Skip to main content
5 Jahre Home Office Erfahrung
Wir arbeiten schon immer remote
Unabhängige Produktvergleiche
Hersteller beeinflussen uns nicht
Immer aktuell
Aktualisierung nach max. 180 Tagen

Denken Sie über den Einsatz eines VPNs nach? Sie fragen sich, ob es die richtige Lösung für Sie ist? Dann sind Sie bei uns richtig.

Ein gutes VPN – kurz für Virtual Private Network – hat viele Vorteile. Es ermöglicht Ihnen den Zugriff auf blockierte Websites und Inhalte aus der ganzen Welt, einschließlich Ihrer Lieblings-Streaming-Dienste wie Netflix, Hulu und BBC. Sie können damit Ihre IP-Adresse ändern und so erscheinen, als wären Sie in einem anderen Land und erhalten bessere Preise für Flüge, Hotelzimmer und mehr.

Aber es ist nicht alles lustig und angenehm. Ein gutes VPN sichert auch Ihre Internetverbindung, schützt Ihre Privatsphäre und verbirgt Ihre Identität, so dass Sie vor Hackern oder anderen Personen, die versuchen, Ihre Online-Aktivitäten zu überwachen, geschützt sind.

Es ist wichtig, daran zu denken, dass nicht alle VPNs gleich sind und dass jedes VPN seine eigenen Vor- und Nachteile hat. Wir werden alles für Sie auflisten, damit Sie eine informierte Entscheidung treffen können.

VPN-Profis: Die Vorteile eines VPNs können Ihr Leben besser machen.

Die Welt an Ihren Fingerspitzen: Zugriff auf gesperrte Inhalte überall
Egal, ob Sie im Ausland unterwegs sind und auf Inhalte aus Ihrem Heimatland zugreifen möchten oder versuchen, Live-Videos aus einem anderen Land zu streamen und nichts als böse Fehlermeldungen erhalten, ein VPN kann Ihr neuer bester Freund sein und Ihnen dabei helfen, jede Geoblockade zu umgehen.

Wenn Sie sich in einem zensierten Land befinden und auf gesperrte Websites zugreifen müssen, kann ein VPN Ihnen Ihre Online-Freiheit zurückgeben.

Mit einem VPN können Sie Ihre IP-Adresse ändern und so erscheinen, als wären Sie in einem anderen Land, und das kann Ihnen eine ganz neue Welt der Möglichkeiten eröffnen.

Stellen Sie dazu sicher, dass Sie ein VPN wählen, das Server an den von Ihnen gewünschten Standorten hat. Wenn es Ihnen um Streaming geht, ist es wichtig, ein VPN mit hoher Geschwindigkeit zu wählen, das die Anti-VPN-Software umgehen kann, die einige Streaming-Dienste verwenden. NordVPN ist einer der schnellsten VPNs da draußen und hat immer wieder bewiesen, dass es auf Netflix zugreifen kann, egal wie sehr sie versuchen, es auszuschließen.

1. Geschützter Dateiaustausch

Mit einem VPN können Sie und andere Personen Dateien über längere Zeiträume austauschen, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass die Daten gestohlen oder offengelegt werden.

2. Fernzugriff

Da ein VPN ein echtes Netzwerk ist, können Sie aus der Ferne darauf zugreifen. Dies macht es zu einer großartigen Ressource für Unternehmen, insbesondere für Mitarbeiter, die von außerhalb des Büros arbeiten. Wo auch immer Sie sind, Ihre Daten und Informationen bleiben geschützt, solange Sie das VPN nutzen.

3. Anonymität

Anonymität ist entweder eines der größten Prinzipien des Internets oder eines der größten Probleme, je nachdem, wen Sie fragen. Dennoch bleibt die Tatsache bestehen, dass, wenn Ihre Identität preisgegeben wird, jemand oder etwas kommen wird, um Sie und Ihre Daten auszunutzen. Darüber hinaus gibt es bestimmte Online-Aktivitäten, von denen wir einfach nicht wollen, dass sie zu uns zurückverfolgt werden (die Details überlassen wir Ihrer Fantasie).

Mit einem VPN können Sie auf Webanwendungen und Websites zugreifen und dabei vollkommene Anonymität wahren. Das macht ein VPN viel wirtschaftlicher als Inkognito-Modi und Web-Proxies, die Ihre Identität oder Daten nicht vollständig schützen.

Ein kleiner Disclaimer: Wenn Sie Ihre Identität über ein VPN maskieren, bitten wir Sie, diesen Vorteil aus den richtigen Gründen zu nutzen. Das letzte, was das Internet braucht, ist ein weiterer anonymer Troll!

4. Umgehen von Blockern und Filtern

An einigen Orten der Welt ist die Internetzensur ein echtes Geschäft und kann bedeuten, dass jemand mehr oder weniger die Weltsicht des Benutzers kontrolliert. Deshalb nutzen immer mehr Menschen VPNs, mit denen sich gesperrte Webseiten und Internetfilter umgehen lassen. Legen Sie die Macht wieder in Ihre Hände.

5. Verbesserte Leistung

Als ob die Online-Sicherheit nicht genug wäre, kann ein solides VPN auch Dinge wie Bandbreite und Effizienz verbessern. Bessere Leistung ist etwas, über das kein Internetnutzer jemals streiten würde.

6. Erschwinglichkeit

Es gab noch nie einen besseren Zeitpunkt, ein VPN zu nutzen als jetzt, und das liegt daran, dass einige dieser Netzwerke erstaunlich günstig sind. Unternehmen wie NordVPN bieten Langzeittarife an, die nur 3,49 € pro Monat kosten, was ein extrem geringer Preis für absolute Privatsphäre ist.

7. Verbesserte Sicherheit

Der ultimative Grund, ein VPN zu nutzen, ist auch der offensichtlichste: mehr Online-Sicherheit. Denken Sie daran, dass Sie das verschlüsselte Netzwerk aus der Ferne nutzen können, was bedeutet, dass Sie Dinge wie Ihre IP-Adresse, Ihren Standort, Passwörter und Daten vor potenziellen Hackern oder großen technischen Unternehmen oder anderen Personen, die versuchen, Sie auszunutzen, schützen. Selbst der ISP (Internet Service Provider) sieht nicht, was Sie tun – er bekommt nur verschlüsselte Statistiken vom VPN-Server.

VPN-Nachteile: Nachteile von VPNs, auf die Sie achten sollten

1. Ein VPN kann die Geschwindigkeit Ihrer Verbindung verlangsamen

Ein VPN hält Ihre Verbindung sicher, indem es alle Ihre Online-Aktivitäten verschlüsselt, aber dies kann auf Kosten einer sehr langsamen Verbindung gehen – und seien wir ehrlich, niemand hat die Zeit oder die Geduld, darauf zu warten, dass Websites geladen werden oder dass Streaming-Inhalte mit dem Puffern aufhören.

Sie wollen sicherstellen, dass Sie ein VPN bekommen, das die Arbeit bewältigen kann. Wählen Sie eines, das hohe Geschwindigkeiten bietet, ohne Ihre Sicherheit zu beeinträchtigen, wie z. B. Hotspot Shield.

2. Anti-VPN-Software wird immer stärker

Einige große Streaming-Dienste – wie Netflix, jedermanns Favorit – versuchen, VPN-Verbindungen mit VPN-Blockern zu bekämpfen. So kann es passieren, dass Sie eines Morgens aufwachen und plötzlich feststellen, dass Ihr vertrautes VPN nicht mehr auf die gewünschten Inhalte zugreifen kann.

Während einige VPNs keine Chance haben, haben NordVPN und ExpressVPN immer wieder bewiesen, dass sie den schwersten Block von Netflix in ihre Richtung werfen können.

3. Ihre VPN-Verbindung kann plötzlich ausfallen

Mit einem zuverlässigen VPN-Dienst sollten Sie nicht oft einen Verbindungsabbruch erleben – aber es kommt manchmal vor. Das größte Problem ist nicht nur die Unannehmlichkeit, eine neue Verbindung herstellen zu müssen. In dem Moment, in dem die verschlüsselte Verbindung abbricht, wird Ihre echte IP-Adresse offengelegt und Sie sind nicht mehr anonym.

Eine „Kill Switch“-Funktion, die Sie bei einem Serverausfall direkt vom Internet trennt, kann dies verhindern.

Wenn Ihnen Ihre Anonymität besonders wichtig ist, stellen Sie sicher, dass Sie ein VPN mit einem Kill-Switch haben, wie CyberGhost, PrivateVPN oder VyprVPN.

Die Konfiguration kann schwierig sein, wenn Sie nicht wissen, was Sie tun.
Server und Protokolle und Verschlüsselung, oh je! Wenn Ihr VPN nicht richtig konfiguriert ist, kann es zu IP- und DNS-Lecks kommen, die Ihre privaten Daten für Hacker und andere Online-Bedrohungen angreifbar machen.

Wenn Sie über die VPN-Funktionen gelesen haben und sich überwältigt fühlen, haben Sie keine Angst. Sie können dieses Handbuch lesen, um ein besseres Verständnis dafür zu bekommen, was Ihr VPN für Sie tun kann, oder lesen Sie hier über alle verschiedenen Sicherheitsprotokolle.

Wenn Sie ein VPN-Neuling sind und diese ganze Terminologie wie eine Fremdsprache für Sie ist, können Sie immer mit einem der benutzerfreundlicheren Anbieter beginnen, wie CyberGhost oder TunnelBear. Sie werden dafür sorgen, dass Ihre erste VPN-Erfahrung reibungslos, schmerzfrei und sogar unterhaltsam ist.