Ofinto Active Bürostuhl Test

Marke Ofinto
Modell Ergonomischer Bürostuhl Active
Belastbarkeit 130 kg
Gewicht ca. 18 kg
Material Polyurethan , Polyester, Aluminium, Chenille Garn
Körpergröße 1.60 - 2.00 m
Sitzhöhe 44 - 54 cm
Synchronmechanik
Feststellbare Wippmechanik
Besonderheiten 4D Armlehnen, Verstellbare Lordosenstütze, Verstellbare Sitzfläche
Preis
9
Sitzkomfort
8
Stabiliität
9
Ergonomie
10
Verarbeitung
9
Armlehnen
10
Rückenlehne
9
Rollen
7
Design
9
Garantie
10
1
90 /100
Sehr Gut
Juni 2022
Ich teste regelmäßig die neuesten Bürostuhl Modelle, so dass ich genau weiß, worauf es bei einem guten Bürostuhl ankommt. Ein guter Bürostuhl sollte vor allem eine Rückenlehne haben, die den Rücken stützt und ihn entlastet. Außerdem ist es wichtig, dass der Sitz auf die individuellen Bedürfnisse angepasst werden kann, zum Beispiel in der Höhe oder in der Neigung. Auch eine gut gepolsterte Sitzfläche ist essenziell, damit man bequem sitzen kann.

Auf der Suche nach einem schlichtem Bürostuhl ohne Kopflehne, bin ich bei meiner Recherche auf den ergonomischen Bürostuhl von ofinto aufmerksam geworden. Der ofinto Active Bürostuhl glänzt mit einer exzellenten Verarbeitung und umfangreichen ergonomischen Funktionen, die im Alltag ziemlich nützlich sind. Selten habe ich bei einem Bürostuhl so viele Einstellmöglichkeiten gesehen. In der Kategorie Bürostuhl ohne Kopflehne ist der ofinto Bürostuhl der beste Bürostuhl, auf den ich je gesessen haben. 

Damit auch lange Arbeitstage im Büro nicht zu anhaltenden gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen, ist es essenziell, einen ergonomischen Arbeitsplatz zu nutzen. Zu einem ergonomischen Arbeitsplatz gehört neben einem passenden Schreibtisch ein ergonomischer Bürostuhl.

Da ich selbst während meiner Arbeit viel Zeit vor dem Schreibtisch sitze und meine Gesundheit erhalten möchte, lege ich großen Wert auf einen qualitativ hochwertigen ergonomischen Bürostuhl. Im Laufe der Zeit habe ich so einige Modelle miteinander verglichen, sodass ich weiß, welche Eigenschaften der passende Bürobegleiter bieten muss.

Um den ofinto ergonomischen Bürostuhl zu bewerten, habe ich ihn über mehrere Wochen (20 Tage) hinweg als meine tägliche Sitzgelegenheit beim Arbeiten verwendet. Wenn du erfahren möchtest, ob sich ein Kauf lohnt, dann lies gerne weiter.

  • Sehr bequem
  • Super Verarbeitung
  • Einfacher Aufbau
  • Schönes Design
  • Metallenes Fußkreuz
  • Vielseitig anpassbar (4D-Armlehnen, verstellbare Lordosenstütze, Sitz uvm.)
  • Universalrollen könnten besser sein

Was zeichnet einen guten ergonomischen Bürostuhl aus?

Heutzutage gibt es viele angeblich ergonomische Bürostühle auf dem Markt. Doch was ist ein ergonomischer Bürostuhl überhautpt? Idealerweise besitzt ein ergonomischer Bürostuhl: 

  • eine verstellbare Sitzhöhe
  • 4D-Armlehnen
  • eine verstellbare Lordosenstütze
  • eine verstellbare Sitzfläche

Dazu passend sollte der Bürostuhl Ihrer Wahl über eine Synchronmechanik oder zumindest über eine Wipp-Funktion mit Arretierungsfunktion verfügen. Beide sind entscheidend dafür, starre Sitzpositionen vor dem Schreibtisch aufzulockern, während wichtige Bereiche gleichzeitig weiterhin angemessen gestützt werden.

Der ofinto Active Bürostuhl besitzt alles, was das Herz eines „ergonomischen Bürostul Liebhabers“ haben will. 

Ebenso nicht zu unterschätzen ist die Wichtigkeit der passenden Fußrollen für Ihren Bürostuhl. Verwenden Sie die falschen Rollen auf dem vorhandenen Untergrund, kann es zu abrupten Stopps in der Rollbewegungen oder zu unkontrolliertem Schlittern kommen. Beides kann zu unangenehmen Verletzungen am Arbeitsplatz führen und den Boden beschädigen.

Für Parkettböden sowie hochwertiges Laminat empfehlen sich daher Hartboden-Rollen, die auf diesen Untergrund zugeschnitten sind. Umgekehrt sind Weichbodenrollen ideale Voraussetzungen für Teppichbesitzer oder günstigere Laminatsorten.

Zwar gibt es auch Universalrollen, die beide Bodenarten bedienen. Diese sind im Verhältnis jedoch häufig schneller abgenutzt, weil sie sich nicht so perfekt an die Beschaffenheit anpassen können, wie direkt auf den Belag optimierte Rollen.

Für einen sicheren Stand sollte der ergonomische Bürostuhl über wenigstens fünf Rollen an seinem Fußkreuz verfügen. Idealerweise sollte das Drehkreuz selbst dabei aus Metall bestehen, damit es sowohl viel Gewichtsbelastungen aushält als auch eine hohe Langlebigkeit aufweist. Hochwertige Kunststoffe können jedoch eine günstigere Alternative darstellen.

Lieferumfang und Aufbau

Dank kostenloser Lieferung mit vernünftiger Lieferzeit direkt aus dem Onlineshop des Herstellers, konnte ich den Bürostuhl bereits nach knapp 4 Arbeitstagen in Empfang nehmen. Sämtliche Einzelteile des Bürostuhls kamen dabei gut gesichert und in einem unversehrten Zustand an.

Was mich besonders positiv überraschte, war die schnelle Aufbauzeit des ofinto ergonomischen Bürostuhl Active. Ich bin es bereits gewohnt, viele Bürostühle zusammenzubauen, weshalb ich häufig zügig damit fertig bin.

Bei diesem Exemplar hat mich die gesamte Aufbauzeit jedoch nur 3 Minuten gekostet, was selbst für meine Vorkenntnisse eine sehr kurze Montagedauer ist. Ich vermute, dass auch unerfahrene Nutzer kein Problem damit haben werden, den Bürostuhl in 5 bis 10 Minuten aufzustellen, da alle Einzelteile gut ineinanderpassen und eine übersichtliche Montageanleitung ebenso zur Verfügung steht.

Erster Eindruck und Sitzkomfort

Der erste Eindruck des ofinto ergonomischen Bürostuhl Active überzeugt vordergründig durch einen hohen Sitzkomfort. Ich empfinde ihn als sehr bequem, der Netzrücken liegt gut an meinem Körper an.

Da das Modell dabei über eine stufenlos verstellbare Lordosenstütze, sowie eine Sitzhöhen- und Sitztiefenverstellung verfügt, konnte ich es sehr genau an meine Bedürfnisse anpassen. Zwar bieten viele Stühle hier eine verstellbare Sitzhöhe und manche eine Sitztiefe, die variiert werden kann, die Kombination aus allen drei Elementen ist jedoch verhältnismäßig seltener und macht den ofinto Bürostuhl in dieser Hinsicht besonders.

Verstellbare Lordosenstütze sorgt für mehr Komfort

Sitztiefe lässt sich ganz einfach einstellen per Knopfdruck

Alles in allem macht das Exemplar mitsamt seinem schönen Design einen hochwertigen Eindruck. Alle Einzelteile wurden sauber verarbeitet und selbst die Kunststoffrollen verursachen keine unangenehmen Laute im Kontakt mit dem Boden.

Sowohl auf dem Teppich als auch dem Laminat konnten sie bisher überzeugen, wobei beim Gebrauch auf Holzböden zu beachten ist, dass sie hier leicht rutschiger werden. Nicht jedoch in einem Maße, in dem ich das Gefühl hätte, mir würde der Stuhl davonsausen.

Rückenlehne

Die Rückenlehne ist, für meinen langen Rücken, ideal, um eine gesunde Sitzposition beim Arbeiten vor dem Bildschirm einzunehmen. Mein Kopf steht gerade und ich schaue im perfektem Winkel auf meinen Monitor.

Ich musste in der Vergangenheit oft die Erfahrung machen, dass bei vielen Bürostuhlen die Rückenlehne so ausgerichtet ist, dass ich beim Sitzen vor dem Bildschirm fast gegen die Decke starre. Dabei sollen ergonomische Bürostühle doch den Nacken und den Rücken entlasten, was bei billigem „ergonomischen“ Bürostühlen eher mehr Schaden anrichtet, als entlastet.

Daher war der ofinto Bürostuhl eine echte Überraschung, da ich noch nie etwas von der Schweizer Marke gehört hatte.

Der Stuhl selbst bietet eine Stuhlhöhe von 100 bis 110 cm mit einer Rückenlehne von 46 x 56 cm. Dazu verfügt sie über eine eingebaute Synchronmechanik, deren Widerstand sich in vier Stufen einstellen lässt.

Dadurch lässt sich die Synchronmechanik also bequem auf das Körpergewicht von leichteren und schwereren Benutzern anpassen, damit man nicht zu viel Druck ausüben muss, um die Sitzposition zu verstellen. Dank einer eingebauten Arretierungsmöglichkeit ist die Rückenlehne zudem in beliebigen Neigungswinkeln feststellbar.

Das bietet dir im Büroalltag viele Möglichkeiten, für eine angenehme Sitzposition zu sorgen. Die Netzstruktur der Rückenlehne sorgt zudem dafür, dass man nicht an der Sitzfläche festklebt.

Armlehnen

Auch bei den Armlehnen hat die Firma ofinto definitiv nicht gespart.

Dieser Bürostuhl verfügt über sogenannte 4D-Armlehnen, die eine große Verstellmöglichkeit bieten. Dabei sind 4D Armlehnen aus Kostengründen nur selten anzutreffen.. So lassen sie sich sowohl nach vorn, hinten oder zu den Seiten neigen und natürlich auch in der Höhe verstellen. Die Armlehnenbreite können Sie von 44 cm bis hin zu 48 cm einstellen. 

Die Armlehnenhöhe lässt sich von 17 bis 22,5 cm variieren. Dadurch lässt sich der Bürostuhl in der Praxis auf sehr viele unterschiedliche Körpertypen abstimmen und berücksichtigt dabei nicht nur die unterschiedliche Größe des Anwenders, sondern ebenso mögliche Variationen in der Schulterbreite.

Die Polsterung der Armlehnen überzeugte auch im Test. Nach langen Arbeitstagen, schmerzen die Druckpunkte an den Ellenbogen schnell, wenn bei den Armlehnen bei der Polsterung gespart wird. Beim ofinto Bürostuhl konnte ich nach Feierabend ohne schmerzende Ellenbogen nach Hause gehen.

Auch wenn die Polsterung für Manchen unwichtig erscheinen mag, für mich sind Armlehnen ohne einer bequemen Polsterung ein Ausschlusskriterium.

Größenberatung

Laut Herstellerangaben kann der ergonomische Bürostuhl ein Gesamtgewicht von bis zu 130 kg verkraften. Das ist ein ordentlicher Wert für einen Bürostuhl und sollte auf die meisten Anwender zutreffen.

Der Bürostuhl eignet sich für Körpergrößen zwischen 1,60 und 2,00 m dank variabler Sitzhöhen- und Sitztiefenverstellung. Insgesamt kann die Sitzhöhe bei dem Modell von 44 bis 54 cm variiert werden, während die Sitztiefe von 46 bis auf 51 cm angepasst werden kann.

Garantie

Der Hersteller liefert den ofinto ergonomischen Bürostuhl mit einer 5 Jahre Herstellergarantie aus. Viele Konkurrenten bieten da eine deutlich kürzere Garantiezeit. Zudem wird eine 30-Tage-Testphase angeboten, in der man sich selbst von der Qualität des Bürostuhls überzeugen kann.

Angesichts des metallenen Grundgerüsts kann der Bürostuhl die angegebene Herstellergarantie jedoch voraussichtlich überdauern. Einzig der Bezug könnte über eine längere Benutzung in seiner Spannung nachlassen, sodass gegebenenfalls ein Austausch erforderlich ist.

Fazit

Im 20 tägigem Alltagstest konnte der Active Bürostuhl von ofinto vollkommen überzeugen. Er ist einer der wenigen Bürostühle, die den Namen: „ergonomischer Bürostuhl“ wirklich verdient haben.

Der ofinto Bürostuhl wartet mit einer großen Vielzahl an Verstelloptionen auf. Vor allem die Rückenlehne und die stufenlos verstellbare Lordosenstütze sind hier ein großer Pluspunkt, der sich nicht in vielen Bürostühlen finden lässt.

Die 4D-Armlehnen, die sich ebenso in Höhe und Breite variieren lassen, ergänzen die Sitztiefen- und Sitzhöhenverstellung hervorragend. Dadurch lässt sich der Stuhl nicht nur auf unterschiedliche Größen, sondern ebenso diverse Körpertypen anpassen.

Dank einer maximalen Belastbarkeit von 130 kg sowie einer Größenempfehlung von 1,60 bis 2,00 m können viele Anwender den Bürostuhl ideal verwenden. Das metallene Fußkreuz dürfte auch dafür sorgen, dass man lange Freude an dem Möbelstück hat.

Der Sitzkomfort des Modells überzeugt mit einer gut ausgearbeiteten Synchronmechanik, die sich nicht nur auf Wunsch arretieren, sondern auch an vier verschiedene Widerstände anpassen lässt. Einzig der etwas höhere Anschaffungspreis sowie die mitgelieferten Universal-Rollen stellen ein Manko an dem Modell dar.

Angesichts der vielen Vorzüge kann man diesen jedoch verschmerzen, selbst wenn man den zusätzlichen Kauf von optimierten Rollen für den eigenen Fußboden berücksichtigt, was den Geldbeutel wirklich nicht sprengt. 

Insgesamt kann ich den ofinto Active Bürstuhl jedem empfehlen, der auf der Suche ist nach einem ergonomischen Bürostuhl ohne Kopflehne ist. Ich bin vom Bürostuhl begeistert und habe ihn nun zu Hause für das Home Office stehen.

FAQ

Welche Bodenrollen werden bei dem ofinto ergonomischen Bürostuhl Active mitgeliefert?

Der Bürostuhl verfügt über sogenannte Universal-Rollen, die sich sowohl für harte als auch weiche Böden eignen. Sie bestehen aus einem hochwertigen Kunststoff, der bei Kontakt mit der Bodenfläche weder für störende Quietschgeräusche sorgt noch den Holzboden zerkratzt.

Lässt sich die Synchronmechanik des ofinto ergonomischen Bürostuhl Active arretieren?

Ja, die Synchronmechanik des ergonomischen Bürostuhls verfügt über eine Arretierungsfunktion. Dadurch ist dieser auf vielen Neigungswinkeln feststellbar. Möchten Sie sich also auf einer gewissen Wunschhöhe zurücklehnen, ohne sich Gedanken, um zusätzlichen Druck gegen die Rückenlehne zu machen, können Sie diese Funktion unbedenklich nutzen.

Aus welchem Material besteht die Rückenlehne des ofinto ergonomischen Bürostuhl Active?

Die Rückenlehne dieses Modells besteht aus einem sogenannten Chenille-Garn. Dieses gilt als besonders langlebig, weshalb der Bezug der Rückenlehne trotz der Netzstruktur viele Jahre ihre Spannung beibehalten sollte.

Allerdings sollte hierbei klar sein, dass die genauen Ermüdungserscheinungen auch von der Anwendungsart und der Anwendungsdauer abhängen. Wer also mit mehr Gewicht oder längeren täglichen Arbeitszeiten dagegen lehnt, wird das Modell womöglich schneller abnutzen.