Skip to main content
5 Jahre Home Office Erfahrung
Wir arbeiten schon immer remote
Unabhängige Produktvergleiche
Hersteller beeinflussen uns nicht
Immer aktuell
Aktualisierung nach max. 180 Tagen

Sie suchen nach einem VPN für Ihre PlayStation? Wir stellen Ihnen die besten VPNs für PS4 und PS3 vor und zeigen Ihnen, wie Sie Ihr VPN einrichten und nutzen können.

Möchten Sie auf Ihrer PlayStation-Konsole sicher streamen, spielen oder im Internet surfen? In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, was ein Virtual Private Network (VPN) ist, zeigen Ihnen, wie Sie ein VPN auf Ihrer PS4 oder PS3 einrichten und empfehlen Ihnen einige der besten VPNs, die Sie verwenden können.

Früher konnten Benutzer regionale Beschränkungen mit einem einfachen Proxy-Server umgehen, aber in den letzten Jahren haben die meisten Dienste ihre Geo-Blocking-Techniken aufgerüstet. Wenn Sie nun versuchen, auf diese Weise auf Dienste wie Netflix zuzugreifen, erhalten Sie normalerweise die folgende Fehlermeldung: „Sie scheinen einen Unblocker oder Proxy zu verwenden“.

Es geht aber auch anders: Wenn Sie aus dem Ausland auf die Streaming-Bibliothek eines anderen Landes zugreifen wollen oder beim Spielen die Auswirkungen einer DDoS-Attacke begrenzen wollen, kann ein VPN helfen. VPNs verschlüsseln Ihren Datenverkehr – damit er nicht von neugierigen Augen gelesen werden kann – und ermöglichen es Ihnen, Ihren Standort zu verschleiern, damit Sie aus dem Ausland auf geoblockierte Plattformen zugreifen können.

Die besten VPNs für PS4 und PS3

1. NordVPN

NordVPN ist unsere erste Wahl für einen PlayStation VPN. Es ist außerordentlich vielseitig, verfügt über ein umfangreiches Servernetzwerk (über 5.000 Server weltweit) und legt einen starken Fokus auf die Netzwerksicherheit. Die Geschwindigkeiten sind die besten, die wir gesehen haben, und die Auswahl an Serverstandorten ist besonders für Gamer nützlich. NordVPN kann große Plattformen wie Netflix und Sling TV entsperren und ist damit ideal für alle, die ihre Konsole auch als Mediengerät nutzen.

NordVPN gibt Benutzern mehr Kontrolle über ihre Sicherheitseinstellungen als die meisten anderen VPNs. Es verwendet eine 256-Bit-Verschlüsselung, einen hochgradig anpassbaren Kill-Switch und einen Standardschutz gegen WebRTC/DNS/IPv6-Lecks. Sie können aber auch zwei VPNs verwenden, Werbeblocker und Malware-Scans automatisieren oder sich über ein VPN mit Tor verbinden. Nur die E-Mail-Adresse, mit der Sie sich anmelden, wird registriert. Mit einer Wegwerf-E-Mail und einer Zahlung in Kryptowährung können Sie diesen Dienst also fast vollständig anonym nutzen.

NordVPN hat Apps für Windows, Linux, Android, MacOS und iOS. Drahtlose Router werden über die manuelle Konfiguration unterstützt.

Vorteile

  • Rasend schnelle Verbindungen und unbegrenzte Bandbreite
  • Großartig beim Zugriff auf regional gesperrte Dienste wie Netflix
  • Viele integrierte Sicherheitstools
  • Speichert keine Protokolle
  • Ausgezeichnete Kundenbetreuung

Nachteile

  • Desktop-Apps können eine Weile brauchen, um sich zu verbinden

2. Surfshark

Surfshark ist ein budgetfreundlicher Anbieter, der Zugang zu über 1.700 Servern in 63 Ländern bietet, was bedeutet, dass Sie sich fast sicher sein können, eine Verbindung mit niedriger Latenz zu erhalten, egal wo auf der Welt Sie sich befinden. Außerdem verfügt er über eine außergewöhnliche Unblocking-Kapazität, die es Ihnen ermöglicht, Plattformen wie Netflix US und BBC iPlayer aus dem Ausland zu nutzen. Das Beste von allem ist, dass dieses VPN kein Verbindungslimit hat, so dass ein Konto jedes Gerät, das Sie besitzen, schützen kann.

Dieser Dienst verwendet eine 256-Bit-Verschlüsselung, einen app-spezifischen Kill-Switch und Schutz vor DNS- und IPv6-Lecks, um Sie zu schützen. Es kann auch automatisch Werbung und Malware blockieren oder bestimmte Apps über das VPN laufen lassen (z. B. wenn Sie geoblockte Dienste aus zwei Ländern gleichzeitig nutzen wollen). Surfshark speichert keine Traffic-Protokolle und bietet einen 24/7-Live-Chat-Helpdesk.

Surfshark-Apps sind für iOS, MacOS, Windows, Android und Linux verfügbar. Um ihn mit Ihrer PS3 oder PS4 zu nutzen, müssen Sie den Dienst manuell auf Ihrem Heimrouter installieren (oder die DNS-Einstellungen auf Ihrer Konsole ändern).

Vorteile

  • Schnell genug für verzögerungsfreies Spielen
  • Mehr Sicherheitsoptionen als viele seiner Konkurrenten
  • Verbinden Sie so viele Geräte wie Sie möchten
  • Entsperrt Netflix und weitere Seiten

Nachteile

  • Einige langsame Geschwindigkeiten während des Tests aufgezeichnet

3. ExpressVPN

ExpressVPN bietet solide Geschwindigkeiten und hat über 3.000 Server in 94 verschiedenen Ländern, was es zu einer starken Wahl für Streaming macht. Darüber hinaus ist dieses VPN in der Lage, mehrere Streaming-Plattformen zu entsperren, mit denen die meisten anderen Probleme haben, wie Netflix, Amazon Prime Video und BBC iPlayer. Da ExpressVPN eine eigene benutzerdefinierte Firmware anbietet, können Sie Ihren Router (und damit Ihre PlayStation) in wenigen Minuten schützen.

Mit 256-Bit-AES-Verschlüsselung, perfekter Forward Secrecy, DNS- und IPv6-Leak-Schutz und einem Kill Switch (nur Desktop-Versionen), der den gesamten Datenverkehr stoppt, wenn Sie die Verbindung verlieren, hält ExpressVPN Ihren Datenverkehr jederzeit sicher. Dieser Dienst zeichnet keine Informationen auf, die Sie identifizieren können und akzeptiert Bitcoin-Zahlungen, was ihn zu einer guten Wahl für den datenschutzbewussten Benutzer macht. Der Kundensupport ist rund um die Uhr per Live-Chat erreichbar, um alle Probleme zu lösen.

Dieser Dienst bietet Apps für Windows, MacOS, Linux, Android und iOS. Auf einigen Routern kann es manuell konfiguriert werden, aber mit der benutzerdefinierten Firmware von ExpressVPN ist dies eine schnelle und relativ einfache Erfahrung.

Vorteile

  • Hochgeschwindigkeitsserver in 94 Ländern
  • Benutzerdefinierte Firmware macht es einfach, Ihre PlayStation-Konsole zu schützen
  • Keine Kompromisse bei der Sicherheit
  • Akzeptiert Bitcoin-Zahlungen

Nachteile

  • Hat einen etwas höheren Preis als einige seiner Konkurrenten

4. CyberGhost

CyberGhost wurde speziell für Anfänger entwickelt und macht es so einfach wie möglich, geografische Beschränkungen zu umgehen, Dateien auszutauschen oder anonym zu surfen. Dieser Dienst hat hohe Geschwindigkeiten, betreibt ein Netzwerk von über 6.300 globalen Servern und bietet die Möglichkeit, mehrere große Streaming-Plattformen wie Amazon Prime Video oder ESPN mit einem einzigen Klick zu entsperren.

CyberGhost verwendet eine 256-Bit-Verschlüsselung und einen Always-On-Kill-Switch sowie einen Schutz vor WebRTC, IPv6 und DNS-Lecks, um sicherzustellen, dass Ihre Daten jederzeit sicher sind. Es werden keine persönlich identifizierbaren Informationen protokolliert und bei Problemen ist der Support rund um die Uhr per Live-Chat erreichbar.

Dieses VPN hat einfach zu bedienende Anwendungen für Windows, MacOS, iOS und Android. Für die Arbeit mit Linux-Systemen und unterstützten Netzwerk-Routern ist eine manuelle Installation erforderlich.

Vorteile

  • Hochgeschwindigkeits-Server mit niedriger Latenzzeit
  • Speziell für Einsteiger entwickelt
  • Alle Sicherheitsfunktionen sind vorkonfiguriert
  • Bietet möglicherweise nicht genug Kontrolle für fortgeschrittene Benutzer

Nachteile

  • Bietet möglicherweise nicht genug Kontrolle für fortgeschrittene Benutzer

5. IPVanish

IPVanish ist sehr beliebt bei Leuten, die gerne online streamen, dank seiner hohen Geschwindigkeiten und der außergewöhnlichen Multi-Plattform-Unterstützung. Dieses VPN hat über 1.000 Server in mehr als 60 Ländern und ist in der Lage, zahlreiche geoblockierte Dienste freizugeben. Außerdem erlaubt IPVanish unbegrenzte gleichzeitige Verbindungen, während viele seiner Konkurrenten nur drei bis sechs Verbindungen zulassen.

Obwohl dieser Dienst als leichtgewichtig bekannt ist, ist es nicht so schwierig, die Sicherheit zu gewährleisten. Es verwendet standardmäßig 256-Bit-Verschlüsselung, DNS/IPv6-Leckschutz und einen Kill-Switch, aber Benutzer können auch lokalen Datenverkehr blockieren, IP-Adressen regelmäßig wechseln und ihren OpenVPN-Datenverkehr verschleiern. Es werden keine persönlich identifizierbaren Informationen protokolliert und Sie können 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per Live-Chat Hilfe erhalten.

IPVanish bietet Apps für Windows, MacOS, Android, iOS und Amazon Fire-Geräte. Es funktioniert unter Linux und bestimmten Internet-Routern, obwohl Sie es manuell konfigurieren müssen.

Vorteile

  • Viele schnelle, zuverlässige Server zur Auswahl
  • Eine solide Auswahl an Sicherheits- und Datenschutzfunktionen
  • Hat keine Verbindungs- oder Bandbreitenbeschränkungen

Nachteile

  • Kann nicht so viele Streaming-Dienste entsperren wie einige andere in dieser Liste

6. PrivateVPN

PrivateVPN ist vielleicht nicht so bekannt wie einige der anderen VPNs, die wir empfohlen haben, aber es ist es trotzdem wert. So ist er beispielsweise schneller als die meisten seiner Konkurrenten und kann 4K-Inhalte ohne spürbare Pufferung streamen. Außerdem kann es derzeit die meisten wichtigen geoblockierten Streaming-Dienste entsperren, darunter Netflix, Hulu und Sky Go.

Dieses VPN verwendet eine Kombination aus 256-Bit-Verschlüsselung, einem Kill-Switch und DNS/IPv6/WebRTC-Leckschutz, um Ihren Datenverkehr jederzeit sicher zu halten. Besser noch, es protokolliert keine Informationen, die Sie identifizieren könnten, was bedeutet, dass Sie mit Einweg-E-Mails und Bitcoin-Zahlungen effektiv unauffindbar sind. Ein hervorragender Kundensupport steht Ihnen rund um die Uhr per Live-Chat zur Verfügung, und mit Ihrer Erlaubnis kann ein Mitarbeiter die Software sogar aus der Ferne für Sie installieren und konfigurieren.

PrivateVPN hat Apps für MacOS, Windows, iOS und Android. Es kann manuell auf Wireless-Routern und Linux-basierten Systemen installiert werden.

Vorteile

  • Außergewöhnlich hohe Geschwindigkeiten
  • Bietet mehrere erweiterte Sicherheitsoptionen
  • Führt keinerlei Protokolle

Nachteile

  • Ziemlich kleines Netzwerk
  • Live-Chat ist nicht 24/7 verfügbar

FAQ

Oberflächlich betrachtet, sind kostenlose VPNs ein attraktives Konzept. Sie haben jedoch einige große Nachteile. Zunächst einmal fehlt den kostenlosen Diensten die Infrastruktur, um alle ihre Benutzer zu unterstützen. Dies führt zu langen Ladezeiten, stotternden Videos und möglicherweise sogar zum Abbruch der Verbindung zum VPN. Darüber hinaus können viele kostenlose VPNs nicht auf einem Router installiert werden, was die Nutzung mit einer PlayStation-Konsole erschwert. Die meisten Streaming-Dienste stehen zunächst auf einer schwarzen Liste, so dass es keine Garantie gibt, dass Sie trotzdem alles sehen können.

Server sind teuer, wie kann sich also ein kostenloses VPN den Aufbau und die Wartung seiner Netzwerke leisten? Einige fügen Werbung zu den von Ihnen besuchten Seiten hinzu, aber es gibt eine ruchlosere Art und Weise, wie einige VPNs Geld verdienen: Tracking-Cookies. Indem sie auf Ihrem Gerät gespeichert werden, können kostenlose Dienste nachverfolgen, welche Websites Sie wie oft besuchen. Diese Daten können dann später ohne Ihr Wissen an den Meistbietenden weiterverkauft werden.

Schließlich ist es schwierig zu erkennen, ob Sie tatsächlich ein echtes kostenloses VPN oder nur eine der Dutzenden von Malware-tragenden Apps verwenden. Untersuchungen haben gezeigt, dass eine erschreckend hohe Anzahl von kostenlosen VPN-Apps den Benutzerverkehr überhaupt nicht verschlüsselt, und selbst wenn sie es tun, gibt es keine Garantie, dass sie vor IPv6-Lecks schützen. Es sind nicht nur weniger bekannte Dienste, die eine Bedrohung darstellen: Wir haben eine große Anzahl von kostenlosen VPNs gesehen, die die Bandbreite der Benutzer für Profit verkaufen. Um sicher online zu bleiben, empfehlen wir die Verwendung eines seriösen VPN-Dienstes mit einem kundenorientierten Ansatz für den Datenschutz.

Es gibt zwei Hauptwege, wie ein VPN Ihr PlayStation-Erlebnis verbessern kann. Erstens können Sie mit diesen Diensten so tun, als ob Sie irgendwo anders wären. So können Sie beispielsweise regionale Beschränkungen umgehen und aus dem Ausland auf geografisch getrennte Plattformen zugreifen. Sie können zum Beispiel ein VPN verwenden, um im Urlaub auf die Netflix-Bibliothek Ihres Heimatlandes zuzugreifen.

Sie erhalten auch einen gewissen Schutz, wenn Sie mit einem VPN spielen. Trolle oder unzufriedene Gegner sind dafür bekannt, mit einer sogenannten Distributed Denial of Service (DDoS)-Attacke Ihr Netzwerk mit Anfragen zu überfluten. Dies führt in der Regel dazu, dass Sie Ihre Verbindung verlieren, und da diese Angriffe oft automatisiert sind, können sie Sie für Tage oder Wochen vom Spielen abhalten.

Bei Verwendung eines VPNs ist nur die IP-Adresse des VPN-Servers sichtbar. Wenn Sie auf diese Weise angegriffen werden, kann das VPN die Last auf ein internationales Netzwerk von Servern verteilen oder die IP-Adresse des Servers ändern, wodurch der Angriff unwirksam wird. Einige Dienste bieten sogar spezielle Anti-DDoS-Server an, um sicherzustellen, dass Sie spielen können, wann immer Sie wollen.


Ähnliche Beiträge