Skip to main content
5 Jahre Home Office Erfahrung
Wir arbeiten schon immer remote
Unabhängige Produktvergleiche
Hersteller beeinflussen uns nicht
Immer aktuell
Aktualisierung nach max. 180 Tagen

Handy mit dem Fernseher verbinden (Anleitung)

Kaum wegzudenken aus den Haushalten sind heutzutage Smart TV’s und Smartphones. Viele nutzen beide Geräte zusammen und verbinden sie gern miteinander.

Wie diese Verbindung funktioniert und welche Möglichkeiten und Vorteile die Übertragung bietet, lest ihr in diesem Artikel.

Handy mit dem Fernseher verbinden: Drei Möglichkeiten

Ein cooles Feature vieler Smart TV’s ist mittlerweile die Kopplung mit einem Smartphone. Wie das funktioniert? Wir erklären dies mit drei einfachen Möglichkeiten.

Möglichkeit #1: Mit dem Kabel verbinden

Bei einigen Modellen ist es möglich, Handy und Fernseher mit einem Kabel zu verbinden.

Einige Android-Systeme von Samsung, Sony und LG lassen sich mit einem MHL Kabel zum Fernseher verbinden. Das Kabel verfügt über einen Micro USB-Anschluss für das Handy und einen HDMI-Anschluss für den Fernseher.

Bei Android-Modellen ist auch eine Verbindung per USB-Kabel möglich. Einfach das Smartphone mit dem Mirco USB-Kabel an den Fernseher anschließen. Dann aktivierst du die Funktion „Datenübertragung“ oder „MTP“ über dein Handy und wählst als Quelle den USB-Port eines Smart TV.

Einige Smartphones verfügen über einen Mini HDMI-Anschluss. Die Verbindung zwischen Handy und TV ist dann via Mini-HDMI zu HDMI-Kabel möglich.

Besitzt du ein iPhone, dann benötigst du ein HDMI-Kabel mit einem entsprechenden Adapter.

Möglichkeit #2: Kabellose Verbindung

Die Kabellose Verbindung zwischen Smartphone und Smart TV ist definitiv die einfachste Möglichkeit. Ist dein TV-Gerät DLNA-verifiziert?

Ja? Dann kannst du ihn einfach mit deinem Handy verbinden.

Nein? Kein Problem. Suche im Store deines TV´s nach einer entsprechenden App. Für Samsung und Co. ist das BubbleUPnP for DLNA/Chromecast und für iOS UPNP/DLNA Streamer.

DLNA heißt übrigens Digital Living Network Alliance und bedeutet, dass Geräte im privaten Heimnetzwerk kabellos miteinander verbunden werden können und somit problemlos zusammen arbeiten. Wichtig: für diese Funktion wird WLAN benötigt.

Eine Kabellose Verbindung ist ebenfalls via Miracast möglich. Auf den neuesten Smart TV´s und Android Version ab 4.2 ist diese Funktion verfügbar. iPhones unterstützen Miracast leider nicht. Am Fernseher kann ein Miracast-Adapter nachgerüstet werden.

Um eine drahtlose Verbindung zwischen Fernseher und Handy herzustellen, müssen sich beide Geräte im selben Netzwerk befinden. Die Verbindung erfolgt nun über die Funktion „Bildschirmübertagung“, bei Samsung auch „Smart View“ genannt.

Achtung: Namen von den einzelnen Features können je nach Hersteller variieren.

Möglichkeit #3: Per Streaming Stick

Google Chromecast, Apple TV oder der Amazon Fire TV Stick sind nützliche Helfer, die schon in vielen smarten Haushalten vorhanden sind. Das tolle: eine Verbindung zwischen Handy und Fernseher ist auch über die Streaming Sticks möglich.

Der Google Chromecast wird in den HDMI-Anschluss des Fernsehes gesteckt. Auf dem Smartphone muss die kostenlose Google-Home-App installiert werden.

Da du einfach den Gastmodus für eine Bildschirmübertragung aktivieren musst, bist du hier nicht auf WLAN angewiesen.

Der Fire TV Stick von Amazon funktioniert ähnlich, braucht dafür aber WLAN. Der Stick wird am High Definition Multimedia Interface Anschluss deines Fernsehers angeschlossen.

Es ist nur eine Kopplung via Android Gerät möglich. Alexa hingegen kann aber mit dem Stick verbunden werden.

Wie der Name schon sagt ist Apple TV eine eigene Marke des amerikanischen Riesens. Das lässt sich der Konzern auch gut bezahlen.

Funktionieren tut das System wie der Google Chromecast, ganz ohne WLAN. Aber eben nur für iPhone User.

Die Vorgehensweise ist dabei recht simpel: Die Apple Box wird via High Definition Multimedia Interface Anschluss an den Smart TV angeschlossen.

Nun öffnest du das Kontrollsystem deines Handys oder Tablets. Einfach „Bildschirmsynchronisierung“ auswählen und „AirPlay“ aktivieren und schon könnt ihr loslegen.

Die drei besten Streaming Geräte für Android und iOS

Wir haben euch drei Möglichkeiten vorgestellt, wie ihr Fernseher und Handy am besten miteinander verbindet. Nun möchten wir euch die drei besten Streaming Geräte für Android und iOS natürlich nicht länger vorenthalten.

Das Beste für Android Nutzer -/innen

Für User von Android-Systemen empfehlen wir den Einsatz von Google Chromecast. Filme, Serien, Live-TV, YouTube Videos, Playlists, Fotos. All das kannst du von deinem Handy via Chromecast auf deinem TV wiedergeben.

Das tolle daran: Dein Handy kannst du während dem Streaming ganz normal weiter nutzen, um Nachrichten zu bearbeiten oder andere Dinge zu erledigen. Der Chromecast ist kompatibel mit allen bekannten Streaming Apps.

Das Beste für iOS Nutzer -/innen

Eigentlich klar, dass Apple sein eigenes System entwickelt, oder? Und das hat es in sich. Die neue Apple Box verfügt über Dolby Atmos für faszinierenden, raumfüllenden Sound.

Audio, Video und Grafiken werden durch den A12 Bionic Chip verbessert dargestellt und geben dir ein ganz neues Erlebnis beim Streamen, dem Ansehen von Fotos oder Grafiken.

Auch hier sind beliebte Streaming-Dienste verfügbar. Da Apple auch eigene Serien und Filme vertreibt, hast du mit der Apple Box natürlich exklusiven Zugriff.

Das Beste für Amazon Prime

Du liebst Amazon Prime? Dann ist der Fire TV Stick genau das richtige für dich.

Der neue Stick ermöglicht Fernsehen in brillantem 4K Ultra HD, mit Unterstützung für Dolby Vision, HDR und HDR10+. Durch die integrierte Sprachsteuerung wird der Stick noch komfortabler und erspart so lange Suchen nach dem richtigen Buchstaben.

Alle bekannten Streaming-Dienste sind verfügbar sowie Apps wie Facebook und Reddit. Live-TV wird natürlich auch unterstützt.

Handy mit dem Fernseher verbinden: Drei Vorteile

Jetzt fragst du dich sicherlich, wieso du dein Handy mit dem Fernseher verbinden sollst, oder? Wir nennen dir drei Vorteile, die es in sich haben.

Vorteil #1: Bildschirmqualität und Ton

Die Bildschirmqualität ist am Smart TV natürlich deutlich besser, als auf deinem Handy. Hast du ein tolles Soundsystem, machen Filme, Serien und Musik über den Smart TV viel mehr Spaß.

Vorteil #2: Bildschirmgröße

Der Handy Bildschirm ist schon sehr klein. Er wird natürlich immer größer, aber kommt noch lange nicht an den des Fernsehers ran.

Vorteil #3: Fotos, Videos und Grafiken auf Großbildschirmen

Du möchtest deinen Liebsten deine Urlaubsfotos und -videos zeigen, aber die Gesichter tummeln sich über dem kleinen Bildschirm? Dann wird es höchste Zeit für die Übertragung zum Smart TV, um das ganze auch in Leindwand-Qualität genießen zu können.

FAQ

Ja, eine Verbindung ist über Google Chromecast und per Kabel möglich. Dafür wird kein WLAN benötigt.

Nein, die Verbindung funktioniert in der Regel immer nur zu einem Gerät.

Das kommt darauf an, wie alt dein Handy ist. Es muss auf jeden Fall Apps runterladen können und zumindest einen Mini USB-Anschluss haben.

HDMI und DisplayPort sind bei der Verbindung zu bevorzugen.

Das kommt ganz darauf an, welche Voraussetzungen gegeben sind. Beziehst du schon WLAN? Benötigst du einen Streaming-Stick oder die AppleTV Box? Dann fallen die Kosten etwas höher aus.