Office Monitor Test 2024

Wussten Sie, dass ausgewählte Office Monitore Ihre Produktivität erheblich steigern und Ihre Augen schonen können? Um Ihnen bei der Auswahl des besten Office Monitors zu helfen, haben wir einen umfassenden Vergleich verschiedener Modelle durchgeführt. Haben Sie sich jemals gefragt, ob der Monitor, den Sie derzeit nutzen, wirklich Ihren Bedürfnissen entspricht? In unserem Artikel haben wir einige interessante Fakten und Ratschläge zusammengetragen, die Ihnen bei dieser Frage helfen könnten. Stöbern Sie durch unseren ausführlichen Monitor Vergleich und erforschen Sie unsere Empfehlungen für Office Monitore um den perfekten Monitor für Ihr Büro zu finden

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Monitor zeigt die berechneten Film- und Bilddaten der Grafikkarte an und ermöglicht dem Anwender so mit dem System zu interagieren. Damit ein möglichst klares Bild wiedergegeben werden kann, müssen Grafikkarte und Monitor gut aufeinander abgestimmt sein.
  • Es gibt viele unterschiedliche Auflösungsraten für Monitore, mittlerweile so auch die 4K-Auflösung, die jedoch für einen Office-Computer kaum von Nöten ist, wenn nicht gerade in der Bild- oder Videobearbeitung gearbeitet wird. Für normale Office-Anwendungen sind Modelle mit Full-HD-Auflösungen völlig ausreichend.
  • Manche Office-Monitore verfügen über zusätzliche Features, die sie von der Masse abheben wie z.B. eingebaute Blaulichtfilter oder ein Anti-Glare-Display.

Die besten Office Monitore

MSI PRO MP242PDE
Mit seinen 23, 8 Zoll Größe kann dieser Office-Monitor ergonomisch ausgerichtet werden. Dank des IPS-Panels mit Weitwinkeln, der Anti-Flicker-Technik sowie dem integrierten Blaulichtfilter, kann mit diesem Modell sehr angenehm gearbeitet werden. Es handelt sich um ein Anti-Glare-Display mit einer Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080. Ebenso ist das Modell sehr preiswert.

Asus VP28UQG
Dieser Monitor wurde ursprünglich für 4K-Gaming entworfen. Dank der hohen Auflösung und seiner Bildschirmgröße von 28 Zoll eignet er sich jedoch auch hervorragend als ein Office-Monitor in Bereichen, in denen Bild- und Videobearbeitung von Nöten sind. Der integrierte Blaulichtfilter und die 1ms Reaktionszeit runden das Modell gut ab.

Samsung U28E590D
Auch dieser Office-Monitor liefert uns eine 4K-Auflösung auf 28 Zoll. Dank eingebautem Eye-Saver-Modus ermöglicht er ein augenschonendes Arbeiten vor dem Computer und die Reaktionszeit von 1ms sowie die 60 Hz Bildwiederholungsrate machen ihn zu einem attraktiven Modell für Bild- und Videoarbeiten. Seine Tilt-Funktion ergänzen das Modell gut.

HP EliteDisplay E243
Damit das Arbeiten so komfortabel wie wird, bietet dieser Office-Monitor nicht eine Höhenverstellbarkeit, sondern uns stehen zudem Pivot-, Tilt- und Swivel-Funktionen zur Verfügung. Seine Auflösung von 1920 x 1080 Pixel sowie die 23, 8 Zoll machen in so einem geeigneten Kandidaten für viele Anwendungsgebiete.

Samsung C24F396FHU
Mit einem 24 Zoll besitzt dieser Curved Office-Monitore eine ausreichende Größe für viele Arbeiten. Dank integriertem Eye-Saver-Modus mit Blaulichtfilter sorgt er für angenehme Arbeitsstunden vor dem Computer. Auch die Bildwiederholungsrate von 60 Hz kann sich sehen. Dank des günstigen Anschaffungspreises und seiner Full-HD-Auflösung ist er ein insgesamt attraktives Modell.

Asus VP228DE
Dieser Office-Monitor ist die geeignete Lösung für jeden, der nur einen VGA-Anschluss an seiner Grafikkarte besitzt. Mit seinen 21, 5 Zoll besitzt der Monitor eine gute Größe und unterstützt eine Full-HD-Auflösung. Der eingebaute Blaulichtfilter sorgt für eine angenehme Nutzungsdauer.

Aktuelle Angebote

−29%
Amazon Prime
ODYS i27 Monitor - 27-Zoll-Bildschirm im rahmenlosen Design, Full HD, 100 Hz, mit HDR, IPS Panel, FreeSync, HDMI, USB-C, 3,5mm Audio
0%
Amazon Prime
Gawfolk Monitor 24 Zoll 100Hz Curved, PC Bildschirm mit Lautsprecher 1080P, Rahmenlos Home Office Business PC Monitor VESA 75 x 75 mm, Eye Care
−23%
Amazon Prime
BenQ GW2480 60,5cm (23,8 Zoll) LED Monitor (Full-HD, Eye-Care, IPS-Panel Technologie, HDMI, DP, Lautsprecher) schwarz

Kaufkriterien: Worauf Du beim Kauf achten musst

  • Bildschirmgröße und Auflösung: Beim Erwerb eines office-monitors ist es von Bedeutung, auf die Bildschirmgröße und Auflösung Wert zu legen. Generell wird empfohlen, einen Monitor mit mindestens 24 Zoll zu wählen, da diese Größe einen idealen Kompromiss aus Arbeiten und Entertainment bietet. Gleichzeitig sollte die Pixeldichte hoch genug sein, um ein scharfes Bild zu erzeugen. Eine gängige Auflösung für 24-Zoll-Monitore ist Full HD (1920 x 1080 Pixel). Solltest du darauf bedacht sein, noch detailliertere Darstellungen zu bekommen, könntest du dich für ein Modell mit einer höheren Quad-HD- oder 4K-Auflösung entscheiden. Denke jedoch daran, dass eine höhere Auflösung auch mehr Rechenleistung deines Computers erfordert.
  • Panel-Typ und Farbgenauigkeit: Wer viel Zeit vor dem Bildschirm verbringt, sollte besonderes Augenmerk auf den Panel-Typ legen. Hierbei gibt es Unterschiede zwischen IPS-, VA- und TN-Panels, die sich in Kontrast, Reaktionszeit und Blickwinkelstabilität unterscheiden. Häufig bieten IPS-Panels die beste Farbgenauigkeit und Blickwinkelstabilität, ideal für anspruchsvolle Grafikanwendungen. Ein guter office-monitor zeichnet sich deshalb durch ein hochwertiges IPS-Panel aus. Die Farbgenauigkeit ist ein weiterer wichtiger Faktor, gerade bei der Bildbearbeitung und Grafikerstellung. Ein hoher Farbraum und eine gute Farbdarstellung sind hier essenziell. Achte deshalb auf eine möglichst hohe sRGB-Abdeckung bei deinem neuen office-monitor, um eine korrekte Farbwiedergabe zu gewährleisten. Auch die Panel-Auflösung kann sich auf die Farbgenauigkeit auswirken. Je höher die Auflösung, desto präziser und detailreicher erscheint das Bild. Für die meisten Büroarbeiten reicht eine Full-HD-Auflösung aus, doch wer viel mit Grafiken arbeitet, sollte einen office-monitor mit 4K-Auflösung in Betracht ziehen. Erinnere dich daran, dass eine zu hohe Auflösung oder Farbgenauigkeit je nach Anwendung auch überflüssig sein kann und stattdessen das Budget belastet. Daher ist es wichtig, diese Kaufkriterien sorgfältig abzuwägen und auf die individuellen Anforderungen abzustimmen, um den optimalen office-monitor zu finden.
  • Anschlussmöglichkeiten: Vielleicht fragst du dich: Was hat ein office-monitor mit Anschlussmöglichkeiten zu tun? Ganz einfach: Je mehr Anschlüsse vorhanden sind, desto mehr Geräte kannst du gleichzeitig verbinden. Es ist sinnvoll nach Modellen Ausschau zu halten, die vielfältige Anschlussmöglichkeiten bieten, wie HDMI, USB, DVI oder DisplayPort. Damit kannst du nicht nur deinen Computer, sondern auch weitere Geräte wie Drucker, Scanner oder externe Festplatten problemlos anschließen. Überlege dir daher im Vorfeld, welche Geräte du benötigst und wähle dann den passenden Monitor aus.
  • Ergonomische Funktionen: Vor allem bei längerer Nutzung können falsche Positionierung und Haltung an deinem Arbeitsplatz Probleme verursachen. Achte also darauf, dass der office-monitor über solide ergonomische Funktionen verfügt. Hierzu zählen beispielsweise eine Höhenverstellung zur Anpassung an deine Augenhöhe oder ein schwenkbarer Fuß für unterschiedliche Betrachtungswinkel. Auch eine Pivot-Funktion, mit der der Monitor um 90 Grad gedreht werden kann, kann deine Workflows verbessern. Ein weiteres sinnvolles Feature ist eine Blue-Light-Filterfunktion, die deine Augen vor schädlichem blauen Licht schützt. Denke in jedem Fall an deine Gesundheit und Komfort bei der Auswahl des richtigen office-monitors.
  • Energieeffizienz: Legst du viel Wert auf eine hohe Leistungsfähigkeit bei minimalem Energieverbrauch? Ein energieeffizienter Office-Monitor ist nicht nur für deinen Geldbeutel, sondern auch für die Umwelt vorteilhaft. Achte auf das Energielabel, welches die Klassen A (am effizientesten) bis G (am wenigsten effizient) erstreckt, um den Energieverbrauch des Monitors abzuschätzen. So kannst du ganz leicht erkennen, wie ökologisch dein zukünftiger Bildschirm ist. Einige Modelle punkten zusätzlich mit cleveren Energiesparmodi, um den Verbrauch in Standby-Phasenko zu minimieren. Zusammengefasst: Ist Energieeffizienz dir wichtig, gibt es einige Faktoren, die du beim Kauf deines Office-Monitors berücksichtigen solltest.
  • Preis-Leistungs-Verhältnis: Wenn du einen office-monitor kaufst, solltest du auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis achten. Das bedeutet, der Monitor sollte nicht nur preislich attraktiv sein, sondern auch qualitativ überzeugen. Prüfe daher genau, ob die Leistungen des office-monitors – wie Bildschirmgröße, Auflösung, Farbgenauigkeit, Anschlussmöglichkeiten und Ergonomie – den Preis rechtfertigen. Ein kostengünstiger Monitor nützt wenig, wenn er deine Erwartungen nicht erfüllt oder Strom verschlingt. Vergleiche daher verschiedene Modelle, um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu ermitteln.

Worin unterscheidet sich ein Office-Monitor von einem allgemeinen Monitor

Eine wichtige Frage, die Sie sich stellen sollten, ist: Worin unterscheidet sich ein Office-Monitor von einem allgemeinen Monitor? Es ist wichtig, diesen Unterschied zu verstehen, um den Bildschirm zu finden, der am besten zu Ihren Bedürfnissen passt. Wenn wir von Office-Monitoren sprechen, sind einige spezielle Eigenschaften und Funktionen gemeint, die sie von allgemeinen Monitoren unterscheiden.

Erstens sind Office-Monitore für lange Arbeitszeiten konzipiert. Sie bieten Funktionen wie einen Blaulichtfilter und flimmerfreie Technologien, um die Ermüdung und den Stress der Augen zu minimieren. Zweitens weisen sie in der Regel eine höhere Auflösung und größere Bildschirmgröße auf. Durch die höhere Pixelzahl erhält man ein schärferes Bild, wodurch Sie längere Zeit angenehm arbeiten können.

Drittens verfügen Office-Monitore oft über erweiterte Ergonomie-Funktionen. Sie können Neigung, Höhe und Drehung des Monitors für einen individuellen, komfortablen Arbeitsplatz einstellen. Darüber hinaus bieten einige Modelle sogar integrierte Tools für Multitasking und Produktivitätssteigerung, wie z.B. Splitscreen-Funktionen.

Jetzt werden Sie den Unterschied zwischen einem allgemeinen Monitor und einem Office-Monitor besser verstehen. Möchten Sie mehr über die verschiedenen Arten von Monitoren lernen? Lesen Sie unseren Artikel Was ist ein Monitor?.

Optimale Bildschirmgröße für Office-Monitore

Die optimale Bildschirmgröße eines Office-Monitors hängt stark von den individuellen Bedürfnissen und dem Platzangebot des Arbeitsplatzes ab. Grundsätzlich ist eine größere Bildschirmgröße vorteilhaft, da sie mehr Platz für gleichzeitiges Arbeiten an mehreren Fenstern oder Dokumenten bietet. Dies kann die Produktivität erheblich steigern, da weniger Zeit damit verschwendet wird, zwischen verschiedenen Anwendungen hin- und herzuwechseln. Zudem kann eine größere Bildschirmanzeige die Augen entlasten und somit augenbedingten Müdigkeitserscheinungen entgegenwirken.

Im Allgemeinen erweisen sich Monitore mit einer Größe zwischen 24 und 27 Zoll als ausreichend und effektiv für die meisten Büroaufgaben. Sie bieten eine gute Balance zwischen ausreichendem Platz für eine effiziente Multitasking-Arbeit und der nötigen Kompaktheit, um nicht zu viel Platz auf dem Schreibtisch einzunehmen. Die Frage, ob ein 24- oder 27-Zoll-Monitor die bessere Wahl für Sie ist, hängt somit von Ihren speziellen Anforderungen und Präferenzen ab.

Wenn Sie jedoch regelmäßig mit grafikintensiven Anwendungen arbeiten oder großen Wert auf Detailgenauigkeit legen, könnte ein größerer Bildschirm von Vorteil sein. Größere Monitore von 32 Zoll oder mehr ermöglichen eine noch detailliertere Darstellung und können so zu einer verbesserten Arbeitserfahrung beitragen. Denken Sie jedoch daran, dass ein größerer Monitor auch mehr Platz beansprucht und möglicherweise eine höhere Bildschirmauflösung erfordert, um ein gleichbleibend scharfes Bild zu liefern.

Die Entscheidung für die richtige Bildschirmgröße sollte daher stets unter Berücksichtigung Ihrer speziellen Arbeitsanforderungen und des verfügbaren Platzes auf dem Schreibtisch getroffen werden.

Auswirkungen der Auflösung auf die Bildqualität eines Office-Monitors

Bei einem Office-Monitor spielt die Auflösung eine entscheidende Rolle für die Bildqualität. Die Auflösung bezeichnet die Anzahl der Pixel, aus denen das Bild auf dem Monitor besteht. Je höher die Auflösung, desto detaillierter und schärfer wird das Bild dargestellt.

Für Office-Monitore wird häufig eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln (Full HD) empfohlen. Diese Auflösung ist in der Lage, Texte und Grafiken klar und deutlich darzustellen und erlaubt das komfortable Arbeiten mit mehreren geöffneten Fenstern gleichzeitig.

Es gibt jedoch auch höhere Auflösungen wie WQHD (2560 x 1440 Pixel) und 4K (3840 x 2160 Pixel). Während diese Auflösungen für professionelle grafische Arbeiten oder die Betrachtung von hochauflösendem Videoinhalt von Vorteil sein können, sind sie bei reinen Büroarbeiten in den meisten Fällen nicht notwendig. Sie erhöhen den Anschaffungspreis des Monitors und können außerdem höhere Anforderungen an die Leistungsfähigkeit des Computers stellen.

Außerdem ist zu beachten, dass eine höhere Auflösung nicht immer eine bessere Bildqualität bedeutet. Die Bildqualität eines Monitors hängt auch von anderen Faktoren wie der Panel-Technologie, der Farbwiedergabe und der Reaktionszeit ab.

Hier finden Sie einen umfassenden Vergleich der Monitorauflösungen Full HD, WQHD und 4K. Dieser Vergleich kann dabei helfen, die für Sie passende Auflösung zu finden.

Wichtige Anschlussoptionen bei Office-Monitoren

Eine effiziente Arbeitsumgebung hängt stark von der Gerätekonnektivität ab. Für Büro-Monitore gehören daher bestimmte Anschlussoptionen zu den grundlegenden Anforderungen. Sie ermöglichen die Verbindung des Monitors mit dem Computer und anderen Geräten sowie das Aufladen von Mobilgeräten.

  • HDMI: HDMI (High-Definition Multimedia Interface) ist eine weit verbreitete Schnittstelle für HD-Audio- und Video-Daten. Sie erlaubt die Übertragung von Audio- und Videosignalen über ein einziges Kabel und gewährleistet so eine ordentliche Arbeitsumgebung.
  • DisplayPort: DisplayPort unterstützt höhere Auflösungen und Refresh-Raten als HDMI und ist daher ideal für anspruchsvollere Aufgaben wie Videobearbeitung oder 3D-Design.
  • DVI: Obwohl DVI (Digital Visual Interface) ähnliche Videoqualität wie HDMI bietet, fehlt ihm die Fähigkeit, Audiodaten zu übertragen. Trotzdem kann es eine gute Option sein, wenn andere Anschlüsse nicht verfügbar sind.

Zusätzlich zu den oben genannten gibt es oft auch USB-Ports für den Anschluss von Tastaturen, Mäusen oder anderen Geräten sowie zum Laden von Handys oder Tablets. Einige Office-Monitore bieten sogar spezielle Anschlüsse für Kopfhörer an, was für VoIP-Anrufe oder Videokonferenzen sehr nützlich sein kann.

Nicht alle Geräte unterstützen jedoch alle Anschlüsse, daher sollten Sie vor dem Kauf überprüfen, welche Ports Ihr Computer genau unterstützt. Eine detaillierte Anleitung zum Anschluss eines Monitors kann hier hilfreich sein.

Bedeutung von Ergonomie bei Office-Monitoren

Ergonomie spielt eine wesentliche Rolle bei der Auswahl eines geeigneten Office-Monitors. Sie kann sowohl die Gesundheit und das Wohlbefinden der Nutzer als auch ihre Produktivität erheblich beeinflussen.

Eines der Hauptziele von ergonomischen Monitoren ist, die Belastung der Augen zu minimieren und das Sehvermögen zu schützen. Ein ergonomischer Monitor reduziert Blendungen und bietet eine scharfe und klare Darstellung, um das Lesen zu erleichtern. Dies kann nicht nur dazu beitragen, die Ermüdung der Augen zu verringern, sondern auch die Konzentration und die Produktivität zu erhöhen.

Darüber hinaus ermöglicht ein ergonomischer Monitor eine komfortable Körperhaltung während der Arbeit vor dem Computer. Ein verstellbarer Standfuß ermöglicht es dem Anwender, den Monitor in einer angenehmen Höhe und Neigung einzustellen und damit Nacken- und Rückenschmerzen vorzubeugen. Ein guter Hinweis für ein perfekt eingestelltes Display ist, wenn der obere Rand des Bildschirms auf Augenhöhe ist.

Desweiteren sollte der Monitor auf die individuellen Bedürfnisse des Nutzers abgestimmt sein. Hierzu gehören Aspekte wie die Bildschirmgröße, die Auflösung und die Bildwiederholungsrate. Für eine noch angenehmere und ergonomischere Gestaltung des Arbeitsplatzes kann ein höhenverstellbarer Monitorständer hilfreich sein.

Kurz gesagt, die Ergonomie eines Monitors kann dazu beitragen, die Belastung der Augen und des Körpers zu minimieren, die Körperhaltung zu verbessern und der Ermüdung entgegenzuwirken. Das macht ergonomische Monitore sowohl zur gesunden als auch zur produktiven Wahl.

Bewertung der Energieeffizienz bei Office-Monitoren

Neben den ergonomischen Aspekten spielt auch die Energieeffizienz eine wichtige Rolle bei der Auswahl eines Office-Monitors. Ein energieeffizienter Monitor ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern kann auch zur Kosteneinsparung beitragen. Die Energieeffizienz eines Monitors wird anhand seines Energieverbrauchs in Watt pro Stunde bestimmt.

Einige Monitorhersteller bieten spezielle Energiesparfunktionen an, wie zum Beispiel einen Sleep-Mode, einen Energiesparmodus oder die Möglichkeit, die Helligkeit des Bildschirms anzupassen. Diese Funktionen können dazu beitragen, den Energieverbrauch des Monitors zu senken.

Es ist sinnvoll, auf das Energieeffizienzlabel zu achten, welches auf vielen Monitor-Modellen zu finden ist. Dieses Label informiert den Verbraucher über den Energieverbrauch des Geräts. Die Spanne reicht von A+++ (sehr energieeffizient) bis D (weniger energieeffizient). Außerdem werden hier auch andere wichtige Daten aufgeführt, wie beispielsweise der Jahresenergieverbrauch.

Trotz aller technischen Angaben sollte man aber auch bedenken, dass der tatsächliche Energieverbrauch eines Monitors auch sehr stark von der individuellen Nutzung abhängt. Je länger der Monitor eingeschaltet ist, desto mehr Energie verbraucht er. Daher sollte man auch auf gute Nutzungsgewohnheiten achten, wie etwa das Ausschalten des Monitors, wenn er längere Zeit nicht genutzt wird.

Für eine ausführlichere Information zur Energieeffizienz von Monitoren und zur Bestimmung des individuellen Stromverbrauchs empfehlen wir die Lektüre unseres ausführlichen Beitrags zum Thema Monitor Stromverbrauch.

−29%
Amazon Prime
ODYS i27 Monitor - 27-Zoll-Bildschirm im rahmenlosen Design, Full HD, 100 Hz, mit HDR, IPS Panel, FreeSync, HDMI, USB-C, 3,5mm Audio
0%
Amazon Prime
Gawfolk Monitor 24 Zoll 100Hz Curved, PC Bildschirm mit Lautsprecher 1080P, Rahmenlos Home Office Business PC Monitor VESA 75 x 75 mm, Eye Care
−23%
Amazon Prime
BenQ GW2480 60,5cm (23,8 Zoll) LED Monitor (Full-HD, Eye-Care, IPS-Panel Technologie, HDMI, DP, Lautsprecher) schwarz

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Was sind spezifische Merkmale, die einen Office Monitor von anderen Monitoren unterscheiden?

Office Monitore zeichnen sich durch Aspekte wie augenschonende Technologie, ergonomisches Design, Anpassungsfähigkeit an verschiedene Beleuchtungssituationen und Energieeffizienz aus. Einige Modelle sind für spezifische Aufgaben wie Grafikdesign oder Textverarbeitung optimal geeignet.

Welche Funktionen eines Office Monitors sind besonders vorteilhaft für das Arbeiten im Büro?

Gute ergonomische Einstellungsmöglichkeiten, eine augenfreundliche Darstellung durch nicht flackernde Hintergrundbeleuchtung und einen Blaulichtfilter, sowie eine hohe Auflösung für scharfe Texte und Grafiken sind vorteilhafte Funktionen eines Office Monitors. Auch Anschlussvielfalt und Energieeffizienz sind wichtige Aspekte.

Wie unterscheiden sich die getesteten Office Monitore in Bezug auf ihre Augenfreundlichkeit?

Die getesteten Office-Monitore unterscheiden sich in ihrer Augenfreundlichkeit vor allem durch Funktionen wie Blaulichtfilter, Flicker-Free-Technologie und ergonomische Anpassungen. Manche Modelle bieten mehrere Anpassungsoptionen, während andere sich auf spezielle Features konzentrieren.

Gibt es bei Office Monitoren Unterschiede in Bezug auf die Anpassungsfähigkeit an verschiedene Beleuchtungssituationen?

Ja, es gibt Unterschiede. Einige Office Monitore verfügen über spezielle Technologien wie einen Lichtsensor oder adaptive Helligkeit, die sich automatisch an verschiedene Beleuchtungssituationen anpassen, um die Belastung für die Augen zu minimieren. Prüfe die Produktbeschreibung, um dies zu klären.

Wie haben die Office Monitore hinsichtlich ihrer Energieeffizienz im Vergleich abgeschnitten?

Die Energieeffizienz von Office Monitoren variiert erheblich je nach Modell und Hersteller. Einige sind sehr effizient und haben ein Energiespar-Modus, während andere mehr Strom verbrauchen. Es ist empfehlenswert, auf das Energie-Label zu achten, um den effizientesten Monitor auszuwählen.

Sind bestimmte Office Monitore besser geeignet für bestimmte Tätigkeiten, wie zum Beispiel Grafikdesign oder Textverarbeitung?

Ja, einige Office Monitore sind besser für spezielle Aufgaben geeignet. Für Grafikdesign sind Monitore mit hoher Auflösung und präziser Farbwiedergabe optimal, während Monitore mit blaulichtreduzierenden Technologien von Vorteil für Textverarbeitungsaufgaben sind. Es hängt von den spezifischen Anforderungen deiner Arbeit ab.

Blog

Ähnliche Beiträge

HDMI Kabel Test 2024

Office Monitor Test 2024

WQHD Monitor Test 2024

touchscreen-monitor

OLED Monitor Test 2024

5K Monitor Test 2024

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen