Notebook mit DVD Laufwerk Test 2024

Wussten Sie, dass trotz des Trends zu immer schlankeren und leichteren Notebooks, es immer noch eine hohe Nachfrage nach Notebooks mit DVD-Laufwerk gibt? Dieses scheinbar „altmodische“ Feature hat seine eigene Nische, obwohl die meisten modernen Notebooks keinen Platz mehr dafür haben. Basierend auf umfassenden Recherchen, haben wir einen Vergleich verschiedener Notebooks mit DVD-Laufwerk durchgeführt, um Ihnen bei Ihrer Kaufentscheidung behilflich zu sein. Nun, stellen Sie sich die Frage: Brauchen Sie als professioneller Anwender oder einfacher Heimanwender tatsächlich noch ein Notebook mit integriertem DVD-Laufwerk? Mit diesem Artikel erwarten Sie spannende Einsichten und wertvolle Informationen zu dieser nicht alltäglichen Notebook-Kategorie

Schauen Sie sich dazu auch unsere Übersicht der besten Home-Office Laptops, an, um einen umfassenden Überblick zu erhalten.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Laptop ist eine kompaktere Bauform eines Computers, die dafür gedacht ist, bequem an verschiedenen Orten genutzt zu werden. Im Zeitalter der Downloads und schnellen Übertragungsraten verzichten dabei viele Notebooks heutzutage auf ein integriertes CD/DVD-Laufwerk.
  • Dabei können im Gerät sowohl Laufwerke integriert sein, die nur des Lesens fähig sind als auch sogenannte Brenner. Mit diesen Laufwerken können Datenträger nicht nur ausgelesen, sondern ebenso beschrieben werden.
  • Dabei werden in den Modellen unterschiedlich große Bildschirme geboten. Gängige Größen sind beispielsweise 15-Zoll oder 17-Zoll-Modelle.

Die besten Notebooks mit DVD Laufwerk

JodaBook F17
Bei diesem Notebook mit DVD-Brenner wird uns ein Quad-Core-Prozessor mit einem Basistakt von 1, 6 GHz geboten, der auf bis zu 4, 2 GHz ausgereizt werden kann. Das 17, 3 Zoll Display wartet mit einer FHD-Auflösung auf. Zusätzlich wird uns neben WLAN 6, eine 2 TB SSD-Festplatte, sowie 64 GB RAM geboten.

JodaBook D17
Dieser Laptop mit DVD-Laufwerk besticht durch eine 1 TB große SSD-Festplatte, 16 GB RAM sowie den integrierten Dual-Core-Prozessor, dessen Basistakt von 2, 1 GHz auf bis zu 4, 1 GHz ausgereizt werden kann. Auf dem 17, 3 Zoll großen Display wird uns eine Full-HD-Auflösung zu 120 Hz geboten.

HP ProBook 650 G4
Dieses Notebook mit DVD-Laufwerk bietet zusätzlich 16 GB RAM, eine 512 GB SSD-Festplatte, sowie einen Quad-Core-Prozessor. Das 15, 6 Zoll große Display wartet mit einer FHD-Auflösung auf. Somit eignet sich der Laptop sowohl für alltägliche Aufgaben im eigenen Heim als auch in der Anwendung als Office-Laptop hervorragend.

HP 255 G7
Auch dieses Notebook mit DVD-Laufwerk kann Datenträger sowohl lesen als auch beschreiben. Neben dem Laufwerk werden uns 8 GB RAM, eine 512 GB SSD-Festplatte sowie ein Dual-Core-Prozessor mit 2, 6 GHz geboten. Das 15, 6 Zoll große Display besitzt eine FHD-Auflösung. Insgesamt eignet sich der Laptop hervorragend für Office-Arbeiten.

Lenovo #6200
Zu einem DVD-Laufwerk im Laptop erhalten wir hier einen 2, 6 GHz Dual-Core-Prozessor sowie eine 512 GB SSD-Festplatte und 8 GB RAM. Auf dem 15, 6 Zoll großen Display wird uns eine FHD-Auflösung geboten. Auch eine Webcam für Video-Meetings wird geboten. Für tägliche Arbeiten ist man mit diesem Modell daher gut bedient.

Lenovo V130-15IGM 81HL001EGE
Dieses Notebook mit DVD-Laufwerk wartet mit einer 1 TB HDD-Festplatte auf, die reichlich Speicherplatz bietet. Ergänzt wird dies durch 4 GB RAM sowie einen Dual-Core-Prozessor, der eine Grundtaktfrequenz von 1, 1 GHz bietet, die auf 2, 6 GHz ausgereizt werden kann.

Aktuelle Angebote

0%
Lenovo 15,6 Zoll Full-HD Notebook - Intel Quad N5100 4x2.80 GHz, 16GB DDR4, 1000 GB SSD, Intel UHD, HDMI, Webcam, Bluetooth, USB 3.0, WLAN, Windows 11 Prof. 64 Bit - 7323
−7%
HP Laptop | 17,3' HD+ Display | Intel Celeron N4120 | 8 GB DDR4 RAM | 256 GB SSD | Intel UHD-Grafik | Windows 11 | QWERTZ | Schwarz
0%
Lenovo 15,6 Zoll Full-HD Notebook - Intel N4500 2x2.80 GHz, 8GB DDR4, 512 GB SSD, Intel UHD, HDMI, Webcam, Bluetooth, USB 3.0, WLAN, Windows 11 Prof. 64 Bit Laptop -7003

Kaufkriterien: Worauf Du beim Kauf achten musst

  • Laufwerkstyp und -geschwindigkeit: Obwohl die Nutzung von DVDs etwas abgenommen hat, ist es immer noch bequem, ein DVD-Laufwerk in deinem Notebook zu haben, insbesondere wenn du ältere Software hast oder Filme ohne Internetzugang anschauen möchtest. Beim Kauf eines Notebooks mit DVD-Laufwerk ist das Augenmerk besonders auf den Laufwerkstyp und die Geschwindigkeit zu legen. DVD-Laufwerke können entweder intern oder extern sein, wobei interne Laufwerke normalerweise eine höhere Geschwindigkeit bieten. Auch die Lese- und Schreibgeschwindigkeit des Laufwerks sind entscheidend. Niedrigere Geschwindigkeiten könnten dazu führen, dass das Abspielen von Filmen oder das Laden von Programmen ruckelt oder langsamer ist.
  • Prozessor und Arbeitsspeicher: Im Mittelpunkt steht bei einem Notebook mit DVD-Laufwerk der Prozessor und der Arbeitsspeicher. Ein guter Prozessor ist essentiell, um all deine Programme und Anwendungen flüssig laufen zu lassen. Du solltest auf mindestens einen Dual-Core, besser aber einen Quad-Core Prozessor setzen. Auch der Arbeitsspeicher spielt eine enorm wichtige Rolle. Um mehrere Aufgaben gleichzeitig ausführen zu können, empfehlen wir mindestens 8GB RAM, besser noch 16GB oder mehr. Achte also bei deinem nächsten Kauf auf diese beiden Komponenten, denn sie können über die Geschwindigkeit und Leistungsfähigkeit deines Notebooks entscheiden.
  • Displaygröße und Auflösung: Achte bei der Wahl deines notebook-mit-dvd-laufwerk auf die Displaygröße und die Auflösung. Möchtest du aufwendige Grafiken oder Filme anschauen, empfiehlt sich ein großes Display mit hoher Auflösung. Für alltägliche Aufgaben wie Browsen oder Arbeiten reichen kleinere Displays mit geringerer Auflösung aus. Überlege also, welche Ansprüche du an die Darstellungsqualität stellst und wähle entsprechend.
  • Akkulaufzeit und Ladezeit: Ein langer Filmabend ohne ständiges Anstöpseln? Mit dem richtigen Akku kein Problem. Achte auf eine hohe Akkulaufzeit, um Deinen Filmgenuss unplugged zu erleben. Zudem sollte die Ladezeit möglichst kurz sein. Damit bleibt Dein notebook-mit-dvd-laufwerk flexibel einsetzbar, ohne dass Du lange auf das vollständige Aufladen warten musst. Doch eine hohe Akkulaufzeit und kurze Ladezeit bedeuten nicht automatisch eine hohe Lebensdauer des Akkus. Achte daher auf die Qualität des Akkus selbst. Je hochwertiger dieser ist, desto länger wirst Du Freude an Deinem neuen notebook-mit-dvd-laufwerk haben.
  • Betriebssystem und Software Kompatibilität: Es ist unabdingbar, dass das Betriebssystem deines zukünftigen Notebook-mit-DVD-Laufwerks mit den von dir genutzten Programmen kompatibel ist. Bauchschmerzen kann es geben, wenn etwa eine spezifische Programm-Version nur auf bestimmten Betriebssystemen läuft. Achte daher darauf, dass die vom Hersteller bereitgestellten Informationen passen, bevor du dein Notebook kaufst.
  • Anschlüsse und Konnektivität: In Hinblick auf die Konnektivität, solltest du beim Kauf eines notebook-mit-dvd-laufwerk besonders sorgfältig sein. Verschiedene Anschlüsse wie USB, HDMI, SD-Kartenleser oder auch eine Webcam und Mikrofon sollten vorhanden sein. Ein entscheidendes Merkmal ist zudem das WLAN- und Bluetooth-Modul, mit dem du Daten übertragen und im Internet surfen kannst. Schau nach einem Ethernet-Anschluss, wenn du Wert auf kabelgebundenes Internet legst. Die Schnittstellen sollten stets auf dem neuesten Stand der Technik sein, um hohe Geschwindigkeiten und effiziente Übertragungen zu gewährleisten.

Verstehen des Nutzens von Notebooks mit DVD-Laufwerk

Es gibt erhebliche Vorteile bei der Verwendung eines Notebooks mit DVD-Laufwerk. Obwohl viele moderne Notebooks dieses Feature entfernt haben, um Gewicht einzusparen und die Tragbarkeit zu erhöhen, ist die Fähigkeit zur Verwendung von DVDs immer noch ein wertvolles Feature für viele Anwender.

Vielseitigkeit: Eines der Hauptargumente für den Kauf eines Notebooks mit DVD-Laufwerk ist die Vielseitigkeit. Es ermöglicht Ihnen nicht nur das Abspielen von DVDs, sondern auch das Brennen von Daten auf CDs oder DVDs. Insbesondere Anwender mit einer großen Sammlung von DVDs profitieren stark von dieser Funktionalität.

Unabhängigkeit von Internetverbindungen: In Gebieten mit schlechter Internetverbindung oder für Nutzer, die regelmäßig unterwegs sind, bietet ein Notebook mit DVD-Laufwerk eine Möglichkeit zur Datenübertragung und -speicherung, die nicht von einer stabilen Internetverbindung abhängig ist.

Datensicherheit: Zudem bietet Ihnen ein DVD-Laufwerk die Möglichkeit, wichtige Daten extern zu sichern. Während Cloud-Speicher zwar praktisch ist, hängt die Verfügbarkeit Ihrer Daten von der Stabilität Ihrer Internetverbindung ab. Daher ist eine physische Datensicherung auf DVDs immer noch eine sichere und zuverlässige Methode.

Es ist klar, dass ein Notebook mit DVD-Laufwerk bestimmte Vorzüge bietet, die von vielen Benutzern geschätzt werden. Obwohl technologische Fortschritte Laptops ohne DVD-Laufwerke in den Vordergrund gerückt haben, besteht noch immer eine signifikante Nachfrage nach dem traditionelleren Modell.

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Sie Ihr Notebook mit DVD-Laufwerk optimal nutzen können? Klicken Sie auf den Link, um mehr zu erfahren.

Auswahl des besten DVD-Laufwerks für ein Notebook

Bei der Auswahl des besten DVD-Laufwerks für ein Notebook gibt es mehrere Aspekte zu berücksichtigen. Ein Hauptkriterium ist die Art des Laufwerks. Zunächst einmal gibt es grundlegend zwei Haupttypen: intern und extern. Interne DVD-Laufwerke sind in das Laptop integriert, während externe Laufwerke über USB angeschlossen werden. Beide haben ihre Vor- und Nachteile.

  • Internes DVD-Laufwerk: Interne Laufwerke bieten den Nutzern eine nahtlose Erfahrung, da sie ständig eingebaut und bereit zur Verwendung sind. Sie weisen jedoch Gewichts- und Größenbeschränkungen auf, die bei der Laptopauswahl berücksichtigt werden müssen.
  • Externes DVD-Laufwerk: Externe Laufwerke bieten mehr Flexibilität. Sie können bei Bedarf angesteckt und bei Nichtgebrauch beiseite gelegt werden, was das Notebook leichter und kompakter macht. Sie sind jedoch eine zusätzliche Hardware, die getragen und aufbewahrt werden muss.

Darüber hinaus sollten Sie bei der Auswahl eines DVD-Laufwerks auch die Lesegeschwindigkeit und die Kompatibilität mit unterschiedlichen Formaten berücksichtigen. Eine höhere Lesegeschwindigkeit ermöglicht ein schnelleres Laden und Abspielen von DVDs oder CDs. Im Hinblick auf die Formatkompatibilität sollten Sie sicherstellen, dass das DVD-Laufwerk die Arten von DVDs/CDs lesen und beschreiben kann, mit denen Sie am häufigsten arbeiten.

Falls Sie mehr Details zur Auswahl des besten DVD-Laufwerks für Ihr Notebook wünschen, bietet Ihnen unser Ratgeber „Die besten DVD-Laufwerke für Notebooks im Test“ weiterführende Informationen.

Anschluss eines externen DVD-Laufwerks an das Notebook

Die Anschlussvorbereitung eines externen DVD-Laufwerks an ein Notebook ist ein vergleichsweise einfacher Prozess. Sie benötigen lediglich das externe DVD-Laufwerk und Ihr Notebook. Hier sind die Schritte, die Sie durchlaufen müssen:

  • Schritt 1 – Vorbereitung des DVD-Laufwerks: Stellen Sie sicher, dass Ihr externes DVD-Laufwerk betriebsbereit ist. Überprüfen Sie, ob es ordnungsgemäß funktioniert, indem Sie es an einen anderen Computer anschließen oder eine DVD abspielen.
  • Schritt 2 – Verbindung zum Notebook: Verbinden Sie das externe DVD-Laufwerk über den USB-Port mit Ihrem Notebook. Der USB-Port ist in der Regel an der Seite des Notebooks zu finden. Stecken Sie das USB-Kabel des Laufwerks in den USB-Port des Notebooks.

Nachdem das DVD-Laufwerk über den USB-Port mit dem Notebook verbunden ist, sollten Sie die automatische Erkennung des Laufwerks durch das Betriebssystem des Notebooks abwarten. Dieser Prozess ist in der Regel sehr schnell, kann aber von Zeit zu Zeit ein paar Minuten in Anspruch nehmen, abhängig von verschiedenen Faktoren wie der Geschwindigkeit Ihres Notebooks und des Laufwerks.

  • Schritt 3 – Bestätigung der Verbindung: Nach erfolgreicher Verbindung sollte das DVD-Laufwerk in der Liste der „Dieser PC“ Sektion sichtbar sein. Stellen Sie sicher, dass das Notebook das DVD-Laufwerk korrekt erkannt hat.
  • Schritt 4 – Nutzung des Laufwerks: Jetzt können Sie das Laufwerk verwenden, um DVDs abzuspielen oder Daten darauf zu brennen. Beachten Sie, dass die Leistung des Laufwerks von der Qualität des DVD-Laufwerks und der Kapazität Ihres Notebooks abhängt.

Pflege und Wartung des DVD-Laufwerks in einem Notebook

Die Langlebigkeit und optimale Leistung eines DVD-Laufwerks in einem Notebook hängt wesentlich von der ordnungsgemäßen Pflege und Wartung ab. Durch die Beachtung einiger einfacher Maßnahmen kann die Lebensdauer eines solchen Gerätes signifikant verlängert werden.

  • Regelmäßige Reinigung: Es ist wichtig, das Laufwerk regelmäßig von Staub und Schmutz zu befreien. Im Handel sind spezielle Reinigungsdiscs erhältlich, die zur gründlichen Reinigung des DVD-Laufwerks verwendet werden können.
  • Vermeidung von hoher Feuchtigkeit und Hitze: Hohe Temperaturen und Feuchtigkeit können das Laufwerk beschädigen und seine Leistung beeinträchtigen. Stellen Sie daher sicher, dass Ihr Notebook in einer trockenen und gut belüfteten Umgebung aufbewahrt wird.

Neben der Reinigung und dem Schutz vor ungewünschten Umwelteinflüssen ist auch der Umgang mit den Discs entscheidend für die Langlebigkeit des Laufwerks. DVDs sollten immer sorgfältig behandelt und in Schutzhüllen aufbewahrt werden.

  • Sachgemäßer Umgang mit Discs: Vermeiden Sie das Berühren der Datenseite einer DVD mit den Fingern oder scharfen Gegenständen. Dies könnte zu Kratzern führen, die das Ablesen der Daten erschweren oder sogar unmöglich machen.

Letzten Endes besteht eine korrekte Pflege und Wartung aus einer Kombination von vorbeugenden Maßnahmen, gründlicher Reinigung und gebührendem Respekt gegenüber den Hardware-Komponenten. So behalten Sie über einen langen Zeitraum die vollständige Funktionsfähigkeit Ihres Notebooks mit DVD-Laufwerk.

Überblick über die Akkulaufzeit von Notebooks mit DVD-Laufwerk

Die Akkulaufzeit eines Notebooks mit DVD-Laufwerk wird maßgeblich durch die Nutzung des Laufwerks beeinflusst. Bei der Wiedergabe einer DVD wird mehr Strom verbraucht, da sowohl der Laser, der die Daten liest, als auch der Motor, der die Disc dreht, in Betrieb sind. Die daraus resultierende Belastung kann zu einer verkürzten Akku-Lebensdauer führen.

Es gibt jedoch Möglichkeiten, wie Sie Ihre Akkulaufzeit optimieren und somit das Beste aus Ihrem Notebook mit DVD-Laufwerk herausholen können:

  • Effizienter Gebrauch des DVD-Laufwerks: Versuchen Sie, die Nutzung des DVD-Laufwerks zu minimieren, wenn Sie das Notebook mit Batterie betreiben. CDs oder DVDs, die nicht unbedingt benötigt werden, sollten aus dem Laufwerk entfernt werden.
  • Energieeinstellungen anpassen: Passen Sie die Energieeinstellungen Ihres Notebooks an, um den Stromverbrauch zu minimieren. Dazu gehört die Dimmung des Bildschirms und das Deaktivieren von nicht benötigten Funktionen. Jedes Betriebssystem bietet verschiedenste Möglichkeiten, um Energie zu sparen.
  • Akkupflege: Auch die allgemeine Pflege des Akkus spielt eine Rolle. Es ist ratsam, den Akku regelmäßig ganz aufzuladen und dann fast vollständig zu entladen, bevor er wieder aufgeladen wird. Dies erhält die Kapazität des Akkus und sorgt dafür, dass er länger hält.

Eine gute Kenntnis und bewusste Steuerung des Energieverbrauchs Ihres Notebooks kann wesentlich dazu beitragen, die Akkulaufzeit zu verlängern und den Komfort und die Mobilität Ihres Notebooks zu steigern. Das Ausbalancieren zwischen Leistung und Energieeffizienz kann eine Herausforderung sein, ist aber mit ein wenig Übung und Kenntnis gut machbar.

Ausführung von Software und Spielen auf DVD auf dem Notebook

Die Installation und Ausführung von Software und Spielen von einer DVD auf einem Notebook kann je nach Beschaffenheit der Software beziehungsweise des Spiels variieren. Dennoch gibt es grundlegende Schritte, die in den meisten Szenarien Anwendung finden.

Zunächst wird die DVD in das Laufwerk des Notebooks eingelegt. In der Regel sollte sich das Laufwerk automatisch öffnen und den Inhalt der DVD anzeigen. Falls nicht, kann man das Laufwerk manuell im Datei-Explorer des Betriebssystems öffnen und den Inhalt betrachten.

Sie sollten auf der DVD eine ausführbare Datei (.exe oder .dmg, je nach Betriebssystem) vorfinden, die üblicherweise „Setup“, „Install“ oder den Namen des spezifischen Programms oder Spiels trägt. Durch Doppelklick auf diese Datei startet der Installationsprozess.

