Skip to main content
5 Jahre Home Office Erfahrung
Wir arbeiten schon immer remote
Unabhängige Produktvergleiche
Hersteller beeinflussen uns nicht
Immer aktuell
Aktualisierung nach max. 180 Tagen

Pocketbook Touch HD 3 im Test

 
Preis prüfen

Wie finanzieren wir uns?

ProduktkategorieeBook Reader
HerstellerPocketBook
ModellTouch HD 3
Maße161,3 x 108 x 8 mm
Bildschirmauflösung1448 x 1072 Pixel
Display Größe 6 Zoll
Pixeldichte300 ppi
Interner Speicher16 GB
Erweiterbarer Speicher
Akku1.500 mAh

Beschreibung

Das Pocketbook Touch HD 3 stellt die kleinere und kompaktere Alternative zum Pocketbook Ink Pad X dar. Es handelt sich um den Nachfolger des Pocketbook Touch HD 2, der als E-Book-Reader viele Fans für sich gewann.

Wer gern und viel liest, für den ist ein E-Book-Reader heutzutage ein treuer Wegbegleiter. Ich selbst habe im Laufe der Zeit schon mit einigen unterschiedlichen Modellen gelesen. Ob und für wen sich die Investition in das Pocketbook Touch HD 3 lohnt, habe ich für Sie getestet.

  • IPX8-Wasserschutz
  • Bluetooth-Audio
  • Scharfes Display mit verstellbarer Farbtemperatur
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Keine Speicherplatzerweiterung möglich
  • Stolzer Preis für einen E-Book-Reader

Erster Eindruck – Design und Verarbeitung

Das Gehäuse des Pocketbook Touch HD 3 ist identisch zu dem Pocketbook Touch Lux 4. Folglich besitzt es eine gummierte Rückseite, die sogenannte Softtouch-Beschichtung, mit einer Breite von 10,8 cm und einer Höhe von 16,1 cm. Trotz des kompakten Designs haben die Hersteller insgesamt vier Tasten auf der Vorderseite integriert.

Da es nur rund 8 Millimeter dick ist, bringt es ein Gewicht von nur 155 g auf die Waage. In Kombination mit seinen kompakten Abmessungen wird das Pocketbook Touch HD 3 damit zu einem guten Begleiter für unterwegs.

Das Gerät selbst ist in verschiedenen Farbausführungen verfügbar, unser Testgerät kam im „Spicy Copper“-Design. Es verfügt somit über ein kupferfarbenes Gehäuse, bei dem Display und Tasten mit einer schwarzen Umrandung abgegrenzt werden.

Alles in allem macht das Gehäuse einen recht hochwertigen Eindruck. Nur das „Pocketbook“-Logo unterhalb des Displays hätte etwas kleiner ausfallen können. Bei der Nutzung des Geräts fällt es jedoch kaum störend ins Gewicht.

Technische Ausstattung

Das Innenleben des Pocketbook Touch HD 3 birgt einen Dual-Core-Prozessor mit einem Basistakt von 1 GHZ sowie 512 MB Arbeitsspeicher. Das mag für Besitzer von heutigen Smartphones und Laptops nach wenig Leistung klingen, reicht für ein Gerät, dass hauptsächlich zur Wiedergabe von E-Books und Audiodateien ausgelegt ist, jedoch wunderbar aus.

Insgesamt stehen 16 GB Speicherplatz im Gerät zur Verfügung, davon lassen sich jedoch nur etwa 14,8 GB tatsächlich nutzen. Der Rest ist bereits mit dem Betriebssystem belegt. Auf ein zusätzliches Fach für eine externe Speicherkarte wurde hier verzichtet, um den besseren Wasserschutz des Geräts zu ermöglichen.

Der kompakte E-Book-Reader stellt ein 6-Zoll-Display mit einer Auflösung von 300 dpi. Wie auch andere Modelle der Marke Pocketbook verfügt das Pocketbook Touch HD 3 über eine integrierte Nachtlichtfunktion namens Smartlight.

Wie auch andere E-Book-Reader setzt das Pocketbook Touch HD 3 auf die E-Ink-Carta-Technologie, die weniger Strom zur Darstellung von Inhalten benötigt. Darin liegt ein großer Vorteil von auf E-Books spezialisierten, da sie so sehr lange Akkukapazitäten liefern können.
Dadurch wird Blaulicht beim Gebrauch am Abend gefiltert, damit Benutzer direkt nach dem Lesen ungestört schlafen können. Durch den Wegfall des Blaulichts wird die Farbtemperatur des Bildschirms abends gelblicher.

Lesen mit dem Pocketbook Touch HD 3

Ähnlich wie andere E-Book-Reader der Marke Pocketbook bietet das Pocketbook Touch HD 3 eine Vorlese-Funktion für E-Books und unterstützt die Wiedergabe von Audiodateien. Der 6-Zoll-Bildschirm ist mit der Auflösung von 300 dpi angenehm scharf zum Lesen.

Dank der kompakten Größe und des geringen Gewichts liegt der E-Book-Reader auch über längere Lesezeiten dabei sehr entspannt in der Hand. Da das Gerät über einen Lagesensor verfügt, kann auch im Querformat gelesen werden.

Dabei ist das Modell zudem darauf ausgelegt sowohl von Links- als auch Rechtshänder benutzt zu werden, was bei E-Book-Readern keine Selbstverständlichkeit ist. Ähnlich wie beim Pocketbook Ink Pad X lässt sich auch bei diesem Modell mit PDFs arbeiten.

Dadurch kann das Gerät ebenso für Recherchen als auch wissenschaftliche Arbeiten genutzt werden, sofern einem der 6-Zoll-Bildschirm dafür genügt.
Benutzerfreundlichkeit

Auch bei diesem E-Book-Reader wartet die Marke Pocketbook mit einem großen Funktionsumfang auf. Dazugehörigen neben einem integrierten Internetbrowser eine ordentliche Bibliothek, Notizen und Unterstützung für diverse Apps, zu denen auch Taschenrechner, eine Galerie, Musikplayer und diverse Spiele-Apps zählen.

Ein großer Vorteil des Geräts liegt in der guten Übersicht über die vorhandenen Inhalte. Egal, ob in der Bibliothek, der Hörbücher-Auflistung oder dem integrierten Shop: Es stehen viele Filter- und Sortiermöglichkeiten zur Verfügung.

So kann man Inhalte etwa nach Titel, Autor, Länger, Hinzufügungs-Datum oder der letzten Aktivität auflisten lassen. Es ist jedoch ebenso möglich, im Shop gezielt nach Neuerscheinungen oder bestimmten Sprachausgaben zu suchen.

Ähnlich guten Überblick verschafft das Pocketbook Touch HD 3 auch über die erstellten Notizen. So kann man diese wunderbar nach dem Ort ordnen, an dem sie erstellt worden, egal ob es sich um E-Books, PDFs oder andere Dateien handelt.

Man kann jede einzelne Notiz, Markierung, Freihand-Notiz sowie jeden Kommentar wunderbar ansehen. Wenn nötig, lassen sich diese auch zu einem bestimmten Ort im internen Speicher oder im HTML-Format exportieren.

Fazit

Das Pocketbook Touch HD 3 verfügt über ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Wer auf der Suche nach einem kompakten E-Book-Reader mit guter Akkulaufzeit und einem großen Funktionsumfang ist, wird mit diesem Gerät glücklich werden.

Da das Pocketbook Touch HD 3 wasserfest ausfällt, kann es auch ohne Schwierigkeiten am Pool oder in der Badewanne genutzt werden. Auf die Erweiterung eines Speicherplatzes müssen Anwender jedoch verzichten.

Man sollte daher nicht erwarten, eine Vielzahl an Musikdateien und Hörbüchern zur gleichen Zeit auf dem Gerät speichern zu können. Für viele E-Books genügt die Speicherkapazität jedoch problemlos.
Wem das 6-Zoll-Display dieses Modells zu klein ausfällt, sollte das Pocketbook Ink Pad X mit einem 10,7-Zoll-Display erwägen oder das 7,8 Zoll Große InkPad 3 Pro kaufen.

Das Pocketbook Ink Pad X kann eine Vielzahl von unterschiedlichen E-Book-Formaten auslesen. Dazu zählen ACSM, CBR, CBZ, CHM, DJVU, DOC, DOCX, EPUB, EPUB(DRM), FB2, FB2.ZIP, HTM, HTML, MOBI, PDF, PDF (DRM), PRC, RTF, sowie TXT.

Wie lange der Akku des Pocketbook Touch HD 3 anhält, hängt stark von der konkreten Benutzungsdauer am Tag ab. Dank des integrierten E-Ink-Carta-Displays und der passiven Ausleuchtung wird nicht viel Energie zur Darstellung von Inhalten benötigen.
So kann der Akku des E-Book-Readers gut über 14.000 dargestellte Seiten liefern. Im realen Gebrauch kann das gut einer Lesezeit von mehreren Wochen entsprechen.

Produktdaten

ProduktkategorieeBook Reader
HerstellerPocketBook
ModellTouch HD 3
Maße161,3 x 108 x 8 mm
Bildschirmauflösung1448 x 1072 Pixel
Display Größe 6 Zoll
Pixeldichte300 ppi
Interner Speicher16 GB
Erweiterbarer Speicher
Akku1.500 mAh