Skip to main content
5 Jahre Home Office Erfahrung
Wir arbeiten schon immer remote
Unabhängige Produktvergleiche
Hersteller beeinflussen uns nicht
Immer aktuell
Aktualisierung nach max. 180 Tagen

Schreibtisch Kabelmanagement: 6 Tipps fürs Kabelverstecken

Die Kabel von technischen Geräten einzurichten, kann Sie viel Zeit und Mühe kosten. Doch mit ein paar praktischen Kabel-Organizern können Sie ganz einfach Ordnung in das Kabel-Chaos bringen und Ihr Home-Office so sauber und schön gestalten.

In diesem Artikel erfahren Sie das Wichtigste über das Kabelmanagement am Schreibtisch. Wir geben Ihnen einfache Tipps zum Verstecken von Kabel und erklären, warum ein ordentliches Kabelmanagement überhaupt so wichtig ist. Abschließend schauen wir uns die möglichen Langzeitfolgen eines Kabelsalats am Arbeitsplatz an und wie Sie diesen vorbeugen können.

6 Gründe für das Kabelmanagement am Schreibtisch 

Grund #1: Schönere Optik

Wenn Sie noch keine Erfahrung mit Kabelmanagement haben, werfen Sie einen Blick auf Ihren Schreibtisch. Überall sind wahrscheinlich Kabel sichtbar, und es fehlt eine gewisse Ordnung.

Entfernen Sie also alle unansehnlichen Kabel von Ihrem Schreibtisch und platzieren sie so, dass sie versteckt sind, aber nicht gequetscht und in ihrer Funktion beeinträchtigt werden. Das ist die Kunst des Kabelmanagements, und wenn Sie es einmal richtig durchgeführt haben, wird Ihr Arbeitsplatz viel sauberer aussehen als zuvor.

Grund #2: Kein Kabelsalat

Kabel neigen dazu, sich manchmal zu verheddern, wenn Sie ihnen längere Zeit keine Aufmerksamkeit gewidmet haben. Mit dem richtigen Kabelmanagement können Sie alle Arten von Verwicklungen in Ihren Kabeln einzeln oder paarweise von vornherein vermeiden, indem Sie sie trennen, gerade strecken und Kabelbinder oder Ähnliches verwenden.

Grund #3: Effektives Reinigen

Wenn Sie Ihre Kabel nicht verwalten und sie sich auf Ihrem Schreibtisch oder auf dem Boden stapeln, neigen sie natürlich zur Ansammlung von Staub und Schmutz, was bei der Reinigung Probleme verursachen kann. Wenn Sie gutes Kabelmanagement betreiben, um die Kabel zu individualisieren und sie im Grunde versteckt zu halten, sammelt sich dort weniger Staub und Schmutz an.

Grund #4: Mehr Platz auf dem Schreibtisch

Wenn Sie ein Computerbenutzer sind, der kein Kabelmanagement auf seinem Arbeitsplatz betreibt, müssen Sie viele Stromkabel, auf Ihrem Computertisch liegen lassen. Nach dem Verlegen der Kabel und der Verwendung von Organizern vermeiden Sie unnötige Kabelstapel und haben dadurch mehr Platz auf Ihrem Schreibtisch. Sie können diesen Platz nutzen, um wichtige Unterlagen auf den Schreibtisch abzulegen oder ihn einfach geräumiger aussehen zu lassen.

Grund #5: Sie sparen Geld

Um diesen Punkt zu verstehen, müssen Sie ein Zukunftsdenker sein. Dieser Grund ist besonders wichtig, wenn Sie Inhaber eines Unternehmens sind, das Geld sparen und gleichzeitig Ordnung halten möchte.

Wenn die Kabel all Ihrer Büro-Schreibtische gut organisiert sind, werden Sie am Ende weniger Gefahren, Risse, Brüche und alles andere haben. Dies bedeutet, dass Ihre Kabel länger halten und Sie letztendlich bares Geld sparen, das Sie sonst über einen langen Zeitraum ausgegeben hätten.

Grund #6: Besserer erster Eindruck

Wenn Sie jemand sind, dem der erste Eindruck sehr wichtig ist, ist ein gutes Kabelmanagement unerlässlich. Kommt zum Beispiel ein potenzieller Kunde oder Geschäftspartner in Ihr Büro, strahlen Sie mit einem aufgeräumten Arbeitsplatz Professionalität und Anstand aus. Stellen Sie also sicher, dass Ihr Arbeitsplatz optisch ansprechend ist und verstecken Sie alle unnötigen Kabel, die hier und da herumliegen.

6 Tipps, um die Schreibtisch Kabel zu verstecken 

Tipp #1: Kabelwannen

Wenn Sie viele Kabel über die gesamte Länge Ihres Schreibtisches haben, ist die beste Option, in eine hochwertige Schreibtisch-Kabelwanne zu investieren. Durch die einfache Montage unter der Schreibtischplatte ist das Produkt schnell verschraubt und kann unter anderem Dinge wie Steckdosenleisten und Laptop-Adapter halten. Eine solche Unterbau-Kabelwanne ist in verschiedenen Größen erhältlich und zudem stark und robust.

Tipp #2: Kabelkanäle

Mit einem Schreibtisch-Kabelkanal können dicke Kabel und Netzteile getrennt voneinander geleitet werden. Sie können sie einfach mit Klebeband an Tischseiten oder darunter anbringen und so eine saubere Kabelführung erreichen. Achten Sie dabei auf eine saubere Oberfläche.

Mit einem Kabelkanal am Schreibtisch können Sie zudem sämtliche Kabel und Steckdosen verstecken, die sonst unordentlich auf dem Boden liegen würden. Wenn Sie einen höhenverstellbaren Schreibtisch besitzen, achten Sie beim Kauf auf ein elastisches Design.

Tipp #3: Horizontale Kabelmanager

Mit horizontalen Kabelmanagern können Sie Kabel organisieren, die bei IT-Geräten ein- und austreten. Sie sind im Grunde Hohlrohre mit Öffnungen zum Durchführen von Kabeln.

Durch die horizontale Anbringung zwischen zwei Einheiten von IT-Geräten wird zum einen überschüssiges Kabel festgehalten, damit es nicht auf Geräte darunter herabhängt. Zum anderen ist es weniger wahrscheinlich, dass sich die Kabel verheddern und daher bei Bedarf einfacher eingesteckt und entfernt werden können.

Tipp #4: Klettbänder

Klettbänder sind eines der wichtigsten Werkzeuge, wenn es darum geht, herumliegende Kabel ordentlich zu bündeln. Klett-Kabelbinder sind supergünstig, einfach zu verwenden und können immer wieder genutzt werden.

Sie können mehrere Streifen nacheinander für größere Bündel verwenden und ohne zusätzliches Werkzeug einfach anbringen und entfernen. Entscheiden Sie sich für schwarze Streifen, wenn Sie etwas Subtiles wollen, oder kaufen Sie mehrfarbige Streifen für besonders komplexe Kabel, bei denen eine Farbcodierung nötig ist.

Tipp #5: Reißverschluss-Clips

Diese Kunststoff-Alternative zu den gummiartigen Clips dient der etwas dauerhafteren Kabelführung, da sie „einrasten“ und mehr als ein Kabel in einer Schlaufe aufnehmen können. Sie sind weniger flexibel und schwerer wieder abzunehmen als Clips aus Gummi. Bewahren Sie sie also für Kabel auf, bei denen Sie ziemlich sicher sind, dass Sie nicht bald wieder entfernt werden müssen.

Tipp #6: Kabelbox

Es kann auch sein, dass dicke Kabel mit Überspannungsschutz neben den Geräten liegen müssen, die sie mit Strom versorgen. Wenn Sie nicht möchten, dass diese Kabel gut sichtbar auf Ihrem Schreibtisch liegen, dann greifen Sie zu einer Kabelmanagementbox.

Ob Sie einen stabilen Schreibtisch in Holzoptik oder in zeitlosem Design haben, viele dieser Boxen sind ebenfalls in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Somit können Sie sich für das Design entscheiden, dass optisch am besten zu Ihrem Schreibtisch passt.

Was passiert, wenn man seine Kabel nicht sortiert?

Brandgefahr

Eine der größten Sorgen, egal ob Sie sich in einer Büroumgebung befinden oder an Ihrem Computertisch sitzen und Spiele auf Ihrem Gaming-PC spielen, ist die Brandgefahr. Offene Drähte oder beschädigte Isolierungen können Funken verursachen und zu Bränden innerhalb einer Anlage führen.

Dies kann durch richtiges Kabelmanagement minimiert werden, indem Sie alleine schon die Kabelbündel voneinander trennen. Funken können sich so nicht direkt auf andere Kabel ausbreiten und ein Feuer entfachen.

Stolperfallen

Wenn Kabel herumliegen und auf dem Boden von einem zum anderen Ende des Raums verlaufen, besteht die Möglichkeit, dass Leute drüber stolpern und die Geräte so mit sich reißen. Um Stolperfallen zu vermeiden, können Sie Kabelmanagement-Tools wie Bodenabdeckungen verwenden, um die Kabel zu bedecken und damit die Gesamtsicherheit zu erhöhen.

Zeitverschwendung

Wenn Sie ein Kabelgewirr um Ihren Computer haben, müssen Sie vielleicht irgendwann alle Kabel entwirren, was sehr viel Zeit beanspruchen wird. Mit einem aufgeräumten Schreibtisch und einem sachgemäßen Kabelmanagement, halten Sie alle Drähte und Kabel sauber getrennt voneinander und können Sie bei Bedarf schneller wieder abtrennen.

Ablenkung

Wenn Sie Ihre Kabel richtig verwalten, müssen Sie sich keine Gedanken über die Verwendung Ihrer Geräte machen. Ob Sie eine kabelgebundene Maus oder Tastatur verwenden, solange Sie die Kabel perfekt verlegt haben, müssen Sie bei der Verwendung nicht unnötig an den Drähten und Kabeln ziehen. Ein aufgeräumtes Büro erhöht die Benutzerfreundlichkeit und Sie haben stattdessen den Kopf frei für die Arbeit.

Vorbeugende Maßnahmen

Nachfolgend empfehlen wir Ihnen weiteres praktisches Schreibtisch-Zubehör, mit dem Sie Ihr Kabelmanagement zusätzlich verbessern und so möglichen Langzeitfolgen vorbeugen können.

Kabelbinder

Mit einem Stück Kabelbinder können Sie schnell und einfach dicke Kabelbündel und Gegenstände mit einander befestigen. Sie sind eine günstige und simple Alternative und sind in einer Vielzahl von Größen und Materialien für unterschiedliche Anforderungen erhältlich.

Darüber hinaus gibt es verschiedene Farboptionen für Kabelbinder. Diese Farbcodes helfen dem Nutzer, die Verkabelung zu verwalten und eine einfache Fehlerbehebung zu erreichen. Wenn Sie keine Kabelbinder zur Verfügung haben, können Sie stattdessen auch ein Stück Klebeband verwenden.

Kabelhalter

Für Ladekable auf dem Schreibtisch können Sie solche Kabelhalter verwenden. Sie haben meistens mehrere Schlitze, um die Enden Ihrer Drähte und Kabel festzuhalten. Wann immer Sie ein Kabel benötigen, ziehen Sie es einfach zu sich heran.

Wenn Sie fertig sind, können Sie es einfach wieder in die Halterung stecken. Das ist eine clevere Möglichkeit, alle Ihre Kabel an einem Ort zu haben, ohne dass die Enden herumhängen.

Kabelclips

Wenn einzelne Kabel und Drähte an ganz bestimmten Stellen verlegt und gelegentlich wieder herauskommen müssen, sind diese praktischen kleinen Kabelhalter genau das richtige Accessoire für Sie. Der auf der Rückseite verwendete Kleber ermöglicht eine schnelle Montage und ist für die meisten Büro-Schreibtische unbedenklich. Diese kleinen Helfer sind ebenfalls in verschiedenen Größen und teilweise mit mehreren Rillen erhältlich.

Kabelschläuche

Insbesondere für lange Kabel hinter dem Schreibtisch, erweisen sich Kabelschläuche als bequeme Alternative. Diese sind in vielen Farben erhältlich und harmonieren gut mit der Wand. Bei Modellen aus Stoff ist der Kabelmantel zuschneidbar, sodass Sie den Schlauch an die Länge Ihrer Kabel anpassen können.

Zudem sind sie sehr biegsam und meistens mit einem Reißverschluss ausgestattet. Für ein besseres Kabelmanagement binden Sie zusätzlich ein paar wiederverwendbare Klettbänder um die Kabel und schließen dann den Schlauch.

FAQ

Für das Kabelmanagement gib es eine Vielzahl an nützlichen Organizern. Für ein gutes Ergebnis empfiehlt es sich mehrere Tools miteinander zu kombinieren. Aber auch schon mit einem einzelnen Management-Organisator, wie dem Kabelbinder, kann man schon viel Ordnung in seinem Büro schaffen.

Wenn Sie viele Kabel über die gesamte Länge Ihres Schreibtisches haben, ist die beste Option, in einige hochwertige Kabelwanne unter dem Schreibtisch zu investieren. Kabelkanäle sind eine weitere Möglichkeit, dicke und unordentliche Kabel zu verstecken. Im Gegensatz zur Kabelwanne müssen Sie sie aber nicht verschrauben.

Es kann auch sein, dass dicke Kabel mit Überspannungsschutz neben den Geräten liegen müssen, die sie mit Strom versorgen. Wenn Sie nicht möchten, dass sich sperrige Elektronik und grobe Kabel gut sichtbar auf Ihrem Schreibtisch befindet, dann greifen Sie zu einer Kabelmanagementbox.