Motorrad Headset Test

Heutzutage gibt es viele verschiedene Motorrad Headset Modelle auf dem Markt. Denn viele Hersteller bringen jedes Jahr neue Headsets heraus. Interessierte haben da die Qual der Wahl. Wir haben uns daher für Sie intensiv mit den verschiedenen Motorrad Headsets beschäftigt. In unserer Bestenlisten finden Sie sicher das passende Produkt. In unserem Motorrad Headset Test stellen wir die besten Motorrad Headsets vor. Weitere Informationen über wichtige Kriterien finden Sie im Ratgeber unter der Tabelle.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Motorrad Headset wird auch Helm-Gegensprechanlage genannt. Die Geräte dienen in der Hauptsache zur Kommunikation zwischen Fahrer und Sozius/Sozia. Je nach Modell können auch mehrere Motorradfahrer auf Entfernungen bis zu 1 -2 Kilometern miteinander kommunizieren.
  • Das Motorrad Headset wird meistens in den Helm ein.- bzw. angebaut und durch einen Akku mit Strom versorgt. Je nach Modell ist ein UKW Radio integriert oder Sie können das Headset mit dem Smartphone oder dem Navi koppeln. Die Verbindung auf kurzen Strecken erfolgt mittels Bluetooth.
  • Ein Motorrad Headset hat viele Vorteile. Sie können selbst bei voller Fahrt mit der Sozia bzw, dem Sozius oder Mitgliedern der Motorradgruppe reden. Selbst Anrufe annehmen und tätigen ist durch die Freisprecheinrichtung problemlos möglich. Über UKW Radio oder App werden Sie ständig über die aktuelle Verkehrssituation informiert.

Die besten Motorrad Headsets

Lexin G16 Motorrad Headset
Mit dem Lexin G16 Motorrad Headset können Sie mit bis zu 16 Mitgliedern in Ihrem Netzwerk kommunizieren. Die Reichweite beträgt bis zu 2.000 Meter. Je ein Mikrofon für einen Integralhelm und einen Jet-Helm sind im Lieferumfang enthalten. Die Akkulaufzeit bei kontinuierlicher Nutzung beträgt 15 Stunden.

Fodsports M1-S Pro Motorrad Headset
Das Fodsports M1-S Pro Headset wird im Doppelpack, für Fahrer und Mitfahrer, geliefert. Insgesamt können sich bis zu 8 Fahrer im Netzwerk verbinden. Mit dem Headset ist es Ihnen möglich, gleichzeitig Musik zu hören und zu sprechen. Das Modell eignet sich für Integral- und Klapphelme. Es ist mit Smartphones kompatibel.

Lexin B4FM Motorrad Headset
Beim Lexin B4FM handelt es sich um eine Bluetooth Freisprechanlage, die Bluetooth 5.0 verwendet. Eine Gruppe von maximal 8 Fahrern kann miteinander kommunizieren. Die Reichweite beträgt bis zu 2.000 Meter. In der Gruppe können Sie gemeinsam Musik hören. Das Headset ist mit den meisten Modellen anderer Hersteller kompatibel.

Bluerider Motorrad Headset
Das Headset wird im Doppelpack geliefert. Damit können bis zu 8 Fahrer über Bluetooth 4.1 miteinander kommunizieren. Die Sprachsteuerung mit Siri oder Google Assistant ist möglich. Das Bluerider Motorrad Headset ist mit Smartphones kompatibel und wasserdicht. Die Akkulaufzeit beträgt 10 Stunden. Es gestattet während der Fahrt zu telefonieren und Musik zu hören.

FreedConn T-COM VB 800M Motorrad Headset
Sie können das FreedConn T-COM VB 800M Headset benutzen, um mit dem Sozius/ der Sozia oder anderen Fahrern zu sprechen. Das Koppeln mit den meisten Smartphones ist möglich. Das Gerät ist mit einem integrierten FM Radio ausgerüstet, sodass Sie immer über die aktuelle Verkehrslage Bescheid wissen.

Fodsports Bluetooth Motorrad Headset
Die Helm Gegensprechanlage wird im Doppelpack geliefert. Sie können sich mit ihrer Hilfe entweder mit dem Mitfahrer oder 2 - 3 Fahrern unterhalten. Die Reichweite beträgt 1.000 Meter. Musik lässt sich mit dem Fodsports Bluetooth Headset per Bluetooth-Streaming oder über FM Radio hören. Im Intercom-Modus beträgt die Akkulaufzeit bis zu 8 Stunden, beim Telefonieren bis zu 10 Stunden.

VNETPHONE V6 Motorrad Headset
Mit dem VNETPHONE V& Headset können bis zu 6 Fahrer miteinander kommunizieren, während Fahrer und Sozia/Sozius das Gerät als Gegensprechanlage nutzen können. Die maximale Reichweite beträgt 1.200 Meter. Das Gerät ist mit Smartphones kompatibel und unterstützt die meisten Sprachassistenten. Die Akkulaufzeit beträgt je nach Nutzung 10 - 12 Stunden.

Motorrad Headset Ratgeber: Was muss man beim Kauf beachten?

  • Kompatibilität: Achten Sie darauf, ob sich das Motorrad Headset für Ihren Helm eignet. Die Geräte werden meistens im oder am Helm befestigt. Nicht alle Headsets eignen sich für alle Arten von Helmen. Am besten lesen Sie vor dem Kauf die Produktbeschreibung. Gegebenenfalls fragen Sie beim Händler nach.
  • Akkulaufzeit: Dieses Kriterium ist beim Kauf eines Motorrad Headsets extrem wichtig. Selbst das beste Headset ist nutzlos, wenn es während einer Fernfahrt ausfällt, weil der Akku leer ist. Die Akkulaufzeit schwankt je nach Art der Benutzung. Sie sollte mindestens 8 – 10 Stunden betragen.
  • Wasserdichtheit: Jedes Motorrad Headset muss auf jeden Fall wasserdicht sein, weil Sie beim Fahren jederzeit durch einen Regenschauer (oder auch intensiven Dauerregen) überrascht werden können. Die beste Garantie für Dichtheit ist ein IP Zertifikat, das auch für Smartphones vergeben wird. Die Mindest-Schutzklasse ist IP65.
  • Geräuschunterdrückung: Bereits bei relativ langsamer Fahrt sind die Umgebungsgeräusche auf dem Motorrad hoch, Deshalb müssen Motorrad Headsets sowohl mit aktiver als auch passiver Geräuschunterdrückung ausgestattet sein, damit Sie sich während der Fahrt ohne Anstrengung verständigen oder Musik hören können.
  • Ausstattung: Neben einer Gegensprechanlage zur Kommunikation mit Sozius/Sozia sollte ein Motorrad Headset auch die Verständigung mit anderen Fahrern in der Gruppe ermöglichen. Zum Standard gehört auch eine Möglichkeit der Kopplung mit einem Smartphone oder einem Navi. Ein integriertes FM Radio ist hilfreich in Gebieten mit schlechtem Netzwerk.

Aktuelle Angebote: Motorrad Headset

−30%
Cardo PTB00101 PACKTALK Bold Motorrad Bluetooth Kommunikations Headset - Schwarz, Dual Zweierpackung
−20%
Cardo FRC2P001 FREECOM 2 Plus Motorrad 2-Wege Bluetooth Kommunikationssystem Headset - Schwarz, Einzelpackung
−15%
VNETPHONE V6 Motorrad Intercom Bluetooth Headsets 1200m bis zu 6 Reiters DSP-Rauschunterdrückung, Wasserdicht, Kommunikationssystem für Motorräder, 2 Stück

FAQ

Wie funktioniert ein Motorrad Headset?

Wie jedes normale Headset auch besteht es aus Kopfhörern und Mikrofon. Es wird jedoch nicht durch einen Bügel auf dem Kopf festgehalten, sondern in den Helm eingebaut. Es wird entweder eingeklebt oder verschraubt. Der Sender befindet sich an der Außenseite.

Ist ein Motorrad Headset mit jedem Motorradhelm kompatibel?

Das ist von Modell zu Modell verschieden. Manche Headsets eignen sich nur für bestimmte Arten von Helmen (beispielsweise für Integralhelme), andere dagegen können für mehrere Arten von Helmen benutzt werden. Genauere Infos finden Sie in der Produktbeschreibung.

Dürfen Motorradfahrer Musik hören?

Es ist nicht ausdrücklich verboten, beim Motorradfahren Musik zu hören. Die technischen Möglichkeiten dafür (Motorrad Headsets) sind noch relativ neu auf dem Markt. Die Musik darf natürlich nicht ablenken. Auf langen, eintönigen strecken kann sie sogar die Fahrsicherheit verbessern, indem sie Aufmerksamkeit steigert und Ermüdung hindert.

Wie laut darf die Musik sein?

Es gibt dafür keine festgelegten Grenzwerte. Der Motorradfahrer muss jedoch trotz Musik in der Lage sein, alles um ihn herum mitzubekommen. War nach Einschätzung der Polizei die Musik zu laut, können 10 Euro Verwarnungsgeld verhängt werden. Wird ein Einsatzfahrzeug überhört, kann das 20 Euro Verwarnungsgeld kosten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen