Die 11 besten Nietpistolen Black Friday Angebote

Der Black Friday ist eines der größten Shopping-Events des Jahres – und zwar nicht nur für Schnäppchenjäger. Auf Amazon und bei anderen Onlineshops gibt es rund um das Black Friday Wochenende – und teils schon Wochen vorher – viele Angebote. Mittlerweile sind es zu viele, um sich einen guten Überblick verschaffen zu können.

Aus diesem Grund haben wir uns intensiv mit den verschiedenen Nietpistolen Black Friday Angeboten beschäftigt. Unsere Bestenliste gibt Aufschluss über die lukrativsten Nietpistolen Deals dieser Tage.

Auf unsere Liste haben es nur die besten Nietpistolen Black Friday geschafft. Weiter unten gibt es noch mehr spannende Black Friday Angebote.

Wann ist der Black Friday

Der Black Friday stammt aus den USA und findet daher traditionell immer an jenem Freitag nach dem amerikanischen Thanksgiving statt. 2022 fällt das Datum des Black Friday’s auf den 25. November. Obwohl der Tag kein offizieller Feiertag ist, hat der Black Friday vor allem in den USA etwas davon. So nehmen sich viele Angestellte an diesem Tag frei und nutzen ihn so als Brückentag zwischen Thanksgiving (das immer an einem Donnerstag stattfindet) und dem nachfolgenden Wochenende.

Die besten Nietpistolen Black Friday Angebote

−38%
HAZET Blindniet-Pistole 9037SPC |
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

−3%
Elektrischer Nietenzange Adapter,
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Auch reduziert: Nietpistolen

−38%
HAZET Blindniet-Pistole 9037SPC | pneumatisch, hydraulisch, 4 Mundstücke, Zugkraft:8700N, Nietengröße: 2,4-4,8 mm, Hublänge 14 mm | Werkzeug zum setzen von Blindnieten

Auch reduziert: Ausblaswerkzeuge

FAQ

Seit wann gibt es den Black Friday?

Im Jahr 2006 rief Apple als erstes Unternehmen zum vergünstigten Einkaufen am Black Friday auf und lockte mit Rabattaktionen. In den darauffolgenden Jahren folgten immer mehr Händler diesem Beispiel. Zur regelmäßigen Veranstaltung gehört der Black Friday in Deutschland seit 2013. In dem Jahr nahmen bereits mehrere hundert Händler an dem Schnäppchen-Event teil. Heute erfreut sich der Schwarze Freitag großer Beliebtheit und ist für etwa 90 % der Deutschen ein Begriff.

Wo gibt es überall Black Friday Angebote?

Black Friday Angebote sind in der Regel bei allen großen Handelsketten zu finden. Beispiele hierfür sind Saturn oder Media Markt. Selbes gilt für größere Möbelhäuser wie Ikea oder XXX Lutz sowie bekannte Namen in der Modewelt wie ASOS oder CHRIST. Aber auch bei bekannten Marken wie Adidas, Puma oder Nike finden Sie Black Friday Angebote. Doch nicht nur große Handelsketten und namhafte Marken bieten am vierten Freitag im November Waren zu stark vergünstigten Preisen an. Wer Interesse hat, sollte sich in der Umgebung über Geschäfte mit Black Friday Angeboten informieren. Im Internet gibt es diverse Portale wie mydealz.de, wo Kunden die besten Deals am Black Friday finden.

Was ist besser: Black Friday oder Amazon Prime Day?

Das ist Ansichtssache. Der Amazon Prime Day findet mit Ausnahme vom Jahr 2020 in der Regel im Juli statt, wodurch Schnäppchenjäger wesentlich früher zuschlagen können, als beim Black Friday im November. Was den Preis anbelangt, sind meist keine großen Unterschiede gegeben. Produkte und Artikel, die am Amazon Prime Day zu stark vergünstigten Preisen angeboten werden, sind auch am Black Friday meist nicht günstiger zu erwerben. Diesbezüglich spielt es keine große Rolle, ob Black Friday oder Amazon Prime Day. Der Amazon Prime Day hat jedoch einen entscheidenden Nachteil gegenüber dem Black Friday. Amazon Prime Day Angebote können nur von Prime Mitgliedern wahrgenommen werden. Eine Prime-Mitgliedschaft ist kostenpflichtig. Dies ist beim Black Friday nicht der Fall. Jeder Kunde kann sich ein Black Friday Schnäppchen sichern.

Woher stammt der Black Friday?

Der Black Friday ist in den USA entsprungen. Dieser Tag steht bei den Amerikanern für den Tag nach Thanksgiving und markiert den Auftakt zur Weihnachtseinkauf-Saison. Prägend für den Begriff Black Friday in Zusammenhang mit Menschenmassen in Einkaufszentren war die Polizei in Philadelphia. Es war das Jahr 1966 als die amerikanischen Polizisten nicht mehr Herr über die in die größte Stadt des US-Bundesstaates Pennsylvania strömenden Menschen wurden. Überfüllte Einkaufszentren und Staus auf den Straßen waren die Folge. Die Polizei in Philadelphia nannte diesen Tag ‚Black Friday‘.

Was bedeutet Black Friday?

Black Friday bedeutet Schwarzer Freitag. Dieser Begriff steht somit grundsätzlich nicht mit positiven Ereignissen in Zusammenhang. Als Schwarzer Freitag werden denkwürdige Freitage bezeichnet, wo sich ein Unglück ereignet hat. Amerikanische Händler gaben dem Begriff seit den 50er-Jahren jedoch eine Wende. Mittlerweile steht der Black Friday nicht nur in den USA, sondern auch großen Teilen Europas und anderen Teilen der Welt für den größten Shopping-Tag des Jahres. Ob Unterhaltungselektronik, Möbel oder Mode, Händler locken Kunden mit unschlagbaren Rabatten in ihre Geschäfte. Für Schnäppchenjäger ist der Black Friday der ideale Tag, um zuzuschlagen.

Gibt es auch Nietpistolen Black Friday Angebote?

Die Nietpistolen Black Friday Angebote sind in der Regel nicht bei Händlern vor Ort, sondern in Online-Shops zu finden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen