Skip to main content
5 Jahre Home Office Erfahrung
Wir arbeiten schon immer remote
Unabhängige Produktvergleiche
Hersteller beeinflussen uns nicht
Immer aktuell
Aktualisierung nach max. 180 Tagen

Gearstone HC1 Rudermaschine im Test

 
Preis prüfen

Wie finanzieren wir uns?


"Klappbare Rudermaschine mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis"

Lieferumfang
(9/10)
Verarbeitung
(7/10)
Austattung
(8/10)
Preis-Leistung
(8/10)
Garantie
(8/10)

Beschreibung

Einer meiner besten Freunde hat mir neulich die Gearstone HC1 Rudermaschine empfohlen. Das war ein Wink mit dem berühmten Zaunpfahl!

Zugegebenermaßen bin ich etwas faul geworden. Dabei weiß ich genau, wie wichtig regelmäßige Bewegung für Körper und Geist ist.

Als selbstständige Texterin jedoch verbringe ich viel zu viel Zeit vor dem Laptop. Besonders schlimm wird es in der kalten Jahreszeit.

Denn wenn ich mich bewege, dann am liebsten auf oder im Wasser. Schwimmen, tauchen, schnorcheln und rudern – das ist meine Welt.

Das meiste davon kann ich nicht zu Hause machen. Rudern aber schon. Also habe ich beschlossen, das eine mit dem anderen zu verbinden.

Ich teste für Sie die Gearstone HC1 Rudermaschine und beschreibe meine Erfahrungen in diesem Artikel.

Teaser: Rudermaschinen für zu Hause liegen im Trend. Schließlich ermöglichen sie es uns, in den eigenen vier Wänden Sport zu treiben, Kalorien zu verbrennen und gesund zu bleiben.

Allerdings ist die Auswahl an Rudermaschinen riesig und ich bin skeptisch, ob sie praktisch und alltagstauglich sind. Um das zu testen, habe ich mich für die Gearstone HC1 Rudermaschine entschieden. Ich bin ich gespannt, wie schnell sie aufgebaut ist, was sie aushält und welche Vorteile sie mir und Ihnen bietet!

  • stabil und sicher
  • leise und platzsparend
  • überzeugende Trainingsergebnisse schon nach kurzer Zeit
  • praktisches LCD – Display
  • keine Trainingsanleitungen für ungeübte Ruderer vorhanden
  • eingeschränkte Design- und Farbauswahl

Lieferumfang und Aufbau

Was mich an einer Neuanschaffung immer besonders nervt, ist der Aufbau. Ehrlich gesagt habe ich darauf überhaupt keine Lust.

Umso erleichterter bin ich, als ich aus dem Paket mit meiner neuen Gearstone HC1 Rudermaschine nicht zu viele Teile hole. Um genau zu sein, besteht sie aus zwei Füßen, den Fußablagen, einem Sitz, einer Zugeinheit, einer Gleitstange und natürlich ein paar Schrauben.


Weil die sogar beschriftet sind und die Aufbauanleitung nicht nur äußerst detailliert, sondern auch logisch und leicht verständlich ist, stelle ich meinen persönlichen Rekord auf. Ich brauche bloß dreißig Minuten und kann selbst nicht glauben, wie gut der Test der Gearstone HC1 Rudermaschine anläuft.

Erster Eindruck und Verarbeitung

Sieht gut aus, finde ich. Doch ist gutes Aussehen nicht alles. Also schlüpfe ich in meine Trainingsjeans und unterziehe die Gearstone HC1 Rudermaschine einem weiteren Test: meinem ersten Training!

Als ich mich zum ersten Mal auf die Gearstone HC1 Rudermaschine setze, bin ich froh und überrascht, wie stabil sie ist. Nichts wackelt, nichts quietscht und mein erster Eindruck ist: Das Gerät ist robust und hochwertig verarbeitet.

Dank des bequemen Sitzes und der soliden sowie rutschfesten Fußstützen mit den Klettbändern halte ich es lange auf ihr aus. Zusätzlich gibt mir die verstärke Stahlkonstruktion ein Gefühl von Sicherheit, sodass ich ohne Bedenken losrudern kann.

Display und Widerstandsstufen

Seit meinem ersten Training sind ein paar Wochen vergangen. Meine Trainingsfortschritte verfolge ich gespannt auf dem LCD-Display der Gearstone HC1 Rudermaschine: Hier kann ich sehen, wie viel ich trainiere und wie viele Kalorien ich dabei verbrauche.

Besonders gut finde ich, dass sich das Display automatisch nach vier Minuten abschaltet. So muss ich nicht daran denken.

Um meine Trainingsfortschritte zu steigern, teste ich die acht manuell einstellbaren Widerstandsstufen der Gearstone HC1 Rudermaschine. Diese werden durch ein wartungsfreies Magnetbremssystem erzeugt.

Dabei überrascht mich, wie leise die Gearstone HC1 Rudermaschine ist. Das liegt wohl daran, dass der lange Griff, an dem ich mich festhalte, über einen Gummiriemen mit dem Laufrad verbunden ist.
So kann ich während meines Trainings entweder Musik hören oder mich von den Strapazen ein bisschen beim Fernsehen ablenken. Auch dass ich meine Nachbarn nicht belästige, finde ich gut.

Zwischen den Trainingseinheiten

Ich gehöre leider nicht zu denen, die ein eigenes Fitnessstudio besitzen. Wenn ich auf meiner neuen Rudermaschine gedanklich über den Atlantik rudere, dann steht sie vor meinem Bett oder im Wohnzimmer vor meiner Couch.

Dort kann sie natürlich nicht bleiben. Deshalb finde ich es wunderbar, dass die Gearstone HC1 Rudermaschine einfach zu bewegen und zu verstauen ist.

Dank der Rollen transportiere ich die Ruderbank mühelos von Ort zu Ort. Will ich sie zwischen Kleiderschrank und Wand lagern, stelle ich sie einfach hochkant auf. Soll sie aber auf den Schrank oder unters Bett, falte ich sie schlicht zusammen.

Garantie

Ich teste die Gearstone HC1 Rudermaschine nun schon eine ganze Weile. Von ihrer Stabilität und Funktionalität hat sie bisher nichts eingebüßt, obwohl ich bei meinen Workouts ziemlich viel Temperament an den Tag lege.

Von der Garantie musste ich also bisher noch keinen Gebrauch machen. Neben dem 14-tägigen gesetzlichen Widerrufsrecht variiert die von Anbieter zu Anbieter ohnehin.

Fazit

Die Gearstone HC1 Rudermaschine hat meinen persönlichen Test bestanden und mein Leben verbessert. Ich fühle mich deutlich fitter und ausgeglichener.
Außerdem ist sie wirklich praktisch. Sie lässt sich leicht verstauen, ist immer da und ich kann sie nach Lust und Laune benutzen.

Wann immer ich zwischen Meetings und Projekten etwas Zeit finde, rudere ich mit der Gearstone HC1 Rudermaschine davon. Das entspannt mich, macht den Kopf frei und ist auch noch gut für mein Herz.

Wenn auch Sie zu viel Zeit am Schreibtisch und Computer verbringen, kann ich sie Ihnen nur wärmstens empfehlen. Denn da beim Rudern die Muskeln des gesamten Körpers beansprucht werden, wird die körperliche Fitness ordentlich verbessert.
Auch wenn Sie keine Lust auf den Besuch eines Fitnessstudios haben, ist die Gearstone HC1 Rudermaschine eine gute Alternative. Jedoch müssen Sie sich klarmachen, dass Rudern sehr anspruchsvoll ist.

Es ist also wichtig, sich selbst richtig einzuschätzen und langsam mit dem Training zu beginnen. Sollten Sie körperlich beeinträchtigt sein, ist es außerdem ratsam, vorab den Arzt zu konsultieren.

FAQ


Das Gerät ist für Menschen mit einer Größe von 1,50 m bis 2 m geeignet.

Menschen mit bis zu 120 Kilogramm können auf der Gearstone HC1 Rudermaschine trainieren.

Das Gerät wiegt 26 Kilogramm.

Nein, die Gearstone HC1 Rudermaschine kommt ohne Strom aus.

Produktdaten