Schallplatten Aufbewahrung: die 3 besten Tipps (Überblick)

Den Überblick über deine Schallplattensammlung verloren, weil du einfach zu viel hast? Sie legen bei dir irgendwo lose herum und du wünscht dir ein System der Ordnung?

Das ist auch wichtig, um die Lebensdauer deiner Sammlung in die Höhe zu treiben. Sieh dir jetzt unsere Gründe für die richtige Aufbewahrung und die Tipps dazu an – und schon wird deine Sammlung steinalt!

Drei Gründe für das richtige Aufbewahren

Die richtige Aufbewahrung von Schallplatten hat viele Vorteile. Ganz abgesehen davon, dass es viel besser aussieht, wenn die Platten richtig verstaut sind, brauchst du ihnen bei richtiger Aufbewahrung nicht zu viel Zeit widmen. Naja, nur zum hören.

Grund #1: Werterhalt

Schallplatten sind wieder voll im Trend. Egal ob Jimi Hendrix oder Lady Gaga, ob jung oder alt. Jeden, der im Musik-Business was auf sich hält, gibts auf Venyl.

2020 stieg der Verkauf der Tonträger von 3,4 Millionen auf 4,3 Millionen bundesweit. Ein Zuwachs von über 20%. Oldie but Goldie!

Hast du seltene Exemplare in deiner Sammlung? Dann schütz deine wertvollsten Schallplatten. Die richtige Aufbewahrung auf Dauer minimiert den Wertverlust.

Grund #2: Längere Benutzung

Du findest deine Sammlung ist zeitlos und möchtest sie am liebsten noch in 20 Jahren rauf und runter hören? Dann kümmere dich jetzt um die richtige Aufbewahrung.

So erhöhst du nicht nur die Lebensdauer, sondern du hast alles schön verstaut an einem Ort, und brauchst nicht lange nach der richtigen Platte suchen.

Grund #3 Übersichtlichkeit

Je nachdem für welches Aufbewahrungssystem du dich am Ende entscheiden solltest, eins haben alle gemeinsam: sie bieten dir Durchblick und eine Ende des Chaos.

Hast du nicht nur eine Vinyl in deinem Besitz? Dann ab heute die richtige Aufbewahrung von Schallplatten beachten, um noch Lange Freude an deinen Lieblingen zu haben.

Nun geben wir dir Tipps zur Schallplatten Aufbewahrung.

Schallplatten aufbewahren: Die drei Tipps solltest du auf jeden Fall umsetzen

Tonträger sammeln ist kostspielig und platzraubend. Aber es ist ein tolles Hobby für leidenschaftliche Sammler und Musikfanatiker.

Doch wie und wo bewahrt man die Platten am besten auf? Beachte die folgenden drei Tipps und du wirst noch lange Freude an deiner Sammlung haben.

Für eine hohe Anzahl von Schallplatten empfehlen wir einen geeigneten Stand.

Wir empfehlen
Dynavox LP-Ständer ST40,
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Tipp #1: Trocken lagern

Die Trockene Lagerung deiner Schallplatten Box ist das A & O. Riecht dein Keller moderig und spürst du schon die Feuchtigkeit in der Luft?

Dann ist dies nicht der richtige Ort zur Aufbewahrung für Schallplatten.

Allerdings solltet ihr auch bei der Lagerung auf dem Dachboden vorsichtig sein. Zu viel UV-Strahlung kann die Vinyls auch schädigen und unbrauchbar machen.

Tipp #2: Senkrechter Stand

Vinyl Liebhaber wissen es: die Platte muss im Stehen gelagert werden. Die Papiertaschen lassen sich außerdem gut aneinander reihen.

Stehen heißt nicht lehnen und auch nicht quetschen. Geachet werden muss auf einen geraden Stand und die Finger sollten beim Herausziehen auch problemlos zwischen passen.

Wer die Platten trotzdem Liegend lagern möchte, der sollte auf einen absolut ebenen Untergrund achten, um Verkrümmungen der Tonträger zu vermeiden.

Tipp #3: Cover-Schutz und Staub

Bei der Aufbewahrung von Schallplatten beachtet werden sollte außerdem ein ausreichender Schutz des Covers. Das funktioniert am besten mit transparenten Schallplatten Hüllen.

Diese sind meist im 100er Pack erhältlich und zudem preiswert. Sie müssen fest verschließbar sein, damit sich kein Kondenswasser bildet.

So schlagt ihr auch zwei Fliegen mit einer Klappe, denn eure Vinyl ist nun ausreichend vor Staub geschützt.

Wem es nicht genügt, die Vinylplatten nur in ihren eigenen Papp-Covern mit Innenhüllen aufzustellen, der kann stattdessen auf sogenannte PVC-Schutzhüllen zurückgreifen. Diese schützen die Schallplatte zusätzlich nicht nur vor Staub, sondern auch gegen Druckstellen.

Dadurch sinkt das Risiko, dass eine Schallplatte in der Aufbewahrung beschädigt wird. Da Vinyl sich statisch auflädt, ist die Staubansammlung auf den Platten schnell hoch ohne eine solche Schutzhülle oder einen geschlossenen Aufbewahrungsort.

Tipp #4: Plattenbags mit Flightcase

Schallplatten im Flightcase

Sogenannte Plattenbags mit Flightcase gehen noch einen Schritt weiter, was die Isolierung Ihrer Schallplattensammlung betrifft. Dadurch, dass sie über eine Innenpolsterung verfügen, sind Ihre Schätze zusätzlich gegen Temperaturschwankungen geschützt.

Solche Plattenbags gibt es in unterschiedlichen Ausführungen.

Tipp #5: Schallplattenkisten mit separaten Platteneinheiten

Neben der Möglichkeit einfach eine Kiste für Ihre Schallplatten zu nutzen, können Sie auch Kisten erwerben, die von Anfang an auf deren Lagerung ausgelegt sind. Sogenannte Schallplattenkisten kommen mit zusätzlichen separaten Platteneinheiten daher, in die jeweils eine Platte eingelegt werden kann.

Ähnlich wie bei Plattenbags sind sie dabei durch eine zusätzliche Polsterung geschützt, die nicht nur Temperaturschwankungen abfängt, sondern auch einen gewissen Schutz vor Stößen der einzelnen Platten aneinander bietet.

FAQ

u003cstrongu003eWarum sollte man Schallplatten nicht ohne Innenhülle im Cover lagern?u003c/strongu003e

Die Innenhülle ist eine wichtige Schutzschicht, die die Vinylplatte vor dem Papp-Cover abschirmt. Ist sie nicht mehr vorhanden, hinterlassen die rauen und faserigen Papp-Cover schnell Papierstaub in den Rillen der Vinylplatte.u003cbru003eu003cbru003eAnstatt die Vinylplatten direkt in das Papp-Cover zurückzustecken, sollte man daher lieber Innenhüllen nachkaufen. Diese lassen sich zum Glück separat erwerben und austauschen, sollte eine davon kaputtgegangen sein

u003cstrongu003eWarum ist es so entscheidend, dass die Öffnung der Innenhülle nach oben zeigt?u003c/strongu003e

Dadurch wird sichergestellt, dass die Platte beim Herausziehen aus dem Cover nicht herausfallen kann. Eine Vinylplatte, die auf dem Boden fällt, kann schnell zerschellen und ist nicht mehr zu retten.u003cbru003eu003cbru003eInsbesondere bei solchen Hüllen könnte das schnell passieren, da die Platte aus der Innenhülle heraus gleitet.

u003cstrongu003eWas kann ich tun, wenn ich keinen Platz für aufrechte LPs habe?u003c/strongu003e

Besteht keine Möglichkeit, die Schallplatten aufrecht nebeneinander zu stapeln, kann das aufeinanderstapeln eine Notlösung darstellen. Sie sollte jedoch nicht als dauerhafte Aufbewahrungsform dienen, wenn man es vermeiden kann.u003cbru003eu003cbru003eIn diesem Fall sollten auf keinen Fall mehr als 20 Platten auf einer möglichst ebenen Oberfläche gestapelt werden, da es sonst zu Verformungen an den Platten kommen kann.

u003cstrongu003eWie kann ich das Plattencover vor Verschleiß schützen?u003c/strongu003e

Damit auch langfristig das Cover erhalten bleibt, um gut durch die Sammlung zu stöbern, empfiehlt sich eine Schutzhülle aus dicker Folie. Dadurch bleibt auch das Papp-Cover zu Vinylplatte entsprechend erhalten und macht auch nach Jahren noch viel im Plattenschrank her.