  • Installationsprozess: Während des Installationsprozesses werden Sie in der Regel durch eine Reihe von Anweisungen geführt, wo Sie beispielsweise den Installationspfad wählen und bestimmte Einstellungen vornehmen können.
  • Ausführung der Software/Spiel: Nach erfolgreicher Installation können Sie das Programm oder Spiel in der Regel über das Startmenü oder den Desktop-Shortcut starten. Bei einigen Softwares oder Spielen kann es jedoch erforderlich sein, dass die DVD im Laufwerk verbleibt, um das Programm oder Spiel auszuführen.

Bei Schwierigkeiten mit der Installation oder Ausführung ist es empfehlenswert, sich mit der Anleitung oder dem Support des entsprechenden Softwareherstellers oder Spieleentwicklers in Verbindung zu setzen. Stellen Sie sicher, dass Ihr Notebook mit DVD-Laufwerk die Systemanforderungen für die Software oder das Spiel erfüllt.

0%
Lenovo 15,6 Zoll Full-HD Notebook - Intel Quad N5100 4x2.80 GHz, 16GB DDR4, 1000 GB SSD, Intel UHD, HDMI, Webcam, Bluetooth, USB 3.0, WLAN, Windows 11 Prof. 64 Bit - 7323
−7%
HP Laptop | 17,3' HD+ Display | Intel Celeron N4120 | 8 GB DDR4 RAM | 256 GB SSD | Intel UHD-Grafik | Windows 11 | QWERTZ | Schwarz
0%
Lenovo 15,6 Zoll Full-HD Notebook - Intel N4500 2x2.80 GHz, 8GB DDR4, 512 GB SSD, Intel UHD, HDMI, Webcam, Bluetooth, USB 3.0, WLAN, Windows 11 Prof. 64 Bit Laptop -7003

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Was sind die Vor- und Nachteile von Notebooks mit DVD-Laufwerk im Vergleich zu solchen ohne?

Notebooks mit DVD-Laufwerk ermöglichen das Abspielen und Brennen von DVDs. Sie sind jedoch oft größer und schwerer. Notebooks ohne DVD-Laufwerk sind leichter und kompakter, benötigen aber bei Bedarf ein externes DVD-Laufwerk.

Wie beeinflusst das DVD-Laufwerk die allgemeine Leistung eines Notebooks?

Das DVD-Laufwerk beeinflusst das Notebook nicht direkt bei Anwendungen, die es nicht nutzen. Allerdings kann es bei starker Nutzung die Akkulaufzeit verkürzen und das Notebook durch seine Mechanik auch etwas schwerer machen.

Sind alle Notebooks mit DVD-Laufwerk gleich in Bezug auf die DVD-Lese- und Brenngeschwindigkeiten?

Nein, die Lese- und Brenngeschwindigkeiten können je nach Hersteller und Modell variieren. Ausstattung, Technologie und Qualität des Laufwerks spielen hierbei eine Rolle. Es lohnt sich, das vor dem Kauf zu überprüfen.

Wie kann man die Langlebigkeit eines DVD-Laufwerks in einem Notebook sicherstellen?

Sichere die Langlebigkeit deines DVD-Laufwerks, indem du es sauber hältst, es nur bei Bedarf benutzt und immer schonend mit den DVDs umgehst. Überhitzung des Notebooks kann das Laufwerk beschädigen, daher ist eine gute Belüftung wichtig. Vermeide raue Behandlung des Notebooks, um mechanische Schäden zu vermeiden.

Gibt es beachtenswerte Unterschiede in der Akkulaufzeit zwischen Notebooks mit und ohne DVD-Laufwerk?

Ja, es gibt Unterschiede. Notebooks mit DVD-Laufwerk verbrauchen mehr Akku, weil sie zusätzliche Energie für den Betrieb des Laufwerks benötigen. Daher hält die Batterie bei einem Notebook mit DVD-Laufwerk in der Regel weniger lang.

Ist die Wartung und Reparatur von Notebooks mit DVD-Laufwerk schwieriger als bei Notebooks ohne DVD-Laufwerk?

Die Wartung und Reparatur von Notebooks mit DVD-Laufwerk kann ein bisschen komplizierter sein, da es mehr Teile gibt, die beschädigt werden können. Aber mit richtigen Werkzeugen und Anleitung ist es gut machbar.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen