SAT Festplattrenreceiver Test 2024

Wussten Sie, dass der Empfang von Satellitenfernsehen nicht nur eine Auswahl an einer Vielzahl von Programmen bietet, sondern auch die Möglichkeit, diese zu speichern und später anzuschauen? Hier kommen die SAT Festplattenreceiver ins Spiel. Auf diesem Gebiet haben wir eine umfassende Analyse verschiedener Modelle durchgeführt, um Sie bestmöglich bei Ihrer Auswahl zu unterstützen. Welche Ausstattungsmerkmale sind für Sie am wichtigsten: die Aufnahmefunktion, die Anzahl der Tuner oder doch die Benutzerfreundlichkeit der Menüführung? Diese Fragen und mehr beantworten wir in unserer ausführlichen Untersuchung

Freuen Sie sich auf hilfreiche Einblicke und Ratschläge, die Ihre Entscheidung erleichtern werden. Für weitere Details und einen direkten Überblick laden wir Sie ein, unseren ausführlichen SAT Festplattenreceiver Vergleich zu besuchen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Wenn der Fernseher über keinen eingebauten Receiver für den Empfang des Fernsehprogramms verfügt, ist die Anschaffung eines SAT Festplattenreceivers empfehlenswert. Denn mit solch einem Festplattenreceiver kann das Fernsehprogramm nicht nur empfangen, sondern auch aufgenommen werden.
  • Durch das Anschließen einer Festplatte oder eines USB-Sticks kann der SAT Festplattenreceiver das Fernsehprogramm einfach darauf speichern und anschließend wieder abspielen. Dadurch wird keine Sendung mehr verpasst, da die Aufnahme einfach programmiert werden kann.
  • Einige Modelle verfügen auch über einen eingebauten Twin Tuner. Dadurch ist es möglich, dass der HD Festplattenreceiver SAT sogar zwei Sendungen oder Filme gleichzeitig oder beim Fernsehen eine weitere Sendung aufnimmt.

Die besten SAT Festplattrenreceiver

TechniSat DIGIT ISIO S2
Der SAT Festplattenreceiver von TechniSat ermöglicht das Ansehen von zwei Programmen gleichzeitig, denn ein Twin Tuner ist bereits integriert. Durch die USB Aufnahmefunktion ist auch das Aufnehmen von zwei Sendungen gleichzeitig möglich. Weiterhin unterstützt der internetfähige Receiver auch die gängigen Mediatheken. Der Anschluss ist unter anderem über HDMI möglich.

MegaSat Twin HD-Receiver 935 mit 1 TB Festplatte
Der zweifache HD Festplattenreceiver SAT von MegaSat verfügt über eine Festplatte mit 1 TB Speicherplatz. Durch den zweifachen Sattelitentuner kann der internetfähige SAT Festplattenreceiver zwei Sendungen gleichzeitig aufnehmen oder auch eine Sendung aufnehmen, während ein anderes Programm angeschaut wird. Über USB können zusätzlich Medien aufgenommen und wiedergegeben werden.

VU+ Uno Satellitenreceiver
Neben der Wiedergabe von 4K ist mit diesem SAT Festplattenreceiver auch blitzschneller Programmwechsel möglich. Der Wechselrahmen bietet Platz für 2, 5“ Festplatten, die eine Aufnahme des Fernsehprogramms ermöglichen. Neben HDMI verfügt der internetfähige Receiver von VU+ auch über USB 3.0. Der Anschluss an das Internet ist über ein LAN-Kabel möglich.

TechniSat TECHNISTAR S3 ISIO
Egal ob die Sendungen aufgenommen oder das aktuelle Fernsehprogramm pausiert werden soll, mit dem TechniSat HD Festplattenreceiver SAT ist beides möglich. Hierfür muss lediglich eine Festplatte über USB angeschlossen werden. Über die App kann die Aufnahme der Lieblingssendung auch von unterwegs programmiert werden, wodurch der Komfort noch weiter erhöht wird.

TechniSat TECHNISTAR S5 HD+
Mit einem Single Tuner sorgt der SAT Festplattenreceiver von TechniSat für ein Fernsehbild in HDTV Qualität. Neben einer schnellen Installation und einem automatischen Sendersuchlauf punktet der HD Festplattenreceiver SAT auch mit einer App. Die Aufnahme von Sendungen sowie Timeshift werden durch den Anschluss einer Festplatte oder eines USB Sticks ermöglicht.

