellungen öffnen“.

3. Wähle „Ausgabe“ auf „Audiogeräte verwalten“.

4. Nun werden die Lautsprecher angezeigt. Mit der linken Maustaste kann man sie nun auch aktivieren.

Haben diese Schritte das Problem behoben?

Tipp #7: Elektronische Geräte in der Nähe entfernen

Eine Störquelle kann sich durch andere elektronische Geräte in der Nähe befinden. Oftmals verursacht ein Handy das Rauschen, aber auch der WLAN-Router.

Entferne die elektronischen Geräte in der Nähe und stelle deine Box vielleicht auch nicht gerade neben den Router auf.

Wenn du jetzt kein Rauschen mehr hörst, dann ist das Problem behoben und die Ursache gefunden. Falls nicht, wir haben noch eine letzte Idee.

Tipp #8: Ist das Kabel richtig angeschlossen?

Überprüfe bitte alle Anschlüsse sorgfältig. Wir wissen, dass man meistens denkt, das kann es nicht sein. Am Ende ist man immer schlauer. Probieren geht über studieren.

Manchmal kann es eben passieren, dass die Kabel nicht richtig angeschlossen sind und somit ein zartes Rauschen entstehen kann.

Es hilft aber auch an den Kabeln zu drehen, oft verändert sich da ebenfalls der Ton.

Problem identifiziert und gelöst? Falls nicht empfehlen wir eine Identifikation des Geräuschs. Stört es sehr oder ist es so leise, dass es dich kaum stört?

Beantworte dir diese Frage und handele danach entsprechend.

FAQ

Können Smartphones das Rauschen verursachen?

Ja, befinden sich Smartphones in der Nähe des Lautsprechers, können Störsignale gesendet werden, die den Ton des Lautsprechers erheblich beeinflussen. Entferne daher Handys und Tablets aus dem direkten Weg zum Lautsprecher.

Rauschen Lautsprecher von Grund auf immer ohne Musik?

Ja, auch das ist richtig. Lautsprecher haben von Grund auf ein Rauschen an sich, wenn sie keine Musik abspielen. Gerade Boxen mit eingebauten Verstärker geben bei keiner Musik immer ein Grundrauschen von sich.