Skip to main content
5 Jahre Home Office Erfahrung
Wir arbeiten schon immer remote
Unabhängige Produktvergleiche
Hersteller beeinflussen uns nicht
Immer aktuell
Aktualisierung nach max. 180 Tagen

Heutzutage gibt es viele verschiedene Mini Stepper Modelle auf dem Markt. Denn viele Hersteller bringen jedes Jahr neue Stepper heraus. Interessierte haben da die Qual der Wahl.

Wir haben uns daher für Sie intensiv mit den verschiedenen Mini Stepper Modellen beschäftigt. In unserer Bestenlisten finden Sie sicher das passende Produkt.

In unserem Mini Stepper Test stellen wir die besten Mini Stepper vor. Weitere Informationen über wichtige Kriterien bei der Mini Stepper Auswahl finden Sie im Ratgeber unter der Tabelle.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Mini Stepper ist ein kompakter Heimtrainer, der wegen seiner geringen Abmessungen in jedes Zimmer und unter jeden Tisch passt. Das ermöglicht das Training zuhause, im Büro und sogar während der Arbeit am Schreibtisch.
  • Mit einem Mini Stepper kann man das Workout in den Alltag integrieren. Durch das regelmäßige Training werden die Beweglichkeit und Fitness verbessert. Das gesteigerte Aktivitätslevel sorgt außerdem für mehr Konzentration und Leistungsfähigkeit.
  • Ein Mini Stepper muss sicher und gelenkschonend sein. Um das zu gewährleisten werden hohe Anforderungen an das Antriebs- und Bremssystem gestellt. Außerdem gehören das Gewicht der rotierenden Schwungmasse, ein leistungsfähiger Trainingscomputer mit Display und die individuelle Wahl der Widerstandsstufen zu den wichtigen Auswahlkriterien.

Die besten Mini Stepper

Sportstech Mini Heimtrainer Stepper DFX100
Der flüsterleise DFX100 Mini Stepper von Sportstech ermöglicht ein gelenkschonendes Workout im Büro oder zuhause. Er verfügt über ein kugelgelagertes Schienensystem, Rillenriemenantrieb, eine Magnetbremse und sowie eine 5 kg Schwungmasse, wobei die Trainingsdaten auch an der integrierte Smartphone Fitness App abgelesen werden können.

Array
Der Capital Sports Galaxy Step Mini Stepper ist ein optimaler Heimtrainer zur Steigerung der Beweglichkeit und Fitness und ist dabei enorm platzsparend. Dank Bluetooth kann das Smartphone mit der FitShow App mit dem Mini Stepper verbunden werden; während der Trainingscomputer alle Leistungsdaten aufzeichnet und auf dem LCD-Display anzeigt.

Tunturi Cardio Fit D10
Als geeigneter Mini Stepper für das Büro und Zuhause kommt der Tunturi Cardio Fit D10 in Frage, deren Trainingscomputer Zeit, Entfernung und Kalorienverbrauch aufzeichnet. Der up-and-Down Mini Stepper hat eine Schwungmasse von 5 kg sowie eine manuelle Widerstandseinstellung und arbeitet flüsterleise.

Sportstech Mini Heimtrainer DFX70
Der Sportstech Mini Stepper DFX70 gewährleistet mit einem 3-teiligen Kurbelsystem ein gelenkschonendes Training und hat ein integriertes Multifunktions-Display für die Anzeige der Trainingsdaten. Der Mini Stepper hat 8 verstellbare Widerstandsstufen, ein Magnetbremssystem sowie ein sehr leises Rillenriemenantriebssystem und ist zudem App-kompatibel.

SportPlus 2in1 Mini-Stepper
Mit dem SportPlus 2in1 Mini Stepper mit Trainingscomputer und LCD Bildschirm zieht ein idealer Heimtrainer für ein vielseitiges Workout ins Büro oder Wohnzimmer ein. Der Clou: Das Fitnessgerät kann durch eine patentierte Umschalttechnik sowohl als Side- als auch als Up-and-Down-Stepper verwendet werden.

Ultrasport Up-Down-Stepper
Wer einen guten Mini Stepper sucht, wird beim Ultrasport Up-Down-Stepper fündig, der mit einem Trainingscomputer mit Anzeigen zur Trainingszeit, Schrittzahl pro Minute und Kalorienverbrauch ausgestattet ist. Der Swing Stepper verfügt über rutschfeste XXL-Trittstufen sowie Expander-Trainingsbänder, so dass zusätzlich der Arm- und Schulterbereich trainiert werden kann.

Mini Stepper Ratgeber: Was muss man beim Kauf beachten?

  • Arten: Es gibt Mini Stepper mit verschiedenen Bewegungsrichtungen. Up-an-Down Stepper unterstützen nur die Auf-und-Ab Bewegung, ein Side Stepper die Auf-und-Ab Bewegung mit gleichzeitiger Seitwärtsbewegung, die mit der vertikalen Bewegung noch mehr Muskelgruppen ansprechen. Im besten Fall kann der Mini Stepper durch ein einfaches Umschalten beides.
  • Antrieb und Lagerung: Empfehlenswert ist Mini Stepper mit einem kugelgelagerten Schienensystem und einem Rillenriemenantrieb, die ein gelenkschonendes und zugleich leises Training sicherstellen.
  • Bremssystem: Der Mini Stepper sollte eine Magnetbremse haben, die die Schwungmasse verzögert. Zudem ist die Magnetbremse dafür da, die Leistungsdaten an den Trainingscomputer zu übermitteln. Die Vorteile einer Magnetbremse liegen zudem in der Verschleißfreiheit und einer leisen Arbeitsweise.
  • Schwungmasse: Damit ein gleichmäßiger Bewegungsablauf möglich ist, kommt es auf die Schwungmasse an. Das Gewicht der rotierenden Masse sollte bei einem Mini Stepper bei 5 kg liegen.
  • Sicherheit: Ohne Anti-Rutsch-Pedalen geht es nicht. Damit der Mini Stepper während des Trainings nicht verrutscht, muss er zudem rutschfeste Pads oder Gummipuffer an der Unterseite haben.
  • Widerstandsstufen: Bei einem gute Mini Stepper kann man verschiedene Widerstandsstufen einstellen. Noch individueller wird das Training mit einem Mini Stepper, bei dem sogar diverse Trainingsprogramme ausgewählt werden können.
  • Trainingscomputer und Display: Der Trainingscomputer zeichnet alle relevanten Leistungsdaten auf und zeigt diese auf dem Display an, wo Zeit, Entfernung, Geschwindigkeit, Umdrehungen sowie den Kalorienverbrauch erkennbar sein sollten.
  • Maximale Belastung: Die meisten Mini Stepper sind bis maximal 120 bzw. 150 kg belastbar. Schwerer Menschen müssen zu einem Modell mit einer höheren Belastbarkeit greifen.
  • Gewicht: Ein Mini Stepper wiegt zwischen 10 und 12 kg. Um das Fitnessgerät schnell von A nach B räumen zu können sind Transportrollen sowie ein integrierter Handgriff sinnvoll.
  • App-Kompatibilität: Einige Mini Stepper sind App-kompatibel und können via Bluetooth mit einet Fitness App am Smartphone verbunden werden. Das ermöglicht die Auswertung von Trainingsdaten und motiviert für neue Trainingsziele.
  • Preis: Ein guter Mini Stepper kostet zwischen 200 bis 300 Euro.


FAQ

Mit einem Mini Stepper werden die Muskelgruppen an den Beinen, am Bauch, Po sowie Rücken trainiert.
Ja. Da der Mini Stepper problemlos unter jeden Schreibtisch passt, kann er auch bei der Arbeit genutzt werden. Voraussetzung ist jedoch, dass das Fitnessgerät flüsterleise arbeitet, da es sonst die Kollegen stört.
Ein Mini Stepper ist ein effektiver Heimtrainer für das Training vieler verschiedener Muskelgruppen. Darüber hinaus fördert er die Beweglichkeit und Koordination. Durch die Anregung des Blutkreislaufs steigt die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit.

Aktuelle Angebote: Mini Stepper

−13%
Merpin Stepper Stepper up-Down Swing Stepper Hometrainer Stepper à résistance Ajustable et Ordinateur d'entraînement sans Fil Mini Stepper Haut Bas avec écran Multifonctions Fitness Stepper (redblack)
−10%
BSET BUY Mini Stepper,Twister Stepper mit Power Ropes,Stepper für Zuhause,Step Fitnessgeräte Verstellbare Treppenstufe LCD-Display Fitness-Trainingsgerät Indoor Workout (Silber)
−10%
BSET BUY Mini Stepper,Twister Stepper mit Power Ropes,Stepper für Zuhause,Step Fitnessgeräte Verstellbare Treppenstufe LCD-Display Fitness-Trainingsgerät Indoor Workout

Mini Stepper Test: Die besten Mini Stepper

# Produkt Datum Preis Angebot
1 Sportstech Mini Heimtrainer Stepper DFX100 02/2021 269,95 EUR
2 Der flüsterleise DFX100 Mini Stepper von Sportstech ermöglicht ein gelenkschonendes Workout im Büro oder zuhause. Er verfügt über ein kugelgelagertes Schienensystem 02/2021 179,99 EUR
3 Rillenriemenantrieb 02/2021 149,00 EUR
4 eine Magnetbremse und sowie eine 5 kg Schwungmasse 02/2021 199,00 EUR
5 wobei die Trainingsdaten auch an der integrierte Smartphone Fitness App abgelesen werden können. 02/2021 99,99 EUR
6 Tunturi Cardio Fit D10 02/2021 64,99 EUR



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *