Skip to main content
5 Jahre Home Office Erfahrung
Wir arbeiten schon immer remote
Unabhängige Produktvergleiche
Hersteller beeinflussen uns nicht
Immer aktuell
Aktualisierung nach max. 180 Tagen

MacBook Powerbank Test

Heutzutage gibt es viele verschiedene MacBook Powerbank Modelle auf dem Markt. Denn viele Hersteller bringen jedes Jahr neue Powerbanks heraus.
Interessierte haben da die Qual der Wahl.

Wir haben uns daher für Sie intensiv mit den verschiedenen MacBook Powerbank Modellen beschäftigt. In unserer Bestenlisten finden Sie sicher das passende Produkt.

In unserem MacBook Powerbank Test stellen wir die besten MacBook Powerbanks vor. Weitere Informationen über wichtige Kriterien bei der MacBook Powerbank Auswahl finden Sie im Ratgeber unter der Tabelle.

Das Wichtigste in Kürze

  • Es handelt sich hierbei um eine spezielle Powerbank, mit welcher es möglich ist, einen MacBook von Apple aufzuladen. Dazu muss eine solche Powerbank große Anforderungen an die Akkuleistung sowie die Ausgangsleistung des Stroms erfüllen.
  • Die Vorteile einer MacBook Powerbank bestehen darin, dass mit dieser das eigene MacBook jederzeit aufgeladen werden kann, ohne dazu einen Stromanschluss zu benötigen. So liefert die MacBook Powerbank zusätzliche Batterieleistung für das MacBook.
  • Es gibt viele unterschiedliche Typen von MacBook Powerbanks, welche sich in erster Linie in ihrer Akkuleistung, der Ausgangsleistung des Akkus sowie ihren Anschlussmöglichkeiten unterscheiden. Aus diesem Grund sollte vor dem Kauf einer Powerbank für das MacBook genau überlegt werden, welche Art der Powerbank überhaupt benötigt wird.

Die besten MacBook Powerbanks

Litionite Tanker 90W / 50000mAh Aluminium Power Bank
Mit der Litionite Tanker wird eine äußerst leistungsstarke MacBook Powerbank geboten, welche über eine Akkuleistung von 50.000 mAh und eine Ausgangsleistung von 90 W verfügt. Mit dieser Powerbank ist es zudem möglich, gleich zwei MacBooks anzuschließen.

Omars 40200mAh Powerbank 146Wh
Die Omars Powerbank für das MacBook besitzt eine Leistung von 40.200 mAh und ist daher in der Lage, das MacBook gleich mehrmals aufzuladen. Außerdem ist diese Powerbank mit einer separaten Steckdose versehen, über welche das MacBook ebenfalls angeschlossen werden kann.

MacBook Powerbank Ratgeber: Was muss man beim Kauf beachten?

  • Ausgangsleistung in Watt: Besonders wichtig bei der Auswahl einer passenden Powerbank für das MacBook ist die Ausgangsleistung von dieser, welche in Watt angegeben wird. Liegt diese bei weniger als 30 Watt, so ist es kaum möglich, das MacBook mit der Powerbank überhaupt aufzuladen.
  • Akkuleistung: Ebenfalls wichtig ist die Akkuleistung von der Powerbank für das MacBook, denn diese sollte natürlich ausreichen, um das MacBook mindestens einmal vollständig aufzuladen. Bestenfalls wird aber eine Powerbank angeschafft, mit welcher das MacBook auch gleich mehrmals aufgeladen werden kann. Eine Akkuleistung von 40.000 mAh oder mehr ist somit empfehlenswert.
  • Anschlüss: Natürlich sollte die Powerbank auch die notwendigen Anschlüsse aufweisen, damit das MacBook an diese überhaupt angeschlossen werden kann. Zusätzlich kann es sinnvoll sein, wenn eine integrierte Steckdose vorhanden ist, sodass das MacBook wie an einer herkömmlichen Steckdose angeschlossen werden kann.
  • Akkustand-Anzeige: Eine Akkustand-Anzeige sollte ebenfalls vorhanden sein, um zu überprüfen, wie häufig das MacBook noch aufgeladen werden kann beziehungsweise wann die Powerbank das nächste Mal aufgeladen werden muss – am besten gibt diese den Akkustand in einer Prozentzahl an.
  • Zubehör: Wird schon gleich das passende Zubehör mit der Powerbank für das MacBook mitgeliefert, so stellt dies einen weiteren Vorteil dar – beispielsweise können zusätzliche Verbindungskabel für das MacBook von Vorteil sein. Auch eine Tragetasche für den einfachen Transport ist sinnvoll.
  • Maße: Wer sein MacBook zusammen mit seiner Powerbank transportieren möchte, sollte eine Powerbank mit kompakten Maßen auswählen, welche ohne Probleme in jeden Rucksack beziehungsweise in jede kleinere Tasche gepackt werden kann, ohne dass diese zu viel Platz einnimmt.
  • Preis: Wichtig ist zu guter Letzt der Preis, denn je nach Powerbank können zwischen den verschiedenen Modellen große Preisunterschiede vorliegen. So gibt es schon Powerbanks für einen Preis von nur 30 €, wobei es auch Modelle gibt, welche deutlich mehr als 100 € kosten.


FAQ

Es wäre grundsätzlich möglich, sein MacBook mit einer Powerbank, welche über eine Leistung von 18 Watt verfügt, aufzuladen. Allerdings würde dies einen langen Zeitraum in Anspruch nehmen und so empfiehlt sich grundsätzlich eine Powerbank, bei welcher die Ausgangsleistung höher liegt.
Empfehlenswert ist eine Powerbank, welche eine Ausgangsleistung von 45 Watt oder mehr besitzt, denn mit dieser kann das MacBook mit der gleichen Geschwindigkeit aufgeladen werden, wie mit dem regulären Ladegerät für dieses.

Aktuelle Angebote: Powerbanks

−25%
Soluser Power Bank 30000mAh Schnelles Aufladen Tragbares Ladegerät mit USB-C Eingang, Externer Akku mit Automatische Erkennen Technologie Solar Powerbank für iPhone, Samsung, Huawei, iPad und mehr
−18%
Anker PowerCore Essential 20000 Powerbank, 20000mAh externer Akku mit PowerIQ Technologie und USB-C Eingang, enorme Energiedichte, kompatibel mit iPhone, Samsung, iPad und mehr
−15%
Aikove Wireless Powerbank 10W 30000mAh PD 18W Solar Power Bank, QC 3.0 Externer Akku mit 3 Eingängen und 4 Ausgängen (Qi & USB C), Super Taschenlampe, wasserfeste für Handys, insbesondere für draußen

MacBook Powerbank Test: Die besten MacBook Powerbanks

# Produkt Datum Preis Angebot
1 Litionite Tanker 90W / 50000mAh 01/2021 149,90 EUR
2 Omars 40200mAh Powerbank 145Wh 01/2021 136,99 EUR


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *