Trampoline Test: Die besten Trampoline

Heutzutage gibt es viele verschiedene Trampoline Modelle auf dem Markt. Denn viele Hersteller bringen jedes Jahr neue Home Office Fitness heraus. Interessierte haben da die Qual der Wahl.

Wir haben uns daher für Sie intensiv mit den verschiedenen Trampoline Modellen beschäftigt. In unserer Bestenlisten finden Sie sicher das passende Produkt.

In unserem Trampoline Test stellen wir die besten Trampoline vor. Weitere Informationen über wichtige Kriterien bei der Trampoline Auswahl finden Sie im Ratgeber unter der Tabelle.

Das Wichtigste in Kürze

  • Trampoline sind beliebte Fitnessgeräte für Groß und Klein. In vielen Gärten findet man Outdoor Trampoline, in den vor allem Kinder Sprungübungen aller Art vollführen und so Spiel, Spaß und Bewegung im Freien kombinieren.
  • Immer populärer werden aber auch Indoor Trampoline, auf denen man mit Jumping Fitness ein intensives Workout realisieren kann. Diese Trampoline sind deutlich kleiner als Gartentrampoline und verfügen oftmals über eine Haltestange, die das Power Jumping unterstützt.
  • Das A und O bei Trampolinen ist die Sicherheit. Nicht verzichten sollte man bei Gartentrampolinen auf ein Sicherheitsnetz sowie auf gepolsterte Stangen und eine Federabdeckung. Unerlässlich bei Indoor wie Outdoor Trampolinen ist ein rutschfestes Sprungtuch und ein langlebiges, sicheres Federsystem.

Die besten Trampoline

Ultrasport Uni-Jump Gartentrampolin
Als Outdoor Sportgerät kommt das Ultrasport Uni-Jump Gartentrampolin in Frage, das in 3 verschiedenen Durchmessern erhältlich ist. Das standfeste Trampolin wird mit Sprungtuch, Sicherheitsnetz, gepolsterten Stangen und Sprungfederschutz ausgeliefert, so dass Groß und Klein auf dem Outdoor Trampolin sicher trainieren können.

SONGMICS Trampolin
Auf der Suche nach einem runden Gartentrampolin wird man beim Hersteller SONGMICS fündig, dessen Trampolin mit Sicherheitsnetz, gepolsterten Stangen, Sicherheitsabdeckung und Leiter ausgeliefert wird. Der Durchmesser des bis 150 kg belastbaren Outdoor Trampolins beträgt 305 cm.

SportPlus Fitness-Trampolin
Ein ideales Trampolin für Jumping Fitness ist das SportPlus Trampolin mit höhenverstellbarer Haltestange und einem Durchmesser von 126 cm. Das Fitnessgerät ist bis 130 kg belastbar und ermöglicht dank der Gummiseilfederung ein geräuscharmes Training in der Wohnung oder im Büro.

Trampoline Ratgeber: Was muss man beim Kauf beachten?

  • Art der Nutzung: Trampoline gibt es für den Innen- und Außenbereich. Für draußen kommen Garten- bzw. Outdoor Trampoline in Frage. Sofern man Power Jumping trainieren möchte, sind Indoor Fitness Trampoline die richtige Wahl.
  • Durchmesser: Wer viel Platz im Garten hat, kann große Outdoor Trampoline kaufen. Hier sind Trampoline mit Durchmessern von 2,50 m und mehr erhältlich. Für die Nutzung indoor sind Jumping Trampoline mit einem Durchmesser von etwa 1,00 bis 1,30 m ideal.
  • Material: Der Rahmen besteht aus Stahl. Indoor Fitness Trampoline sind zumeist schwarz pulverbeschichtet, während der Rahmen eines Outdoor Trampolins aus verzinkten Stahlrohren besteht. Das Sprungtuch ist aus robustem Polypropylen gefertigt. Bei Gartentrampolinen sollte eine zusätzliche Beschichtung gegen UV-Strahlen vorhanden sein, damit das Tuch vor den intensiven Sonnenstrahlen geschützt ist.
  • Sicherheit: Um Verletzungen zu vermeiden sind bei Gartentrampolinen ein Sicherheitsnetz sowie gepolsterte Rahmenstangen unverzichtbar. Auch die Sprungfedern am Rand müssen mit einer Polsterung abgedeckt sein. Damit das Sprungtuch, das den Wetterverhältnissen permanent ausgesetzt ist, nicht reißt, muss dieses aus unverwüstlichem und UV-beständigem Polypropylen bestehen. Der Rahmen muss feuerverzinkt und rostfrei sein.
  • Alter und Benutzung: Kinder sollten erst ab dem 6. Lebensjahr auf einem Trampolin springen. Dabei gilt es zu beachten, dass immer nur ein Kind das Sportgerät nutzt und ohne Schuhe hüpft. Außerdem ist es wichtig, dass das Kind mittig auf dem Sprungnetz springt und keine anderen Spielsachen auf dem Trampolin herumliegen.
  • Nutzergewicht: Abhängig von der Größe der Outdoor Trampoline sind diese bis maximal 80, 120, 150 kg und mehr belastbar. Wichtig: Es darf immer nur eine Person gleichzeitig springen, da sonst eine erhebliche Verletzungsgefahr besteht. Fitness Trampoline sind zumeist für ein sehr hohes Nutzergewicht ausgelegt. Hier gibt es Modelle, die bis 200 kg und mehr belastbar sind.
  • Federung: Große Trampoline für den Garten haben Stahlfedern, die am Trampolinrahmen und Sprungtuch eingehängt werden. Für Fitness Trampoline ist ein Gummiseilsystem zu empfehlen. Das verursacht keine lästigen, quietschenden Nebengeräusche, so dass das Training sehr geräuscharm durchgeführt werden kann. Noch besser ist es, wenn die Gummiseile verstellbar sind, so dass beim Härtegrad des Sprungtuchs variiert werden kann.
  • Lieferumfang: Outdoor Trampoline kauft man am besten im Komplettset aus Sprungtuch, Rahmen mit gepolsterten Rahmenstangen, Sicherheitsnetz mit Reißverschluss sowie gepolsterter Abdeckung der Federn. Für einen besseren Einstiegskomfort sorgt eine kleine Leiter. Bei Indoor Trampolinen ist ein Modell mit höhenverstellbarer Haltestange zu empfehlen, deren Benutzung in das Power Workout mit eingebaut werden kann. Wichtig bei Fitness Trampolinen, die in der Wohnung genutzt werden, sind ferner rutschfeste Gummifüße für festen Stand.
  • Preis: Hochwertige Fitness Trampoline kosten 200 Euro aufwärts. Für ein Gartentrampolin-Komplettset muss man je nach Größe mit 150 Euro und mehr rechnen.


Aktuelle Angebote: Home Office Fitness