Luftreiniger Test: Die besten Luftreiniger 2024

Wusstest du, dass die Luft in Innenräumen häufig mehr belastet sein kann als die Außenluft? Genau hier kommen Luftreiniger ins Spiel. Um dir einen ganzheitlichen Überblick zu verschaffen, haben wir eine breite Palette an Produkten gegenübergestellt und sorgfältig verglichen. Wie oft hast du schon darüber nachgedacht, was wirklich in deiner Atemluft ist? Unser Artikel bietet dir spannende Einblicke und nützliches Wissen zu diesem Thema

Zudem erlaubt er dir, die besten Luftreiniger im Vergleich zu entdecken.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Luftreiniger hilft dabei, aus der Atemluft Pollen Staub und Bakterien herauszufiltern. Speziell in der kalten Jahreszeit hilft es auch dabei, das Staub-Aufkommen in den Wohnräumen zu reduzieren. Sogar Gerüche, zum Beispiel von Tieren oder aus der Küche, können verringert werden.
  • Allergiker profitieren von der Leistung hochwertiger Luftreiniger, die in vielen Fällen auch Pollen, Bakterien und Tierhaare aus der Luft filtern. Es empfiehlt sich, einen Luftreiniger dort aufzustellen, wo man sich am meisten aufhält, oder an einem zentralen Platz in der Wohnung.
  • Ein Luftreiniger benötigt Strom, daher sollte er keinesfalls dauerhaft eingeschaltet sein. Vorteilhaft sind Timer, die den Betrieb regeln.

Die besten Luftreiniger

Dyson Pure Cool
Der Dyson Pure Cool funktioniert per WLAN, Fernbedienung und App, was in der täglichen Anwendung sehr praktisch ist. Dank der modernen und hochwertigen Optik und Ausstattung ist er auch in Wohnräumen kein Störfaktor. Zusätzlich zur Filterung verfügt der Luftreiniger über eine Heizfunktion. Das Gerät ist auch für Asthmatiker geeignet.

Philips Luftreiniger AC2939/10
Bis zu 99, 97 Prozent aller schädlichen Schadstoffe, Hautschuppen und Pollen, Bakterien, Viren, Gerüche, Schimmelpilze, Hausstaubmilben und Allergene entfernt der Luftreiniger AC2939/10 von Philips aus der Raumluft. In gerade einmal neun Minuten filtern der Luftreiniger die Luft eines 20 Quadratmeter-Zimmers. Im Ruhemodus ist der Betrieb fast geräuschlos und das Licht gedimmt.

AEG Luftreiniger
Auch der unaufdringliche Luftreiniger von AEG besitzt einen leistungsstarken Filter, der 99, 9 Prozent aller luftgetragenen Bakterien und schädlicher Gase entfernt. Mit einem sehr leisen Betrieb von nur 17 Dezibel reinigt er laut Herstellerangaben bis zu dreimal so schnell wie ältere Gerätegenerationen. Praktisch ist, dass die Luftqualität am Luftreiniger angezeigt wird.

Philips AC2889/10 Luftreiniger
Speziell für Allergiker ist der Philips AC2889/10 Luftreiniger geeignet, da er laut Hersteller mit seinem Allergiemodus bis zu 99, 97 Prozent der Allergene entfernt, die sich häufig in der Luft befinden. Zur Steuerung des Luftreinigers wird eine App genutzt, die zusätzlich nützliche Tipps und viele Informationen zur Luftqualität bietet.

Beurer LR 500 Luftreiniger
Der LR 500 Luftreiniger von Beurer arbeitet mit einem dreistufigen Filtersystem: Vorfilter, Aktivkohlefilter und HEPA 13 Filter bieten so eine Leistung von 99, 95 Prozent bei Raumgrößen bis zu 106 Quadratmetern. Gefiltert werden Tierhaare, Pollen, Hausstaub, Bakterien und Viren. Es kann zur zusätzlichen Reinigungsleistung ein UV Licht zugeschaltet werden.

Philips AC279/10 Luftreiniger
Durch die gezielte Kombination von Luftreiniger und Luftbefeuchter sorgt der Philips AC279/10 Luftreiniger für ein ganzheitlich gesundes Raumklima. Mit seiner hocheffizienten und hygienischen Befeuchtung der Raumluft mit 500 ml/h gewährleistet der Luftreiniger 99 Prozent weniger Bakterienausstoß als Ultraschall-Luftbefeuchter. Per App werden Luftqualität und Allergenmanagement aufgezeichnet und das Gerät gesteuert.

Djive ARC Heater 3in1 Luftreiniger
Der ARC Heater 3in1 Luftreiniger von djive reinigt nicht nur die Luft, er kann sie darüber hinaus wahlweise auch mit dem rotorlosen Ventilator kühlen oder per Heizlüfter erwärmen. Dank des HEPA 13 Filters werden 99, 995 Prozent aller schädlichen Partikel wie Bakterien, Viren oder Feinstaub aus der Raumluft gefiltert.

Leitz TruSens Luftreiniger mit SensorPod
Speziell für kleinere Räume bis 35 Quadratmeter eignet sich der TruSens Luftreiniger mit SensorPod von Leitz. Er bietet ein 360-Grad-Filtersystem, eine UV-C Lampe, Luftqualitätsanzeige und PureDirect Technologie sowie einen externen SensorPod. So wird die Luft nicht nur gefiltert. Die UV-C Lampe tötet diverse Bakterien und hemmt das Wachstum.

Soehnle Airfresh Clean Connect 500
Der Airfresh Clean Connect 500 von Soehnle arbeitet mit einem starken Kombifilter und einem vierstufigen Reinigungssystem, bestehend aus Vorfilter, EPA-Filter, Aktivkohlefilter und UV-C Licht. Die Lüftergeschwindigkeit kann dabei manuell bedient oder per Automatik reguliert werden. Die Soehnle Connect-App bietet außerdem viele Infos zur Luftqualität und dient zur Steuerung.

Ratgeber

−9%
Amazon Prime
LEVOIT Luftreiniger Allergiker mit Aromatherapie, HEPA Luftfilter gegen Schimmel, Staub und Tierhaare bis zu 0,3 µm für Schlafzimmer, 7 Watt Energiesparend, 3 Geschwindigkeiten, 25dB, Weiß
0%
Amazon Prime
LEVOIT Luftreiniger Allergiker mit HEPA Luftfilter gegen Schimmel Staub Pollen Tierhaare, Luftqualitäts-Feedback & Automodus, CADR 240m³/h für 50㎡ Raucherzimmer, Air Purifier 22dB Schlafmodus Timer
−20%
Amazon Prime
LEVOIT Luftreiniger HEPA Filter für Allergiker, Luftfilter gegen Schimmel Staub Pollen Tierhaare, CADR 170m³/h bis zu 35㎡ Raucherzimmer, Air Purifier Schlafmodus Nachtlicht Timer, App Steuerung

Ein Luftreiniger ist ein Gerät, das Schadstoffe aus der Luft entfernt und dadurch die Raumluftqualität verbessert. Er filtert Partikel wie Staub, Pollen, Schimmelsporen und Tierhaare aus der Luft, bindet Gerüche und reduziert die Konzentration von schädlichen Gasen. Spezielle Filtertechnologien, darunter Aktivkohlefilter und HEPA-Filter, leisten hierbei unverzichtbare Arbeit.

Die Frage, warum man einen Luftreiniger benötigt, ist leicht zu beantworten. In Innenräumen können verschiedene Partikel und Stoffe die Luftqualität verschlechtern und zu gesundheitlichen Beschwerden führen. Dazu gehören Allergene, Staub, Chemikalien aus Reinigungsmitteln, Tabakrauch und Schimmelsporen. Ein Luftreiniger hilft dabei, diese Schadstoffe zu reduzieren und beugt so möglichen Gesundheitsproblemen vor.

Luftreiniger eignen sich besonders für Menschen mit Allergien, Asthma oder anderen Atemwegserkrankungen. Sie profitieren erheblich von der Reinigungsfunktion des Geräts. Auch für Haushalte mit Haustieren oder Rauchern bringt der Einsatz eines Luftreinigers spürbare Vorteile. Zudem sind Luftreiniger für alle geeignet, die Wert auf ein gesundes Raumklima legen und Belastungen durch Staub oder Chemikalien minimieren möchten.

Es gibt verschiedene Arten von Luftreinigern, die sich in Bezug auf ihre Technologie und Funktion unterscheiden. Deutlich wird dies bei den klassischen Luftreinigern, Luftwäschern mit Wasserkraft und Kombi-Modellen mit Mehrfachfunktion.

  • Klassische Luftreiniger: Sie arbeiten oft mit HEPA-Filtern. Dies ist ein hocheffizienter Partikelfilter. Er entfernt Partikel wie Staub, Schimmelsporen und Pollen aus der Luft. Auch Tierhaare und kleinste Partikel bleiben im Filter hängen. Einige Modelle besitzen zusätzlich Aktivkohlefilter. Damit binden sie Gerüche und reduzieren schädliche Gase in der Raumluft.
  • Luftwäscher mit Wasserkraft: Diese Art fängt die Partikel in einem Wasserbad auf und bindet sie dort. Sie reinigen die Luft nicht nur von Partikeln, sondern auch von Gerüchen. Zudem erhöhen sie die Raumfeuchtigkeit. Dies ist insbesondere in trockenen Räumen und während der Heizperiode von Vorteil.
  • Kombi-Modelle mit Mehrfachfunktion: Hier finden sich verschiedene Funktionen in einem Gerät vereint. Neben der Reinigungsfunktion bieten sie häufig auch eine Luftbefeuchter-, Ventilator- oder sogar Heizfunktion. Sie schlagen gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe. Allerdings sind sie in der Anschaffung oft teurer als einfache Modelle.

Jeder dieser Luftreiniger hat Vorteile und eignet sich für unterschiedliche Ansprüche und Bedingungen. Es gilt also, das für die eigenen Bedürfnisse passende Modell auszuwählen.

Um den passenden Luftreiniger zu finden, beachten Sie bestimmte Auswahlkriterien. Jedes Modell weist spezifische technische Details, Funktionen und Ausstattungsmerkmale auf. Diese Punkte spielen eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung.

  • Technische Daten: Achten Sie auf Angaben zur Filterleistung, Energieeffizienz und Lautstärke des Gerätes. Ein hochwertiger Luftreiniger arbeitet effizient und leise.
  • Funktionen: Verschiedene Modelle bieten unterschiedliche Funktionen. Einige Luftreiniger verfügen über einen Allergiemodus, andere haben einen Nachtmodus für leises Arbeiten.
  • Ausstattungsmerkmale: Zusatzfeatures wie ein eingebauter Timer, Filterwechselanzeige oder eine App-Steuerung verbessern den Bedienkomfort.
  • Raumgröße: Die Raumgröße beeinflusst die Auswahl des Geräts. Die maximale Raumgröße in Quadratmetern, für die ein Luftreiniger ausgelegt ist, gibt der Hersteller in der Regel an. Achten Sie darauf, dass das Gerät für den Raum geeignet ist, in dem Sie es verwenden möchten.

Das beachten dieser Punkte hilft bei der Auswahl des passenden Luftreinigers. Wählen Sie ein Modell, das den Raum effektiv reinigen und Ihren Anforderungen gerecht werden kann.

In Betracht auf die besten Luftreiniger des Jahres 2023, stachen die hoch bewerteten Modelle durch ihre herausragenden Funktionen hervor. Sie punkten durch eine hohe Filterleistung, leisen Betrieb, praktische Zusatzfeatures sowie eine anpassungsfähige Leistung entsprechend der Raumgröße.

  • Modell 1: Dieses Modell zeichnet sich durch seine leise Funktionsweise und hohe Filterleistung aus. Ein eingebauter Allergiemodus bietet eine gezielte Filterung von häufigen Allergieauslösern wie Pollen und Hausstaub. Das Gerät ist effizient und verfügt über eine praktische Filterwechselanzeige. Leerlaufgeräusche sind kaum hörbar. Ein Nachtmodus verringert die Lautstärke zusätzlich.
  • Modell 2: Mit seiner hohen Energieeffizienz und der komfortablen App-Steuerung überzeugt dieses Modell. Ein Display zeigt die aktuelle Luftqualität an. Die Filterleistung ist für mittelgroße Räume optimal. Es hat einen niedrigen Stromverbrauch und eine Filterwechselanzeige.
  • Modell 3: Für große Räume ist dieses Modell perfekt geeignet. Es reinigt die Raumluft effizient und leise. Ein integrierter Timer ermöglicht eine zeitgesteuerte Nutzung. Die Filterleistung ist hoch. Das Gerät zeigt via LED-Anzeige die aktuelle Luftqualität an.

Jedes dieser Modelle bietet spezielle Vorzüge, die es lohnenswert machen. Bedenken Sie stets Ihre individuellen Anforderungen und beziehen Sie Raumgröße, Allergiebelastung und gewünschter Komfort bei Ihrer Entscheidung mit ein. Alle diese Modelle weisen hohe Standards bei Filterleistung, Lautstärke und zusätzlichen Funktionen auf.

Ihr Luftreiniger benötigt regelmäßige Wartung und Pflege. Damit erhöhen Sie dessen Effizienz und Lebensdauer. Folgende Aspekte stehen bei der Pflege im Vordergrund:
  • Filterwechsel: Filter sorgen für die Bereinigung der Luft. Aber mit der Zeit lagern sich Staub und Partikel ab. Dadurch verstopft der Filter und die Leistung sinkt. Ein regelmäßiger Wechsel stellt sicher, dass Ihr Gerät optimal arbeitet. Die Häufigkeit hängt vom jeweiligen Modell und Nutzung ab. Viele Geräte zeigen den notwendigen Wechsel an.
  • Gerätereinigung: Staub und Schmutz können nicht nur den Filter, sondern auch das Gehäuse des Luftreinigers belasten. Eine regelmäßige Oberflächenreinigung dient der Sauberhaltung und ist für die Funktion wichtig. Nutzen Sie dafür ein leicht feuchtes Tuch ohne aggressive Reinigungsmittel.
  • Va
  • Lebensdauer der Filter: Die Lebensdauer der Filter variiert je nach Modell und Nutzung intensität. Im Durchschnitt liegt sie bei 6 bis 12 Monaten. Zum Teil gibt der Hersteller genaue Empfehlungen. Beachten Sie diese, um die Funktionstüchtigkeit zu gewährleisten.
  • Nutzungshinweise: Zur optimalen Nutzung empfehlen wir, den Luftreiniger durchgehend zu betreiben. Das gewährleistet eine konstante Reinigung der Raumluft. Auch die Positionierung im Raum beeinflusst die Effizienz. Stellen Sie das Gerät idealerweise so auf, dass es die Luft im Raum ungehindert zirkulieren kann.

Geben Sie Ihrer Gesundheit und Ihrem Wohlbefinden Raum. Ein gut gepflegter und richtig genutzter Luftreiniger trägt dazu bei, eine gesunde Raumluft zu schaffen.

Ein Luftreiniger lässt sich in vielen Geschäften und Online-Shops erwerben. Elektronikfachgeschäfte, Möbelhäuser und Kaufhäuser zählen zu den physischen Standorten. Online bieten Plattformen wie Amazon, Otto und viele spezialisierte Händler eine breite Palette an.

Vor dem Kauf sind einige Überlegungen wichtig:

  • Raumgröße: Die Größe des Raumes ist entscheidend für die Wahl der Leistung des Luftreinigers. Große Räume erfordern stärkere Geräte, während kleine Räume mit weniger Leistung auskommen.
  • Verwendung: Wo und wofür möchten Sie den Luftreiniger nutzen? Ist er dazu gedacht, in mehreren Räumen zu arbeiten oder nur in einem speziellen Raum? Benötigen Sie ihn zur Verbesserung der Allgemeinqualität der Luft oder haben Sie spezielle Bedürfnisse wie Allergien oder Haustiere?
  • Budget: Wie viel Geld sind Sie bereit, für den Luftreiniger auszugeben? Denken Sie dabei an die laufenden Kosten für Energie und Filterwechsel, nicht nur an den Anschaffungspreis.
  • Rauschpegel: Vor allem bei Nacht kann der Geräuschpegel des Luftreinigers relevant sein. Achten Sie auf Angaben des Herstellers und Kundenerfahrungen.

Nehmen Sie sich Zeit, das richtige Gerät zu finden. Halten Sie sich an seriöse Testberichte und Kundenbewertungen. Kontrollieren Sie die technischen Daten und überlegen Sie, welche Funktionen für Sie entscheidend sind. So finden Sie den Luftreiniger, der am besten zu Ihren Anforderungen passt

−9%
Amazon Prime
LEVOIT Luftreiniger Allergiker mit Aromatherapie, HEPA Luftfilter gegen Schimmel, Staub und Tierhaare bis zu 0,3 µm für Schlafzimmer, 7 Watt Energiesparend, 3 Geschwindigkeiten, 25dB, Weiß
0%
Amazon Prime
LEVOIT Luftreiniger Allergiker mit HEPA Luftfilter gegen Schimmel Staub Pollen Tierhaare, Luftqualitäts-Feedback & Automodus, CADR 240m³/h für 50㎡ Raucherzimmer, Air Purifier 22dB Schlafmodus Timer
−20%
Amazon Prime
LEVOIT Luftreiniger HEPA Filter für Allergiker, Luftfilter gegen Schimmel Staub Pollen Tierhaare, CADR 170m³/h bis zu 35㎡ Raucherzimmer, Air Purifier Schlafmodus Nachtlicht Timer, App Steuerung

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Wie funktioniert ein Luftreiniger und was sind die Hauptkomponenten?

Ein Luftreiniger saugt Raumluft an, filtert Schadstoffe wie Staub, Pollen und Bakterien heraus und gibt gereinigte Luft ab. Hauptbestandteile sind ein Ventilator und unterschiedliche Filter, oft ein Vorfilter, HEPA-Filter und Aktivkohlefilter.

Welche Unterschiede gibt es zwischen den verschiedenen Modellen von Luftreinigern?

Luftreiniger unterscheiden sich in ihren Filtertechniken (HEPA, Aktivkohle, Ionisator usw.), ihrer Reinigungsleistung, Größe und Lautstärke. Auch unterscheiden sie sich im Funktionsumfang, z.B. ob sie eine App-Steuerung oder einen Timer haben.

Was sagen wissenschaftliche Studien über die Wirksamkeit von Luftreinigern?

Wissenschaftliche Studien bestätigen, dass Luftreiniger effektiv Partikel, Allergene, und Schadstoffe aus der Luft entfernen. Sie sind besonders hilfreich bei Allergien oder Asthma. Aber sie können keine Gase entfernen und sind kein Ersatz für gute Lüftung oder Rauchvermeidung.

Gibt es Nebenwirkungen oder Risiken bei der Verwendung von Luftreinigern?

Nein, Luftreiniger bergen normalerweise keine Gesundheitsrisiken. Allerdings können manche Geräte Ozon erzeugen, ein Gas, das gesundheitsschädlich ist, wenn es in hohen Mengen eingeatmet wird. Achte darauf, dass du ein Modell wählst, das kein Ozon produziert.

Wie beeinflusst die Luftreiniger-Größe seine Leistung und Effizienz?

Die Größe des Luftreinigers beeinflusst seine Leistung direkt. Größere Modelle haben eine höhere Kapazität und reinigen die Luft schneller. Aber sie können überdimensioniert sein für kleine Räume und verbrauchen unnötig viel Energie. Wähle den Luftreiniger immer passend zur Raumgröße aus.

Sind alle Luftreiniger für alle Raumgrößen geeignet?

Nein, alle Luftreiniger sind nicht für alle Raumgrößen geeignet. Die Effektivität eines Luftreinigers hängt von seiner Größe und der Größe des Raums ab, in dem er eingesetzt wird. Prüfe immer die Herstellerangaben zu empfohlenen Raumgrößen.

Blog

Ähnliche Beiträge