Skip to main content
5 Jahre Home Office Erfahrung
Wir arbeiten schon immer remote
Unabhängige Produktvergleiche
Hersteller beeinflussen uns nicht
Immer aktuell
Aktualisierung nach max. 180 Tagen

Boho Office Basic Line Test

 
Preis prüfen

Wie finanzieren wir uns?

ProduktkategorieHöhenverstellbare Schreibtische
MarkeBoho Office
ModellBasic Line
Höhenverstellung62 bis 127 cm
Maximale Belastung100 kg
Gewicht32
Tischplatten120-180cm(B)×75-80cm(T)
Memory Funktion
Kollisionsschutz
Lautstärke50 dB
Geschwindigkeit34,4 mm/s

"Höhenvertellbarer Schreibtisch mit super Stabilität und Verarbeitung zu einem fairen Preis"

Preis
(9/10)
Verarbeitung
(9/10)
Stabilität
(9/10)
Motor
(8/10)
Bedieneinheit
(8/10)
Einstellbereich
(10/10)
Belastbarkeit
(8/10)
Kabelmanagement
(8/10)
Aufbau
(9/10)
Garantie
(10/10)

Beschreibung

Ich arbeite schon seit vielen Jahren an einem höhenverstellbaren Schreibtisch und weiß daher ganz genau, was ein gutes Modell von einem schlechten unterscheidet. So ist eines der größten Probleme preiswerter Tische die fehlende Stabilität in ausgefahrenem Zustand und ein sehr störendes Wackeln beim Schreiben und Arbeiten.

Auf der Suche nach einem guten und stabilen höhenverstellbaren Schreibtisch bin ich auf den Boho Office Basic Line aufmerksam geworden und habe das Modell einem ausführlichen Test unterzogen. 

Neben dem TÜV habe also auch ich kurzerhand den elektrisch höhenverstellbaren Schreibtisch bei uns in der Redaktion zwei Wochen lang auf Herz und Nieren getestet. Bedingt durch meine jahrelange Tätigkeit als Redakteur kenne ich mich nämlich bestens mit höhenverstellbaren Schreibtischen aus und weiß genau, was ein gutes Modell ausmacht. 

Nach meiner Erfahrung liegt das Hauptproblem preiswerter höhenverstellbarer Schreibtische oft in der fehlenden Stabilität. So wackeln manche Modelle bereits im Sitzmodus und drohen im voll ausgefahrenen Zustand sogar instabil zu werden. Das ist nicht nur störend beim Arbeiten, sondern richtig unangenehm, lenkt ab und gefährdet Monitor und Computer.

Der Boho Office Basic Line schneidet im Praxistest hingegen richtig gut ab und ist ein sehr interessantes Modell für Personen, die viel im Sitzen arbeiten und dabei über Rückenschmerzen, Bandscheibenprobleme oder Verspannungen klagen. Mit einem höhenverstellbaren Schreibtisch lassen sich diese wirkungsvoll bekämpfen, da neben einer ergonomisch korrekten Sitzhaltung auch Stehphasen möglich werden.

So wird die Wirbelsäule entlastet und die Rücken- und Beinmuskulatur trainiert, was zu einem konzentrierten und produktiveren Arbeiten führt. Dazu kommt der Kreislauf in Schwung und Ermüdungserscheinungen nehmen deutlich ab. 

Beachtet man dabei, dass die eigene Gesundheit als unbezahlbar gilt, sollte gerade bei der Anschaffung von einem höhenverstellbaren Schreibtisch nicht am falschen Ende gespart werden. Finden Sie in unserem großen Test heraus, ob der Boho Office Basic Line auch in Sachen Ausstattung, Verarbeitung und Stabilität überzeugen kann, die gerade bei elektrisch höhenverstellbaren Schreibtischen enorm wichtig sind. 

  • Günstiger Preis
  • Sehr gute Stabilität 
  • Top Verarbeitung
  • Guter Kolissionssensor
  • Großer Einstellbereich
  • Bedieneinheit wirkt billig

Der Boho Office Basic Line im Praxistest

Lieferumfang

Der Boho Office Basic Line wurde sehr schnell nach meiner Online-Bestellung an unsere Redaktionsadresse versendet und erreichte sein Ziel nach gerade einmal drei Tagen. Wenngleich die Bauteile wegen ihrer Größe und dem Gewicht des elektrisch höhenverstellbaren Schreibtisches auf zwei Pakete aufgeteilt wurden, trafen dennoch beide Sendungen am selben Tag bei mir ein. 

Beim Auspacken freute ich mich sehr über die gut schützende Verpackung, die alle Teile auf dem Versandweg vor Schäden bewahrte. So trafen alle Bauteile unbeschadet und makellos bei mir ein und ich konnte umgehend mit dem Aufbau des Boho Office Basic Line beginnen. 

Das habe ich in der Vergangenheit bei vorangegangenen Praxistests allerdings auch schon ganz anders erlebt. Von verbogenen bis komplett zerkratzen Teilen war so ziemlich alles dabei, dementsprechend groß war meine Freude über die ordentlich Versandverpackung des höhenverstellbaren Schreibtisches von Boho Office.

Aufbau

Mithilfe der gut verständlichen und logisch aufgebauten Bedienungsanleitung fiel mir der Aufbau sehr leicht und ging richtig leicht von der Hand. Besonders gut gefallen hat mir hierbei, dass in der ohnehin schon sehr einfach zu lesende Anleitung zusätzlich Abbildungen der einzelnen Aufbauschritte enthalten sind. 

So sind Missverständnisse quasi ausgeschlossen und der Aufbau war selbst für einen technischen Laien wie mich ein Kinderspiel. Da ich das vorher aber nicht wusste, holte ich mir zum Aufbau einen netten Kollegen an die Seite, mit dem ich den elektrisch höhenverstellbaren Schreibtisch zu zweit in deutlich unter einer Stunde komplett montierte. 

Neben der wirklich guten Verarbeitungsqualität und den perfekt abgerundeten Kanten und Ecken hat uns dabei vor allem die akkurate Passform aller Teile begeistert. Alle Einzelteile passten auf Anhieb ineinander und alle Schrauben fanden sofort festen Halt. 

Spätestens beim Umdrehen und Aufstellen des fertig montierten Boho Office Basic Line war ich dann aber doch wieder sehr froh über die Entscheidung, meinen Kollegen zur Hilfe geholt zu haben: Mit gut 50 Kilogramm Gewicht hätte ich mich bei diesem Schritt alleine ziemlich schwergetan, daher empfehle ich an dieser Stelle klar den Aufbau mit 2 Personen.

Praxistipp: Der höhenverstellbare Schreibtisch wird zum Aufbau umgedreht und quasi auf dem Kopf stehend montiert. Damit dabei die Tischplatte nicht zerkratzt oder Schaden nimmt, einfach die Versandverpackung oder eine weiche Decke unterlegen!

Erster Eindruck und Tischplatte

Wie bei jedem höhenverstellbaren Schreibtisch nahm ich nach dem Aufbau auch beim Boho Office Basic Line zuerst die Stabilität genauer unter die Lupe und war beeindruckt: Sowohl im eingefahrenen Sitzzustand, als auch im Stehmodus überzeugt der elektrisch höhenverstellbare Schreibtisch mit einem grundsoliden Stand und viel Stabilität.

Für unseren Test haben wir uns für eine schwarze Tischplatte mit einer mittelgroßen Größe in den Abmessungen 160 cm x 80 cm, bei einer Stärke von 2,5 cm, entschieden. Daneben werden auch Platten in den Maßen 120 cm x 80 cm, 140 cm x 80 cm  und 180 cm x 80 cm und in verschiedenen Farben vom Hersteller Boho angeboten, sodass sich für fast jeden Stil und jede Raumgröße ein passendes Modell finden lässt.

Wir empfehlen
boho office® Tischplatte,
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Neben Stabilität und Größenauswahl gefällt mir beim Boho Office Basic Line auch die Verarbeitungsqualität der Tischplatte. Auf Anhieb wird deutlich, dass alle Ecken und Kanten sehr ordentlich rundgeschliffen und sauber verarbeitet wurden. Auch bei genauerem Hinsehen lassen sich an dem höhenverstellbaren Schreibtisch keine Kratzer oder Macken im Holz oder am Gestell finden. Bravo, so wünsche ich mir das zukünftig auch von der Konkurrenz.

Einziges Manko: Die Tischplatte hätte nach der Produktion eine gründlichere Reinigung vertragen können. Leider war diese bei Lieferung mehr verschmutzt, als ich es von anderen höhenverstellbaren Schreibtischen gewohnt bin. Mit einem feuchten Lappen ließen sich aber alle Verschmutzungen komplett rückstandslos entfernen. 