TechniSat DIGIT S3 DVR
Der kompakte SAT Festplattenreceiver von TechniSat kann nach Anschluss einer USB-Festplatte Sendungen und auch Radioprogramme aufzeichnen und diese jederzeit wieder abspielen. Da die Stromversorgung über das 230 Volt Stromnetz und auch 12 Volt möglich ist, ist der HD Festplattenreceiver SAT ideal für die Nutzung im Auto, LKW und Wohnmobil geeignet.

Aktuelle Angebote

−22%
Amazon Prime
TechniSat HD-S 261 - kompakter digital HD Satelliten Receiver (Sat DVB-S/S2, HDTV, HDMI, USB Mediaplayer, vorinstallierte Programmliste, Sleeptimer, Nahbedienung am Gerät, Fernbedienung) schwarz
−28%
Amazon Prime
TechniSat TECHNISTAR K4 ISIO - Kabel-Receiver mit vierfach-Tuner (HDTV, HDMI, USB, DVRready, ISIO-Internetfunkion, HbbTV, PiP, PaP, App-Steuerung, DVB-IP-Multicast, Conax CSP, Fernbedienung) schwarz
0%
Humax Digital HD Fox digitaler HD Satellitenreceiver mit 1TB Festplatte HDD Sat Receiver zum aufnehmen. HDMI SCART DVB-S/S2 PVR Ready

Kaufkriterien: Worauf Du beim Kauf achten musst

  • Art des Empfangs: Beim Kauf von einem sat-festplattenreceiver spielt die Art des Empfangs eine zentrale Rolle. Hierbei unterscheidet man zwischen Satelliten-, Kabel- und Antennenempfang. Deine Entscheidung sollte hierbei von der Art des vorhandenen Anschlusses in deinem Haushalt abhängen. Der Satellitenempfang etwa bietet in der Regel eine größere Programmvielfalt und HD-Sender ohne zusätzliche Kosten. Es ist also wichtig, sich vor dem Kauf darüber im Klaren zu sein, welchen Empfang beziehungsweise welchen Anschluss du besitzt, damit dein neuer sat-festplattenreceiver optimal genutzt werden kann.
  • Anzahl der Tuner: Um dir eine bessere Flexibilität und unabhängige Betrachtung verschiedener TV-Programme zu ermöglichen, ist die Anzahl der Tuner in deinem sat-festplattrenreceiver wichtig. Bei mehreren Tunern kannst du beispielsweise ein Programm aufnehmen und gleichzeitig ein anderes anschauen. Überlege also, wie du deinen Receiver nutzen willst, bevor du eine Entscheidung triffst.
  • Speicherkapazität der Festplatte: Lass dafür auch keinen Aspekt außer Acht, auch die Speicherkapazität bei deinem neuen sat-festplattenreceiver spielt eine wichtige Rolle. Für zahlreiche Aufnahmen und das Speichern von Lieblingssendungen ist ausreichend Platz auf der Festplatte notwendig. Eine zu kleine Kapazität kann schnell zu Frust führen. Achte also darauf, dass dein sat-festplattenreceiver mindestens eine Speicherkapazität von 500 GB, besser noch 1 TB, hat, um genügend Spielraum für Aufnahmen und Daten zu haben.
  • Aufnahme- und Wiedergabefunktionen: Wenn du in den Genuss deiner bevorzugten TV-Sendungen zu deinen eigenen Bedingungen kommen möchtest, sind die Aufnahme- und Wiedergabefunktionen von sat-festplattenreceiver wichtig. Mit diesen Funktionen kannst du Sendungen aufzeichnen und zu einem späteren Zeitpunkt wiedergeben, wann immer es dir passt. Hierbei ist es wichtig, dass die Qualität der Aufnahme und Wiedergabe hervorragend ist, um das beste Seherlebnis zu garantieren. Untersuche, ob der Receiver eine zeitversetzte Wiedergabe unterstützt und ob es möglich ist, eine Sendung aufzunehmen, während eine andere angesehen wird. So kannst du das Maximum aus deinem Sat-Festplattenreceiver herausholen.
  • Unterstützte Auflösung und Bildqualität: Beim Kauf eines sat-festplattenreceivers ist eine der wichtigsten Überlegungen die unterstützte Auflösung und Bildqualität. Ist der Receiver in der Lage, hochauflösendes (HD) oder sogar ultrahochauflösendes (UHD oder 4K) Fernsehen zu empfangen? Eine höhere Auflösung liefert schärfere Bilder und ein detaillierteres Bild. Berücksichtige daher genau, was dein Fernseher unterstützt und was der Receiver liefern kann. Ist die Bildqualität des sat-festplattenreceivers minderwertig oder nicht kompatibel mit deinem Bildschirm, kann das die Seherfahrung erheblich beeinträchtigen. Mache also keine Kompromisse bei der Unterstützung der Auflösung und Bildqualität durch den Receiver.
  • Schnittstellen und Anschlüsse: Unterschätze niemals die Bedeutung von ausreichenden Schnittstellen und Anschlüssen bei einem sat-festplattrenreceiver. Diese sorgen dafür, dass du dein Gerät problemlos mit anderen Geräten verbinden kannst, beispielsweise mit deinem Fernseher, Audio-System oder sogar deinem Heimnetzwerk. Achte darauf, dass der Receiver genügend HDMI-, USB-, WLAN- und Ethernet-Anschlüsse besitzt. So hast du maximale Flexibilität beim Anschluss und bei der Nutzung deines Receivers und kannst das volle Potential deines Geräts ausschöpfen.

Was ist ein Sat Festplattenreceiver?

Ein SAT Festplattenreceiver, kurz SAT-HDD-Receiver, ist im Grunde ein spezielles Gerät, welches den Empfang von Satellitensignalen ermöglicht und gleichzeitig über eine integrierte Festplatte verfügt. Im Vergleich zu einem Standard-Festplattenreceiver unterscheidet es sich durch seinen Fokus auf den Satellitenempfang. Das bedeutet, ein SAT Festplattenreceiver kann Signale von einem Satelliten, der sich in einer Umlaufbahn um die Erde befindet, empfangen und dekodieren, um diese in ein verständliches TV- oder Radioprogramm umzuwandeln.

Es gibt verschiedene Arten von SAT-Empfängern, abhängig davon, welche spezifischen Bedürfnisse Sie haben. In der Regel wird zwischen Single-, Twin- und Quad-Tuner-Modellen unterschieden.

  • Single-Tuner Modelle: Sie haben nur einen Tuner und können folglich nur ein Programm zur gleichen Zeit aufnehmen oder wiedergeben.
  • Twin-Tuner Modelle: Diese Geräte verfügen über zwei Tuner, sodass Sie die Möglichkeit haben, zwei Programme gleichzeitig aufzunehmen oder ein Programm aufzunehmen, während Sie ein anderes anschauen.
  • Quad-Tuner Modelle: Eine Besonderheit unter den SAT Festplattenreceivern, da sie bis zu vier verschiedene Programme gleichzeitig aufnehmen können. Die meisten dieser Modelle verfügen auch über eine größere Festplatte zur Speicherung der aufgenommenen Inhalte.

Jede Art hat ihre eigenen Vor- und Nachteile und sollte basierend auf Ihren individuellen Erfordernissen ausgewählt werden. Die Funktionsvielfalt und die zusätzlichen Möglichkeiten, die ein SAT Festplattenreceiver bietet, machen ihn zu einer hervorragenden Option für anspruchsvolle Mediennutzer, die nicht nur eine Vielzahl von Programmen empfangen, sondern auch die Möglichkeit haben möchten, diese für die spätere Betrachtung zu speichern oder zeitversetzt fernzusehen.

Funktionen und Möglichkeiten eines Sat Festplattenreceivers

Ein SAT Festplattenreceiver, im Wesentlichen ein hybrides Gerät, das als TV-Empfänger und Aufzeichnungsgerät dient, bietet eine Vielzahl von Funktionen und Möglichkeiten. Dabei spielen die Eigenschaften und Funktionen, die außer der Dekodierung von Satellitensignalen vorhanden sind, eine entscheidende Rolle.

  • Aufnahmefunktion: Dank der integrierten Festplatte kann der Receiver digitale TV- und Radiosendungen aufnehmen. So ist es möglich, eine Sendung, die zur selben Zeit läuft, während Sie eine andere ansehen, aufzuzeichnen. Je nach Größe der Festplatte können stunden- bis tagelange Aufnahmen gespeichert werden.
  • Live-Pause-Funktion: Manchmal können Sie eine Sendung aufgrund unerwarteter Ereignisse nicht in einem Stück ansehen. In diesem Fall erlaubt die Live-Pause-Funktion das Anhalten und Fortsetzen von Live-Sendungen, indem das Programm auf der Festplatte gespeichert wird.

Tatsächlich reichen die Vorteile eines Sat Festplattenreceivers weit über diese grundlegenden Funktionen hinaus. Viele Modelle verfügen heutzutage über eine Vielzahl von zusätzlichen Funktionen wie universelle Plug-and-Play-Funktionen (UPnP), Heimnetzwerk-Streaming-Optionen oder etwa den Zugang zu Internetportalen und -diensten. Durch den Anschluss an das Internet können sie auch Video-on-Demand-Dienste nutzen, YouTube-Videos ansehen oder Podcasts herunterladen. Diese Vielzahl an Optionen macht den Receiver zu einem universellen Multimedia-Gerät.

Der technologische Fortschritt hat diese Geräte, die einst nur für das Empfangen und Aufzeichnen von Sendungen gedacht waren, zu einer modernen und zukunftsorientierten Lösung gemacht.

Bedeutung der Festplattenkapazität

Die Rolle der Festplattenkapazität in einem Sat Festplattenreceiver ist nicht zu unterschätzen, da sie die Menge der zu speichernden Daten sowie die Aufzeichnungszeiten von Sendungen direkt beeinflusst. Je höher die Festplattenkapazität, desto mehr digitale TV- und Radiosendungen können aufgezeichnet und gespeichert werden.

Die gängigen Kapazitätsgrößen für Sat Festplattenreceiver liegen üblicherweise zwischen 500 GB und 2 TB. Ein Receiver mit 500 GB Festplatte kann etwa 200 Stunden HD-Programm oder 800 Stunden Standard-TV-Programm aufzeichnen. Mit einem Receiver, dessen Festplattenkapazität 2 TB beträgt, können hingegen etwa 800 Stunden HD-TV oder 3.200 Stunden Standard-TV aufgenommen werden.

In Bezug auf die Kapazitätsgröße sollte bedacht werden, dass eine größere Festplatte nicht nur mehr Speicherplatz bedeutet, sondern auch ein bisschen mehr Energie verbraucht und tendenziell mehr Lärmentwicklung verursacht. Allerdings gilt auch, je größer der Speicher, umso größer ist die Flexibilität hinsichtlich der Anzahl der aufgezeichneten Sendungen und der Aufzeichnungsdauer.

Im sogenannten Twin-Mode, bei dem zwei unabhängige TV-Programme gleichzeitig aufgezeichnet werden können, lässt sich der Vorteil einer größeren Festplatte besonders gut erkennen: Sie bietet genügend Platz zur Speicherung und ermöglicht so eine ungestörte Nutzung des Receivers. Nutzer, die beispielsweise eine große Anzahl an Sendungen aufnehmen oder ihre Lieblingsprogramme archivieren möchten, sollten daher eine Sat Festplattenreceiver mit hoher Kapazität wählen. Letztendlich hängt die Auswahl der Festplattenkapazität von den Anforderungen des jeweiligen Nutzers ab.

Anschlüsse und Einrichtung eines Sat Festplattenreceivers

Beim Anschließen eines Sat Festplattenreceivers gibt es verschiedene Anschlussmöglichkeiten zu beachten. Wichtig sind vor allem der Satteliten-TV Eingang, die HDMI- und Scart-Verbindung sowie die unterschiedlichen Audioausgänge.

Der Satelliten-TV Eingang ist die Hauptverbindung, um das satellitengestützte Signal zu empfangen. Bei einem Twin-Receiver sind zwei Anschlüsse vorhanden, die das gleichzeitige Ansehen und Aufzeichnen verschiedener Programme ermöglichen.

Über den HDMI-Anschluss wird das Bild- und Tonsignal zum Fernseher übertragen. Er liefert eine höherwertige Bildqualität als der ältere Scart-Standard und ist daher die empfohlene Verbindung. Der Scart-Anschluss liegt in der Vergangenheit und wird heutzutage kaum noch genutzt, kann aber bei älteren Fernsehgeräten von Nutzen sein.

Im Bereich Audioausgabe finden sich meist digitale (optisch oder koaxial) und analoge Cinch-Ausgänge. Sie dienen dazu, den Ton getrennt an externe Lautsprecher oder HiFi-Anlagen weiterzugeben. Mit ihnen kann man die optimale Tonqualität erzielen, vor allem wenn man ein Heimkino-Audiosystem hat.

Um den Sat Festplattenreceiver einzurichten, sollte er zuerst mit dem Fernseher und der Satellitenschüssel verbunden werden. Danach ist normalerweise ein Sendersuchlauf notwendig, bei dem die verfügbaren Programme erkannt und gespeichert werden.

Viele Geräte unterstützen inzwischen automatische Einrichtungsassistenten, die den Nutzer durch die weitere Einrichtung wie zum Beispiel die Festlegung von Favoriten oder die Tuning Einstellungen leiten. Je nach Modell kann der Receiver ggf. auch mit dem Internet verbunden werden, um zusätzliche Dienste wie Mediatheken oder Streaming-Plattformen zu nutzen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Anleitung des Herstellers genau befolgt wird, um Fehler bei der Einrichtung zu vermeiden. Bei Schwierigkeiten kann auch der Support des Herstellers hilfreich sein.

Hier findest du eine ausführliche Anleitung zur Einrichtung eines Sat Festplattenreceivers.

Auswahl des richtigen Sat Festplattenreceivers

Bei der Auswahl eines Sat Festplattenreceivers spielt das Verständnis der eigenen individuellen Bedürfnisse eine entscheidende Rolle. Diverse Modelle und Marken bieten unterschiedliche Funktionen und Technologien an, die je nach Nutzung variieren können.

Beispielsweise solltest du auf die Anzahl der Tuner achten: Einzel-Tuner sind ausreichend, wenn du nur ein Programm zur selben Zeit ansehen oder aufnehmen möchtest. Twin-Tuner bieten jedoch die Möglichkeit, gleichzeitig ein Programm zu schauen und ein anderes aufzuzeichnen. Festplattenkapazität ist ebenfalls ein wichtiges Kriterium. Hier liegt die Spanne i.d.R. zwischen 500 GB bis 2 TB.

Des Weiteren gibt es Festplattenreceiver, die Funktionen wie Time-Shift anbieten, welche das zeitversetzte Fernsehen ermöglichen. Andere Modelle integrieren Smart-TV-Funktionen, mit denen zusätzlich zu den normalen TV-Programmen auch Internetinhalte abgerufen werden können.

  • Smart-TV-Funktionen: Diese erlauben Zugang zu Streaming-Diensten und Internetinhalten direkt über den Receiver.
  • Time-Shift: Ermöglicht das Pausieren des laufenden Programms und späteres Fortsetzen.
  • Festplattenkapazität: Je nach Sehgewohnheiten und Aufnahmebedarf sollte die Größe der Festplatte variiert werden.
  • Anzahl der Tuner: Einzel-Tuner für einfache Anforderungen, Twin-Tuner für simultanes Schauen und Aufnehmen.

Vor allem die Unterschiede zwischen den Marken und Modellen sowie die eigenen Anforderungen sollten vor dem Kauf genauestens verglichen werden. Ein tiefgehendes Verständnis für die verschiedenen Aspekte von Sat Festplattenreceivern ermöglicht es, das optimale Modell für sich selbst zu finden.

Lagerung und Pflege eines Sat Festplattenreceivers

Um die Langlebigkeit eines Sat Festplattenreceivers zu gewährleisten, sind geeignete Lagerung und angemessene Pflege von großer Bedeutung. Hier sind einige Tipps und Tricks, die dabei helfen können:

  • Belüftung: Eine adäquate Belüftung ist zentral für die Erhaltung der Gerätefunktionalität. Stellen Sie sicher, dass der Receiver ausreichend Platz zu allen Seiten hat, um eine Überhitzung zu verhindern.
  • Reinigung: Ein sauberes Gerät funktioniert besser und hält länger. Regelmäßige Staubentfernung und gelegentliches Abwischen mit einem trockenen Tuch halten den Receiver sauber und staubfrei.
  • Lagerungsort: Der Festplattenreceiver sollte an einem trockenen, vor direkter Sonneneinstrahlung geschützten Ort aufbewahrt werden. Extrem hohe oder niedrige Temperaturen können das Gerät schädigen.

In Sachen Fehlerbehebung ist das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen oft sehr hilfreich bei der Lösung von technischen Problemen. Dasselbe gilt für das manuelle Durchführen von Software-Updates.

Bei schwerwiegenden Problemen empfehlen wir, sich direkt an einen Fachmann zu wenden. Ein einfacher Blick auf unseren Guide zur Reparatur von Receivern könnte aber schon genügen, um gängige Probleme selbstständig zu beheben. Folgen Sie diesen Tipps sorgfältig, um eine effiziente Nutzung Ihres Geräts über einen längeren Zeitraum zu ermöglichen.

−22%
Amazon Prime
TechniSat HD-S 261 - kompakter digital HD Satelliten Receiver (Sat DVB-S/S2, HDTV, HDMI, USB Mediaplayer, vorinstallierte Programmliste, Sleeptimer, Nahbedienung am Gerät, Fernbedienung) schwarz
−28%
Amazon Prime
TechniSat TECHNISTAR K4 ISIO - Kabel-Receiver mit vierfach-Tuner (HDTV, HDMI, USB, DVRready, ISIO-Internetfunkion, HbbTV, PiP, PaP, App-Steuerung, DVB-IP-Multicast, Conax CSP, Fernbedienung) schwarz
0%
Humax Digital HD Fox digitaler HD Satellitenreceiver mit 1TB Festplatte HDD Sat Receiver zum aufnehmen. HDMI SCART DVB-S/S2 PVR Ready

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Was sind die Vorteile eines Sat Festplattenreceivers im Vergleich zu herkömmlichen Satellitenreceivern?

Ein Sat Festplattenreceiver hat mehrere Vorteile: Du kannst damit TV-Sendungen aufzeichnen, zeitversetzt fernsehen und oft hast du auch Zugriff auf diverse Mediatheken. Außerdem bieten viele Geräte die Möglichkeit, Sendungen auf externe Speichermedien zu kopieren.

Wie funktioniert ein Sat Festplattenreceiver genau?

Ein Sat Festplattenreceiver empfängt Satellitensignale, wandelt sie in Videosignale um und speichert sie auf der eingebauten Festplatte. Du kannst Shows aufzeichnen, anhalten und zurückspulen, plus mehrere Kanäle gleichzeitig aufnehmen.

Welche Hauptunterschiede gibt es zwischen verschiedenen Marken von Sat Festplattenreceivern?

Die Hauptunterschiede zwischen verschiedenen Marken von Sat Festplattenreceivern sind die Anzahl der Tuner, die Art der Unterstützung für HD und 4K-Inhalte, die Festplattengröße und -geschwindigkeit, die Benutzeroberfläche und zusätzliche Funktionen wie Streaming-Dienste oder Smart-Home-Kompatibilität.

Ist die Aufnahmequalität von einem Sat Festplattenreceiver von der Festplattengröße abhängig?

Nein, die Aufnahmequalität eines Sat Festplattenreceivers hängt nicht von der Größe der Festplatte ab. Sie hängt eher von der Qualität des eingehenden Signals und der Fähigkeiten des Receivers selbst ab.

Können alle Sat Festplattenreceiver HD-Inhalte aufnehmen und wiedergeben?

Nicht alle Sat-Festplattenreceiver können HD-Inhalte aufnehmen und wiedergeben. Das hängt vom Modell und der Spezifikation des Receivers ab. Achte beim Kauf darauf, ob HD-Aufnahme und -Wiedergabe in den Funktionen des Geräts aufgeführt sind.

Was sind die gängigsten Probleme bei der Verwendung eines Sat Festplattenreceivers und wie kann man sie beheben?

Übliche Probleme bei Sat Festplattenreceivern sind schlechter Empfang, Festplattenprobleme und Softwareprobleme. Schlechten Empfang kannst du verbessern, indem du die Antenne richtig ausrichtest. Festplattenprobleme erfordern unter Umständen eine neue Festplatte. Bei Softwareproblemen hilft oft ein Update oder Reset.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen