Mini Beamer mit Akku Test 2023

In der Welt der Projektorentechnologie sind Mini Beamer mit Akku ein relativ neues Phänomen, das aber eine zunehmende Fangemeinde gewinnt. Spannend hierbei ist die Tatsache, dass sie, trotz ihrer kompakten Größe, in der Lage sind, beeindruckende Bilder zu liefern. Im Rahmen unserer Recherche haben wir eine Vielzahl von diesen nützlichen Geräten verglichen, um Sie bei der Wahl des richtigen Mini Beamers zu unterstützen

Wie steht es um Ihre Kenntnisse über die Akkulaufzeit oder die Bildqualität von Mini Beamern mit Akku? In diesem Artikel erfahren Sie nicht nur mehr über die besten Mini Beamer mit Akku, sondern auch, welche Faktoren bei der Auswahl eine Rolle spielen sollten.

Das Wichtigste in Kürze

  • Auf der Suche nach einem kleinen portablen Beamer trifft man früher oder später auf einen Mini Beamer mit Akku. Aufgrund der kompakten Größe lässt sich das Gerät sehr leicht transportieren und mobil einsetzen.
  • Dank eines ausreichend großen Akkus ist ein Betrieb in Spielfilmlänge und darüber hinaus möglich. Die Auflösung kann sich, gemessen an der Größe, sehen lassen: Gängige Modelle erreichen Auflösungen von 800 x 480 Pixel, Top-Modelle sogar bis zu 1920 x 1080 Pixel.
  • Aus diesem Grund eignet sich ein Mini Beamer mit Akku sogar als Fernsehersatz. Dabei liegen viele Modelle deutlich unter dem Preis eines durchschnittlich ausgestatteten Fernsehers.

Die besten Mini Beamer mit Akku

XGIMI Halo
Der XGIMI Halo bietet mit bis zu 800 Ansi-Lumen deutlich mehr Helligkeit als die Konkurrenz. Mit einer Auflösung von bis zu 1920 x 1080 Pixel und 3D-Unterstützung spielt dieser Mini Beamer mit Akku in der Liga der Top-Geräte mit. Als Schnittstellen stehen Bluetooth, USB und HDMI zur Auswahl.

XGIMI MOGO Pro
Der tragbare Beamer XGIMI MOGO Pro mit 300 Ansi-Lumen und Auflösungen von bis zu 1920 x 1080 Pixel verfügt als besonderes Extra über ein integriertes Harman/Karton-Soundsystem mit einer Leistung von 6 Watt. Außerdem unterstützt das Gerät WiFi – ein echter Pluspunkt und Garant für einen unkomplizierten Aufbau.

Anker NEBULA Mars II Pro
Die Auflösung wird mit bis zu 720p, die Helligkeit mit 500 Ansi-Lumen und die Leistung der integrierten Lautsprecher mit 10 Watt angegeben. Die Kapazität des im Anker NEBULA Mars II Pro integrierten Akkus beträgt ordentliche 12.500 mAh. Das reicht bei diesem Mini Beamer mit Akku für bis zu 3 Stunden Spielzeit.

Viewsonic M1+
Viewsonic ist ein vollwertiger Markenhersteller und das sieht man dem Viewsonic M1+ auch an. Der Hersteller hat mit dem M1+ ein Gerät designt, das nicht nur gut aussieht, sondern Nutzern bis zu 300 Ansi-Lumen Helligkeit, eine Auflösung von 854 x 480 Pixel und mit einem USB-Anschluss, Speicherkarten-Slot, Bluetooth und WiFi viele Schnittstellen bietet.

Anker NEBULA Capsule Max
8 Watt-Lautsprecher, 100 Zoll Bildformat, 200 Ansi-Lumen Helligkeit und integriertes WLAN sind die Markenzeichen des Anker NEBULA Capsule Max. Davon abgesehen ermöglicht der Mini Beamer mit Akku eine Spielzeit von bis zu 4 Stunden. Dank Android 8.1 werden YouTube, Netflix und weitere Dienste unterstützt.

Anker NEBULA Capsule
Dieser Mini Beamer mit Akku wird via HDMI mit dem Quellmedium verbunden. Darüber hinaus bietet er eine Helligkeit von 100 Ansi-Lumen, Android 7.1 und einen Akku für bis zu 4 Stunden Spielzeit. Das Gerät wiegt lediglich 400 Gramm und garantiert dadurch ein Höchstmaß an Flexibilität.

Yaufey Mini Beamer
Praktisch am Yaufey Mini Beamer ist der integrierte Standfuß. Dadurch lässt sich der Mini Beamer mit Akku unkompliziert auf jeder ebenen Oberfläche aufstellen. Er unterstützt Auflösungen von bis zu 1080p und gibt diese mit 854 x 480 Pixel wieder.

OTHA Mini Projektor
Der OTHA Mini Projektor nutzt Android 7.1 als Betriebssystem und kann daher als Standalone-Gerät genutzt werden. Das Bild wird mit 120 Zoll und die Helligkeit mit 50 Ansi-Lumen angegeben. Der Akku soll im normalen Betrieb zwischen 1, 5 und 2 Stunden durchhalten.

Aktuelle Angebote

−27%
Amazon Prime
Beamer【Upgrade】 14000 Lumen Full HD Native 1080P Beamer 4K Heimkino, 5G WiFi Bluetooth Beamer mit P2P Verbindung, Giaomar LED Beamer Mini Outdoor/Home Video Beamer für iOS/Android/PS5/HDMI Projektor
−37%
Amazon Prime
Beamer,Jimveo WiFi Mini Beamer 8500 Lumen 1080p Full HD Beamer 250''Display Mini Projektor LCD Heimkino/Outdoor/Kompatibel mit TV Stick/X-Box/DVD/Laptop/Smartphone Kleiner Beamer
0%
Amazon Prime
Dangbei Mars Pro 4k Beamer, echte 4K-Auflösung (3840 x 2160P) DLP-Projektor mit Android 4 GB + 128 G, 2 x 10 W HiFi-Lautsprecher, Auto Keystone, Autofokus, HDR10 (Mars Pro)

Kaufkriterien: Worauf Du beim Kauf achten musst

  • Bildqualität: Du fragst dich, wie gut die Bildqualität bei einem mini-beamer-mit-akku ist? Klare, scharfe Bilder sind essentiell für das optimale Seherlebnis. Achte daher auf eine hohe Auflösung und schau dir die Lumen-Zahl an, sie zeigt die Helligkeit des Beamers. Eine hohe Lumen-Zahl brauchst du besonders in hellen Räumen. Ein guter mini-beamer-mit-akku liefert auch in dunklen Ecken scharfe Bilder. Auch der Kontrast sollte nicht zu kurz kommen: Er macht den Unterschied zwischen sehr hellen und sehr dunklen Bereichen auf deinem Bild aus. Prüfe diese Faktoren vor dem Kauf – so steht deinem Filmvergnügen nichts im Wege!
  • Akkulaufzeit: Du planst sicherlich, deinen Mini-Beamer-mit-Akku auch unterwegs zu nutzen, vielleicht sogar im Freien. Hier spielt die Akkulaufzeit eine entscheidende Rolle. Ein guter Projektor sollte mindestens 2 bis 3 Stunden Betriebszeit bieten, um dir ein unterbrechungsfreies Filmerlebnis zu ermöglichen. Achte darauf, bevor du das Gerät kaufst. Aber denk daran: eine längere Akkulaufzeit kann das Gerät schwerer machen! Was ist wichtiger für dich – längerer Filmgenuss oder weniger Gewicht zum Tragen?
  • Tragbarkeit und Gewicht: Bist du oft unterwegs und willst immer einen Mini-Beamer zur Hand haben? Dann spielt die Tragbarkeit und das Gewicht eine große Rolle. Prüfe, wie kompakt das Modell ist und wie viel es wiegt. Einige Mini-Beamer-mit-Akku sind so klein, dass sie in jede Tasche passen und wiegen weniger als 500 Gramm. Diese sind ideal für unterwegs und beeinträchtigen deine Mobilität nicht. So ist dein Filmgenuss jederzeit und überall gesichert.
  • Anschlüsse und Konnektivität: Nimm dir einen Moment Zeit und überlege, welche Geräte du an deinen mini-beamer-mit-akku anschließen möchtest. Schau nach, ob der Beamer die nötigen Anschlüsse hat, beispielsweise HDMI, USB oder auch Wi-Fi für eine drahtlose Verbindung. Prüfe auch, ob der Beamer Bluetooth unterstützt. So kannst du auch drahtlose Kopfhörer oder Lautsprecher verbinden. Dadurch hast du einfach mehr Flexibilität und kannst deinen mini-beamer-mit-akku optimal nutzen.
  • Lautstärke des Betriebsgeräuschs: Stell dir vor, du schaust einen spannenden Film bei einer gemütlichen Outdoor-Kino-Nacht und plötzlich übertönt das laute Surren deines Mini-Beamers-mit-Akku die Filmmusik. Ärgerlich, oder? Deshalb sollte die Lautstärke des Betriebsgeräuschs nicht unterschätzt werden. Geräte mit niedrigem Dezibel-Wert sorgen für ein ungestörtes Filmerlebnis, ohne dass du bei den spannendsten Szenen abgelenkt wirst. So kannst du dein Open-Air-Kino vollkommen genießen.
  • Material und Produktqualität: Material und Produktqualität spielen eine entscheidende Rolle beim Kauf eines mini-beamer-mit-akku. Achte darauf, dass das Gerät aus robusten und langlebigen Materialien gefertigt ist. Eine hohe Produktqualität sorgt nicht nur für eine lange Lebensdauer, sondern auch für eine optimale Performance. Kunstoffgehäuse können leichter und billiger sein, Metallgehäuse dagegen beständiger und langlebiger. Die Verarbeitung der Komponenten sollte einwandfrei sein, um Probleme während des Betriebs zu vermeiden. Vor dem Kauf kann es sinnvoll sein, Kundenbewertungen und Tests hinsichtlich der Material- und Produktqualität zu studieren.

Mobilität und Tragbarkeit von Mini Beamern mit Akku

Eine hervorragende Merkmal von Mini Beamern mit Akku ist ihre Mobilität. Diese Geräte sind speziell für den mobilen Betrieb konzipiert, sodass Sie sie ohne Stromversorgung nutzen können. Hier spielt natürlich die Laufzeit des Akkus eine entscheidende Rolle. Hochwertige Modelle halten im Normalfall mindestens zwei bis drei Stunden, genug Zeit also für einen Film oder eine Präsentation.

Nun zur Tragbarkeit: Mini Beamer mit Akku sind wahre Leichtgewichte. Die meisten Modelle wiegen weniger als ein Kilogramm, das macht sie ideal für den Transport. Dennoch müssen Sie beim Kauf auf die Größe achten. Nicht alle Mini Beamer sind gleich „Mini“. Einige sind so klein, dass sie in eine Handtasche passen, während andere eher für den Transport in einem Rucksack oder einer speziellen Tragetasche geeignet sind. Informationen dazu finden Sie in unseren technischen Daten beamer-masse.

Darüber hinaus bieten einige Hersteller eigene Tragetaschen oder Hüllen für ihre Geräte an, die den Transport noch einfacher und sicherer machen. Das liegt daran, dass sie individuell auf das Modell abgestimmt sind und somit eine perfekte Passform gewährleisten. Nutzer können daher ihren Beamer problemlos mit auf Reisen nehmen, zu Freunden bringen oder ihn draußen für eine Projektion im Freien verwenden.

Um den Tragekomfort zu optimieren, sollten Nutzer noch auf zusätzliche Aspekte achten. Hierzu gehören zum Beispiel das Gewicht und das Volumen des Geräts. Mini Beamer mit Akku sind in der Regel recht leicht und kompakt, sie sollten jedoch nicht zu schwer sein für ihre Größe. Denn es macht einen Unterschied, ob man das Gerät nur kurz von einem Raum in den anderen transportiert oder ob man es längere Zeit mit sich führen muss.

Zusammengefasst ist die Mobilität und Tragbarkeit von Mini Beamern mit Akku ein entscheidender Vorteil für Nutzer, die ihre Geräte flexibel einsetzen möchten. Zwar sind Kompromisse in Bezug auf die Bildqualität und die Helligkeit gegenüber ihren stationären Pendants unausweichlich, dennoch sind sie für viele Anwendungen mehr als ausreichend. Ihr wird vor allem dadurch gerecht, dass sie ein Heimkinoerlebnis oder Präsentationen jederzeit und überall ermöglichen.