Dabei wurde ich dann auch auf die tolle Melaminharz-Beschichtung aufmerksam: Diese schützt die Tischplatte, ist sehr unempfindlich gegen Kratzer und zudem überaus pflegeleicht.

Zusammenfassend betrachtet hinterlässt der Boho Office Basic Line eine durchweg positiven Ersteindruck und überzeugt zudem mit seinem wirklich schicken und modernen Design im zeitlosen Schwarz. 

Tischgestell und Motor

Auch das Gestell des Boho Office Basic Line gefällt mir rundum gut. Es handelt sich dabei um einen sehr robusten und stabilen Stahlrahmen, der zusätzlich mit einer Pulverbeschichtung versehen wurde. Diese schützt laut Hersteller sehr gut vor Kratzern und anderen Beschädigungen, was ich natürlich auch gleich in der Praxis ausprobieren musste. 

Obwohl ich meinen Schlüssel zur Hilfe nahm und mit ordentlich Druck und Absicht versuchte einen Kratzer in den Rahmen zu bekommen, rutschte ich immer wieder ab und es gelang mir nicht, den elektrisch höhenverstellbaren Schreibtisch zu beschädigen. Hier hat der Hersteller also nicht zu viel versprochen.

Das Gestell ist mit zwei Motoren, einem an jedem Tischbein, ausgestattet und lässt sich in der Höhe über ein Steuerelement mit Touch-Display verstellen. Dabei arbeiten die Motoren mit einem Betriebsgeräusch von selbst gemessenen 50 Dezibel nicht nur sehr leise und ersparen Nutzern lästige Nebengeräusche wie Knarren oder Knarzen, sondern arbeiten dazu auch noch sehr kraftvoll und schnell. 

So lässt sich der Boho Office Basic Line mit einer Geschwindigkeit von 34,4 mm/s in der Höhe verstellen und schafft es dabei, bis zu 100 Kilogramm zu stemmen. Ich habe den höhenverstellbaren Schreibtisch beispielsweise voll beladen von 62 cm auf eine Arbeitshöhe von 127 cm ausgefahren. 

Dazu benötigte das Modell 19 Sekunden, was ziemlich genau den beworbenen 34,4 mm/s  entspricht. Dabei arbeitete der Basic Line von Boho Office so leise, dass weder ich noch meine Kollegen uns auch nur ansatzweise gestört gefühlt hätten. 

Das sind beachtliche und richtig gute Werte und viele Konkurrenzmodelle der gleichen Preisklasse bieten deutlich weniger Motorleistung und selbst so manchen teureren Kollegen übertrumpft der Boho Office Basic Line mit diesen Leistungsdaten. So lässt sich der elektrisch höhenverstellbare Schreibtisch dann auch mit mehreren großen Monitoren, Rechner und allerlei Aktenordnern beladen und arbeitet trotzdem so schnell und leise wie unbeladen. 

Erwähnenswert finde ich auch das extrem sanfte Anfahren und Stoppen des Motors, welches dazu führt, dass selbst beim Verstellen der Höhe nichts wackelt oder ins Wanken gerät. Gleichzeitig erhöht sich durch das sanfte Anfahren und Bremsen des Boho Office Basic Line auch die Lebensdauer der Motoren, da diese geschont werden und weniger verschleißen.

Tipp für Sparfüchse: Natürlich lässt sich das Tischgestell auch mit einer bereits vorhandenen Tischplatte verbinden, sofern diese zwischen 120 cm und 180 cm lang und 75 cm bis 80 cm breit ist.

Stabilität

In Sachen Stabilität und “Wackelfreiheit” punktet der höhenverstellbare Schreibtisch dann so richtig und zeigt der Konkurrenz, wie es gemacht wird. Im Sitzen und bei einer Arbeitshöhe von 73 cm steht der Boho Office Basic Line grundsolide und wackelfrei da. 

Ich bin wirklich begeistert und angetan von der gebotenen Stabilität und kenne einen so sicheren Stand sonst nur von deutlich teureren Modellen. Bei einer Körpergröße von 184 cm stellen in meinem Fall 111 cm die optimale Arbeitshöhe im Stehen dar und auch auf dieser Höhe wackelt der Tisch kaum. 

Selbst im voll ausgefahrenen Zustand von 127 cm wackelt der elektrisch höhenverstellbare Schreibtisch nur minimal und überzeugt mich so in Sachen Stabilität auf ganzer Linie. Auch der gebotene Verstellbereich fällt mit 65 cm vergleichsweise großzügig aus. 

Als niedrigste Arbeitshöhe können 62 cm gewählt werden, im voll ausgefahrenen Zustand ist der Boho Office Basic Line dann stattliche 127 cm hoch. Beachtet werden sollte hierbei allerdings, dass sich dazu die Dicke der Tischplatte addiert. In den meisten Fällen liegt diese zwischen 2 cm und 3 cm. 

So auch in unserem Fall, denn die bestellte schwarze Tischplatte ist 2,5 cm stark. Insgesamt erreicht der höhenverstellbaren Schreibtisch so eine effektive Arbeitshöhe von 129,5 cm, was auch bei der Raumplanung berücksichtigt werden sollte. 

In der Folge konnte neben mir auch unser Büroriese mit einer Körpergröße von 2,04 Meter richtig gut im Stehen an dem Modell arbeiten und seine Arme perfekt ergonomisch, also im rechten Winkel zur Tischplatte, auflegen.

Gleichzeitig war aber auch unser kleinster Redakteur mit seinen 1,64 Metern Körpergröße mit dem Basic Line von Boho Office sehr zufrieden und konnte sowohl im Sitzen als auch im Stehen perfekt an dem elektrisch höhenverstellbaren Schreibtisch arbeiten. 

Bedieneinheit

Verbesserungswürdig finde ich hingegen die verbaute Bedieneinheit des Boho Office Basic Line. Diese ist vergleichsweise schlicht aufgebaut und verfügt über zwei Pfeiltasten zur Verstellung der Arbeitshöhe, eine Speichertaste, sowie 4 Memory-Speicherplätze. 

Auf diesen 4 durchnummerierten Tasten lassen sich Arbeitshöhen abspeichern und auf Knopfdruck ansteuern. Leider fühlt sich das Touch-Display bei Berührung aber nicht sonderlich hochwertig an. 

Schlimmer noch, nach meinem Empfinden fehlt es der Bedieneinheit an Steifigkeit, sodass es sich so anfühlt, als würden die Tasten bei etwa stärkerem Druck nachgeben. Trotzdem funktionierte die Steuerung des höhenverstellbaren Schreibtisches während des gesamten Testverlaufs absolut einwandfrei und fehlerlos.

Als unglücklich gewählt empfand ich dann auch, dass das Display im Auslieferungszustand nicht die Arbeitshöhe, sondern den Verstellbereich im Anzeigefeld darstellt. Statt also eine Höhe von 62 cm im niedrigsten Zustand anzuzeigen, erschien eine 0 auf dem Display. 

Anleitung: Arbeitshöhe auf dem Display anzeigen lassen

Glücklicherweise lässt sich diese Einstellung aber ganz einfach selbst ändern. Um statt des Verstellbereichs die echte Arbeitshöhe des Boho Office Basic Line anzuzeigen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Schreibtisch in die niedrigste Position fahren
  2. Die Speichertaste (S) drücken und gedrückt halten
  3. Nach 2 Sekunden zusätzlich die Nach-Oben-Taste (Pfeil hoch) drücken und ebenfalls gedrückt halten
  4. Beide Tasten für etwa 3 Sekunden gedrückt halten
  5. Die Ziffern auf dem Display beginnen zu blinken
  6. Beide Tasten loslassen
  7. Die erste Ziffer mithilfe der Pfeiltasten auf NULL stellen
  8. Die Eingabe mit einem Druck auf die Speichertaste (S) bestätigen
  9. Die zweite Ziffer mithilfe der Pfeiltasten auf SECHS stellen
  10. Die Eingabe mit einem Druck auf die Speichertaste (S) bestätigen
  11. Die dritte Ziffer mithilfe der Pfeiltasten auf ZWEI stellen
  12. Die Eingabe mit einem Druck auf die Speichertaste (S) bestätigen
  13. Das Display zeigt nun die aktuelle Arbeitshöhe in Zentimetern an

Hinweis: Wir haben mit einem Laser-Messgerät die Höhe bei 000 ausgemessen. Diese liegt bei 61,8 cm, gerundet also 62 cm. Daher haben wir in der Anleitung 062 als Eingabewert angegeben.

Wenn Sie eine dickere oder dünnere Tischplatte haben, müssen Sie die Werte entsprechend anpassen. 

Noch genauer ist hingegen die Angabe der absoluten Arbeitshöhe durch einfache Addition der Stärke der verbauten Tischplatte mit der minimalen Tischgestellhöhe von 62 cm. Ist diese beispielsweise 3 cm dick, kann statt 062 wie in der Anleitung angegeben auch 065 (62 cm + 3 cm starke Tischplatte= 65 cm) eingegeben werden.

Kabelmanagement

Das Kabelmanagement des Boho Office Basic Line ist gut gelungen. Im voll ausgefahrenen Zustand werden zwar einige Kabel sichtbar, im Sitzmodus sind diese aber nicht erkennbar und gut versteckt. 

Abhilfe kann hier mit zusätzlichen Kabelklemmen geschaffen werden, allerdings gehören diese leider nicht zum Lieferumfang und sind separat erhältlich. Damit sind dann auch im voll ausgefahrenen Zustand kaum mehr Kabel sichtbar. 

Lediglich die Kabelbox hätte nach meinem Empfinden etwas durchdachter konstruiert werden können. Diese ist leider zu groß geraten und lässt sich deshalb nicht, wie bei anderen Modellen, zwischen den Gestellkanten verstecken. 

Trotzdem hat mir das Kabelmanagement des höhenverstellbaren Schreibtisches von Boho insgesamt gut gefallen. 

Weitere Features

Der Boho Office Basic Line verfügt als elektrisch höhenverstellbarer Schreibtisch über einen Kollisionssensor, der sich in vier Sensibilitäts-Stufen einstellen lässt. Damit empfiehlt sich das Modell für Haushalte mit kleinen Kindern oder Haustieren, denn der Schreibtisch stoppt automatisch, wenn er beim Verstellen der Arbeitshöhe auf einen Widerstand trifft und fährt 2 cm in die entgegengesetzte Richtung zurück. 

Dieses wichtige Sicherheitsfeature habe ich natürlich während des gesamten Praxistests mit dem Boho Office Basic Line sehr intensiv getestet und bin von der Funktion und Sinnhaftigkeit absolut überzeugt. Anders als bei manch anderem höhenverstellbaren Schreibtisch können bei diesem Modell sogar individuelle Stopp-Punkte gewählt werden, die den Verstellbereich limitieren. 

Kann die Arbeitsplatte beispielsweise wegen eines anderen Möbelstücks oder einer Fensterbank nicht über eine bestimmte Arbeitshöhe gefahren werden ohne Schaden zu nehmen, lässt sich der Boho Office Basic Line mithilfe eines vorab definierten Stopp-Punktes vor Kratzern oder Beschädigungen schützen. 

Diese Stopp-Punkte limitieren die maximale oder minimale Höhe, sodass der Schreibtisch beim Erreichen dieser von alleine anhält. Das wünsche ich mir so bei jedem elektrisch höhenverstellbaren Schreibtisch.

Größenberatung

Der Basic Line von Boho Office bietet einen Verstellbereich von 65 cm, wobei die Arbeitshöhe frei zwischen 62 cm und 127 cm eingestellt werden kann. Dazu addiert sich jeweils die Dicke der Tischplatte, in unserem Fall also 2,5 cm. 

Mit diesen Abmessungen kann der höhenverstellbare Schreibtisch sowohl von kleineren Personen ab 160 cm Körpergröße, als auch von großen Menschen bis 205 cm Körpergröße genutzt werden. 

Diese Angaben dienen allerdings nur zur Orientierung und stehen immer in Abhängigkeit zu individuellen und persönlichen Faktoren wie beispielsweise dem Größenverhältnis zwischen Ober- und Unterkörper oder den Proportionen der Arme.

Praxistipp: Im ausgefahrenen Zustand und beim Arbeiten im Stehen sollten die Arme immer parallel und möglichst im rechten Winkel zur Tischplatte abgelegt werden können. 

Garantie

Der Boho Office Basic Line hat als elektrisch höhenverstellbarer Schreibtisch eine erweiterte Garantie über der gesetzlichen Gewährleistungs- und Garantiebestimmungen. So erhält der Kunde hier eine erweiterte Garantie von 5 Jahren, sowohl auf alle Elektrobauteile, als auch auf den Stahlrahmen und das Gestel. Besonders gefallen hat mir die kulante Rückgaberegelung des Herstellers. 

Innerhalb der ersten 60 Tage nach Erhalt kann der höhenverstellbare Schreibtisch ohne Angabe von Gründen wegen Nichtgefallen zurückgegeben werden. 

Fazit

Für mich ist der Boho Office Basic Line der ideale höhenverstellbare Schreibtisch für zu Hause. Im Home Office bietet er mit seinen durchdachten und gut funktionierenden Sicherheitsfeatures Schutz vor Verletzungen und Beschädigungen. 

Dazu lässt sich der elektrisch höhenverstellbare Schreibtisch mit seinem großen Verstellbereich und den 4 Memory-Speicherplätzen von allen Familienmitgliedern nutzen und stellt den Schlüssel zu einer ergonomisch korrekten Sitzhaltung dar. 

Gleichzeitig punktet das Modell auch im voll ausgefahrenen Zustand mit bester Stabilität und auch die Motoren arbeiten kraftvoll und leise. Einzig wegen der verbesserungswürdigen Bedieneinheit sehe ich das Modell eher im Heimgebrauch als im professionellen Büroeinsatz. Den würde der Boho Office Basic Line aber sicher auch gut meistern!

Gerade Personen, die viel im Sitzen arbeiten und über Rückenschmerzen oder Nackenverspannungen klagen, sollten intensiv über die Anschaffung eines elektrisch höhenverstellbaren Schreibtisches nachdenken. 

Durch regelmäßige Stehphasen und eine ergonomisch korrekte Sitzhaltung haben sich auch meine eigenen Beschwerden sehr stark gebessert und mittlerweile arbeite ich viel konzentrierter und komplett schmerzfrei.  

Bedenkt man dabei, dass der Boho Office Basic Line zu einem wirklich fairen Preis erhältlich ist und sich sogar bereits vorhandene Tischplatten auf dem Gestell befestigen lassen, steht einer Anschaffung doch eigentlich nicht mehr viel im Wege!? Ihre Gesundheit wird es Ihnen danken!

FAQ

Die Memory Funktion dient dazu, beliebige Arbeitshöhen abzuspeichern. Danach können diese gespeicherten Arbeitshöhen mit nur einem Knopfdruck eingestellt werden, was wesentlich komfortabler und schneller abläuft, als eine der Pfeiltasten gedrückt zu halten.

So kann schnell zwischen Steh- und Sitzmodus gewechselt werden oder unterschiedliche Arbeitshöhen für verschiedene Benutzer hinterlegt werden. 

Die Anschaffung von einem höhenverstellbaren Schreibtisch wie dem Boho Office Basic Line lohnt sich schon bei wenigen Arbeitsstunden pro Woche, die im Sitzen am Schreibtisch verbracht werden. Denn nur mit einem höhenverstellbaren Schreibtisch und einem guten Bürostuhl lassen sich eine ergonomische und rückenschonende Sitzhaltung einnehmen und regelmäßige Stehphasen einlegen. 

Deshalb sollten gerade auch Personen mit Rückenschmerzen oder Nackenverspannungen unbedingt an einem elektrisch höhenverstellbaren Schreibtisch arbeiten. Nur mit einer aktiven und korrekten Arbeitshaltung lässt sich diesen entgegenwirken und ein schmerzfreies Arbeiten ermöglichen.

Ein elektrisch höhenverstellbarer Schreibtisch macht es möglich, nicht nur im Sitzen, sondern auch im Stehen zu arbeiten. Dadurch wird die Wirbelsäule entlastet und die Beinmuskulatur trainiert. 

Die Folge sind neben einer korrekten Arbeitshaltung weniger Beschwerden durch Verspannungen oder Rückenschmerzen. Ich persönlich musste sogar feststellen, dass ich mit regelmäßigen Stehphasen deutlich produktiver arbeite, als zuvor an einem herkömmlichen Schreibtisch. 

Ebenso wird es möglich, Schreibtischstuhl und Schreibtisch perfekt aufeinander anzupassen, sodass beide ihre jeweiligen Vorteile voll ausspielen können. 

Produktdaten

ProduktkategorieHöhenverstellbare Schreibtische
MarkeBoho Office
ModellBasic Line
Höhenverstellung62 bis 127 cm
Maximale Belastung100 kg
Gewicht32
Tischplatten120-180cm(B)×75-80cm(T)
Memory Funktion
Kollisionsschutz
Lautstärke50 dB
Geschwindigkeit34,4 mm/s