Skip to main content
5 Jahre Home Office Erfahrung
Wir arbeiten schon immer remote
Unabhängige Produktvergleiche
Hersteller beeinflussen uns nicht
Immer aktuell
Aktualisierung nach max. 180 Tagen

Schallplatten reinigen: Die besten Möglichkeiten (+Anleitung)

Trotz des Aufstiegs der Streaming-Ära erfreuen sich Schallplatten aufgrund von Veranstaltungen und des Engagements von Künstlern einer wachsenden Beliebtheit. Wenn die Platten aber nicht richtig gepflegt werden, können sie schneller als erwartet ernsthafte Abnutzungserscheinungen zeigen.

Fingerabdrücke, Staub und Kratzer auf Ihren Schallplatten verursachen nicht nur unerwünschte Geräusche, sondern können auch die Oberfläche der Schallplatte selbst beschädigen und die Klangqualität weiter mindern.

In diesem Artikel lernen Sie die zwei besten Möglichkeiten kennen, Ihre Schallplatten zu reinigen und bekommen dafür eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Schallplatten reinigen: 2 Möglichkeiten

Im Wesentlichen gibt es zwei effektive Methoden alte Schallplatten zu reinigen: entweder die manuelle Reinigung von Hand oder die Verwendung einer Plattenwaschmaschine. Wir gehen im Folgenden auf die Vor- und Nachteile beider Optionen ein und erklären Ihnen was dabei jeweils zu beachten ist.

Plattenwaschmaschinen

Vor – und Nachteile

Eine Plattenwaschmaschine bietet Ihnen die Möglichkeit, große Mengen von Schallplatten relativ schnell und schonend zu reinigen. Sie müssen die Schallplatte zwar immer noch physisch bewegen, aber die Maschine ermöglicht es Ihnen, größere Plattensammlungen viel schneller zu reinigen als bei der Handreinigung.

Aber auch wenn Sie das Wasser nach einigen Waschgängen leeren und wieder nachfüllen, lässt sich eine Kreuzkontamination von Schmutz von einer Platte zur nächsten nicht ganz vermeiden.

Sie sollten bei der Anschaffung einer solchen Maschine auch bedenken, dass es kein Wundermittel ist, und tiefe Dellen, Kratzer oder Rillenschäden entfernt. Zudem haben diese Reinigungsmaschinen leider auch ihren Preis und können schon mal ein paar hundert bis tausend Euro kosten.

  • Schnell und schonende Reinigung
  • Größere Mengen lassen sich schneller reiningen
  • Geringe Kreuzkontamination 
  • Erhöhter Preis

Funktionsweise einer Plattenwaschmaschine

Ihre Schallplatten werden mit Hilfe von zwei Walzen und einem Paar Bürsten durch ein Becken mit destilliertem Wasser „geschleudert“. Während sich die Schallplatte dreht, saugt die Maschine Staub und Schmutz vollständig aus den Rillen der Schallplatte und reinigt sie so auf sanfte Weise.

Die zusätzliche Reinigungsflüssigkeit für Schallplatten wird typischerweise direkt auf die Platten aufgetragen, was die Reinigung zusätzlich unterstützt.

Selber säubern

Vor – und Nachteile

Im Gegensatz zur Plattenwaschmaschine ist die Reinigung von Hand sehr erschwinglich. Um Ihre Schallplatten sauber zu halten, benötigen Sie nur ein paar Hilfsmittel, die Sie sich in der Regel schon für unter 20 Euro anschaffen können.

Mit der richtigen Vorgehensweise ist auch die altmodische Handreinigung sehr effektiv, wenn sie mit etwas Zeit und Geduld kombiniert wird.Wenn Sie jedoch eine große Anzahl von Schallplatten auf einmal reinigen möchten, ist es offensichtlich nicht effizient, jede Platte einzeln von Hand zu reinigen.

Um mit dieser Methode auch noch gute Ergebnisse zu erzielen, müssen Sie Ihr Reinigungstuch (meist ein Mikrofasertuch) entweder sehr sauber halten oder regelmäßig austauschen. Wenn Sie das Tuch nicht sauber halten, werden Schmutz und Staub nur von einer Platte zur nächsten übertragen.

Benötigtes Zubehör

Plattenläden und Musikgeschäfte verkaufen oft Mittel, die speziell für die Reinigung von Schallplatten entwickelt wurden. Überprüfen Sie die Inhaltsstoffe des Reinigungsmittels, um sicherzustellen, dass Sie darauf nicht allergisch reagieren. Befolgen Sie auch die Anweisungen genau.

Sie können sich aber auch ganz einfach selbst Ihre Reinigungsflüssigkeit zusammenmischen. Sie benötigen dafür eine mittelgroße Rührschüssel, Wasser, Isopropylalkohol und ein paar Tropfen Spülmittel.

Rühren Sie alles in der Schüssel vorsichtig zusammen. Verwenden Sie am besten destilliertes Wasser, da Leitungswasser oftmals Verunreinigungen und auch geringe Mengen an Kalk enthält.

Reinigungsflüssigkeit

Wenn Sie Ihre Reinigungsflüssigkeit haben, sprühen Sie sie auf Ihr Mikrofasertuch und wischen Sie in kreisenden Bewegungen leicht über Ihr Vinyl. Vermeiden Sie es, zu fest auf das Vinyl zu drücken, da dies dazu führen kann, dass Staub und Schmutz tiefer in Ihre Schallplatte eindringt.

Lassen Sie nach ein paar Umdrehungen die übriggebliebene Lösung trocknen, bevor Sie Ihre frisch gereinigte Schallplatte abspielen.Es gibt einige Diskussionen darüber, ob Putzalkohol als Teil einer Reinigungslösung für Schallplatten verwendet werden soll oder nicht.

Der Alkohol könnte die Oberfläche der Platte schädigen und so die Aufzeichnung löschen. Verwenden Sie es daher nur sehr sparsam und mit höchster Vorsicht.Vermeiden Sie zudem aggressive Haushaltsreiniger, da diese für Schallplatten viel zu abrasiv sind und das Vinyl zerstören können.

Wir empfehlen
Schallplatten-Reiniger Set für die
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Schallplattenbürste

Ob Ihre Schallplatte frisch gepresst oder 50 Jahre alt ist, die Verwendung einer Reinigungsbürste kann einen großen Unterschied machen. Schauen Sie am besten nach einer Bürste mit Kohlefaserborsten, die tief in die Rillen der Platte eindringen, um Schmutz, Haare und Staub zu entfernen, die sich im Inneren verfangen haben.

Die Borsten sind effektiv bei der Reinigung von groben Staub, aber auch weich genug, um Ihre Schallplatte während des Gebrauchs nicht zu beschädigen. Außerdem sind die Borsten antistatisch und bieten dadurch proaktiven Schutz, da durch statische Aufladung Staubpartikel von Ihrer Platte angezogen werden können.

Um die Bürste zu verwenden, legen Sie Ihre Schallplatte auf Ihren Plattenspieler und schalten das Gerät ein. Halten Sie die Bürste dann in einem 90-Grad-Winkel und lassen die Schallplatte sich darunter drehen. Die Idee ist, die Bürste von den inneren Rillen nach außen zu bewegen, während sie sich dreht.

Achten Sie jedoch darauf, die Bürste nicht zu fest nach unten drücken. Obwohl sie speziell für Vinyl-Schallplatten entwickelt wurde, kann ein Verklemmen die Rillen in der Schallplatte beschädigen und den Schmutz einschließen.

Berühren Sie die Bürste nicht mit den Fingern. Ihre Hände sind von Natur aus ölig und alles, was Sie auf die Borsten übertragen, wird bei der zukünftigen Verwendung auch auf Ihre Schallplatten übertragen.

Wir empfehlen
Hama Carbon-Faserbürste für
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Mikrofasertuch

Investieren Sie in ein mittelgroßes, hochwertiges Mikrofasertuch. Reiben Sie dieses Tuch sanft in kleinen Kreisen über Ihre Schallplatte.

Sie können Mikrofasertücher in den meisten Baumärkten oder allgemeinen Haushaltsgeschäften kaufen. Diese Tücher sind gut, weil sie Ihre Schallplatte nicht zerkratzen und leicht Staub aufnehmen.

Wir empfehlen
Amazon Basics
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Antistatikpistole (optional)

Dies ist eine kleine Plastikpistole, die Ihre Schallplatte reinigt, indem sie statische Elektrizität von der Oberfläche entfernt. Folgen Sie den Anweisungen auf der Verpackung und zielen Sie mit der Pistole direkt auf die Schallplatte, ohne sie zu berühren. Das Gerät neutralisiert dann die statische Aufladung, wodurch Ihre Schallplatte weniger Staub anzieht.

Fusselrolle (optional)

Sie können eine Fusselrolle online oder in einem Musikgeschäft kaufen, die speziell für die Reinigung von Schallplatten entwickelt wurde. Ziehen Sie die Rolle entlang der Rillen der Schallplatte, wodurch Staub von der Oberfläche der Platte angezogen wird.

Sie können die Rolle entweder waschen oder die oberste Schicht für eine spätere Reinigung entfernen. Achten Sie nur darauf, dass die Rolle keine Rückstände auf der Schallplatte hinterlässt. Um sich zu vergewissern, können Sie zunächst auch nur einen Testlauf durchführen.

Schallplatten reinigen: Schritt für Schritt Anleitung

Schritt #1: Entfernen Sie oberflächlichen Staub und statische Aufladung mit einer Schallplattenbürste

Genau wie das Kehren vor dem Bodenwischen wird Ihnen eine vorherige grobe Reinigung vor der Verwendung einer flüssigen Lösung das Leben erheblich erleichtern. Wischen Sie in sanften Zügen mit einer dafür vorgesehenen Bürste, um sicherzustellen, dass Sie losen Staub und Schmutz entfernen, ohne die Vinyloberfläche zu beschädigen.

Schritt #2: Untersuchen Sie die Schallplatte auf sichtbare Schäden

Prüfen Sie die Oberfläche unter einem weichen, hellen Licht auf Verfärbungen, Flecken und Fingerabdrücke. Diese Problemzonen benötigen etwas mehr Aufmerksamkeit.

Manchmal muss der gesamte Datensatz gesäubert werden. Wenn dies der Fall ist, waschen Sie es mit warmem Seifenwasser und lassen Sie es trocknen, und beginnen dann wieder bei Schritt eins.

Schritt #3: Legen Sie die Schallplatte auf eine Reinigungsmatte

Diese Matten bestehen in der Regel aus Kork oder einem anderen weichen Material. Wenn Sie Bedenken haben, Flüssigkeiten auf Ihrem Plattenspieler zu verwenden, ist eine solche Matte eine gute Idee.

Sie können die Schallplatte flach auf die Matte legen und mit der angebrachten Spindel festhalten. Nicht alle Matten sind für die Verwendung mit Flüssigkeiten ausgelegt. Bevor Sie also mit einer Lösung reinigen, stellen Sie sicher, dass Ihre Matte dafür geeignet ist.

Schritt #4: Tragen Sie das Reinigungsgemisch auf die Problembereiche auf

Sobald Sie die Bereiche einer Schallplatte identifiziert haben, die einer intensiven Reinigung bedürfen, können Sie die gründlichere Reinigung starten. Tragen Sie dazu die Flüssigkeit direkt auf die Schallplatte auf und verteilen diese mit einer Bürste, indem Sie es vorsichtig in Rillenrichtung über die Platte ziehen.

Seien Sie äußerst vorsichtig, um das Etikett nicht mit Flüssigkeiten zu berühren, da sich dadurch das Epoxidharz der Schallplatte lösen und sich das Etikett verfärben kann. Anschließend lassen Sie die Flüssigkeit ein paar Minuten einwirken, um auch festsitzenden Staub loszuwerden.

Schritt #5: Mit kreisenden Bewegungen sauber wischen

Sobald die Reinigungslösung auf der Oberfläche der Schallplatte eingewirkt hat, üben Sie mit einem sauberen Mikrofasertuch mit kreisenden Bewegungen in Richtung der Rillen leichten Druck aus und wischen so sämtliche Schmutzpartikel weg.

Vermeiden Sie auch hier unbedingt, dass die Flüssigkeit mit dem Etikett in Kontakt kommt. Dieses kann je nach verwendeter Reinigungslösung beschädigt werden.Abschießend entfernen Sie die restliche Reinigungsflüssigkeit von der Schallplatte und wischen das Vinyl mit einem sauberen Mikrofasertuch oder einem fusselfreien Baumwolltuch trocken.

FAQ

Halten Sie Ihre Schallplatten daher stets trocken. Wenn eine Platte mit Flüssigkeit in Kontakt kommt, wischen Sie sie vollständig mit einem weichen Tuch ab. Vermeiden Sie es, die inneren Rillen Ihrer Schallplatten zu berühren und fassen Sie sie stattdessen nur am Rand an.

Legen Sie Ihre saubere Schallplatte nach der Reinigung immer in frische Innenhüllen und achten Sie auch darauf, Ihre Platten vertikal nebeneinander zu lagern. Wenn Sie sie flach legen, besteht die Gefahr, dass sie sich verziehen oder verbiegen.

Es komm auf die Menge der Schallplatten an, die Sie reinigen möchten, und wie häufig Sie dies machen. Wenn Sie eine große Sammlung haben und die Schallplatten regelmäßig reinigen, dann lohnt sich auch die Anschaffung einer solchen Maschine.

Sie entschädigt mit zeitlich effizienter Reinigung und bequemer Anwendung für den finanziellen Mehraufwand. Ist Ihre Sammlung jedoch überschaubar oder waschen Sie nur hin und wieder ein paar Schallplatten, dann ist eine Handreinigung eher zu empfehlen.