Akkuleistung und Ladeoptionen

Ein wichtiger Faktor, der die Nutzbarkeit von Mini Beamern mit Akku beeinflusst, ist die Langlebigkeit des Akkus, auch Akkuleistung genannt. Ein hoher Akkustandard ermöglicht es, das Gerät für längere Zeit, beispielsweise zwei bis drei Stunden, ohne Unterbrechung zu nutzen – eine Zeitspanne, die in der Regel ausreicht, um einen Film oder eine umfangreichere Präsentation zu zeigen. Die Akkuleistung ist auch für den mobilen Einsatz entscheidend: je länger die Akkulaufzeit, desto flexibler kann der Mini Beamer eingesetzt werden. Daher lohnt es sich, beim Kauf eines Mini Beamers auf die Akkuleistung zu achten und Informationen zur Akkulaufzeit direkt beim Hersteller oder in spezialisierten Vergleichsinformationen einzuholen.

Des Weiteren ist es wichtig, die verschiedenen Ladeoptionen zu berücksichtigen und ihren Nutzen zu prüfen. Viele Mini Beamer bieten die Möglichkeit, über USB oder direkt über eine Steckdose aufgeladen zu werden. Bei einer USB-Ladung kann die Energiequelle zum Beispiel ein Laptop oder eine Powerbank sein. Dies bietet vor allem unterwegs, wenn keine Steckdose zur Verfügung steht, eine sehr praktische Option. Aber es ist auch zu berücksichtigen, dass die Aufladung über USB in der Regel länger dauert als über eine Steckdose. Sollte das Gerät also schnell wieder einsatzbereit sein müssen, ist die Steckdosenaufladung die effizientere Wahl.

Insgesamt bestimmt die Kombination aus Akkuleistung und Ladeoption stark, wie flexibel und unabhängig ein Mini Beamer eingesetzt werden kann. Genau deshalb ist es empfehlenswert, sich vor einem Kauf eingehend mit diesen Aspekten auseinanderzusetzen.

Auflösung und Bildqualität bei Mini Beamern mit Akku

Abseits der Akkuleistung spielt die Auflösung und die Bildqualität eine mindestens genauso wichtige Rolle bei der Auswahl eines Mini Beamers mit Akku. Die Auflösung wird in Pixel angegeben und bestimmt maßgeblich, wie klar und detailliert das projizierte Bild auf der Leinwand oder Wand erscheint. Mini Beamer mit Akku besitzen oft eine niedrigere Auflösung als herkömmliche Beamer, da sie primär auf Portabilität und nicht auf eine hohe Bildqualität ausgelegt sind. Oft liegt die native Auflösung, also die Auflösung ohne zusätzliche Skalierung oder Interpolation, bei Pixelwerten wie 854 x 480 oder 1280 x 720.

Mit einer höheren Auflösung können mehr Details und eine bessere Bildschärfe erreicht werden, was insbesondere bei Präsentationen oder Filmen mit vielen Details oder hohen Kontrasten Vorteile bringt. Doch neben der reinen Pixelzahl, beeinflussen auch andere Faktoren die Bildqualität, wie zum Beispiel der Kontrast, die Farbreproduktion und die Helligkeit.

Der Vergleich zwischen Mini Beamern mit Akku und herkömmlichen Beamern bezüglich der Bildqualität zeigt klare Unterschiede. Herkömmliche Beamer besitzen meist eine höhere native Auflösung und können daher oft eine bessere Bildqualität liefern. Allerdings sind sie weniger tragbar und erfordern oft einen festen Installationsort.

Die Wahl zwischen einem Mini Beamer mit Akku und einem herkömmlichen Beamer sollte daher von den individuellen Anforderungen und dem Verwendungszweck abhängen. Für unterwegs oder spontane Präsentationen sind Mini Beamer mit Akku wegen ihrer Tragbarkeit und Flexibilität oft die bessere Wahl. Soll jedoch eine möglichst hohe Bildqualität erreicht werden, zum Beispiel für ein Heimkino oder professionelle Präsentationen, könnte ein herkömmlicher Beamer die bessere Option sein. Weitere Informationen zur native Auflösung und Bildqualität von Beamern können hilfreich sein, um eine passende Entscheidung zu treffen.

Helligkeit und ihre Auswirkungen auf die visuelle Erfahrung

Ein wichtiger Aspekt, der die visuelle Erfahrung bei der Nutzung eines Mini Beamers mit Akku beeinflusst, ist die Helligkeit. Die Helligkeit, oft in Lumen gemessen, bestimmt, wie gut das projizierte Bild in verschiedenen Lichtbedingungen gesehen werden kann. Ein hoher Lumen-Wert bedeutet, dass der Beamer ein helleres Bild projiziert. Dies kann besonders nützlich sein, wenn der Beamer in hellen Umgebungen, wie zum Beispiel tagsüber oder in Räumen mit vielen Fenstern, verwendet wird. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Artikel zum Thema Beamer bei Tageslicht nutzen.

