Skip to main content

Plattenspieler Nadel wechseln (Anleitung)

Plattenspieler erfreuen sich auch heutzutage noch großer Beliebtheit dank der warmen und authentischen Klänge, die sie Schallplatten entlocken. Wer seinen Plattenspieler lang und häufig verwendet, sollte die Plattenspieler-Nadel austauschen.

Wann sollte eine Plattenspieler-Nadel ausgetauscht werden?

Eine Plattenspieler-Nadel sollte immer dann ausgetauscht werden, wenn der Eindruck entsteht, dass die Klangqualität nachgelassen hat. Sollte auch nur der Verdacht im Raum stehen, dass die Nadel nicht mehr richtig auf der Platte aufsetzt oder gar Zerkratz-Geräusche zu hören sein, sollten Sie das Spielen zum Schutz des Vinyls augenblicklich einstellen.

Plattenspieler-Nadel wechseln

Bevor Sie mit dem Austausch der Plattenspieler-Nadel beginnen, sollten Sie sich vergewissern, dass der Plattenspieler vom Strom erfolgreich getrennt wurde. Haben Sie den Plattenspieler gerade erst vom Strom getrennt, warten Sie einen Moment, bevor Sie mit dem Ausbau der alten Nadel beginnen.

Ebenso entscheidend ist es, dass Sie wissen, mit welcher Art von Tonabnehmer und welchem Aufbau Sie es zu tun haben. Häufig können Sie am Tonabnehmer einen Verschluss finden, der die Plattennadel festhält.

In solchen Fällen kann bereits ein geringer Druck genügen, damit der mechanische Widerstand sich lockert und die Plattennadel entnommen werden kann. Da es sich bei dem Tonabnehmersystem um die empfindlichsten Bestandteile des gesamten Plattenspielers handelt, sollten sie jedoch Vorsicht walten lassen.

Üben Sie keineswegs zu intensivem Druck auf die mechanischen Bauteile aus und versuchen Sie den Schlitten mitsamt der Nadel behutsam aus dem Tonarm herauszuziehen. Hier kann viel Geduld und einiges an Feingefühl je nach Modell gefragt sein.

Ist es Ihnen gelungen, die Nadel mitsamt ihrem Schlitten aus dem Tonabnehmer zu lösen, können Sie die neue Plattenspieler-Nadel an ihrer Stelle einsetzen. Beachten Sie dabei jedoch unbedingt, dass Sie den mechanischen Verschluss wieder verschließen, der die Plattennadel in ihrem Tonabnehmersystem hält. Ansonsten könnte sie herausfallen und dabei sich selbst oder Ihre Platten beschädigen.

Haben Sie die neue Nadel eingesetzt und ordnungsgemäß mit dem mechanischen Verschluss befestigt, sollte die Plattenspieler-Nadel wieder wie gewohnt funktionieren. Bevor Sie sich jedoch der nächsten Platte widmen, sollten Sie die Plattennadel zunächst einstellen und austesten.

Dadurch können Sie sich sicher sein, dass Ihre Schallplattensammlung keinerlei Schaden durch eine fehlerhaft installierte Plattennadel nimmt. Stecken Sie dafür Ihren Plattenspieler wieder an den Strom an und beobachten Sie, wie sich die Ausrichtung Ihrer Plattennadel verhält.

Können Sie hier erkennen, dass die Ausrichtung der Plattennadel senkrecht zur Plattenrille erfolgt, ist das ein gutes Zeichen. Nun können Sie eine Schallplatte auflegen und diese vorsichtig abspielen.

In manchen Fällen kann es notwendig sein, dass der Tonarm selbst neu justiert wird. Denn der Tonarm definiert die Auflagekraft der Plattennadel – ein zu hoher Auflagedruck kann neben Beschädigungen an Ihren Schallplatten auch zu einer unerwünscht schnelleren Abnutzung Ihrer Plattennadel führen.

FAQ

Wie lange hält eine durchschnittliche Plattenspieler-Nadel?

Abhängig von der Qualität und Verarbeitung der Plattenspieler-Nadel kann diese zwischen 1.000 und 2.500 Betriebsstunden überstehen. Als besonders langlebig gelten hier Diamant-Nadeln, da diese über eine längere Lebensdauer verfügen als Edelstein-Nadeln.Edelstein-Nadeln werden typischerweise aus Saphir oder Rubin angefertigt, wobei die Saphirnadel die geringste Lebenserwartung aufweist. Im Gegensatz zu ihrem günstigeren Pendant können Diamant-Nadeln auch nicht verborgen werden.

Woran erkenne ich, dass die Nadel gewechselt werden sollte?

Bei der Einschätzung, ob Sie Ihre Plattenspielnadel wechseln müssen, sollten Sie Ihrem Gehör vertrauen. Klingt der Klang Ihres Plattenspielers mit einem Mal unsauber, ist das ein deutlicher Hinweis. Abgenutzte Nadeln springen zudem häufiger aus der Rille. Überprüfen Sie, wie viel von der Spitze, die in der Rille aufliegt, noch zu erkennen ist. Ist diese mittlerweile nur noch minimal vorhanden oder gar ganz verschwunden, ist eine neue Plattenspieler-Nadel überfällig.

Gibt es Alternativen zum Austausch einer Plattennadel?

Alternativ zum Austausch der Plattennadel kann der Austausch des gesamten Tonabnehmers erfolgen.


Keine Kommentare vorhanden

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen