Vibrationsplatten Test: Die besten Vibrationsplatten 2024

Die Vibrationsplatten, häufig auch als Power-Platten bezeichnet, revolutionieren das Fitness-Training und bieten eine effiziente Alternative zu herkömmlichen Übungen. In unserem umfangreichen Vibrationsplatten-Vergleich haben wir verschiedene Modelle auf Herz und Nieren geprüft, um Ihnen bei Ihrer Entscheidungsfindung Hilfe zu leisten. Haben Sie sich jemals gefragt, wie solche Geräte Ihre Fitnessziele unterstützen könnten und ob sie tatsächlich wirksam sind? In diesem Artikel werden wir diese und weitere Fragen beantworten und Ihnen zeigen, wie Sie das Beste aus Ihrem Training herausholen können

Zusätzlich geben wir Ihnen einen interessanten Einblick in die Verwendung von VR-Technologie beim Training, insbesondere die optimalen VR-Brillen für Handys und iPhones.

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Vibrationsplatte bringt Sie ohne viel Anstrengung dazu, beinahe 100 Prozent der eigenen Muskeln zu nutzen, ohne dass Sie sich selbst dafür bewegen müssen. Dies ist ein großer Unterschied zum „herkömmlichen“ Sport.
  • Jeder kann mit einer Vibrationsplatte trainieren. Ganz gleich, ob Sie gerade mit dem Sport anfangen oder schon ein fortgeschrittener Sportler sind.
  • Mit der Platte können Sie Körpergewicht, Cellulite und Verspannungen effektiv bekämpfen.

Die besten Vibrationsplatten

Miweba Sports MV300
Bei dem Miweba Sports MV30 handelt es sich um eine sogenannte Vibrationsplatte. Sie eignet sich sowohl zum Muskelaufbau als auch zum Abnehmen. 2 Motoren mit 300 beziehungsweise 500 Watt sorgen für Vibrationen, die bei einer dreidimensionalen Bewegung insbesondere die Tiefenmuskulatur stärken. Geboten werden 3 voreingestellte Programme, 16 Intensitätsstufen und ein Display zur Anzeige aller wichtigen Daten. Da Lautsprecher integriert sind, kann man mit einem kompatiblen Gerät via Bluetooth Musik abspielen.

4D Vibrationsplatte – Leistungsstark mit 3 leisen Motoren
Die Vibrationsplatte bietet drei leise Motoren Vibration, Oszillation und Mikrovibration gleichzeitig oder können auch einzeln aktiviert werden. Während des Trainings können Sie eine Magnetfeldtherapie nutzen. Die Intensitätsstufen der Platte werden durch sehr helle LEDs angezeigt. Die Platte verfügt über drei Programmoptionen und sieben herausfordernde manuelle Kombinationen.

Bluefin Fitness Dual-Motor 3D Vibrationsplatte
Die Bluefin Fitness Dual-Motor 3D hat zwei dual voneinander funktionierende Innenmotoren. Die Oberfläche der Platte ist extra groß und verfügt über einen Bluetooth-Lautsprecher und Diät- und Ernährungsleitfäden. Die Platte bietet 180 Stufen und 5 Programme für die optimale Fitness.

Bluefin Fitness Vibrationsplatte Pro Modell
In dieser Platte sind die neusten und leisen Motoren eingebaut. Bluefin Fitness Pro Vibrationsplatte vibriert bis zu 1.000-mal pro Minute. Der Lieferumfang umfasst auch Trainingsbänder, Trianingsposter, eine Bedienungsanleitung, Werkzeuge und Stromkabel. In diese Platte sind Lautsprecher integriert.

Bluefin Fitness Ultra Slim Power Vibrationsplatte
Der Motor der Bluefin Fitness Ultra Slim Power ist sehr leise und bietet eine extra große Anti-Rutsch-Oberfläche für ein sehr effektives Training. Die Platte verfügt über einen Bluetooth Lautsprecher, Diät- und Ernährungsleitfäden, ein Widerstandsband und eine Fernbedienung. Die Platte verfügt über 180 Stufen und fünf integrierte Trainingsprogramme.

Miweba Sports Fitness 4D Wave Vibrationsplatte MV300
Die Platte ist ausgestattet mit 1 x 500 und 1 x 300 Watt Motor und verfügt über eine 4 D Technologie und drei Vibrationszonen. Ebenso sind auf der Platte 16 Intensitätsstufen und drei vorprogrammierte und individuell auswählbare Trainingsprogramme. Im Lieferumfang ist eine Armband Fernbedienung, LED-Equalizer, Trainingsbänder und Transportrollen mit Griff vorhanden.

Aktuelle Angebote

−15%
Vibrationsplatte mit Ultra leiser Motor, 120 Stufen + 10 Trainingsprogramme, Größe 68x38x14 cm, Bis 180KG, mit Fernbedienung, Trainingsbänder, fur Ganzkörpertraining Fett verlieren
0%
Panana Vibrationsplatte mit leiser Motor | 120 Vibrationsstufen + 10 Trainingsprogramme | mit Fernbedienung | rutschfest | Ganzkörpertraining, Fett verlieren | inkl. Trainingsbänder
−13%
Amazon Prime
Bluefin Fitness Vibrationsplatte Ultra Slim Plus | Vibrationsplatte Trainingsgerät für Ganzkörpertraining | Kompaktes Design Power Plate mit Widerstandsbändern | Vibrations-Fitness-Trainer für Zuhause

Kaufkriterien: Worauf Du beim Kauf achten musst

  • Qualität und Stabilität der Vibrationsplatte: Beim Kauf einer Vibrationsplatte solltest du besonders auf deren Qualität und Stabilität achten. Eine hochwertige Verarbeitung und robuste Materialien sind essenziell, da sie den täglichen Belastungen Stand halten und lange Haltbarkeit garantieren. Ein wackliger Stand oder nachgebende Teile könnten nicht nur dein Training beeinträchtigen, sondern auch ein Sicherheitsrisiko darstellen. Eine stabile Konstruktion und rutschfeste Standfüße sorgen zudem für eine sicherere Nutzung und ein besseres Trainingserlebnis. Es lohnt sich also, in eine Vibrationsplatte zu investieren, die sowohl in puncto Qualität als auch Stabilität überzeugt.
  • Eigenschaften des Vibrations- und Frequenzbereichs: Beim Kauf von vibrationsplatten sollten die Eigenschaften des Vibrations- und Frequenzbereichs nicht ignoriert werden. Denn damit kannst du bestimmen, wie intensiv dein Training ausfallen wird. Ein breiter Frequenzbereich ermöglicht dir eine Vielzahl von Trainingsmöglichkeiten, von sanften bis hin zu intensiven Übungen. Auch die Art der Vibration, ob linear oder oszillierend, kann das Trainingsergebnis beeinflussen. Ein sorgfältiger Blick auf diese Eigenschaften kann also den Unterschied zwischen einem effektiven und einem weniger effektiven Training machen.
  • Anzahl der vorinstallierten Trainingsprogramme: Beim Kauf von Vibrationsplatten ist die Anzahl der vorinstallierten Trainingsprogramme ein Punkt, den du unbedingt beachten solltest. Eine größere Auswahl an Programmen ermöglicht dir mehr Abwechslung und individualisierte Trainingspläne. So kannst du dein Training optimal an deine persönlichen Ziele und Bedürfnisse anpassen. Denke daran, dass eine umfangreiche Programmauswahl auch langfristig für Motivation sorgt, denn durch die unterschiedlichen Programme stellt sich keine Monotonie ein und dein Training bleibt stets interessant.
  • Inkludierte Zusatzfunktionen (z.B. Bluetooth, Lautsprecher, etc.): Achte bei der Auswahl von Vibrationsplatten besonders auf inkludierte Zusatzfunktionen. Hierzu zählen beispielsweise Bluetooth-Verbindungen für die Nutzung von individuellen Trainingsprogrammen oder eingebaute Lautsprecher zur musikalischen Untermalung deines Workouts. Solche Features können dein Training deutlich angenehmer und motivierender machen. Schließlich ist die Effizienz deines Trainings nicht nur durch die technischen Spezifikationen der Platte bestimmt, Extras können das Erlebnis erheblich optimieren. Daher lohnt es sich, diese Zusatzfunktionen beim Kauf mit in Betracht zu ziehen.
  • Nutzergewicht: Maximal zulässiges Benutzergewicht der Vibrationsplatte: Achte beim Kauf deiner Vibrationsplatte unbedingt auf das maximal zulässige Benutzergewicht. Nicht jede Platte hält jede Belastung aus – es gibt Modelle, die nur bis zu 100 kg tragen, während andere sogar bis zu 150 kg aushalten. Stelle sicher, dass die Platte dein Gewicht problemlos tragen kann, damit du sicher und effektiv trainieren kannst.
  • Preis-Leistungs-Verhältnis: Achte bei deiner Wahl der Vibrationsplatte besonders auf das Preis-Leistungs-Verhältnis. Eine hochwertige Platte kann zwar mehr kosten, aber sie wird in der Regel auch über mehr Eigenschaften und Funktionen verfügen und eine höhere Stabilität und Qualität aufweisen. Frage dich, welche Funktionen dir wichtig sind und ob du bereit bist, für zusätzliche Eigenschaften mehr Geld auszugeben. Denke daran, eine kostspieligere Investition kann sich auf lange Sicht durch eine höhere Lebensdauer und verbesserte Trainingsresultate lohnen.

Merkmale und Funktionsweise von Vibrationsplatten

Vibrationsplatten sind Fitnessgeräte, die durch die erzeugten Vibrationen jeden Muskel im Körper trainieren können. Diese Vibrationen bewegen sich in verschiedenen Frequenzen durch den Körper und stimulieren dabei die Muskulatur. Dadurch können bis zu 98% der Muskelfasern im Körper aktiviert und trainiert werden, was mit herkömmlichen Fitnessmethoden nur schwer möglich ist.

Die Funktionsweise basiert auf dem Prinzip der Vibrationsübertragung. Das heißt, der Körper versucht automatisch, die durch die Vibrationen verursachten Instabilität zu kompensieren, indem er bestimmte Muskelgruppen aktiviert. Dies führt zu einem intensivierten Trainingseffekt und ermöglicht ein hoch effizientes Workout in kurzer Zeit.

Vibrationsplatten gibt es in verschiedenen Ausführungen. Man unterscheidet hauptsächlich zwei Arten von Vibrationsplatten: solche mit vertikalen Vibrationen und solche mit oszillierenden Vibrationen. Vertikale Vibrationsplatten senden Vibrationen senkrecht zum Körper aus, während oszillierende Vibrationsplatten die Vibrationen horizontal, ähnlich dem Prinzip einer Wippe, senden.

Die Art der Vibration hängt von der zugrundeliegenden Technologie ab. Oszillierende Vibrationsplatten arbeiten beispielsweise mit einem dualen Motor, der ein seitenalternierendes Schwingen ermöglicht, was das Training noch effizienter gestaltet und gleichzeitig die Gelenke schont. Vertikale Vibrationsplatten hingegen arbeiten mit einem einzigen Motor, der ein gleichmäßiges Hoch- und Runterbewegen der Platte ermöglicht, wodurch ein intensives Training der tieferliegenden Muskulatur erreicht wird.

Unabhängig von der Wahl der Vibrationsplatte ist es wichtig, vor dem Kauf auf bestimmte Merkmale und Spezifikationen zu achten.

Der Einsatz von Vibrationsplatten für das Training

Die Anwendung von Vibrationsplatten ist vielseitig und wird vor allem in Fitnessstudios, Rehabilitationseinrichtungen und für das heimische Training genutzt. Das Training auf Vibrationsplatten basiert auf einer Vielzahl von Übungen, die individuell auf das persönliche Fitnesslevel und die Trainingseinheiten angepasst werden können.

Grundlegende Übungen wie Kniebeugen, Liegestütze und Planks erzeugen auf der Vibrationsplatte einen höheren Trainingseffekt. Durch die Vibrationen aktiviert der Körper automatisch zusätzliche Muskeln zur Stabilisierung, wodurch selbst einfache Übungen intensiviert werden.

  • Statische Übungen: Solche Übungen werden auf der Vibrationsplatte ausgeführt, ohne sich dynamisch zu bewegen. Beispiele hierfür sind das Halten von Planks oder das Ausführen von Kniebeugen.
  • Dynamische Übungen: Bei diesen Übungen werden Bewegungen durchgeführt, während man auf der Vibrationsplatte steht. Solche Übungen beinhalten beispielsweise Step-Ups oder Luftboxen.
  • Kraftübungen: Diese Übungen zielen darauf ab, bestimmte Muskelgruppen zu stärken. Beispiele hierfür sind Push-Ups und Arm-Lifte.

Es gibt spezielle Trainingsprogramme auf Vibrationsplatten für verschiedene Zwecke. Zum Beispiel gibt es Programme zur Gewichtsreduktion, Muskelstraffung, Balance-Verbesserung und viele mehr. Diese Programme unterscheiden sich in Dauer, Intensität der Vibrationen und Art der Übungen. Die Vielfalt der Möglichkeiten macht das Training auf Vibrationsplatten nicht nur effektiv, sondern auch höchst individuell.

Um das meiste aus deinem Training auf der Vibrationsplatte herauszuholen, lohnt es sich, in qualitativ hochwertigen Trainingsplan zu investieren. Viele Hersteller von Vibrationsplatten bieten solche Pläne, die speziell auf die Fähigkeiten ihrer Geräte zugeschnitten sind. Eine umfangreiche Sammlung verschiedener Trainingspläne finden Sie auf unserer Seite mit Vibrationsplatten-Trainingsplänen.

Die Vorteile von Vibrationsplatten für die Fitness

Die Nutzung von Vibrationsplatten für das Fitness-Training bietet verschiedene Vorteile. Unter anderem fördert die Nutzung solcher Geräte die Muskelkraft. Da die Vibrationen des Gerätes die Muskeln schnell kontrahieren und entspannen lassen, wird ein hoher Grad an Muskel-Aktivierung erreicht. Dies kann zu einem größeren Kraftzuwachs führen, als das herkömmliche Krafttraining mit Hanteln.

  • Reduktion von Körperfett: Die Vibrationen der Platte fordern den Stoffwechsel, was zur erhöhten Kalorienverbrennung führt. In Kombination mit einer gesunden Ernährung trägt das Training auf Vibrationsplatten dazu bei, ungewünschtes Körperfett zu reduzieren.
  • Verbesserung der Körperhaltung: Die konstanten Vibrationen erhöhen das Gleichgewicht und die Muskuläre Koordination. Dies kann zu einer verbesserten Körperhaltung beitragen und Rückenproblemen vorbeugen.

Zusätzlich können Vibrationsplatten das Bindegewebe stärken und bei regelmäßigem Gebrauch die Beweglichkeit und Flexibilität fördern. Durch die Bearbeitung der tiefliegenden Muskelschichten kann es sogar zur Verbesserung der Blutzirkulation und zur Förderung der Lymphdrainage kommen. Damit bietet das Training mit Vibrationsplatten eine äußerst effektive Methode zur Verbesserung der allgemeinen Fitness und des Wohlbefindens.

Weitere Informationen zum Einsatz von Vibrationsplatten im Training, sowie spezifische Trainingspläne und weitere hilfreiche Ratschläge finden Sie auf unserer Übersicht von Vibrationsplatten-Trainingsplänen.

Mögliche Gesundheitsvorteile durch die Nutzung von Vibrationsplatten

Die gesundheitsfördernden Aspekte von Vibrationsplatten gehen weit über die Steigerung der allgemeinen Fitness hinaus. Einige Studien haben gezeigt, dass diese Geräte gesundheitliche Vorteile bieten können, die über eine reine Körpergestaltung hinausgehen.

  • Linderung von Muskel- und Gelenkschmerzen: Die sanften, jedoch intensiven Vibrationen können dazu beitragen, Verspannungen zu lösen und Schmerzen lindern. Zudem können sie helfen, die Gelenkfunktionen zu verbessern und die Mobilität zu erhöhen.
  • Stärkung der Knochendichte: Regelmäßiges Training auf Vibrationsplatten wird mit einer Verbesserung der Knochendichte in Verbindung gebracht. Das kann vorbeugend gegen Osteoporose wirken und die generelle Knochengesundheit fördern.

Des Weiteren wird das Training auf Vibrationsplatten als potenzielles Hilfsmittel bei der Bekämpfung von Symptomen spezifischer Gesundheitserkrankungen betrachtet.

  • Verbesserung bei neurologischen Erkrankungen: Untersuchungen deuten darauf hin, dass Vibrationstraining helfen kann, Symptome bei bestimmten neurologischen Erkrankungen wie Parkinson zu lindern.
  • Schlaganfall-Rehabilitation: Es gibt erste Studien, die darauf hindeuten, dass Vibrationsplatten-Training unterstützend bei der Rehabilitation nach einem Schlaganfall wirken kann, indem es die motorischen Fähigkeiten und das Gleichgewicht verbessert.

Ein ausführlicher Überblick über die gesundheitliche Vor- und Nachteile sowie Details zum sicheren Gebrauch von Vibrationsplatten, findet sich in dem Artikel Leitfaden für Vibrationsplatten. Es ist jedoch immer ratsam, vor der Nutzung von Vibrationsplatten zur Lösung von Gesundheitsproblemen einen Mediziner zu konsultieren.

Wem das Training mit Vibrationsplatten empfohlen wird und wer darauf verzichten sollte

Die Nutzung von Vibrationsplatten wird generell für gesunde Personen empfohlen, die ihren Fitnessstand verbessern, ihre Muskelmasse erhöhen und ihr Gleichgewicht verbessern möchten. Auch für Personen mit muskuloskelettalen Erkrankungen kann das Training eine sinnvolle Unterstützung sein, da es effektiv Schmerzen lindern und die Mobilität erhöhen kann. Personen mit Osteoporose können ebenfalls von regelmäßigen Trainingseinheiten profitieren, um die Knochendichte zu stärken und das Sturzrisiko zu senken.

Allerdings ist das Training mit Vibrationsplatten nicht für jeden geeignet. Personen mit bestimmten Gesundheitszuständen oder Risiken sollten auf das Training verzichten. Hierzu gehören:

  • Schwangere: Der Einsatz von Vibrationsplatten während der Schwangerschaft ist nicht ausreichend erforscht und kann potentiell Risiken mit sich bringen.
  • Personen mit Herzproblemen: Die Intensität des Trainings kann den Herzschlag erhöhen und ist daher nicht empfohlen für Personen mit schweren Herzleiden.
  • Personen mit Gelenkproblemen: Obwohl das Training die Gelenkgesundheit fördern kann, sollten Personen mit akuten Gelenkproblemen oder entzündlichen Gelenkerkrankungen das Training vermeiden, da die starken Vibrationen zu Schäden führen können.

Bevor Sie mit einem Training mit Vibrationsplatten beginnen, sollten Sie immer einen Arzt konsultieren, besonders wenn Sie gesundheitliche Bedenken haben. Es ist auch ratsam, vor der ersten Nutzung eine Einweisung durch einen Experten zu erhalten, um das Gerät sicher und effektiv zu nutzen. Weitere Informationen zur sicheren Nutzung und den verschiedenen Anwendungsbereichen von Vibrationsplatten finden Sie in unserem umfassenden Leitfaden für Vibrationsplatten.

Tipps für den sicheren Umgang und effektives Training mit Vibrationsplatten

Für ein effizientes und sicheres Training mit Vibrationsplatten sind verschiedene Aspekte zu berücksichtigen, die wir Ihnen in den folgenden Punkten näherbringen.

  • Haltung: Eine gute Balance und Körperhaltung sind unerlässlich für ein sicheres Training. Sie sollten versuchen, Ihre Körpermitte während des gesamten Trainings zu halten. Vermeiden Sie es, sich übermäßig zu biegen oder zu strecken, da dies zu Verletzungen führen kann.
  • Frequenz: Die Intensität des Trainings wird größtenteils durch die Frequenz der Vibrationen gesteuert. Für Anfänger wird generell eine niedrigere Frequenz empfohlen, die Sie schrittweise erhöhen können, sobald Sie sich an das Training gewöhnt haben.
  • Trainingsdauer: Eine typische Trainingseinheit auf der Vibrationsplatte dauert etwa 10 bis 30 Minuten. Es ist empfehlenswert, mit kurzen Trainingseinheiten zu beginnen und diese schrittweise zu erhöhen, sobald Sie sich an das Gerät und die Vibrationen gewöhnt haben.

Zudem sollte das Training auf der Vibrationsplatte immer mit einem kurzen Aufwärmen beginnen, um die Muskulatur auf die bevorstehenden Belastungen vorzubereiten. Es wird geraten, während des Aufwärmens leichte Übungen wie Kniebeugen oder Ausfallschritte zu machen.

Beachten Sie auch die Sicherheitshinweise und Gebrauchsanweisungen des Herstellers, um mögliche Risiken in Verbindung mit Verletzungen oder selbst bei richtigem Umgang auftretenden Schmerzen zu vermeiden. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Artikel zu Sicherheitshinweisen für Vibrationsplatten.

Individuelle Ziele und Bedürfnisse können variieren, daher ist es ratsam Ihre Fortschritte regelmäßig zu bewerten und Ihr Training auf Basis dieser Ergebnisse anzupassen. Bei zunehmenden Beschwerden oder Schmerzen während des Trainings sollten Sie das Training umgehend beenden und einen Arzt konsultieren.

−15%
Vibrationsplatte mit Ultra leiser Motor, 120 Stufen + 10 Trainingsprogramme, Größe 68x38x14 cm, Bis 180KG, mit Fernbedienung, Trainingsbänder, fur Ganzkörpertraining Fett verlieren
0%
Panana Vibrationsplatte mit leiser Motor | 120 Vibrationsstufen + 10 Trainingsprogramme | mit Fernbedienung | rutschfest | Ganzkörpertraining, Fett verlieren | inkl. Trainingsbänder
−13%
Amazon Prime
Bluefin Fitness Vibrationsplatte Ultra Slim Plus | Vibrationsplatte Trainingsgerät für Ganzkörpertraining | Kompaktes Design Power Plate mit Widerstandsbändern | Vibrations-Fitness-Trainer für Zuhause

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Was sind die gesundheitlichen Vorteile der Verwendung von Vibrationsplatten?

Vibrationsplatten fördern Muskelkraft, Flexibilität und Durchblutung. Sie können helfen, Knochenmasse zu erhöhen, Gewicht zu verlieren und Stress abzubauen. Außerdem können sie bei der Rehabilitation unterstützen und sind gut für das Gleichgewicht.

Wie unterscheidet sich die Technologie verschiedener Vibrationsplatten in unserem Vergleich?

Die Technologien können variieren. Manche Platten verwenden Oszillationsbewegungen, andere lineare oder dreidimensionale Vibrat