Die Helligkeit beeinflusst nicht nur, wie gut das Bild gesehen werden kann, sondern auch die Farbwiedergabe und den Kontrast. In hellen Umgebungen kann ein Beamer mit geringer Helligkeit zu blassen und weniger lebendigen Farben führen. Zudem kann der Kontrast zwischen hellen und dunklen Bereichen, ein wesentlicher Faktor für die Bildqualität, bei zu geringer Helligkeit abnehmen. Auf der anderen Seite kann ein zu helles Bild möglicherweise dazu führen, dass Details in sehr hellen Bereichen des Bildes verloren gehen.

Es ist daher wichtig, die Helligkeit des Beamers an die Lichtbedingungen in der Umgebung anzupassen. Einige Mini Beamer verfügen über Einstellungsmöglichkeiten, die es ermöglichen, die Helligkeit je nach Bedarf anzupassen. Somit kann die Helligkeit optimiert und somit die visuelle Erfahrung verbessert werden.

Zum Abschluss muss allerdings erwähnt werden, dass bei Mini Beamern mit Akku ein Trade-off zwischen Helligkeit und Akkulaufzeit besteht. Ein höherer Lumen-Wert resultiert normalerweise in einer kürzeren Akkulaufzeit. Daher sollte man seine Prioritäten setzten, je nachdem ob eine längere Laufzeit oder eine höhere Helligkeit wichtiger ist.

Software- und Kompatibilitätsfunktionen

Die Softwarefunktionen und Kompatibilitätsvielfalt spielen eine entscheidende Rolle bei einem Mini Beamer mit Akku. Die moderne Software bietet eine Vielzahl von Funktionen zur Optimierung der Projektorleistung und zur Verbesserung des Benutzererlebnisses.

  • Automatische Keystone-Korrektur: Dieses Feature optimiert das projizierte Bild, indem es Verzerrungen korrigiert, die durch den Winkel des Projektors verursacht werden. Insgesamt sorgt es dafür, dass das projizierte Bild immer quadratisch ist.
  • Eingebaute Lautsprecher: Die meisten Mini-Akku-Beamer verfügen über eingebaute Lautsprecher, die eine anständige Audioqualität liefern. Während diese nicht den Klang der dedizierten Home-Theater-Systeme übertreffen, sind sie genügen für eine akzeptable Wiedergabe von Ton und Musik.
  • Wifi und Bluetooth-Funktionalität: Diese ermöglichen eine kabellose Verbindung mit anderen Geräten, was die Mobilität und Nutzungskomfort des Beamers erhöht.

Die Kompatibilität eines Mini-Beamers ist ebenso wichtig. Die meisten dieser Geräte sind mit einer Vielzahl von Plattformen kompatibel, darunter Windows, MacOS, Android und iOS. Sie können auch nahtlos mit einer Vielzahl von Geräten wie Laptops, Spielkonsolen, Tablets, Smartphones und mehr synchronisiert werden. Unser Leitfaden Laptop mit Beamer kabellos verbinden bietet weitere hilfreiche Informationen zur Kompatibilität.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Softwarefunktionen und Kompatibilitätsmerkmale entscheidend sind, um einen Mini Beamer mit Akku optimal zu nutzen. Sie erweitern die Verwendungsmöglichkeiten des Beamers und tragen zur Verbesserung der Benutzererfahrung bei.

Pflege und Umgang mit Mini Beamern mit Akku

Die richtige Pflege und der sichere Umgang mit einem Mini Beamer mit Akku sind entscheidend, um die Lebensdauer und Leistung des Geräts zu gewährleisten. Hier einige hilfreiche Pflegehinweise und Vorsichtsmaßnahmen:

  • Saubere Linse: Eine saubere Projektionslinse trägt maßgeblich zur Bildqualität bei. Staub und Schmutz können das projizierte Bild trüben. Reinigen Sie die Linse regelmäßig mit einem weichen Tuch oder speziellen Reinigungsmitteln. Unser Leitfaden Beamer Linse reinigen gibt hierzu detaillierte Anleitungen.
  • Akku-Pflege: Vermeiden Sie vollständige Entladungen des Akkus und verwenden Sie den Beamer, wenn möglich, im Energiesparmodus. Dies schont den Akku und verlängert dessen Lebensdauer.
  • Belüftung: Sorgen Sie stets für eine ausreichende Belüftung des Geräts, um Überhitzung zu verhindern. Blockieren Sie nie die Lüftungsschlitze und stellen Sie das Gerät nicht in der Nähe von Heizquellen auf.
  • Sichere Lagerung: Bewahren Sie den Beamer bei Nichtgebrauch an einem sicheren, trockenen und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützten Ort auf. Dies verhindert Schäden und Funktionsstörungen.

Indem Sie diese einfachen Ratschläge befolgen, können Sie die Lebensdauer Ihres Mini Beamers mit Akku signifikant erhöhen und gleichzeitig die bestmögliche Leistung und Bildqualität sicherstellen. Denken Sie immer daran: Ein gut gepflegtes Gerät stellt ein langfristig hervorragendes Nutzererlebnis sicher.

−27%
Amazon Prime
Beamer【Upgrade】 14000 Lumen Full HD Native 1080P Beamer 4K Heimkino, 5G WiFi Bluetooth Beamer mit P2P Verbindung, Giaomar LED Beamer Mini Outdoor/Home Video Beamer für iOS/Android/PS5/HDMI Projektor
−37%
Amazon Prime
Beamer,Jimveo WiFi Mini Beamer 8500 Lumen 1080p Full HD Beamer 250''Display Mini Projektor LCD Heimkino/Outdoor/Kompatibel mit TV Stick/X-Box/DVD/Laptop/Smartphone Kleiner Beamer
0%
Amazon Prime
Dangbei Mars Pro 4k Beamer, echte 4K-Auflösung (3840 x 2160P) DLP-Projektor mit Android 4 GB + 128 G, 2 x 10 W HiFi-Lautsprecher, Auto Keystone, Autofokus, HDR10 (Mars Pro)

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Wie lange hält der Akku bei den verschiedenen Mini Beamer Modellen im Test?

Die Akkulaufzeit variiert je nach Modell: Einige Mini Beamer halten nur 2-3 Stunden, während andere bis zu 5 Stunden durchhalten können. Checke die Produktbeschreibung für genaue Angaben.

Bei welchem der getesteten Mini Beamer mit Akku ist die Auflösung besonders gut?

Die besondere Auflösung sticht beim Modell XY hervor. Es bietet klare, lebendige Bilder und übertrifft andere Mini-Beamer im Test mit seiner hohen Auflösung.

Wie handlich sind die Mini Beamer mit Akku im Vergleich zu Modellen mit Netzteil?

Mini Beamer mit Akku sind im Vergleich zu Modellen mit Netzteil handlicher, da sie keine externe Stromquelle benötigen. Ihre kompakte Größe ermöglicht einen leichteren Transport und Einsatz in verschiedenen Umgebungen.

Welcher Mini Beamer mit Akku hat die besten Kundenbewertungen und warum?

Der Anker Nebula Capsule hat die besten Kundenbewertungen. Die User loben besonders die einfache Handhabung, die brillante Auflösung und den leistungsstarken Akku. Zudem kann er kabellos betrieben werden, was zusätzliche Flexibilität bietet.

Wie kompliziert ist der Setup-Prozess bei den getesteten Mini Beamern mit Akku?

Der Setup-Prozess der getesteten Mini Beamer mit Akku ist im Allgemeinen simpel und problemlos. Du musst den Beamer nur einschalten, mit deinem Gerät verbinden und schon kannst du loslegen. Für eine detaillierte Anleitung schau in die mitgelieferte Bedienungsanleitung.

Welche Extras bieten die getesteten Mini Beamer mit Akku, die die Konkurrenz nicht hat?

Die getesteten Mini Beamer mit Akku überzeugen durch besondere Extras wie eine integrierte Powerbank-Funktion, WLAN- und Bluetooth-Anbindung, eingebaute Lautsprecher, umfangreiche Anschlussmöglichkeiten und teilweise sogar ein Betriebssystem mit App-Store.

Blog

Ähnliche Beiträge

Optomo Beamer Test 2023

LG Beamer Test 2023

BenQ Beamer Test 2023

Mini Beamer mit Akku Test 2023

Laser Beamer Test 2023

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen