Skip to main content
5 Jahre Home Office Erfahrung
Wir arbeiten schon immer remote
Unabhängige Produktvergleiche
Hersteller beeinflussen uns nicht
Immer aktuell
Aktualisierung nach max. 180 Tagen

Heutzutage gibt es viele verschiedene Multifunktionsdrucker unter 150 Euro Modelle auf dem Markt. Denn viele Hersteller bringen jedes Jahr neue Multifunktionsdrucker heraus. Interessierte haben da die Qual der Wahl.

Wir haben uns daher für Sie intensiv mit den verschiedenen Multifunktionsdrucker unter 150 Euro Modellen beschäftigt. In unserer Bestenlisten finden Sie sicher das passende Produkt.

In unserem ‘Multifunktionsdrucker unter 150 Euro Test’ stellen wir die besten Multifunktionsdrucker unter 150 Euro vor. Weitere Informationen über wichtige Kriterien bei der Multifunktionsdrucker unter 150 Euro Auswahl finden Sie im Ratgeber unter der Tabelle.

Das Wichtigste in Kürze

  • Multifunktionsdrucker unter 150 Euro bieten trotz des Preises hochwertige Technologien. Scaneinheit und Druckerfunktion laufen reibungslos. Die größten Einbußen gibt es bei der Geschwindigkeit und im Verbrauch der Tinte.
  • Die Konnektivitätstechnologie spielt eine wichtige Rolle. Multifunktionsdrucker unter 150 Euro sollten die Verbindung per WLAN zulassen. Einige Hersteller bieten Apps an, um den Druckauftrag direkt vom Smartphone aus zu starten. Etwas weiter unten haben wir die besten Multifunktionsdrucker unter 150 Euro aufgelistet.
  • Tintenpatronen sind im Vergleich zum Kaufpreis des Druckers teuer. Einige Hersteller bieten wirtschaftlich sinnvolle Abomodelle an. Darunter HP-Instant-Ink, wodurch sich bis zu 70 Prozent Tinte sparen lässt. Alternativ eignen sich wiederbefüllbare Tintenpatronen oder Tintenpatronen von anderen Herstellern.

Die besten Multifunktionsdrucker unter 150 Euro

HP Officejet 6950
Der Officejet 6950 unterstützt die Schnittstellen WLAN, LAN und USB. Mit 16 Seiten pro Minute bietet der Multifunktionsdrucker unter 150 Euro eine ordentliche Leistung. Für den Drucker ist das Abomodell HP-Instant-Ink freigeschaltet. Dadurch lässt sich bis zu 70 Prozent Tinte sparen.

Epson WorkForce Pro WF-3820DWF
Epson setzt auf ein reines Office-Gerät. Der Drucker unterstützt ausschließlich Papier als Printmedium. Über die WLAN-Schnittstelle lassen sich Druckaufträge aus jedem Raum aus starten. Zum Highlight gehört das Touchdisplay. Mit 21 Seiten pro Minute meistert der Multifunktionsdrucker unter 150 Euro größere Druckaufträge. Nachteil: Er ist im Vergleich zu unseren anderen vorgestellten Druckern etwas groß.

HP DeskJet 2630
Der DeskJet 2630 gehört zu den kleinsten Multifunktionsdruckern unter 150 Euro. Das schmale und futuristische Design passt ideal in das moderne Home-Office. Mit 8 Seiten pro Minute ist das Gerät im Vergleich eher langsam und für normale Druckaufträge geeignet. Der Drucker unterstützt normales Papier, WLAN und die USB-Schnittstelle.

Canon PIXMA TR4550
Das mittelgroße Gerät verfügt über ein großes und ausführliches Bedienfeld. Es gibt kein Touchdisplay. Mit der WLAN-Funktion lassen sich Smartphones und andere mobile Geräte mit dem Drucker verbinden. Eine spezielle App unterstützt Scan-to-Cloud und Scan-to-E-Mail. Er unterstützt normales Papier und den beidseitigen Druck.

HP Envy Photo 6230
Der Name verrät es: HP hat einen Drucker für das Home-Office samt Fotofunktion entwickelt. Der Fotodrucker besitzt ein extra Fotopapierfach, um farbenfrohe Drucke zu erstellen. Darunter fallen Fotos oder Dokumente in Laborqualität. WLAN sowie USB 2.0 werden unterstützt. Der Drucker ist mit dem HP-Instant-Dienst kompatibel.

HP ENVY Pro 6420
Der Pro-Variante der Envy-Reihe setzt auf etwas mehr Technik. Darunter leidet die Geschwindigkeit: Der Pro 6420 druckt rund 10 Prozent langsamer als der Vorgänger. Stattdessen besitzt der Pro 6420 den ADF (Originaleinzug) und ein mögliches 24-monatiges Fax-Abo. Wer darauf verzichten möchte, sollte eher zum HP Envy Photo 6230 greifen.

Multifunktionsdrucker unter 150 Euro Ratgeber: Was muss man beim Kauf beachten?

  • Funktionsumfang: Multifunktionsdrucker unter 150 Euro sollten eine integrierte Scan-Einheit besitzen. Der Scanner dient zugleich als Kopierer. Eine Faxeinheit ist ein interessanter Zusatz, der in vielen kleinen Büros nicht zum Einsatz kommt. Der Datenaustausch findet über andere Wege statt.
  • WLAN: Eine WLAN-Funktion erleichtert die Einrichtung des Druckers. Ein fester Ort entfällt. Der Drucker kann sich zentral im Haushalt befinden. Jede Person im Haushalt sendet die Druckaufträge direkt an den Drucker über das WLAN-Netz oder die direkte WLAN-Verbindung.
  • LAN: Der Anschluss ist im Vergleich zur WLAN-Variante umständlicher. Der Drucker wird am Router angeschlossen. Alle am Router angemeldeten Personen können den Drucker nutzen. Nachteil: Das Gerät muss in der Nähe eines Routers stehen.
  • Druckmedien: Zu den Druckmedien gehören normales Papier, Glossy film (glatte Oberfläche) oder Fotopapier. Die letzten beiden Druckmedien eignen sich primär für farbenfrohe Drucker (beispielsweise für eine Präsentation) oder Fotodrucke. Für den reinen Office-Betrieb reicht die Papierunterstützung aus.
  • Drucktechnologie: In der Preisklasse bis 150 Euro kommt Tintenstrahl zum Einsatz. Dies hat zwei Gründe: Die Technologie ist ausgereift und günstig in der Herstellung. Hersteller verdienen an die Tintenpatronen. Teilweise kosten neue Tintenpatronen ein Drittel des Kaufpreises vom Drucker.
  • Zusätzliche Dienste: Durch den hohen Tinten-Preis bieten Hersteller bestimmte Abomodelle an. Bei HP gibt es das HP-Instant-Ink-Abo. Der Drucker sendet eine Mitteilung an HP, sofern die Patronen das Ende erreichen. HP sendet neue Patronen per Post zu. Sie sind meist um 70 Prozent günstiger als im regulären Einkauf.


FAQ

Eindeutiges Ja! Multifunktionsdrucker unter 150 Euro besitzen die wichtigsten Funktionen. Die Technik dahinter ist eher veraltet, wodurch geringere Preise zustande kommen. Die Tintenstrahl-Technologie ist der einzig große Kostenfaktor.
Multifunktionsdrucker unter 150 Euro eignen sich für Personen, die eher wenig oder sporadisch drucken. Bei dauerhaft großen Druckaufträgen im Home-Office eignet sich die Drucktechnologie wirtschaftlich nicht. Käufer sollten eher im Bereich des Laser / Tonerdrucks schauen.

Aktuelle Angebote: Multifunktionsdrucker

−27%
HP OfficeJet Pro 7720 A3-Multifunktionsdrucker (DIN A3, Drucker, Scanner, Kopierer, Fax, WLAN, Duplex, Airprint) weiß
−17%
HP Smart Tank Plus 555 Multifunktionsdrucker (Drucker, Scanner, Kopierer, WLAN, AirPrint, 3-in-1, inklusive Tinte für bis zu 3 Jahre drucken)
−14%
HP OfficeJet Pro 8730 Multifunktionsdrucker (Instant Ink, Drucker, Scanner, Kopierer, Fax, PCL 6, WLAN, LAN, NFC, Duplex, Airprint)

Multifunktionsdrucker unter 150 Euro Test: Die besten Multifunktionsdrucker unter 150 Euro

# Produkt Datum Preis Angebot
1 HP Officejet 6950 04/2021 120,98 EUR
2 Epson WorkForce Pro WF-3820DWF 04/2021 159,00 EUR
3 HP DeskJet 2630 04/2021 139,99 EUR
4 Canon PIXMA TR4550 04/2021 101,79 EUR
5 HP Envy Photo 6230 04/2021 107,90 EUR
6 HP ENVY Pro 6420 04/2021 111,00 EUR


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *